Weintraube 'New York Muscat' / Pergola Weinrebe

Vitis 'New York Muscat'


 (150)
Vergleichen
Weintraube 'New York Muscat' / Pergola Weinrebe - Vitis 'New York Muscat' Shop-Fotos (2)
Weintraube 'New York Muscat' / Pergola Weinrebe - Vitis 'New York Muscat' Community
Fotos (3)
  • große, dunkelblaue Beeren mit leichtem Erdbeeraroma
  • frühe Sorte, Erntezeit ab Anfang September ist abhänging vom Standort
  • saftige Trauben für den Frischverzehr, Saft- und Geleeherstellung geeignet
  • beeindruckende Herbstfärbung
  • robust und pflegeleicht

Wuchs

Wuchs kräftig

Frucht

Frucht sehr groß, saftig, dunkelblau

Blatt

Blatt sehr schöne Herbstfarbe
Herbstfärbung

Sonstige

Besonderheiten pilzfester, frosthart
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2019 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: NEAA-HLYY-WJMH-JTJP
  • Containerware18,50 €
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
18,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Weintraube 'New York Muscat' überzeugt nicht nur mit sehr großen, saftigen und dunkelblauen Beeren, die ein leichtes Tessineraroma haben, sondern auch mit der charakteristischen hinreißenden Herbstfärbung ihrer Blätter, die sie in ein herrliches Rot bis Violett taucht. Daher auch der Zweitname 'Pergola Weinrebe'. Der neue Blattaustrieb der 'New York Muscat' ist leicht rosa. Ihr wuchs ist recht stark, im Vergleich mit anderen Reb Sorten.

Diese frühreifende Sorte verfügt über einen kräftigen Wuchs (kräftiger als bei allen anderen Sorten, mit einer tollen Herbstfärbung) und erbringt üppige Erträge. Die Beeren sind bestens für die Saft- und Geleeherstellung geeignet.
'New York Muscat' ist pflegeleicht und erweist sich als sehr pilzfest und frosthart. Die Traube selbst ist kernarm.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Weintraube 'Bianca'
Weintraube 'Bianca'Vitis 'Bianca'
Weintraube 'Perle von Zala'
Weintraube 'Perle von Zala'Vitis 'Perle von Zala'
Weintraube 'Seyval Blanc'
Weintraube 'Seyval Blanc'Vitis 'Seyval Blanc'
Weintraube 'Dornfelder' ®
Weintraube 'Dornfelder' ®Vitis 'Dornfelder' ®
Weintraube 'Romeo' ®
Weintraube 'Romeo' ®Vitis 'Romeo' ®
Weintraube 'Bellarosso'
Weintraube 'Bellarosso'Vitis 'Bellarosso'
Weintraube 'Romulus'
Weintraube 'Romulus'Vitis 'Romulus'
Weintraube 'Berry Sweet Blue'
Weintraube 'Berry Sweet Blue'Vitis 'Berry Sweet Blue'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Stark und ertragreich
Fantastisch! Trauben in dem ersten Jahr und díe war süß trotz nicht so viel Sonne letzten Sommer. Wunderbar!
vom 17. März 2018, Heather aus Groß Kreutz (Havel)

Weintraube New York Muskat
Ich bin mit dem Einkauf sehr zufrieden. Von der kleinen Rebe haben wir 5 Schöne Trauben gegessen. Um die 600 Gramm haben die gewogen. Brauchen schutz von Vögeln. Sehr leckere im Geschmack.Jetzt im Herbst wunderschöne rote Laub.
vom 5. November 2017, Dana Maria 54 aus Iserlohn

Weinreben
Nach dem erhalt haben Wir die Reben eingepflanzt (Febuar) und Sagenhaft aber im September haben Wir auch unsere ersten Weintrauben kosten können! Die Weinreben kann Ich (Wir) nur Empfehlen!
vom 9. Oktober 2017, Ömer Köse aus Herne

Gesamtbewertung


 (150)
150 Bewertungen
78 Kurzbewertungen
72 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Stützengrün

Weintraube 'New York Muscat'

Die Traube ist sehr schnell und gut angewachsen,kein Schädlingsbefall festzustellen.Die Beeren sind recht groß und süß.Für mich ein voller Erfolg in unserer Höhenlage (700m im Erzgebirge),zumal beim ersten Versuch! Der Schnitt stellt noch eine Herausvorderung für mich dar.
vom 30. September 2017

Norderstedt

Weintrauben New York

Sehr robust und super schnelles Wachstum!
vom 25. September 2017

Zeulenroda

Alle bisher bei Ihnen gekauften Reben

Ich hatte diese Reben ausgesucht,
weil "pilzresistent " angegeben war.
Leider haben vor einigen Tagen
meine sämtlichen Weinreben Mehltau
bekommen.
Vielleicht könnten Sie mir einen Rat
geben, was ich machen soll.

vom 16. August 2017

Kelkheim (Taunus)

Top!

Starke und gesunde Pflanze.Schon im ersten Jahr viele Trauben.
vom 28. April 2017

Hamburg

Weintraube 'New York Muscat' / Pergola Weinrebe Vitis 'New York Muscat'

Ich bin wie immer sehr zufrieden. Gut angewachsen - viele Früchte schon im ersten Jahr Fa. Horstmann ist sehr zu empfehlen. Danke!
vom 1. März 2017

Alle 72 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie hoch wächst diese Pflanze ca? Wir möchten sie gerne als Beschattung unserer Terrasse verwenden, das müssten dann mindestens 4-5 Meter sein.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Chamerau , 20. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Pflanze wachsen lassen würden, dann kann sie durchaus eine Höhe von 4 Meter erreichen.
1
Antwort
Ich habe vor mit einer Weintraube einen Rosenbogen zu bepflanzen. Eignet sich diese hierfür? Benötigt sie spezielle Befestigungshilfen im Gegensatz zu Selbstklimmern?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Augsburg , 5. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, diese Sorte können Sie dafür ohne Probleme verwenden. Sie wird sich von alleine an dem Rosenbogen hochziehen. Sie müssen sie aber vermutlich auch etwas durch die Verstrebungen leiten. Direkt am Gitter anbinden ist eigentlich nicht nötig.
1
Antwort
Kann ich die "New York Muscat" als Containerpflanze das ganze Jahr über auspflanzen (natürlich nicht im Winter) oder ist eine bestimmte Jahreszeit zu bevorzugen?
von Tobi , 22. Mai 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Container- und Topfware kann problemlos das ganze Jahr gepflanzt werden. Optimaler Pflanzzeitpunkt ist die laublose Zeit von ca. Mitte Oktober bis ca. Ende April / Mitte Mai. Ausserhalb dieser Zeit empfehlen wir dringend, die ausreichende Wasserversorgung sicher zu stellen.
1
Antwort
Hallo, wir bekommen eine neue Pergolaüberdachung auf der heißen Südseite . Wir haben selten Temperaturen unter -10, maximal mal 1-2 Tage -15 °C, dafür ist es im Sommer heiß und trocken. (Gießen ist natürlich kein Problem) Da wir biologisch und naturnah gärtnern suche ich robuste Sorten, die möglichst auf Pflanzenschutzmittel verzichten können! Es sollten Tafeltrauben zum naschen sein. Eine schöne, dichte Herbstfärbung wäre natürlich für das Auge toll. Die Sorten 'Romulus' und 'NY Muscat' klingen dafür ideal. Ist die Auswahl korrekt, oder haben Sie eine bessere Empfehlung aus Ihrem Sortiment? Soll ich noch diesen Monat bestellen oder lieber bis zur Herbstpflanzung warten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Völklingen , 30. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vitis 'Romeo' ®, Vitis 'Romulus', Vitis 'Isabella' und die Vitis 'New York Muscat' sind ausreichend frosthart und pilzresistenter als die anderen Kollegen. Pilzfeste Sorten gibt es leider noch nicht und wird es auch nie geben, da das Klima und der Wandel hier natürlich immer ihren Einfluss haben werden.
Mit dem richtigen Rückschnitt, einer guten Nährstoffversorgung, eventuellen Pflanzenstärkungsmitteln und einer guten Wasserversorgung können Sie Ihren Garten biologisch und mit guten Ergebnissen an den genannten Weinpflanzen erzielen.
1
Antwort
Die Pflanze sollte unsere Terasse beschatten.Wir haben ein 5.5 m langes und 3 m hohes Gitterförmiges Spalier aus Lärchenholz.Genügt eine Pflanze dafür oder sollten es mehrere sein?
Des weiteren würde mich interessieren wie es optisch aussehen würde,wenn ich die Rebe einfach wild wachsen lasse?Ein Buch über Rebschnitt und Erziehung habe ich.Allerdings dauert es so sehr lange,bis eine ordentliche Beschattung erfolgt.Wenn ich gar nicht schneide,verkahlt die Rebe dann im unteren Bereich?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wein wächst immer zum Licht, daher wird hauptsächlich das obere Drittel / die obere Hälfte begrünt werden. Schneiden sie daher nicht nach dem Rebschnitt sondern für solch ein Spalier. Setzen Sie eine Pflanze in die Mitte und ziehen Sie die Triebe waagerecht nach links und rechts. 20-40 cm höher kommt dann die nächste Etage. Damit Sie ausreichend Triebmasse bekommen, müssen sie die Triebe entsprechend zurückschneiden. Direkt unter dem Schnitt entwickelt sich dann die neue Verzweigung. Warten Sie nicht bis die Triebe lang sind, sondern nehmen sie einfach die Triebspitze während des Wuchses heraus. Wichtig ist ein guter Grundaufbau, so kann man im Winter immer entsprechend auslichten oder auch mal stark zurückschneiden. Früchte werden Sie trotzdem ernten können.
1
Antwort
Kann ich die Traube auf die Westseite pflanzen, oder ist es ihr da zu windig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dortmund , 19. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von den Lichtverhältnissen ist das kein Problem. Wenn an der Seite aber regelmäßig oder dauerhaft kalter und starker Wind entsteht, ist eine Anpflanzung nur unter Vorbehalt und mit einem leichten Risiko verbunden. Die Pflanzen bevorzugen nun mal einen warmen und gerne auch windgeschützten Standort, um ausreichend Früchte auszubilden.
1
Antwort
Wie alt sind die Pflanzen, die sie im Container liefern?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gröbenzell , 9. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich um zweijährige Pflanzen.
1
Antwort
Wenn man sie als Pfahlreben im Garten haben will, wie sollte man sie dann schneiden, sodass sie hohe Erträgen haben?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gröbenzell , 9. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In erster Linie müssen Sie für diese Erziehung Trauben wählen, die kleine Früchte ausbilden (z.B. Regent), da die Last der Trauben die Zweige stark biegen und es dadurch zu einer Schädigung kommen kann.
Die Stammhöhe einer Pfahlrebe liegt bei 40 cm. Im ersten Jahr muss daher die Pflanze auf 40 cm, oberhalb einer Knospe zurück geschnitten werden.
Aus dieser Knospe sollten sich im zweiten Jahr zwei neue Triebe entwickeln. Triebe, die sich am Stamm entwickeln, also auf den 40 cm, müssen entfernt werden.
Diese beiden Triebe werden nach unten gebogen, so dass es aussieht wie ein Herz (Bogreben/Moselherzen). Aus diesen Trieben entstehen sogenannte Sommerzweige, bei denen 4 nach und nach an den Pfahl angebunden werden. Die restlichen Triebe werden oberhalb der Trauben eingekürzt.
1
Antwort
Ab wann kann ich diese Pflanzen im Freien einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In milden Gegenden ab Versandbeginn im Frühjahr, in Spätfrost gefährdeten Regionen sollte man diese Zeit am besten einmal abwarten. Je nach Lage ist dann meist ab Mitte oder Ende April ein Pflanzen problemlos möglich und ein Schaden für die Pflanze nicht mehr zu erwarten.
1
Antwort
Welche Trauben schmecken besser - New York Muscat oder Venus? Kriterien wären: Süße, Würzigkeit, kleinere Kerne.
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Muskataroma ist meiner Meinung nach schon recht speziell. Diesen Geschmack muss man mögen. Aus diesem Grund wäre ich persönlich eher bei der Venus. Da es aber eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, kann ich nicht wirklich weiterhelfen.
Bei den Kernen hat aber definitiv Venus die "Nase" vorn. Sie gilt als kernarm, die New York Muscat allerdings hat hier schon deutlich mehr Kerne.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen