Heidelbeere 'Bluecrop'

Vaccinium corymbosum 'Bluecrop'

Sorte

 (110)
Vergleichen
Heidelbeere 'Bluecrop' - Vaccinium corymbosum 'Bluecrop' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • große dunkelblaue Frucht, fest und haltbar, hellblau bereift
  • sehr ertragreich, Frucht mild aromatisch
  • gedeiht optimal in sauren und torfigen Böden (Rhododendronerde)
  • bestes Gedeihen an halbschattigen Standorten
  • für höchste Erträge sollte mindestens eine zweite Sorte gesetzt werden

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs strauchartig
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 120 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß rosa
Blütenform krugförmig
Blütezeit Mai - Mai

Frucht

Erntezeit Ende Juli - Anfang September
Frucht groß bis sehr groß, hell-dunkelblau, weißlich bereift, haltbar
Genussreife Ende Juli - Anfang September
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blatt dunkel grün
Herbstfarbe gelb, orange, rot
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten geringer Stickstoffbedarf, auch im Erwerbsobstbau vertreten, besonders hohe Winterhärte, selbstfruchtend
Boden frisch bis feucht, humos, durchlässig, ideal im (leicht) sauren Bereich
Heimisch nein
Nahrung für Insekten
Pflückreife Ende Juli - Anfang September
Salzverträglich nein
Standort Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, zu Speisen, uvm.
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €10.40
  • Topfware€4.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€13.90*
ab 3 Stück
€10.70*
ab 10 Stück
€10.40*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€21.80*
- +
- +
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€4.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sie hat einen mittelstarken, aufrechten Wuchs. Die Früchte sind sehr groß, dunkelblau, hellblau bereift, fest und haltbar. Ihr Geschmack ist angenehm süßsäuerlich, aromatisch. Die Erntezeit beginnt Ende Juli/Anfang August, ca. 4 Wochen andauernd, mit einem hohen und regelmäßigen Ertrag.

Damit die Heidelbeere gut gedeiht, empfiehlt sich ein durchlässiger Standort und ein schwach saurer Boden (ähnlich wie Rhododendron). Heidelbeeren sind Flachwurzler, damit diese geschützt sind sollte der Boden gerne bedeckt sein (z.B. mit Rindenmulch, oder auch Bodendecker). Um eine gute Fruchtbildung zu gewährleisten sollte man ältere Triebe (4 Jahre und älter) entfernen und gerne verschiedene Sorten setzen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (110)
110 Bewertungen 62 Kurzbewertungen 48 Bewertungen mit Bericht
94% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Fruchtertrag
Eigene Bewertung schreiben

Mühlberg

Gut in der Entwicklung!

Steht jetzt ca. 1 Jahr,gut angewachsen und gleich im ersten Jahr sind bereits Früchte zu erwarten. Die Pflanze stellt bestimmte Bofenansprüche, beachtet man das konsequent, so besser ist der Wuchs und die Gesundheit. Aber diese Sorte zeigt sich einen starken Wuchs.
Bin sehr zufrieden.

vom 24. May 2018

Kronshagen

Sehr zufrieden

Im letzten Herbst habe ich drei Pflanze gekauft. Alle sind Winter gut überstanden, haben Frucht noch nicht getragen. Bei mir ist Blaubeere generell langsam. Die andere Blaubeerpflanze, die ich früher gesetzt habe, haben erst in zweiten Saison Früchte getragen. Deshalb denke ich, dass diese drei Pflanze auch Zeit brauchen, ihre Fruchte zu tragen.
vom 31. August 2017

Kreuztal

Bluecrop super

Ich bin sehr zufrieden. Gute Verpackung, Anwuchs und im nächsten Jahr viele Beeren. Sie sind gerade am Reifen .
vom 16. July 2017

Reutlingen

heidelbeeren.

April 2016 eingepflanzt hatte später schon einige beeren zum naschen.April 2017 super Blütenansatz das wird was.
vom 26. April 2017

Schönhausen (Elbe)

Heidelbeere Bluecrop

Bereits im ersten Jahr angewachsen und hervorragend getragen. Wächst sehr gut im 90 ltr. Kübel. Ist mit hervorragend einzustufen.
vom 10. April 2017
Alle 48 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe seid Dezember einen Garten und möchte Heidelbeeren an pflanzen. Wann ist die beste Pflanzzeit und kann man die Pflanzen auf Boden pflanzen wo vorher Hemlocktannen gestanden haben.
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Boden gut vorbereitet wurde, also die größten wurzeln entfernt und frische Pflanzeerde aufgetragen wurde, dann ist eine Neuanpflanzung kein Problem. Die frische Erde darf auch gerne in die einzelnen Pflanzlöcher gegeben werden. Da die Pflanzen sich in Töpfen befinden, können sie im gesamten Jahr angepflanzt werden. Der beste Zeitpunkt ist jedoch Oktober oder März/April. In dieser zeit regnet es mehr und es ist weder zu kalt noch zu heiß.
1
Antwort
Was ist der Unterschied zwischen einer Containerpflanze und einer Topfpflanze. Ich mochte die Bluecrop in einem Topf ca. 10l anpflanzen. Brauche ich dann eine Topfpflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 10. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Topfpflanzen haben eine Größe von maximal 1,5 Liter. Diese Pflanzen sind noch recht jung. Die Containerware hat ein größeres Volumen, die Pflanzen sind schon älter und deutlich kräftiger. In Ihrem Fall ist die Containerpflanze die richtige Wahl.
1
Antwort
Welche Blaubeere eignet sich am besten als Partner für die Bluecrop? Die benötigten Bodenberhältnisse scheinen schon unterschiedlich. Ich möchte gerne 2 mal die Bluecrop Pflanzen und eine Dritte zur besseren Befruchtung.
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Blaubeersorten benötigen den gleichen Boden. Er muss sauer bis schwach sauer sein (pH-Wert zwischen 5,5-6,5) und humos-sandig, sowie frisch bis feucht.
Der optimale Standort aller Sorten ist der Halbschatten. Zu dunkle Standorte verhindern eine ausreichende Blütenbildung und zu sonnige Standorte fordern einen höheren Wasserhaushalt.
Als Befruchter eignen sich in der Regel alle Sorten, besonders gut funktionieren jedoch Vaccinium corymbosum 'Spartan', 'Patriot', 'Reka' ® oder 'Sunshine Blue'.
1
Antwort
Sollte man eine Wurzelsperre einplanen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. February 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, die Kulturheidelbeeren wuchern nicht. Es ist keine Wurzelsperre erforderlich.
1
Antwort
ich möchte die Heidelbeere Bluecrop und die Sorte Goldtraube in je einen 65 Liter Topf pflanzen . Eignen sich die beiden Sorten dafür und passen sie zur Befruchtung zusammen? Sollte man im Winter einen Frostschutz anbringen, wir sind hier im Weinbauklima.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Lauffen , 22. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wichtig ist nur, dass Sie möglichst einen eher sauren Boden wie bei Rhododendronerde verwenden. Zudem sollte der Kübel vor direkter Sonne geschützt werden. Denn Heidelbeere benötigen eine eher kühle Erde und vertragen daher zu warme Substrate nicht so gut. Zudem sind sie dankbar wenn der Boden oben mit einer Mulchschicht abgedeckt wird. Im Weinbauklima ist nur selten ein Winterschutz erforderlich. Wenn allerdings Frost angekündigt ist, sollte der Kübel eingepackt werden, da dieser ja schnell komplett durchfriert und das grüne Holz trotzdem Wasser verdunstet. Auf Dauer kann so die Pflanze austrocknen.
1
Antwort
Ich habe generell zu Heidelbeeren die Frage, welche Amaße der Bodenaustausch haben sollte (wir haben Lehmboden) und ob reine Rhododendronerde als Boden in Ordnung ist?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 15. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rhododendronerde ist optimal, sollte aber noch mit reinem Torf gemischt werden. Denn Rhododendronerde ist bereits gedüngt und enthält etwas viel Nährstoffe für die Heidelbeeren. Denn diese bevorzugen eher nährstoffarme Böden. Der Durchmesser des Bodenaustausches pro Pflanze sollte 60-80 cm und eine Tiefe von etwa 40-45 cm betragen. Allerdings wächst später Regen und auch das Gießwasser Kalk aus dem benachbartem Lehmboden wieder in den Torf / das Moorbeet, so dass hier der pH-Wert über die Jahre deutlich ansteigt. Daher empfehle ich 1-2 mal im Jahr reinen Torf unter die Pflanzen zu streuen.
1
Antwort
Kann ich zur Förderung der Befruchtung BELIEBIGE Sorten miteinander KOMBINIEREN, also 1 Pflanze einer frühfruchtenden mit einer Pflanze einer spätfruchtenden Sorte - oder besser zwei Sorten mit ähnlichem Fruchtzeitpunkt (somit wohl auch ähnlichem Blühzeitpunkt)?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ingolstadt , 26. February 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Befruchtung bei Heidelbeeren ist tatsächlich am besten, wenn man verschiedene Sorten miteinander kombiniert. Da die Blütezeiten nahezu identisch sind, befruchten sich alle Sorten untereinander, Insektenflug während der Blüte vorausgesetzt.
1
Antwort
Muss ich meine Heidelbeeren jetzt im Herbst zurückschneiden oder ist es wegen der Kälte zu spät dazu?
Kann ich den Schnitt im Frühjahr nachholen? Wieviel cm sollen stehen bleiben?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. October 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Heidelbeeren sollte man ähnlich wie Johannisbeeren schneiden. Also schneidet man immer einmal das Altholz heraus und läßt die jungen Triebe stehen. Ein allgemeiner Rückschnitt ist somit hier nicht erforderlich.
Der Fruchtertrag ist übrigens höher, wenn man verschiedene Sorten anpflanzt.
1
Antwort
Mit welchen Nährstoffen muss die Heidelbeere versorgt werden bzw. welcher Dünger ist zu empfehlen? Haben Sie auch einen geeigneten in Ihrem Sortiment?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. January 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier kann ich Ihnen den Beerendünger von Oscorna empfehlen. Er ist auf natürlicher Basis uns so kann sich auch kein Nitrat in den Früchten anreichern. Dies heißt also Genuss ohne Reue.
1
Antwort
Ist die Pflanze winterhart?

Wie groß werden die Pflanzen?
von Theo Söder aus 67354 Römerberg , 9. August 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen sind winterhart, sofern sie nicht bei Frost im Zug stehen. Dann können sie etwas zurückfrieren.
Die Pflanzen werden, je nach Standort, ca. 150 - 250 cm.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen