Heidelbeere 'Reka'

Vaccinium corymbosum 'Reka'

Sorte

 (59)
Vergleichen
Heidelbeere 'Reka' - Vaccinium corymbosum 'Reka' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • platzfeste Früchte, aromatisch
  • regelmäßige & hohe Erträge
  • winterhart, selbstfruchtend
  • attraktiver Beerenstrauch

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs stark
Wuchsbreite 60 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 180 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß-rosa
Blütenform glockenförmig
Blütezeit Mai

Frucht

Erntezeit Juli - September
Frucht mittelgroß bis groß, feste Beeren, dunkelblau
Genussreife Juli - September
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blatt grün
Herbstfarbe gelb, orange, rot
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittel- bis dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten lange Erntezeit, sehr aromatische Frucht, geringer Stickstoffbedarf, winterhart
Boden frisch bis feucht, humos, durchlässig, leicht sauer
Nahrung für Insekten
Pflückreife Juli - September
Salzverträglich nein
Standort Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Marmelade, Backen
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€10.99
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€13.84*
ab 3 Stück
€11.78*
ab 10 Stück
€10.99*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Heidelbeere 'Reka' überzeugt auf ganzer Linie! Die mittelgroßen und dunkelblauen Beeren sind einfach köstlich und ein Fest für alle Liebhaber von aromatischem Beerenobst. Die platzfesten Früchte von (bot.) Vaccinium corymbosum 'Reka' schmecken süß-säuerlich und verführen dazu, sie direkt vom Strauch zu vernaschen. Zum Glück ist die Ernte bei dieser Sorte hoch und regelmäßig. So liefert die Heidelbeere 'Reka' stetig Nachschub für alle Naschkatzen. Durch den hohen Ertrag lassen sich die Heidelbeeren auch wunderbar zu Marmeladen und Säften verarbeiten. Vorzüglich schmecken sie auch auf Kuchen und Torten oder in Muffins. Die kugeligen Beeren erreichen einen Durchmesser von 1,5 Zentimeter und haben viele Vitamine und andere gesunde Inhaltsstoffe.

Die Pflanze hat neben ihren dunkelblauen Früchten noch mehr zu bieten. Schönes grünes Laub bedeckt den Strauch während der Sommermonate und im Mai erfreut Vaccinium corymbosum 'Reka' mit glockenförmigen Blüten. Die Heidelbeere 'Reka' stammt aus Neuseeland, bei den dortigen Ureinwohnern wird ihr Name mit 'Blau' übersetzt. Kein Wunder, dass die Sorte so heißt, denn ihre Früchte fallen mit ihrer Farbe zwischen den grünen Blättern auf. Reif sind die Heidelbeeren zwischen Juli und September. Damit die Heidelbeere 'Reka' im Garten gut gedeiht, empfiehlt sich ein durchlässiger Standort und ein schwach saurer Boden. Heidelbeeren sind Flachwurzler, damit diese nicht austrocknen, gießt der Gärtner sie regelmäßig und bedeckt den Boden mit Mulch. Die 'Reka' ist selbstfruchtend, doch um eine gute Fruchtbildung zu gewährleisten, empfehlen sich weitere Pflanzen als Befruchter in der Nähe. Außerdem entfernt der Gärtner Triebe, die vier Jahre und älter sind und regt so den Neuaustrieb fruchttragender Zweige an.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (59)
59 Bewertungen 33 Kurzbewertungen 26 Bewertungen mit Bericht
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Stuttgart

Heidelbeeren

Im Ersten Jahr war der Ertrag noch gering. Das wird sich noch ändern.
vom 7. April 2018

Ruhla-Thal

REKA

Sehr gutes Pflanzenmaterial was auch zügig und gesund angewachsen ist.Blüte und Fruchtertrag ,witterungsbedingt(Spätfröste) sehr verhalten ansonsten ist die Pflanze sehr pflegeleicht!
vom 3. March 2018

Theuma

Heidelbeere

Die Pflanzen sind gut angewachsen und hatten bereits im ersten Jahr mehr Früchte, als unsrere 3-jährigen Heidelbeeren
vom 25. April 2017

Werder

angewachsen

Ich habe die Heidelbeeren Reka, Duke und Bluecrop gekauft. Die ersten beiden sind gut angewachsen und haben sich entwickelt. Früchte haben sie im ersten Jahr noch nicht getragen. Die Bluecrop ist leider nicht angewachsen, obwohl alle drei an der selben Tropferstrecke liegen.
vom 15. October 2016

Schwieberdingen

Heidelbeere REKA

Ist gut angewachsen und hat für das 1. Jahr gut getragen.
vom 11. August 2016
Alle 26 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man Reka, Elisabeth und Patriot als eine Art Hecke pflanzen bzw.welche Heidelbeeren empfehlen sie dafür? Höhe 1,50-1,60m wäre optimal. und reichen ca. 80 cm Pflanzabstand?
von wühlmaus aus Igersheim , 1. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
80 cm Pflanzabstand für eine Hecke ist recht viel. Reduzieren Sie den Abstand gerne auf 50 cm. Die Sortenauswahl ist Ihnen überlassen. Sie können die Sorten untereinander gut anpflanzen und sie werden sich dementsprechend gegenseitig befruchten. Empfehlenswerte Sorten sind: Vaccinium corymbosum 'Elisabeth', Vaccinium corymbosum 'Spartan', Vaccinium corymbosum 'Hardyblue' oder Patriot, auch Reka.
1
Antwort
Kann die Heidelbeere mit normalem Leitungswasser gegossen werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt auf die Wasserqualität an. Ist das Wasser sehr kalkhaltig, erhöht dieses den pH-Wert im Boden und somit wird sich die Pflanze zum negativen verändern. Bei einer guten Wasserqualität besteht weniger das Problem und der Boden kann durch regelmäßiges Auftragen von Rhododendronerde unterstützt werden.
1
Antwort
Was muss ich bei der Überwinterung der 'Reka' im Freiland beachten?
von Bummi aus Mittweida in Sachsen , 5. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen dürfen nicht zu nass stehen und dürfen gerne mit Tannenzweigen oder einem atmungsaktiven Vlies abgedeckt werden. Ebenfalls muss Trockenheit im Boden vermieden werden.
1
Antwort
Wie ermitteln wir den richtigen PH-Wert für die Reka Blue?
von Luise aus Erkner , 7. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der ideale Ph-Wert Bereich liegt bei den Heidelbeeren zwischen 4,0 und 5,0 (sauer). Den heimischen Boden können Sie mit Hilfe von Bodentestern untersuchen und so den pH-Wert ermitteln.
1
Antwort
Welche Sorte sollte ich zu der Heidelbeere 'Reka' dazu pflanzen um den Ertrag beider zu steigern?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jede andere Sorte ist hier gut geeignet. Ich persönlich finde, dass Duke eine sehr gute Sorte ist. Vielleicht kommt Sie ja auch für Sie in Frage.
1
Antwort
Welche Heidelbeere wächst nach Ihren Erfahrungen am schnellsten in die Höhe (gerne mindestens 1,40m hoch; Standort Husum) und hat dabei einen sehr guten Ertrag mindestens mittelgroßer Früchte? Ist es die Reka oder würden Sie diesbezüglich eine andere Sorte empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Husum , 10. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In Husum wird es aufgrund des Windes schwierig mit der Wuchshöhe, dies wird nur an geschützten Standorten gelingen und dazu kommt noch, dass Heidelbeeren es eher sauer mögen was den Boden angeht. Daher sollte reichlich Rhododendronerde zugefügt werden. Hat man dann noch ein Auge auf die Wasser und Nährstoffversorgung, sollte es mit der Wuchshöhe keine Probleme gegen. Allerdings dauert es etwa drei bis vier Jahre bis die 140 cm erreicht sind. Reka wäre hier auch mein Favorit.
1
Antwort
Kann ich die Heidelbeere im Kübel überwintern?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mecklenburg , 10. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet ist, ist eine Kübelhaltung möglich. Achten Sie darauf, dass Sie saure Erde verwenden und mindestens zwei Pflanzen verwenden. Zwei Pflanzen dienen der gegenseitigen Befruchtung.
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit bei der Heidelbeersorte Reka?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bayreuth , 9. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da sich die Pflanzen im Container befinden, können sie das ganze Jahr gepflanzt werden. Da wir aber unbeständige Winter haben empfiehlt sich die Anpflanzung erst Anfang April. In dem Zeitraum ist in der Regel der Wasserhaushalt gewährleistet und die Pflanzen befinden sich, sobald es wärmer wird im Wachstum.
1
Antwort
Wenn sie schreiben bei den Heidelbeeren, der ertrag wird höher wenn man zwei pflanzen nebeneinander hat, sind die dann in einem Loch oder in einem Topf, oder steht jede Pflanze allein? Wie groß ist dann der Abstand von Pflanze zu Pflanze? Sind es dann verschiedene Sorten oder kann es die gleiche Sorte sein die dann nebeneinander stehen?
von Flori aus Döbeln , 23. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei den Heidelbeeren sollte man immer verschiedene Sorten mischen und sie locker zusammensetzen (im Garten).
Bei der Kübelhaltung sollten sie jeweils einen eigenen Topf bekommen und nicht zu weit auseinander stehen, um es den Bienen und Hummeln bei der Bestäubung der Blüten nicht zu schwer zu machen.
1
Antwort
Genaue Bodenbeschaffung für die Heidelbeersorte Reka und Auskunft über Schwachstellen, falls vorhanden.
von aftenberger hans aus österreich , 14. March 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie auch schon in unserem Shop beschrieben, empfiehlt sich ein durchlässiger Standort und ein schwach saurer Boden (ähnlich wie Rhododendron, torfhaltig, humusreich, niedriger pH-Wert). Heidelbeeren sind Flachwurzler, damit diese geschützt sind sollte der Boden gerne bedeckt sein (z.B. mit Rindenmulch, oder auch Bodendecker).
Es handelt sich um eine robuste Sorte, bei der noch keine weiteren Krankheiten beobachtet worden sind.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen