Heidelbeere 'Reka' ®

Vaccinium corymbosum 'Reka' ®


 (43)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs stark
Wuchsbreite 60 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 170 cm

Frucht

Erntezeit Juli - August
Frucht mittelgroß, dunkelblau
Genussreife Juli - August
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blatt grün

Sonstige

Besonderheiten platzfest, regelmäßige und hohe Erträge
Boden saurer, normaler Gartenboden
Pflückreife Juli - August
Standort Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Marmelade, Backen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware8,90 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
ab 3 Stück
9,50 €*
ab 10 Stück
8,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei der schnell und stark wachsenden Heidelbeere 'Reka' handelt es sich um eine spitzen Sorte mit mittelgroßen, dunkelblauen Beeren. Sie sind platzfest und schmecken süß-säuerlich und sehr aromatisch.
Die erzielten Erträge sind regelmäßig und hoch bis sehr hoch.

Heidelbeeren sind vielfältig verwendbar, für die Herstellung von Marmelade, Saft, Torten und Kuchen und natürlich auch zum Gleich-weg-Naschen.

Die 'Reka' stammt aus Neuseeland, bei den dortigen Ureinwohnern wird ihr Name mit 'Blau' übersetzt.

Damit die Heidelbeere gut gedeiht, empfiehlt sich ein durchlässiger Standort und ein schwach saurer Boden (ähnlich wie Rhododendron). Heidelbeeren sind Flachwurzler, damit diese geschützt sind sollte der Boden gerne bedeckt sein (z.B. mit Rindenmulch, oder auch Bodendecker). Um eine gute Fruchtbildung zu gewährleisten sollte man ältere Triebe (4 Jahre und älter) entfernen und gerne verschiedene Sorten setzen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Heidelbeere 'Heerma'
Heidelbeere 'Heerma'Vaccinium corymbosum 'Heerma'
Heidelbeere 'Duke'
Heidelbeere 'Duke'Vaccinium corymbosum 'Duke'
Heidelbeere 'Hardyblue'
Heidelbeere 'Hardyblue'Vaccinium corymbosum 'Hardyblue'
Heidelbeere 'Spartan'
Heidelbeere 'Spartan'Vaccinium corymbosum 'Spartan'
Heidelbeere 'Poppins' ®
Heidelbeere 'Poppins' ®Vaccinium corymbosum 'Poppins' ®
Heidelbeere 'Caroline Blue' ®
Heidelbeere 'Caroline Blue' ®Vaccinium corymbosum 'Caroline Blue' ®
Heidelbeere 'Berkeley'
Heidelbeere 'Berkeley'Vaccinium corymbosum 'Berkeley'
Heidelbeere 'Blueray'
Heidelbeere 'Blueray'Vaccinium corymbosum 'Blueray'
Heidelbeere 'Bluecrop'
Heidelbeere 'Bluecrop'Vaccinium corymbosum 'Bluecrop'
Heidelbeere 'Patriot'
Heidelbeere 'Patriot'Vaccinium corymbosum 'Patriot'
Heidelbeere 'Pink Lemonade'
Heidelbeere 'Pink Lemonade'Vaccinium corymbosum 'Pink Lemonade'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

angewachsen
Ich habe die Heidelbeeren Reka, Duke und Bluecrop gekauft. Die ersten beiden sind gut angewachsen und haben sich entwickelt. Früchte haben sie im ersten Jahr noch nicht getragen. Die Bluecrop ist leider nicht angewachsen, obwohl alle drei an der selben Tropferstrecke liegen.
vom 15. Oktober 2016, aus Werder

Ist gut angewachsen
Und hat im ersten Jahr die ersten Probierfrüchte getragen. Wir haben im Trockenen Sommer viel gegossen, das war denke ich gut und hat der Pflanze geholfen. Bisher also erfolgreich. Dieser Winter wird zeigen ob es mit der winterhärte klappt und dann im kommenden Jahr auch mehr Ertrag kommt.
vom 6. Oktober 2016, aus Uhldingen

Heidelbeere REKA
Ist gut angewachsen und hat für das 1. Jahr gut getragen.
vom 11. August 2016, aus Schwieberdingen

Gesamtbewertung


 (43)
43 Bewertungen
27 Kurzbewertungen
16 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Bochum

Sehr leckere Frucht, ertragreiche Pflanze

Wir haben die Pflanze im Frühjahr gesetzt und sie ist sehr gut angewachsen und hat im ersten Jahr schon viele Früchte getragen. Auch der Austrieb im zweiten Jahr sieht sehr gut aus.
vom 16. März 2016

Brieselang

Bodentolerant und sehr kräftig

Habe mir wegen meiner guten Erfahrung mit der Sorte "REKA" eine zweite Pflanze dieser Sorte gepflanzt und hatte bereits im 1.Jahr eine relativ gute Ernte.
Früchte sehr wohlschmeckend und kräftig im Aroma.

vom 26. September 2015

Kulmbach

zu empfehlen

Die Pflanze ist gut angewachsen, sieht auch nach dem ersten Winter sehr gut aus, treibt und wächst. Alles in allem kann ich die Pflanze nach dem ersten Eindruck auf jeden Fall weiterempfehlen, jetzt warte ich auf die ersten Beeren. :-)
vom 11. April 2015

Waldsieversdorf

Kann ich nur empfehlen.

Sehr schöne Sorte mit hervorragenden Geschmack und teils sehr großen Beeren. Der Ertrag war im ersten Jahr natürlich nicht überragend. Hoffe in diesem Jahr auf mehr.
vom 1. März 2015

Loburg

Bewertung

Also für das erste Jahr bin ich sehr zu Frieden mit der Pflanze, ich könnte bereits im ersten Sommer rund 150g der köstliche Beeren ernten!
vom 27. Februar 2015

Alle 16 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche Sorte sollte ich zu der Heidelbeere 'Reka' dazu pflanzen um den Ertrag beider zu steigern?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jede andere Sorte ist hier gut geeignet. Ich persönlich finde, dass Duke eine sehr gute Sorte ist. Vielleicht kommt Sie ja auch für Sie in Frage.
1
Antwort
Welche Heidelbeere wächst nach Ihren Erfahrungen am schnellsten in die Höhe (gerne mindestens 1,40m hoch; Standort Husum) und hat dabei einen sehr guten Ertrag mindestens mittelgroßer Früchte? Ist es die Reka oder würden Sie diesbezüglich eine andere Sorte empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Husum , 10. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In Husum wird es aufgrund des Windes schwierig mit der Wuchshöhe, dies wird nur an geschützten Standorten gelingen und dazu kommt noch, dass Heidelbeeren es eher sauer mögen was den Boden angeht. Daher sollte reichlich Rhododendronerde zugefügt werden. Hat man dann noch ein Auge auf die Wasser und Nährstoffversorgung, sollte es mit der Wuchshöhe keine Probleme gegen. Allerdings dauert es etwa drei bis vier Jahre bis die 140 cm erreicht sind. Reka wäre hier auch mein Favorit.
1
Antwort
Kann ich die Heidelbeere im Kübel überwintern?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mecklenburg , 10. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet ist, ist eine Kübelhaltung möglich. Achten Sie darauf, dass Sie saure Erde verwenden und mindestens zwei Pflanzen verwenden. Zwei Pflanzen dienen der gegenseitigen Befruchtung.
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit bei der Heidelbeersorte Reka?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bayreuth , 9. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da sich die Pflanzen im Container befinden, können sie das ganze Jahr gepflanzt werden. Da wir aber unbeständige Winter haben empfiehlt sich die Anpflanzung erst Anfang April. In dem Zeitraum ist in der Regel der Wasserhaushalt gewährleistet und die Pflanzen befinden sich, sobald es wärmer wird im Wachstum.
1
Antwort
Wenn sie schreiben bei den Heidelbeeren, der ertrag wird höher wenn man zwei pflanzen nebeneinander hat, sind die dann in einem Loch oder in einem Topf, oder steht jede Pflanze allein? Wie groß ist dann der Abstand von Pflanze zu Pflanze? Sind es dann verschiedene Sorten oder kann es die gleiche Sorte sein die dann nebeneinander stehen?
von Flori aus Döbeln , 23. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei den Heidelbeeren sollte man immer verschiedene Sorten mischen und sie locker zusammensetzen (im Garten).
Bei der Kübelhaltung sollten sie jeweils einen eigenen Topf bekommen und nicht zu weit auseinander stehen, um es den Bienen und Hummeln bei der Bestäubung der Blüten nicht zu schwer zu machen.
1
Antwort
Genaue Bodenbeschaffung für die Heidelbeersorte Reka und Auskunft über Schwachstellen, falls vorhanden.
von aftenberger hans aus österreich , 14. März 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie auch schon in unserem Shop beschrieben, empfiehlt sich ein durchlässiger Standort und ein schwach saurer Boden (ähnlich wie Rhododendron, torfhaltig, humusreich, niedriger pH-Wert). Heidelbeeren sind Flachwurzler, damit diese geschützt sind sollte der Boden gerne bedeckt sein (z.B. mit Rindenmulch, oder auch Bodendecker).
Es handelt sich um eine robuste Sorte, bei der noch keine weiteren Krankheiten beobachtet worden sind.
1
Antwort
Kann man die Heidelbeere Reka auch in einen Pflanztopf setzen und auf Balkon oder Terrasse stellen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. April 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen, ist eine Kübelhaltung kein Problem. Wir empfehlen Ihnen für eine bessere Befruchtung allerdings eine zweite Sorte daneben zu pflanzen.
1
Antwort
Hallo,
kann dieser Strauch auch in "normalen" Boden gepflanzt werden. Und gibt es ggf. noch eine weitere Sorte für normale Böden ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. Januar 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, Heidelbeeren benötigen einen sauren und frisch humosen Boden. Eine Sorte, die keinen sauren Boden verträgt ist uns nicht bekannt.
1
Antwort
Eignet sich die Pflanze zur halbschattigen Pflanzung neben einer Großen Fichte bei der die unteren Äste entfernt wurden?
von Markus Hattel aus Schwebenried , 17. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern der Standort genug Licht durchlässt, steht die Pflanze hier optimal. Denn die Heidelbeere benötigt einen eher nährstoffarmen und sauren Boden. Einzig für ausreichende Feuchtigkeit muss hier gesorgt werden. Trockene Standorte vertragen sie nicht so gut.
1
Antwort
Braucht die Heidelbeere eine Partnerpflanze zum Bestäuben?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Weisendorf , 15. September 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell sind Heidelbeeren selbstfruchtend. Sie erzielen einen höheren Ertrag wenn Sie zwei Pflanzen nebeneinander setzen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!