Lebensbaum 'Brabant'

Thuja occidentalis 'Brabant'


 (124)
Vergleichen
Lebensbaum 'Brabant' - Thuja occidentalis 'Brabant' Shop-Fotos (3)
Lebensbaum 'Brabant' - Thuja occidentalis 'Brabant' Community
Fotos (1)
Lebensbaum 'Brabant' - Thuja occidentalis 'Brabant' Video
  • schmal kegel- bis säulenförmiger Wuchs
  • wächst für einen Lebensbaum recht schnell
  • Immergrün, bleibt auch im Winter weitgehend farbstabil
  • überwiegender Flachwurzler, einigen Hauptwurzeln können aber tief eindringen
  • anspruchslos bei ausreichender Bodenfeuchte, verträgt Nässe gut

Wuchs

Wuchs straff aufrecht, dicht verzweigt
Wuchsbreite 70 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt dunkler als Thuja occidentalis, schuppenartig
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten robust, schnell wachsend
Boden keine besonderen Ansprüche
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Heckenpflanze, Einzelstellung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab 6,50 €
  • Topfware2,40 €
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
6,90 €*
9,90 €*
Sie sparen: 3,00 €* (30 %)
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,70 €*
ab 25 Stück
6,50 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2,5 Pflanzen pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
12,90 €*
Sie sparen: 3,00 €* (23 %)
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 bis 3 Pflanzen pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
21,10 €*
ab 10 Stück
17,90 €*
ab 25 Stück
16,90 €*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,50 €*
- +
- +
150 - 175 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
55,90 €*
ab 10 Stück
44,70 €*
- +
- +
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 pro Meter
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,80 €*
ab 50 Stück
2,50 €*
ab 100 Stück
2,40 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Einfache Pflege und große Standorttoleranz! Der Lebensbaum 'Brabant' zeichnet sich durch schnelles und dichtes Wachstum aus. Sehr beliebt ist diese Heckenpflanze aufgrund ihrer absolut problemlosen Schnittverträglichkeit. Straff aufrecht wachsend, hält sich die Breite in Grenzen. Das unterscheidet ihn vom gewöhnlichen Thuja occidentalis. Diese extrem robuste Pflanze stellt keine Ansprüche an ihren Lebensraum. Mit einer Geschwindigkeit von 20 bis 40 Zentimetern jährlich, strebt sie einer Höhe von mindestens zwei bis vier Metern entgegen. In der Breite erreicht dieses schöne Gewächs zwischen 70 und 120 Zentimeter und mehr. Gerne steht 'Brabant' in der Sonne bis Halbschatten auf ganz normalem Gartenboden. Hier stellt (bot.) Thuja occidentalis 'Brabant' keine besonderen Ansprüche. Die schönen grünen Nadeln des Lebensbaumes bleiben ganzjährig grün. Als einer der stärksten Lebensbäume, eignet sich der schöne 'Brabant' sowohl als Heckenbepflanzung als auch zum Sicht- und Schallschutz.

Die Thuja occidentalis ist mit ihren Sorten die beliebteste Heckenpflanze in den Gärten Mitteleuropas. Die komplette westliche Welt fließt in die deutsche Bezeichnung 'Abendländischer Lebensbaum' ein. Die Thuja stammt ursprünglich aus dem Nordosten der USA und aus Ost-Kanada. Aus der Familie der Zypressengewächse entstammend, gehört die Thuja occidentalis zur Ordnung der Koniferen. Eine häufige Verwendung dieser wunderschönen Pflanze ist die Einfriedung von Gärten oder die Gestaltung der Gräber auf den Friedhöfen. Eine große Standorttoleranz und wenig Anspuch auf Pflege zeichnen diese Pflanze aus. Meist mehrstämmig in ihrem Aufbau, wächst schon in jungen Jahren ein ordentlicher Sichtschutz heran. Die Farbe der Nadeln ist hellgrün. Die jungen Triebe sind gelblich. Die Thuja-Pflanze fristet ihr Leben nicht gerne im Schatten. Angesichts dieser Tatsache liegt ihr Standort bevorzugt in der Sonne oder zumindest im Halbschatten. Sehr schlecht wirkt sich dauerhafte Trockenheit auf die Pflanze aus. Sogar seichte Gewässerränder und Sumpfgebiete sind der natürliche Verbreitungsraum der Thuja. An diesen Orten ist eine hinreichende Versorgung mit frischem Wasser gegeben. Um ein Austrocknen der Erde zu vermeiden, trägt der Gärtner eine dicke Mulchschicht auf. Diese hält die Feuchtigkeit. Auch eingearbeiteter Kompost erfüllt dieses Zweck. Jedoch sind gründliche Wässerungen bei anhaltender Trockenheit unerlässlich.

Um für einen guten Wind- und Blickschutz zu sorgen, schwören Gärtner auf die Pflanzung von Lebensbäumen. Die Variante als Solitär ist weniger üblich. Hier sind die Thujen auf dem Vormarsch. Mit ihrem wunderschönen kerzengeraden Wuchs, kommen sie inmitten eines freien Platzes, zur vollen Entfaltung. Thujen setzen entlang eines Weges oder einer Einfahrt außergewöhnliche Akzente. Das Wachstum in die Breite hält sich im Verhältnis zu anderen Bäumen in Grenzen. Mit einem gebührenden Abstand zum Weg oder einer Einfahrt, ist kein Rückschnitt nötig. Bei der Wahl des richtigen Baumes, achtet der Gärtner auf die zu erreichende Wuchshöhe. Bei dem Wunsch nach einem stattlichen Baum, erweist sich die Sorte 'Brabant' als beste Entscheidung. Sie garantiert den bestmöglichen Zuwachs im Jahr.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Abendländischer Lebensbaum
Abendländischer LebensbaumThuja occidentalis
Lebensbaum 'Smaragd'
Lebensbaum 'Smaragd'Thuja occidentalis 'Smaragd'
Säulen-Lebensbaum 'Columna'
Säulen-Lebensbaum 'Columna'Thuja occidentalis 'Columna'
Zwergiger Kugel-Lebensbaum 'Danica'
Zwergiger Kugel-Lebensbaum 'Danica'Thuja occidentalis 'Danica'
Kuschel-Lebensbaum / Lebensbaum 'Teddy'
Kuschel-Lebensbaum / Lebensbaum 'Teddy'Thuja occidentalis 'Teddy'
Gold-Lebensbaum 'Rheingold'
Gold-Lebensbaum 'Rheingold'Thuja occidentalis 'Rheingold'
Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim'
Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim'Thuja occidentalis 'Tiny Tim'
Lebensbaum 'Sunkist'
Lebensbaum 'Sunkist'Thuja occidentalis 'Sunkist'
Lebensbaum 'Golden Smaragd' ®
Lebensbaum 'Golden Smaragd' ®Thuja occidentalis 'Golden Smaragd' ®
Lebensbaum 'Dark Embers' ® 'Lesdasma' (S)
Lebensbaum 'Dark Embers' ® 'Lesdasma' (S)Thuja occidentalis 'Dark Embers' ® / 'Lesdasma' (S)
Abendländischer Lebensbaum 'Fire Chief' ®Thuja occidentalis 'Fire Chief' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Thuja occidentalis 'Brabant'
Die beiden Thuja sind gut angewachsen, wenngleich der Wuchs selbst etwas langsam vonstatten geht. Vermutlich liegt das am mageren Boden, in dem sie stehen.
vom 10. Mai 2018,

Lebensbaum Brabant
Sehr geehrte Damen und Herren, so ganz zufrieden bin ich nicht mit den Pflanzen. Sie wachsen eher zögerlich und sind an den Spitzen zum Teil braun. Ich weiß allerdings nicht, ob das dem trockenen und kalten Winter geschuldet ist und hoffe, dass sich das im Frühjahr verbessert. Mit freundlichen Grüßen
vom 2. Mai 2018,

Nicht angewachsen!
Von 5 Exemplaren leider nur einer angewachsen,die anderen 4 sind kurz nach Pflanzung eingegangen-schade.Habe sie dieses Jahr nochmal zurückgeschnitten,in der Hoffnung daß es dieses Jahr noch was wird.
vom 25. April 2018, Viola.M. aus Michendorf

Gesamtbewertung


 (124)
124 Bewertungen
67 Kurzbewertungen
57 Bewertungen mit Bericht

99% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Steinhöfel

Lebensbaum "Brabant" optimal für Garten

-sehr gute frische gesunde Pflanzen
-bestelle immer Höhe 1,50m ,die sehr gut anwachsen ,
-wir haben vor 4 Jahren mit der Gartengestaltung begonnen und haben mit diesen super wachsenen Lebensbäumen alles richtig gemacht
-werde Ende März weitere Bäume bestellen
,da sich unser Garten rasant vergrößert
-vielen Dank für diese sehr gute Qualität

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Hoedt

vom 10. März 2018

Garz

Sie sind seit gestern im Boden

Alle Pflanzen waren gut durchgewurzelt und gesund. Fast alle hatten die gleiche Höhe.
Ich habe sie gut gewässert, das Pflanzloch gut vorbereitet und mit Bodenaktivator und Muttererde gefüllt und auch gewässert und nach dem Pflanzen nochmals. Nun hoffe ich auf gute Ergebnisse.

vom 19. Juni 2017

Wurzen

Lebensbaum 'Brabant'

SUPERPFLANZEN

sagte gerade mein Mann auf meine/Ihre Anfrage.
Wir sind wirklich super zufrieden mit den Pflanzen und erfreuen uns fast täglich an deren Anblick!
Sachlich genug?

Herzliche Grüße!
Familie Jahn

vom 2. Juni 2017

Frankfurt am Main

Thujas

Habe im letzten Jahr mehrere Thujas bestellt. Nacg der Freigabe der Baumschule (waren mit dem Ergebnis der Vorrätigen nicht zufrieden) wurde schnell gelifert. Habe diese eingepflanzt, gewässert. Sind relativ schnell angewachsen.
Alles in bester Ordnung, die Baumschule ist sehr zu empfehlen.

vom 12. Mai 2017

Bornheim

Lebensbaum Brabant

Die Pflanzen wurden bereits in einem sehr guten und schönen Zustand geliefert. Sie wurden sofort eingepflanzt und zeigen ein gesundes Wachstum. Es handelt sich um eine langsam wachsende Art, aber bereits nach einem Jahr kann man den Zuwachs sehr gut erkennen.
vom 11. Mai 2017

Alle 57 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Mit welchem Dünger sollte man die Hecke jetzt im September düngen (gepflanzt Ende Juni)?
Auf dem Boden liegt Rindenmulch. Muss hier etwas beachtet werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im ersten Standjahr wird in der Regel kein Dünger ausgebracht. Hier sollen die Wurzeln nach den Nährstoffen suchen und so schneller kleine Faserwurzeln bilden, die für die Versorgung verantwortlich sind. Erst von April bis Ende Juli können Sie einen organischen Volldünger (z.B. Oscorna Baumdünger, Strauchdünger und Heckendünger), in dem Zeitraum 2-3 mal ausbringen.
1
Antwort
Wir haben auf unserem Grundstück eine ca. 15 Jahre alte Thuja Hecke stehen. 12 Meter lang, 3 Meter hoch und gut 1,5 Meter breit.
Nun möchte ich die anliegende Rasenfläche erneuern und auch Erdreich abtragen (ebnen). Ich habe festgestellt, dass unter der Grasnarbe ein ordentliches Geflecht aus Wurzeln der Hecke ist. Das wird sehr mühsam werden die Wurzeln aus dem Boden zu entfernen. Kann ich direkt neben der Hecke die Wurzeln "abstechen" und dort eine Wurzelsperre einbringen damit die Wurzeln nicht wieder dem Rasen das Wasser und Nährstoffe nehmen? Nimmt die Hecke dadurch Schaden oder hat die Hecke genug Wurzelreserven (vielleicht tieferliegend oder in die andere Richtung? Die Hecke soll wie gesagt keinen Schaden nehmen wenn ich das Grundstück angleiche.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 23. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier müssen Sie sich mit der Bearbeitung der Wurzeln etwas gedulden. Erst in der laublosen Zeit (ab Oktober) befinden sich die Pflanzen in der Ruhephase. Halten Sie zu der Hecke bitte einen Abstand von 50- 60 cm. Davor können Sie die Wurzeln beschädigen. Zur anderen Seite und nach unten sind noch ausreichend Wurzeln vorhanden. Eine Wurzelsperre einarbeiten ist sicherlich eine Mammutaufgabe, aber es ist möglich.
gießen Sie die Pflanze nach der Bearbeitung regelmäßig.
1
Antwort
Unsere Thuja Brabant Hecke sieht mittlerweile sehr gut aus. Allerdings hängen die Spitzen seit ein paar Tagen bei einigen Pflanzen. Ich gieße gut. Wieso hängen die Spitzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie oft und wie viel gießen Sie? Die Erde darf durchaus in der ersten Schicht 3-5 cm abtrocknen. Dauerhafte Feuchtigkeit am Wurzelwerk kann schaden. Regnet es nicht und ist es weiterhin heiß und trocken, sollte der Boden alle zwei bis drei Tage, mit 5-10 Liter Wasser versorgt werden.
Wenn die Spitzen hängen, sind die Leitungsbahnen nicht richtig versorgt. Das kann durch Trockenheit, Staunässe oder einem Wurzelschaden (z.B. durch Wühlmäuse) geschehen.
1
Antwort
Ist ein spezieller Pflanzabstand, Schnitt oder Sonstiges möglich, um die Hecke so schmal wie möglich zu halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuenkirchen , 20. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze kann auf eine Breite von 40-50 cm gehalten werden. Dazu muss sie zwei mal im Jahr (Ende Juli/Ende September) geschnitten werden. Schmalere Sorten sind z.B. Thuja occidentalis 'Smaragd' oder Thuja occidentalis 'Dark Embers' ® .
1
Antwort
Vor 3 Jahren im Frühjahr legte ich eine Hecke aus Ihrer Thuja Brabant an. Sie gedieh wunderbar. Jetzt bei dieser langen Hitzeperiode habe ich wohl zu wenig gegossen und eine Pflanze ist vollkommen braun geworden.
Frage: erholt sie sich wieder oder werde ich sie ersetzen müssen? Wenn ja, wann am besten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 2. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ohne Sichtung können wir nicht sagen wie stark der Schaden vorhanden ist. Braune Triebe sind tot und erneuern sich auch nicht aus dem Holz wieder. Bei Lebens- und Nadelbäumen ist der Schaden oftmals erst Wochen später sichtbar. Bei den derzeitigen Temperaturen müssen die Pflanzen wenigstens alle drei Tage durchdringend gewässert werden. So können Sie wenigstens den Rest Ihrer Hecke noch retten.
Wenn eine Ersatzpflanzung erfolgen muss, dann in dem Zeitraum von Oktober bis Ende April. An Frosttagen empfehlen wir keine Pflanzung.
1
Antwort
Wir haben die Thuja Brabant Hecke im Herbst gepflanzt. Wann sollte man sie das erstmal düngen und schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. Mai 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bereits in diesem Jahr können Sie mit der Nährstoffversorgung beginnen. von April/Anfang Mai bis Ende Juli verwenden Sie zwei bis drei mal einen Volldünger (z.B. Oscorna Animalin) und halten den Boden stets feucht. Staunässe müssen Sie natürlich vermeiden.
Ende Juni haben die Pflanzen eine Wachstumspause, so dass sie dann in den Seiten beschnitten werden dürfen. Wählen Sie eine bedeckte und regnerische Zeit, damit die Schnittstellen durch die Sonnen nicht austrocknenen und verbrennen.
1
Antwort
Wenn ich zwei große Pflanzen (125-150 cm) bestelle, wie groß muss der Container sein, damit sich die beiden darin nebeneinander wohlfühlen und auf dem Balkon als Sichtschutz dienen können, ohne bald umgetopft werden zu müssen? Oder sollte man lieber für jede Pflanze ein eigenes Pflanzgefäß wählen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 30. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beides ist möglich. Für zwei Pflanzen muss der Kübel mindestens 80 cm breit und 40 cm tief sein. Eine einzelne Pflanze kann in einem mindestens 40 Liter Kübel lange wachsen. Sie müssen nur darauf achten, dass die Wasser- und Nährstoffversorgung vor allem in den Sommermonaten optimal gewährleistet wird.
Je größer ein Kübel ist, je weniger Arbeit haben Sie und um so größer und schöner entwickeln sich die Pflanzen.
1
Antwort
Wir mussten aus unserer bestehenden 2 Meter hohen Thujahecke eine hineingewachsene, zu große Säuleneibe entfernen. Eine 1 Meter breite und braune Einbuchtung / Lücke ist entstanden. Was würde sich als Lückenfüller eignen bzw. verträgt sich mit Thuja? Am liebsten ein auflockerndes Laubgehölz, welches bestenfalls noch blüht. Standort: sonnig
von einer Kundin oder einem Kunden aus Essen , 30. März 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als Lückenfüller kann generell eine passende Thuja oder folgende Beispiele gepflanzt werden : Prunus laurocerasus 'Caucasica', Ligustrum ovalifolium 'Aureum', Forsythia x intermedia 'Lynwood Gold', Cornus alba 'Sibirica', Syringa vulgaris 'Andenken an Ludwig Späth' (kann allerdings Ausläufer bilden), Prunus cistena, Sambucus nigra 'Golden Tower' ®, Sambucus nigra 'Black Tower' ®
1
Antwort
Bis zu welcher Höhe kann man Brabant oder ähnliche Koniferen pflanzen? Wir brauchen gleich hohe Pflanzen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. März 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir bieten unsere größten Pflanzen in einer Höhe von 150-175 cm (Ballenware, stehen nur für einen kurzen Zeitraum zur Verfügung) an. Natürlich geht es auch noch höher. Sie können auch bereits Pflanzen setzen, die in einer Baumschule regelmäßig umgepflanzt wurden und bereits eine Höhe von 2,00-2,50 Meter und höher haben. Das liegt ganz bei Ihnen.
1
Antwort
Wir haben nun vor 2 Wochen die Thuja Brabant als Hecke gepflanzt. Gießen tun wir 2 mal die Woche. An ein paar Pflanzen bilden sich derzeit braune Nadeln. Was kann das sein? Was können wir tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. Oktober 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Braune Nadeln sind meist ein Zeichen für Trockenheit, Staunässe, Nährstoffmangel oder einem Wurzelschaden. Es kann sein, dass Ihre Pflanzen auf den Standortwechsel reagieren. Wichtig ist nach der Neuanpflanzung, dass der Boden gleichbleibend feucht ist. Somit kann es auch vorkommen, dass Sie an trockenen Tagen und bei Sonnenschein täglich wässern müssen. Am besten kann die Feuchtigkeit im Boden mit der Hand überprüft werden.
Eine optimale Feuchtigkeit hat eine große Wichtigkeit während der Anwachsphase. Bedenken Sie bitte auch noch, dass das Erscheinungsbild der 'Brabant' zum Winter sich in eine Kupferfärbung umwandelt. Das macht häufig den Anschein kranker Pflanzen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen