Lebensbaum 'Brabant'

Thuja occidentalis 'Brabant'

Sorte

 (142)
Vergleichen
Lebensbaum 'Brabant' - Thuja occidentalis 'Brabant' Shop-Fotos (3)
Lebensbaum 'Brabant' - Thuja occidentalis 'Brabant' Community
Fotos (1)
Lebensbaum 'Brabant' - Thuja occidentalis 'Brabant' Video
  • schmaler kegel- bis säulenförmiger Wuchs
  • wächst recht schnell
  • immergrün, auch im Winter farbstabil
  • gut winterhart
  • anspruchslos bei ausreichender Bodenfeuchte, verträgt Nässe gut

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs straff aufrecht, dicht verzweigt
Wuchsbreite 70 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt dunkler als Thuja occidentalis, schuppenartig
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten robust, schnell wachsend, gut winterhart
Boden keine besonderen Ansprüche
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Heckenpflanze, Einzelstellung
Windverträglich
Winterhärte Z5 | -28,8 bis -23,4 °C
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 06. Dezember 2020, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Anfang Februar 2021 versandt.
  • Containerwareab €8.60
  • Topfware€3.30
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€11.00*
€13.30*
Sie sparen: €2.30* (17 %)
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2,5 Pflanzen pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€13.10*
€17.30*
Sie sparen: €4.20* (24 %)
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€13.50*
ab 25 Stück
€8.60*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 bis 3 Pflanzen pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€27.70*
ab 10 Stück
€23.60*
ab 25 Stück
€22.20*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€33.40*
- +
- +
150 - 175 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 bis 2,5 Pflanzen pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€426.40*
für 8 Stück
Stückpreis: €53.30*
- +
x 8 Stück = 8 Stück
- +
x 8 Stück = 8 Stück
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 pro Meter
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€3.80*
ab 50 Stück
€3.40*
ab 100 Stück
€3.30*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Lebensbaum 'Brabant' zeichnet sich durch schnelles und dichtes Wachstum aus. Diese schöne Heckenpflanze verträgt Rückschnitte absolut gut. Straff aufrecht wachsend, hält sich die Breite in Grenzen. Das unterscheidet ihn vom gewöhnlichen Thuja occidentalis. Diese extrem robuste Pflanze stellt keine Ansprüche an ihren Lebensraum. Jährlich legt sie 20 bis 40 Zentimeter in der Höhe und Breite hinzu. Damit strebt sie einer Höhe von zwei bis vier Metern entgegen. In der Breite erreicht dieses schöne Gewächs zwischen 70 und 120 Zentimeter und mehr. Gerne steht 'Brabant' in der Sonne bis Halbschatten auf normalem Gartenboden. Hier stellt (bot.) Thuja occidentalis 'Brabant' keine besonderen Ansprüche.

Die schönen grünen Nadeln des Lebensbaumes bleiben ganzjährig grün. Als einer der stärksten Lebensbäume, eignet sich der schöne 'Brabant' sowohl als Hecke als auch zum Sicht- und Schallschutz. Die Thuja occidentalis ist die beliebteste Heckenpflanze in den Gärten Mitteleuropas. Die komplette westliche Welt fließt in den deutschen Namen 'Abendländischer Lebensbaum' ein. Die Thuja stammt ursprünglich aus dem Nordosten der USA und aus Ost-Kanada. Häufig dient diese wunderschöne Pflanze zum Einfrieden von Gärten oder zum Gestalten von Gräbern auf Friedhöfen. Eine große Standorttoleranz und geringe Ansprüche auf Pflege zeichnen diese Pflanze aus. Meist mehrstämmig in ihrem Aufbau, wächst in jungen Jahren ein ordentlicher Sichtschutz heran. Die Farbe der Nadeln ist hellgrün. Die jungen Triebe sind gelblich. Die Thuja-Pflanze fristet ihr Leben nicht gerne im Schatten. Angesichts dieser Tatsache, liegt ihr Standort bevorzugt in der Sonne oder zumindest im Halbschatten. Sehr schlecht wirken sich dauerhafte Trockenphasen auf die Pflanze aus.

Sogar seichte Gewässerränder und Sumpfgebiete zählen zum natürlichen Verbreitungsraum der Thuja. An diesen Orten ist der Boden hinreichend mit frischem Wasser getränkt. Um das Austrocknen der Erde zu vermeiden, trägt der Gärtner eine dicke Mulchschicht auf. Diese hält die Feuchte im Boden. Auch eingearbeiteter Kompost erfüllt dieses Zweck. Jedoch sind gründliche Wassergaben bei anhaltenden Trockenphasen unerlässlich. Um für einen guten Wind- und Blickschutz zu sorgen, schwören Gärtner auf das Pflanzen von Lebensbäumen. Die Variante als Solitär ist weniger üblich. Hier sind die Thujen auf dem Vormarsch. Mit ihrem wunderschönen kerzengeraden Wuchs bieten sie inmitten eines freien Platzes einen zauberhaften Anblick. Thujen setzen entlang eines Weges oder einer Einfahrt traumhafte Akzente. Das Wachstum in die Breite hält sich im Verhältnis zu anderen Bäumen in Grenzen. Mit einem gebührenden Abstand zum Weg oder einer Einfahrt, ist kein Rückschnitt nötig. Bei der Wahl des richtigen Baumes, achtet der Gärtner auf die zu erreichende Wuchshöhe. Bei dem Wunsch nach einem stattlichen Baum, erweist sich die Sorte 'Brabant' als allererste Wahl. Sie garantiert den bestmöglichen Zuwachs im Jahr.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (142)
142 Bewertungen 73 Kurzbewertungen 69 Bewertungen mit Bericht
98% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Zella-Mehlis

Sehr gute Qualität

Lebensbaum sehr gut angewachsen, ca 20 cm gewachsen in diesem Jahr
Habe auch regelmäßig gegossen
Ware der Baumschule ist zu empfehlen

vom 28. August 2020

Rockenhausen

Lebensbaum 'Brabant'

Der Baum war in der versprochenen Größe,
top verpackt und wächst derzeit super.
Echt eine Kaufempfehlung

vom 31. July 2020

Eberswalde

Thuja-Hecke

Zum 2.Mal haben wir hier Heckenpflanzen gekauft. (einmal vor dem Haus, jetzt für hinter dem Haus). Wie bereits beim ersten Mal sind wir sehr begeistert. Die Lieferung und die Verpackung ist wahnsinnig gut. Die Pflanzen kommen in einer frischen und gesunden Qualität an. Alle Pflanzen sind toll angewachsen ohne Verlust. Es sind kräftige und starke Pflanzen. Hier kaufe ich jederzeit gerne wieder ein.
vom 6. May 2020

Marsberg

Hervorragende Qualität

Super Pflanzen, sehr vital, gut ausgebildetes Wurzelwerk.
Ein gutes Jahr nach der Pflanzung satt grün und ~20cm gewachsen.

vom 5. April 2020

Köln

Thuja

Die Bäumchen sind gut angewachsen und entwickeln sich prächtig. Wir mussten allerdings viel gießen, daher bei Pflegeleicht nur Durchschnitt. Lag natürlich am Wetter !
vom 31. March 2020
Alle 69 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir möchten eine Thuja-Hecke pflanzen. Es soll ein schöner Sichtschutz werden. Welcher Monat ist hierfür gut geeignet?
Lese immer wieder Frühjahr/Herbst, also nicht unbedingt jetzt im Mai.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Waldkirch, Breisgau , 14. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanzen auch jetzt im Mai pflanzen. Dazu müssen sie aber im Topf verkauft werden. So verlassen sie auch derzeit unser Haus. In den Sommermonaten muss verstärkt auf eine gute Wasserversorgung geachtet werden, da die Witterung natürlich recht heiß und trocken ist. Der ideale Pflanzmonat ist nach wie vor der Oktober.
1
Antwort
Muss das Netz um den Wurzelballen vor dem Pflanzen entfernt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen werden mit dem Netz zusammen in das Pflanzloch gestellt und erst dann wird der Knoten gelöst und das Ballentuch zur seite gelegt. Es verbleibt jedoch in der Erde und löst sich mit der Zeit auf.
1
Antwort
Ich möchte um meinen Obstgarten eine Hecke aus Thuja Brabant pflanzen. Nun sagen aber viele, dass die Thujas schädlich für die Obstbäume sind. Ist da was dran?
von Patrick , 9. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist leider falsches und weiter gegebenes Halbwissen, da es nicht die Thuja sind, die den Birnengitterrost auf Birnen weiter geben, sondern der Wacholder. Es gibt keine mir bekannten Krankheiten, die Lebensbäume (Thuja) auf Obstbäume übertragen. Wirmöchten lediglich dazu raten die Pflanzen entsprechend gut zu gießen, damit es weder bei den Obstbäumen, noch bei den Lebensbäumen zu einer Wasser- oder Nährstoffkonkurrenz kommt.
1
Antwort
Wie groß sollte der Pflanzabstand sein, wenn man die 120-150 cm hohen Brabant Thuja pflanzen möchte und eine blickdichte Hecke anstrebt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Würzburg , 29. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie pflanzen in dieser Größe 2 Pflanzen pro Meter. Somit wird ein Pflanzabstand von etwa 30 cm empfohlen. Oder von Wurzelhals bis Wurzelhals von 50 cm.
1
Antwort
Ist ein Rückschnitt erforderlich um die Lücken zwischen den einzelnen Pflanzen schneller zu schließen? Wenn ja wie viel muss abgeschnitten werden, oder ist nur wichtig das Überhaupt geschnitten wird?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sowohl die Höhe und auch die Seiten müssen einmal im Jahr in den Spitzen geschnitten werden. Das liegt daran, dass die Pflanzen sich dadurch besser verzweigen und im Inneren nicht zu stark verkahlen. Zwischen den Pflanzen muss nicht geschnitten werden.
1
Antwort
Mit welchem Dünger sollte man die Hecke jetzt im September düngen (gepflanzt Ende Juni)?
Auf dem Boden liegt Rindenmulch. Muss hier etwas beachtet werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im ersten Standjahr wird in der Regel kein Dünger ausgebracht. Hier sollen die Wurzeln nach den Nährstoffen suchen und so schneller kleine Faserwurzeln bilden, die für die Versorgung verantwortlich sind. Erst von April bis Ende Juli können Sie einen organischen Volldünger (z.B. Oscorna Baumdünger, Strauchdünger und Heckendünger), in dem Zeitraum 2-3 mal ausbringen.
1
Antwort
Wir haben auf unserem Grundstück eine ca. 15 Jahre alte Thuja Hecke stehen. 12 Meter lang, 3 Meter hoch und gut 1,5 Meter breit.
Nun möchte ich die anliegende Rasenfläche erneuern und auch Erdreich abtragen (ebnen). Ich habe festgestellt, dass unter der Grasnarbe ein ordentliches Geflecht aus Wurzeln der Hecke ist. Das wird sehr mühsam werden die Wurzeln aus dem Boden zu entfernen. Kann ich direkt neben der Hecke die Wurzeln "abstechen" und dort eine Wurzelsperre einbringen damit die Wurzeln nicht wieder dem Rasen das Wasser und Nährstoffe nehmen? Nimmt die Hecke dadurch Schaden oder hat die Hecke genug Wurzelreserven (vielleicht tieferliegend oder in die andere Richtung? Die Hecke soll wie gesagt keinen Schaden nehmen wenn ich das Grundstück angleiche.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 23. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier müssen Sie sich mit der Bearbeitung der Wurzeln etwas gedulden. Erst in der laublosen Zeit (ab Oktober) befinden sich die Pflanzen in der Ruhephase. Halten Sie zu der Hecke bitte einen Abstand von 50- 60 cm. Davor können Sie die Wurzeln beschädigen. Zur anderen Seite und nach unten sind noch ausreichend Wurzeln vorhanden. Eine Wurzelsperre einarbeiten ist sicherlich eine Mammutaufgabe, aber es ist möglich.
gießen Sie die Pflanze nach der Bearbeitung regelmäßig.
1
Antwort
Unsere Thuja Brabant Hecke sieht mittlerweile sehr gut aus. Allerdings hängen die Spitzen seit ein paar Tagen bei einigen Pflanzen. Ich gieße gut. Wieso hängen die Spitzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie oft und wie viel gießen Sie? Die Erde darf durchaus in der ersten Schicht 3-5 cm abtrocknen. Dauerhafte Feuchtigkeit am Wurzelwerk kann schaden. Regnet es nicht und ist es weiterhin heiß und trocken, sollte der Boden alle zwei bis drei Tage, mit 5-10 Liter Wasser versorgt werden.
Wenn die Spitzen hängen, sind die Leitungsbahnen nicht richtig versorgt. Das kann durch Trockenheit, Staunässe oder einem Wurzelschaden (z.B. durch Wühlmäuse) geschehen.
1
Antwort
Ist ein spezieller Pflanzabstand, Schnitt oder Sonstiges möglich, um die Hecke so schmal wie möglich zu halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuenkirchen , 20. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze kann auf eine Breite von 40-50 cm gehalten werden. Dazu muss sie zwei mal im Jahr (Ende Juli/Ende September) geschnitten werden. Schmalere Sorten sind z.B. Thuja occidentalis 'Smaragd' oder Thuja occidentalis 'Dark Embers' ® .
1
Antwort
Vor 3 Jahren im Frühjahr legte ich eine Hecke aus Ihrer Thuja Brabant an. Sie gedieh wunderbar. Jetzt bei dieser langen Hitzeperiode habe ich wohl zu wenig gegossen und eine Pflanze ist vollkommen braun geworden.
Frage: erholt sie sich wieder oder werde ich sie ersetzen müssen? Wenn ja, wann am besten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 2. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ohne Sichtung können wir nicht sagen wie stark der Schaden vorhanden ist. Braune Triebe sind tot und erneuern sich auch nicht aus dem Holz wieder. Bei Lebens- und Nadelbäumen ist der Schaden oftmals erst Wochen später sichtbar. Bei den derzeitigen Temperaturen müssen die Pflanzen wenigstens alle drei Tage durchdringend gewässert werden. So können Sie wenigstens den Rest Ihrer Hecke noch retten.
Wenn eine Ersatzpflanzung erfolgen muss, dann in dem Zeitraum von Oktober bis Ende April. An Frosttagen empfehlen wir keine Pflanzung.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen