ClickCease

Gemeiner Liguster / Gewöhnlicher Liguster

Ligustrum vulgare

Ursprungsart

 (84)
Vergleichen
Bestseller Nr. 5 in Kategorie Laub-Hecken
Gemeiner Liguster / Gewöhnlicher Liguster - Ligustrum vulgare Shop-Fotos (9)
Foto hochladen
  • hoher Strauch, ausladende Seitenäste
  • sehr schnittverträglich, schöne Heckenpflanze
  • überwiegend flache Wurzeln, festigt sandige Böden
  • winterhart & pflegeleicht
  • weiße Blüte im Juni/Juli, insektenfreundlich

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs breit aufrecht
Wuchsbreite 200 - 500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 120 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht kleine schwarz-bläuliche Früchte
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt eilänglich bis lanzettlich
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten schnittverträglich, starker Wuchs, schwach giftige Frucht, winterhart
Boden völlig anspruchslos
Heimisch
Nahrung für Insekten
Salzverträglich
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Heckenpflanze
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Pflanzen für trockene Böden
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware
    ab €8.50
  • Topfware
    €3.30
  • Wurzelware
    ab €3.70
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3-4 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€9.10*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€10.40*
ab 5 Stück
€9.10*
ab 10 Stück
€8.50*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€11.60*
ab 5 Stück
€9.80*
ab 10 Stück
€9.10*
- +
- +
15 - 30 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3-5 pro Meter
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€4.40*
ab 25 Stück
€3.40*
ab 50 Stück
€3.30*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3-4 pro Meter
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2022
€3.70*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
  • 5 bis 7 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2022
€4.30*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 bis 2,5 pro Meter
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2022
€5.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Gemeine Liguster / Gewöhnliche Liguster zeichnet sich durch viele gute Eigenschaften aus. Mit seinem starken Wuchs lässt er schnell schöne und dichte Hecken entstehen. Er erreicht eine Breite von 200 bis 500 cm. Jährlich gewinnt er in jungen Jahren 20 bis 120 cm an Zuwachs. Im Alter stagniert der Wuchs. So erreicht er seine angestrebte Höhe von 200 bis 500 cm zügig. In die Sonne oder in den Halbschatten gepflanzt, stellt der (bot.) Ligustrum vulgare keine großen Ansprüche an die Verhältnisse des Bodens. In der Blütezeit von Juni bis Juli entstehen die wunderschönen und stark duftenden Blüten. Diese weißen Schmuckstücke rufen allerlei Insekten herbei. Die glatten und glänzenden, eilänglichen bis lanzettlich geformten Blätter sind dunkelgrün. Der Gemeine Liguster / Gewöhnliche Liguster ist eine Pflanzenart in der Gattung Ligustrum innerhalb der Familie der Ölbaumgewächse. Regional ist er als Rainweide, Beinholz, Zaunriegel, Hartriegel, Tintenbeertraube oder Tintenbeerstrauch bekannt. Im Landschafts- und Gartenbau ist der Gemeine Liugster / Gewöhnliche Liguster nicht wegzudenken. Seine große Toleranz gegenüber unterschiedlichste Böden macht ihn unentbehrlich. Sein robustes Wesen und seine Wuchsfreude zeichnen ihn aus.

Als Heckenpflanze ist der Gemeine Liguster / Gewöhnliche Liguster beliebt. Dieser straff aufrecht wachsende Großstrauch findet sich vielfältig eingesetzt. Beispielsweise als Straßenbegleitgrün, zum Befestigen von Böschungen oder zum Rekultivieren der Landschaft. Der Strauch ist ein wichtiges Bienennährgehölz, dient als Wind- und Vogelschutz oder als Gruppen- oder Pioniergehölz auf Rohböden. Der Gemeine Liguster / Gewöhnliche Liguster ist einer der wichtigsten Pioniere beim erneuten Bewalden trockener Grashänge. Als robusteste Pflanze ist er mit einem extrem guten Ausschlagsvermögen ausgestattet. Seine hohe Toleranz gegen Schatten und Schnittmaßnahmen machen ihn zu einem dankbaren Gartenbewohner. Aus diesem schnell wachsenden Liguster lassen sich natürliche Grundstücks- und Gartengrenzen formen. In unterschiedlichsten Wuchsformen begegnet uns der Ligustrum vulgare. Zu einem straff-aufrechten Großstrauch entwickelt er sich an einem freien Standort. Kleiner bleibt er im Schatten größerer Gehölze. Mehr in die Breite wachsend, entwickelt er sich hier als dichtes Unterholz. Der Nektar der Ligusterblüten lockt unzählige Fliegen- und Bienenarten in den Garten. Furchenbienen, Sandbienen und verschiedene Arten von Honigbienen nutzen die reichhaltige Pollenquelle. Das gehaltvolle Pollenbuffet ist ganztags im Angebot. Allerdings ist die Bestzeit zwischen sechs und acht Uhr morgens. Auch verschiedene Schmetterlingsarten suchen fröhlich flatternd die duftenden Blüten des Gemeinen Ligusters / Gewöhnlichen Ligusters auf. Etwa 20 Vogelarten und verschiedene Nagetiere sind glücklich über das Angebot der im Herbst reifen Früchte. Oft bis in den Spätwinter hinein, verzehren sie die Beeren. Durch das Ausscheiden erfolgt das natürliche Ausbreiten der Pflanze. Frost fördert das Keimen der Samen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (84)
84 Bewertungen 41 Kurzbewertungen 43 Bewertungen mit Bericht
94% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Beetzendorf

Gemeiner Liguster, aber trotzdem nett :)

Ich habe den Liguster letztes Jahr passend zur Mondphase gepflanzt. Alle 40 Pflanzen sind angewachsen. Das sie etwas näher an sehr großen Eichen stehen, erwarte ich ein nicht allzu schnelles Wachstum. Ich bin gespannt welchen Wuchs die Triebe dieses Jahr hinlegen, letztes Jahr war er natürlich noch nicht so stark. Ich bin sehr zufrieden mit den Pflanzen und mag sie sehr.
vom 14. April 2022

Chemnitz

alles gut

gut angewachsen und gut entwickelt im ersten jahr
vom 23. March 2022

Herrischried

Liguster in Kübeln als Sichtschutz auf Balkon

Schönes, sattes und pflegeleichtes Grün auf dem Balkon - so wie ich es mir gewünscht habe. Im ersten Jahr gab es noch keine Blüten, das ändert sich vielleicht dieses Jahr. Ich bin sehr zufrieden.
vom 17. March 2022


Sehr zufrieden

Habe 6 Pflanzen bestellt und schnell bekommen. Perfekt verpackt. Die Pflanzen sehen sehr gesund aus, mit ordentlichen Wurzelballen. Alle 6 in gleicher Höhe. Wurden Ende Oktober eingepflanzt. Bin bisher super zufrieden. Kann ich nur weiterempfehlen.
vom 10. January 2022

Altlandsberg

Nach einem Jahr...

Nach nun einem Jahr kann ich sagen, dass 95 % unserer Heckenpflanzen angewachsen und gewachsen sind. Diese 95 % waren auch im Sommer schön grün. Bei den anderen 5 % bleibt leider nur ausbuddeln und neue Pflanzen setzen.. woran es lag kann ich nicht sagen. Ich bin mit dem Schnitt von 95 % guten Pflanzen aber sehr zufrieden. Preis-Leistungs-Verhältnis ist in meinen Augen gut.
vom 14. October 2021
Alle 43 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Im Text steht, dass Liguster ein Flachwurzler ist. Gleichzeitig empfehlen Sie ihn für trockene Böden.
Meine Fragen:
1. Wie sehr veträgt Liguster lange trockene (und im Sommer auch heiße) Phasen?
2. In der Antwort zur 2. Frage schreiben Sie, dass Terrassenplatten nicht angehoben werden. Werden dann auch keine angrenzenden Mauern durch die Wurzeln beschädigt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schriesheim , 2. August 2022
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Liguster hat feine und flach ausbildende Wurzeln. Mir ist noch kein Fall begegnet, bei dem die Wurzeln Mauern oder Terrassen beschädigt haben. Dennoch ist immer mit einer Vorsicht vorzugehen, sollten angrenzende Mauern direkt im Wurzelbereich stehen. Sobald eine Mauer Risse aufweist, kann jede Pflanze in die Spalten eindringen, auf der Suche nach Wasser. Generell haben die Pflanzen aber kein Interesse daran.
Und ja, Liguster ist sehr tolerant und kann viel Trockenheit vertragen. Sind die Sommer aber wirklich heiß und lange trocken, dann muss entsprechend Wasser zugefügt werden.
Vor allem in den ersten Jahren nach der Anpflanzung ist eine regelmäßige Kontrolle wichtig.
1
Antwort
Wann (Jahreszeit, Monat) sollte der Liguster beschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Eutin , 14. September 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das richtet sich vor allem nach der Optik und dem Zuwachs. Allgemein gesagt wird ein Rückschnitt Ende Juli und Mitte/Ende September durchgeführt. Korrektueren können immer durchgeführt werden.
1
Antwort
Ich habe mehrere Fragen:
1. Kann ich Liguster als Containerware auch jetzt noch pflanzen?
2. Wenn ja, welche Höhe eignet sich, wenn er langfristig als Sichtschutz gedacht ist?
3. Wie breit und tief müssen die Löcher sein? (Das Beet ist sehr lang und schmal.)
4. Ist Liguster im Stande, Terrassenplatten anzuheben?
5. Kann ich ihn mit abwechselnd mit Obst, z. B. Johannisbeeren pflanzen oder kommen sich die Sträucher ins Gehege bzw. wird die Hecke dann nicht dicht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. February 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
1. Containerware kann das ganze Jahr gepflanzt werden. Wurzelware nur noch bis April.
2. Das liegt in Ihrer Geduld. Nach Erhalt 'müssen' die Pflanzen noch mal auf 30 cm zurück geschnitten werden, da Liguster immer langpeitschig nach oben wächst. Der Rückschnitt bei der Pflanzung dient der Verzweigung im unteren Bereich. Eine empfehlenswerte Größe ist ab 60-100 cm.
3. Sie werden doppelt so groß ausgehoben wie der jeweilige Wurzelballen groß ist. Bei der Größe 60-100 cm ist der Graben etwa 40 breit und tief.
4. Nein, da das Wurzelwerk sehr fein ist.
5. Möglich ist eine derartige Anpflanzung. Wenn jedoch Kinder im Haus sind, ist von solch eine Kombi abzuraten, damit keine Verwechslung in den Früchten entsteht.
1
Antwort
Wir sind auf der Suche nach mehreren Pflanze die gerne und üppig unter Bäumen wächst. (Buche, Eiche und Walnuss) Für mich liest es sich als könnte der gemeine Liguster gut dort gepflanzt werden!
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. February 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unter den Buchen und Eichen kann es gut klappen. Bei der Walnuss ist es schwierig bis unmöglich. Unter dieser Pflanze wächst meist nicht einmal Gras. Auch Ribes alpinum 'Schmidt' ist geeignet. Dennoch achten Sie bei den jungen Pflanzen auf eine gute Wasserzufuhr.
1
Antwort
Ich habe vor zwei Wochen den Liguster in dem empfohlenen Abstand von 3 Pflanzen/m gepflanzt. Das ganze ist als Hecke zum Sichtschutz mit einer Länge von 35 m gedacht.
Meine Frage wäre. Macht es Sinn den Liguster in einer zweier Reihe zu pflanzen? Wird er dadurch noch dichter? Oder reicht eine Reihe und wird die pro Jahr noch dichter zuwachsen?
von LUCKY , 11. November 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Prinzipiell reicht es aus Liguster in einer Reihe anzupflanzen. Da die Pflanzen aber dazu neigen immer nach oben zu wachsen und bei einer guten Versorgung dieses auch mit einem starken Zuwachs und langen Ruten tätigen, müssen sie regelmäßig und optimal geschnitten werden. Sie haben Wurzelware 100-150 cm bestellt, die bereits viele Triebe besitzen. Dennoch sind es lange Peitschen, die es gilt auf ein Drittel zurück zuschneiden. Nur so werden sie sich im unteren Bereich verzweigen und dicht heran wachsen. Der zweite Schnitt erfolgt nach der ersten Wachstumsperiode Ende Juni. Der Neutrieb wird dann um ein Drittel bis um die Hälfte eingekürzt. Ein zweiter Wachstumsschub folgt und dieser verzweigt sich erneut. Mit den Jahren ist es wichtig die Seiten ausreichend zu schneiden damit die Verzweigung bleibt.
1
Antwort
Kann man Liguster als Hecke auf die Nordseite vom Grundstück Pflanzen? 3 Std. Sonne maximal.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Aschheim , 17. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist bei einer guten Wasser- und Nährstoffversorgung in jedem Fall möglich.
1
Antwort
Kann man den Liguster in einen 50 Liter Kübel pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hebertsfelden , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet wird, dann ist eine Kübehaltung bei der Topfgröße kein Problem.
1
Antwort
Ich möchte den Liguster als Heckenpflanze verwenden. Wie viele Pflanzen brauche ich pro lfm?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pro Meter empfehlen wir immer 3 Pflanzen zu setzen.
1
Antwort
Wir haben einen sehr kleinen Garten mit einem Stahlzaun und möchten als Sichtschutz diesen Liguster pflanzen.
Frage: wie weit bleibt man beim Pflanzen vom Zaun weg und
kann ich diesen Liguster richtig schmal halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Darf der Liguster durch den Zaun hindurchwachsen? Können Sie den Liguster somit auch von der Zaunseite aus schneiden? Oder benötigen Sie einen Abstand zwischen dem Stahlzaun und der Hecke um dann hier schneiden zu können? Dann kommt noch die gewünschte Höhe der Liguster dazu. Bis etwa 200 cm Höhe denke ich, dass man im unteren Bereich mit 50-60 cm auskommt. Insgesamt sollte die Hecke trapezförmig geschnitten werden. Zur Spitze hin wird die Hecke somit schlanker. Von diesen Maßen ausgehend sollte der Abstand zum Stahlzaun bei 20-30 cm liegen, sofern die Hecke durchwachsen darf. Ist dies nicht der Fall und muss zwischen Stahlzaun und Hecke ein "Weg" für den Schnitt bleiben (60 cm), dann sind mindestens 80, besser 90 cm Abstand einzuhalten.
1
Antwort
Ich plane in unserem Schrebergarten auf einer Länge von 20 m eine Ligusterhecke. Hier stehen in unmittelbarer Nähe Platane, Haselnuss, Linde und eine Traubenkirsche, sodass ich den Standort als schattig bis halbschattig bezeichnen würde. Ziel der Hecke ist ein Sichtschutz bis auf ~ 1,60 m Höhe.
In den helleren halbschattigen Abschnitten der Ligusterhecke möchte ich einzeln Schlehe, Kornellkirsche, Sanddorn oder Weißdorn einsetzen. Ich stelle mir vor, dass der Liguster bis auf 1,60 m in Form gehalten wird und die übrigen Pflanzen darüberhinaus wachsen und sich freier entfalten können.
Meine Fragen:
1. Wird der Liguster trotz der dazwischen gesetzten Pflanzen einen 1,60 m hohen Sichtschutz bilden?
2. Welche der genannten Pflanzen sind besonders gut zum Dazwischenpflanzen geeignet bzw. haben Sie hierzu Empfehlungen?
3. was ist beim Pflanzen der Hecke und der Pflege zu beachten? Ich nehme an, dass die andere Pflanzen auch beim Kauf höher sein sollten als der Liguster.
von Christian aus Hamburg , 17. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
1. Es ist ratsam alle Pflanzen im Container zu kaufen, somit nicht als Wurzelware. So haben alle Pflanzen einen eigenständigen Wurzelballen, der sich am Standort besser durchsetzt. Setzen Sie die Pflanzen entsprechend weit auseinander, damit sie sich auch entwickeln können. Sie dürfen und sollen natürlich auch ineinander wachsen dürfen. Ein Abstand von 80-100 cm ist daher durchaus möglich.
Das Pflanzloch muss für alle Pflanzen entsprechend vorbereitet werden. Eine Pflanzanleitung legen wir mit bei. Ganz wichtig ist die regelmäßige Wasserzugabe. Diese muss gewährleistet sein.
Die genannte Kombination mit den Voraussetzungen und Erwartungen ist möglich. Weitere Pflanzen sind, Lonicera xylosteum, Cotoneaster divaricatus oder Berberis julianae.


Produkte vergleichen