Rhododendron 'Junifeuer'

Rhododendron Hybride 'Junifeuer'

Sorte

 (3)
Vergleichen
Foto hochladen
  • feuerrote Blüte mit gelblichem Auge
  • Blütezeit spät, von Anfang bis Ende Juni
  • gute Winterhärte bis -24°C
  • mittelstarker Wuchs
  • pflegeleicht, immergrün

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs breitaufrecht
Wuchsbreite 140 - 180 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 13 cm/Jahr
Wuchshöhe 110 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe leuchtend blutrot mit gelbem Auge
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütentage 02.06. - 20.06.
Blütezeit Anfang Juni - Ende Juni

Blatt

Blatt gesund
Herbstfärbung nein
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten blüht sehr spät, gut winterhart, immergrüner Zierstrauch
Boden frisch bis feucht, humos, durchlässig, leicht sauer bis sauer
Duftstärke
Jahrgang 1983
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung oder Gruppengehölz
Wurzelsystem Flachwurzler
Züchter Hans Hachmann
Auszeichnungen INKARHO® Auch als INKARHO®-Rhododendron lieferbar.
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Winterrabatt für Sie: Auf alle Bestellungen, die bis einschließlich 02. Februar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: EAAA-H3PH-FUY2-58Z3
  • Containerwareab €28.50
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€28.50*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€35.20*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Unterlage: INKARHO®
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€38.20*
- +
- +
40 - 50 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€38.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Für den Rhododendron 'Junifeuer' ist die pulsierende Farbe seiner Blüten namensgebend. Feuerrot und unübersehbar präsentieren sie sich an dem immergrünen Ziergehölz. Wie passend, dass sich der (bot.) Rhododendron Hybride 'Junifeuer' mit seinem Blütenspektakel Zeit bis zum Juni lässt. So zählt er zu den aufregendsten Sommerblühern im Garten!

Der Liebhaber auffälliger Rhododendren ist mit der Wahl des aparten Zierstrauches gut beraten. Er setzt mit dieser Sorte markante Akzente in verschiedenste Gartenbereiche und ist sich sicher, den Strauch an keiner Stelle zu übersehen. Zeigt er seine flammende Blüte, geht kein Blick am Rhododendron 'Junifeuer' vorbei! Das leuchtende Rot der Blütenblätter hat eine unvergleichliche Strahlkraft. Im Inneren zeigen sich die Blüten rosa bis weiß überhaucht und präsentieren sich ockergelb gezeichnet. Dieses Muster auf dem Kronblatt verstärkt den Eindruck einer kleinen Flamme. Die Einzelblüten von Rhododendron Hybride 'Junifeuer' öffnen sich auf rund acht Zentimeter im Durchmesser. Sie stehen in circa zwölf Zentimeter langen Blütenständen mit bis zu 15 Blüten zusammen. Diese Sorte blüht verhältnismäßig spät und ihre Blütentage liegen zwischen dem 2. und dem 20. Juni.

Dieser aparte Zierstrauch hat einen breiten und aufrechten Wuchs. Nach zehn Jahren zeigt er sich auf einer Wuchshöhe von rund 130 Zentimetern und hat eine voraussichtliche Breite von 160 Zentimetern. Maximal wächst er auf 1,8 Meter im Durchmesser und bleibt mit 150 Zentimetern Höhe mittelhoch. Ganzjährig ziert der Rhododendron 'Junifeuer' mit seiner wundervollen Silhouette und dem immergrünen Blattwerk des Garten. Der frische Austrieb ist markant rot, doch dominierend ist das Dunkelgrün der lanzettlich geformten Blätter. Damit macht Rhododendron Hybride 'Junifeuer' eine gute Figur als Solitär auf einer Freifläche. Eine größere Gruppe von verschiedenen Rhododendron-Sorten setzt ein eindrucksvolles Statement und begeistert als Mittelpunkt eines Gartens oder an seinem Rand. Niedrige Moorbeetpflanzen zu Füßen des Rhododendrons komplettieren das Bild. Schattenglöckchen oder Kalmia sind schöne Pflanzpartner für 'Junifeuer'. Eine sparrig wachsende Japanische Azalee setzt einen fantastischen Kontrapunkt zu diesem kompakten Ziergehölz.

Der Rhododendron 'Junifeuer' übersteht die kalte Jahreszeit im Garten problemlos. Gut winterhart verträgt er Temperaturen bis zu -24 °C. Daher bleiben dem Gärtner schützende Maßnahmen in den allermeisten Regionen erspart. Auch darüber hinaus ist das Gehölz pflegeleicht. Lediglich auf eine konstante Wasserzufuhr achtet der Rhododendron-Liebhaber. Als Flachwurzler erreicht Rhododendron Hybride 'Junifeuer' keine Bodenfeuchte in tieferen Schichten. Ohnehin ist ein gut durchlässiger Boden ratsam, sodass die Wurzeln keinen Schaden von Staunässe nehmen. Zudem ist der Untergrund frisch und mit großen Anteilen von Humus ideal. Bei dieser Sorte hat der Gärtner die Wahl. Entscheidet er sich für ein Exemplar, dass auf einer INKARHO®-Unterlage veredelt ist, setzt er den Rhododendron in normale Gartenerde. Diese Variante ist kalktolerant und erspart ein Aufbereiten des Bodens. Die gewöhnlichen Exemplare freuen sich über leicht sauren bis sauren Boden und sind in spezieller Rhododendronerde bestens aufgehoben.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen 2 Kurzbewertungen 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben


empfehlenswert

Der Strauch wächst jetzt im 3.Jahr bei uns in Bremen in voller Sonne und auf lehmigem Boden.
Er zeigt eine aufrechte wenig buschige Wuchsform , wächst kräftig und gesund.
Er trägt nur mäßig viele Blüten.

vom 13. August 2019

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wenn ich diese Pflanze mit INKAROH - Unterlage bestelle , kann ich dann trotzdem die Pflanze in Rhododendrumerde pflanzen, oder nimmt die Pflanze dann Schaden ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Essen , 28. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen hier sogar die Anpflanzung mit Rhododendronerde. Inkarhounterlagen vertragen auch einen höheren pH-Wert und sind toleranter, jedoch bevorzugen auch sie den neutralen bis sauren pH-Wert.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen