Himbeere 'Tulameen'

Rubus idaeus 'Tulameen'

Sorte

 (19)
Vergleichen
Foto hochladen
  • Sommerhimbeere
  • leicht pflückbar mit hohen Erträgen
  • durchlässiger Gartenboden, gerne etwas sandig
  • gute Toleranz gegenüber den bekannten Himbeerkrankheiten

Wuchs

Wuchs strauchartig, kräftig, gesund
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 150 cm/Jahr
Wuchshöhe 120 - 180 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß

Frucht

Erntezeit Anfang Juli - September
Frucht leuchtend mittelrot, glänzend, groß,
Genussreife Anfang Juli - September
Geschmack mäßig süß

Blatt

Blatt kräftig mittel- bis dunkelgrün
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten gesundes Wachstum, große Früchte, haltbar, mäßig süßer bis aromatischer Geschmack
Boden locker und sandig mit guter Nährstoffversorgung, während der Fuchtbildung ausreichend feucht
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Marmelade, Saft, Grütze, zu Eis, uvm.
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€6.70
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€8.20*
ab 5 Stück
€7.10*
ab 10 Stück
€6.70*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 16 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Früchte der späten Sommerhimbeere 'Tulameen' sind groß und von einem sehr guten, mäßig süßen, aromatischen Geschmack. Die leuchtend mittelroten und glänzenden Früchte der Rubus idaeus 'Tulameen' zeichnen sich dadurch aus, dass sie leicht pflückbar, gut transportfähig und haltbar sind. Sie eignen sich ausgezeichnet für den Frischverzehr und allen anderen Verwertungsarten. Die Ernte dieser Sommersorte ist spät ab Anfang Juli zu erwarten, mit regelmäßigen hohen Erträgen. Die frühen Himbeeren tragen am zweijährigen Holz, daher sollte der Trieb (2-jährig) nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden, die einjährigen Ruten bleiben stehen. Mit ihrem gesunden Wuchs erreicht die Himbeere 'Tulameen' eine Höhe von circa 1,2 bis 1,8 Metern. Sie ist nicht vollständig widerstandfähig, allerdings auch nicht übermäßig anfällig für Ertragsschwankungen, Botrytis, Rutenkrankheiten oder Phytophtora.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (19)
19 Bewertungen 13 Kurzbewertungen 6 Bewertungen mit Bericht
94% Empfehlungen

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Dischingen

ned so

Von dieser Sorte sind mir von 10 Stück, über den Winter, nur 2 Stück geblieben.
Von Monat zu Monat verkümmerte mir eine.
Die beiden treiben jetzt schön aus und sehen sehr gesund aus. soweit sie nicht abgestorben sind, haben sie sehr schön getragen und echt lecker.

vom 24. April 2017

Heilbronn

Himbeere

Ist gut angewachsen , hat tolle Erträge, schmeckt sehr gut. Empfehle ich auf jeden Fall weiter.
Schnelle Lieferung und in gutem Zustand angekommen.

vom 14. April 2016

Leipzig

Himbeere Tulameen

Hervorragende Pflanze, alle angewachsen und super Ertrag
vom 5. November 2015

Pettendorf

Empfehlenswert

Tolle Himbeere: kräftiger Wuchs, im Frühjahr viele neue Triebe, bereits im Ersten Jahr reiche Ernte! Sehr guter Geschmack!
vom 17. April 2014


Himbeere 'Tulameen'

Die Himbeere ist bei mir "gestorben". War selbst Schuld gewesen, den lehmigen Boden mag die Himbeere 'Tulameen' nicht.
vom 23. March 2013

Höchst

Himbeere Tulameen

Pflanze hat sich innerhalb des ersten Jahres sehr schön entwickelt, aber Fruchtstand im ersten Jahr sehr dürftig.
vom 25. April 2011

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe vor vier Wochen gepflanzt, muss ich die Pflanzen jetzt vor Frost schützen und wenn ja, wie mache ich es richtig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dresden , 15. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Um die Himbeeren vor sehr kalten Frösten zu schützen lohnt sich eine Abdeckung im Wurzelbereich mit Laub, Stroh oder Rasenmulch. Der obere Bereich der Pflanze kann ungeschützt stehen bleiben. Achten Sie auf einen durchlässigen und feucht, frischen Boden.
1
Antwort
Wann und wie erfolgt der Rückschnitt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. March 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder im Herbst oder aber spätestens im Frühjahr werden die mehrjährigen Ruten bodennah abgeschnitten und nur einjährige Ruten stehengelassen. Diese tragen dann in diesem Sommer voll.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen