Himbeere 'ZEFA 3 Herbsternte' Zewa

Rubus idaeus 'ZEFA 3 Herbsternte'


 (20)
Foto hochladen
  • Herbstsorte mit zahlreichen Jungruten
  • tragen bis zum 1. Frost, sehr ertragreich
  • Sonne bis Halbschatten
  • durchlässige Böden optimal, gerne etwas sandig
  • bildet viele Jungtriebe aus

Wuchs

Wuchs strauchartig mit vielen Jungtrieben
Wuchsbreite 80 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 120 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 160 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütezeit Mai - Juli

Frucht

Erntezeit Ende August - September
Frucht mittelrot, groß
Genussreife Ende August - September
Geschmack süß

Sonstige

Besonderheiten für die Herbsternte, sehr ertragreich, madenfrei
Boden normaler durchlässiger Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Grütze, Marmelade, Saft, uvm.
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€5.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€6.50*
ab 5 Stück
€6.30*
ab 10 Stück
€5.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kleine Vitaminbomben wandern direkt vom Strauch in den Mund! Die aromatischen, roten Früchte der Himbeere 'ZEFA 3 Herbsternte' Zewa stecken voller Geschmack und Vitamine. Ein Vorteil, den Gärtner und Liebhaber einheimischer Früchte zu schätzen wissen. Die unter dem botanischen Namen bekannte Rubus idaeus 'ZEFA 3 Herbsternte', ist eine ertragreiche Sorte. Mit ihrem mittelstarkem Wuchs eignet sie sich ideal für die Herbsternte im Hausgarten. Bei vielen Gärtnern ist diese Sorte wegen ihres pflegeleichten Anbaus extrem beliebt. Die Himbeere 'ZEFA 3 Herbsternte' Zewa wächst strauchartig mit vielen jungen Trieben. Sie wird bis zu 120 Zentimeter breit und 160 Zentimeter hoch. Charakteristisch sind die langen Ruten mit ihren kleinen Stacheln und die ovalen, leicht gezähnten Blätter. Zwischen dem dunkelgrünen Blattwerk erscheinen ab Mai kleine, schalenförmigen Blüten in strahlendem Weiß. Sie locken Bienen und Schmetterlinge an, die sich zahlreich im Himbeerstrauch tummeln. Die (bot.) Rubus idaeus 'ZEFA 3 Herbsternte' ist eine Herbsthimbeere, die ihre Früchte an den einjährigen Ruten trägt. Im zeitigen Frühjahr erfolgt ein konsequenter Rückschnitt der Ruten bis zum Boden. Das macht den Strauch widerstandsfähig gegen Rutenkrankheiten und regt ihn jährlich zu neuer Rutenbildung mit zahlreichen Früchten an.

Die festen, mittelroten, kegelförmigen Früchte der Himbeere 'ZEFA 3 Herbsternte' Zewa erreichen bis zu drei Zentimeter Größe. Der Geschmack der eigentlichen Sammelsteinfrucht ist süß bis angenehm süß-säuerlich. Sind die ersten Früchte ab Ende August reif, fallen sie beim Berühren direkt in die Hand. Bis zum ersten Frost ist es ein verlockendes Vergnügen, die aromatischen Himbeeren gleich vom Strauch zu naschen. Diese Himbeere gilt als zweimal tragend bzw. remontierend. Es ist eine sehr ertragreiche und wertvolle Herbstsorte für den Hausgarten. Nur wenige Tage sind die frisch gepflückten Himbeeren lagerfähig. Deshalb bietet sich das Einfrieren der Früchte an. Verarbeitet zu Gelee und Marmeladen, als Saft oder als leckerer Kuchen sind Himbeeren ein Hochgenuss. Wie bei allen Herbsthimbeeren, sind die Früchte der (bot.) Rubus idaeus 'ZEFA 3 Herbsternte' frei von Maden. Da der Strauch erst im Juli blüht, kann der Himbeerkäfer seine Eier nicht mehr in den Blüten ablegen und die Früchte bleiben verschont.

Die Himbeere 'ZEFA 3 Herbsternte' Zewa findet ihren Platz im Zier- und im Nutzgarten. Hier kann sie einzeln und in Gruppen stehen. Häufig wächst sie am Gartenzaun, der ihr gleichzeitig als praktische Stütze dient. Ein Spalier ist für den Wuchs dieser Herbsthimbeere nicht zwingend notwendig. Jedoch gibt eine Befestigung an einem Drahtgerüst den fruchttragenden Ranken Halt bei starkem Wind. Auch ist die Rubus idaeus 'ZEFA 3 Herbsternte' für die Kübelbepflanzung geeignet. So bietet der Strauch auf Terrasse und Balkon seine leckeren Früchte zum Naschen an. Anders als beim Anbau im Garten, ist bei einer Aufzucht im Kübel ein Rankgerüst oder ein Spalier von Vorteil. Den Ruten wird auf diese Art Einhalt geboten. Der winterharte Strauch fühlt sich an sonnigen bis halbschattigen Standorten am wohlsten. Ihm genügt ein normaler, durchlässiger und gerne mit Sand versetzter Gartenboden. Staunässe schadet ihm und führt zum Absterben der Ruten. In trockenen Sommern benötigt die Herbsthimbeere viel Wasser.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Himbeere 'Willamette'
Himbeere 'Willamette'Rubus idaeus 'Willamette'
Himbeere 'Valentina' ®
Himbeere 'Valentina' ®Rubus idaeus 'Valentina' ®
Himbeere 'Autumn Amber' ®
Himbeere 'Autumn Amber' ®Rubus idaeus 'Autumn Amber' ®
Himbeere 'Himbostar'  ®
Himbeere 'Himbostar' ®Rubus idaeus 'Himbostar' ®
Himbeere 'Malling Promise'
Himbeere 'Malling Promise'Rubus idaeus 'Malling Promise'
Himbeere 'Preussen II'
Himbeere 'Preussen II'Rubus idaeus 'Preussen II'
Himbeere 'Pokusa' ®
Himbeere 'Pokusa' ®Rubus idaeus 'Pokusa' ®
Himbeere 'Polka' ®
Himbeere 'Polka' ®Rubus idaeus 'Polka' ®
Himbeere 'Elida' ® / Rafzmach (S)
Himbeere 'Elida' ® / Rafzmach (S)Rubus idaeus 'Elida' ® / Rafzmach (S)

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

leider nicht richtig angewachsen
leider nicht richtig angewachsen und dümpelt nun seit einem Jahr ohne sichtbares Wachstum vor sich hin
vom 10. July 2014,

Im Topf nicht kultivierbar?
Im Mai 2013 in einen großen Topf gepflanzt, schien die Pflanze zunächst wachsen zu wollen, doch nach und nach starben alle Triebe ab.
vom 11. June 2014,

bewertung
sorry bei mir sind von den 10 pflanzen nur eine angegangen ich weis nicht ob ich etwas falsch gemacht habe.
vom 28. May 2014,

Gesamtbewertung


 (20)
20 Bewertungen
10 Kurzbewertungen
10 Bewertungen mit Bericht

80% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Deutsch Evern

Süßes im Herbst

Die Himbeere trägt noch im Spätsommer und Herbst Früchte: süß, schmackhaft und schön anzusehen.
vom 7. November 2013

Berlin

Himbeere ZEFA 3 Herbsternte

Obwohl ich die Himbeere erst im letzten Jahr eingepflanzt habe, hat sie bereits in diesem Jahr einen guten Ertrag gebracht. Jedoch nicht wie angegeben im Herbst, sondern bereits im Juli.
Die Früchte sind groß und sehr aromatisch.

vom 26. August 2012

Kölleda

eine tolle Züchtung

sehr gut gewachsen, supergroße und zuckersüße Früchte, würde diese Sorte immer wieder kaufen
vom 27. September 2011

Bischofsheim a.d.Rhön

Himbeere Zefa

gut angewachsen, bisher noch keine Früchte
vom 10. June 2013


besonders hilfreich

noch nicht aussagefähig

Habe diese Himbeere und auch die Himbeere Aroma Queen ( ganz toll ) fast nebeneinander gesetzt, doch von den 5 Pflanzen sind nur 3 angewachsen und haben im ersten Jahr nicht getragen. In diesem Jahr haben sich die Pflanzen gut entwickelt, sind aber nicht so üppig wie die Aroma Queen. Der Ertrag bleibt abzuwarten.
vom 14. June 2012

Alle 10 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Werden die Ruten der Rubus idaeus im Frühjahr ganz zurückgeschnitten oder bleiben die neuen Ruten stehen?
von Gärtner schlau , 25. December 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Ruten in normalen Wintern absterben oder zumindest stark zurücktrocknen sollte hier jährlich zurückgeschnitten werden. In Gegenden wo die Rutenkrankheit verbreitet ist sollte man bereits zum Winter (mit dem Blattfall) die Pflanze komplett zurückschneiden. So bleibt die Pflanze gesund und kann im Frühjahr auch wie gewohnt austreiben.
1
Antwort
Wird die Zefa Rubus idaeus im Frühjahr ganz zurückgeschnitten wie oben angegeben, oder werden die Jungtriebe stehengelassen im Frühjahr?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. December 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich kann man nach milden Wintern auch die Jungtriebe stehe lassen und nur das abgestorbene Altholz entfernen. In "normalen" oder strengen Wintern werden aber auch die Jungtriebe eintrocknen und absterben. Dann sollte der komplette Strauch zurückgeschnitten werden.
1
Antwort
Braucht die ZEFA 3 Herbsternte eine Rankhilfe?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Holtland , 17. May 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Rankhilfe benötigt diese Pflanze nicht. Die Himbeere kann ohne jegliche Stütze wachsen, da sie einen mittelstarken Wuchs, mit leicht überhängenden Zweigen hat.
1
Antwort
Kann ich die Pflanzen an einen anderen Standort versetzen? Wenn ja, wann und wie?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Engen , 23. February 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies sollte man am besten in der sogenannten blattlosen Zeit machen. Einfach die Pflanze mit Ballen ausstechen und am neuen Platz wieder einpflanzen.
1
Antwort
Wie wird Zefa Herbsternte geschnitten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wismar , 5. November 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die jungen Triebe werden stehengelassen, die ältern bodennah weggeschnitten (Auslichtungsschnitt).
1
Antwort
Trägt die Zefa 3 an ein- oder zweijährigen Ruten? Wann wird geschnitten?
von Rolf aus Zwickau , 20. October 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Himbeere Zefa 3 trägt am einjährigen Holz. Im Herbst werden die Büsche einfach ausgelichtet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!