Himbeere 'Schönemann'

Rubus idaeus 'Schönemann'

Sorte

 (29)
Vergleichen
Foto hochladen
  • Sommerhimbeere
  • Frucht löst leicht vom Zapfen
  • Sonne bis Halbschatten
  • durchlässige, eher sandige Böden optimal
  • bildet recht viele Jungtriebe

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs straff aufrecht, starker Wuchs, Abstand 30 cm für Hecken
Wuchsbreite 80 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 120 cm/Jahr
Wuchshöhe 120 - 180 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütezeit Ende Juni - Anfang August

Frucht

Erntezeit Mitte Juli - Ende August
Frucht sehr große, rote Frucht, Kegelform, gut zu pflücken, gutes Aroma
Genussreife Mitte Juli - Ende August
Geschmack süß aromatisch

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten selbstbestäubende "alte" Sorte, gering anfällig für Rutenfäule, sehr guter Geschmack, sehr ertragreich
Boden humosen Sandboden
Nahrung für Insekten
Pflückreife Mitte Juli - Ende August
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Saft, Marmelade, Grütze, uvm.
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerware€6.70
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€8.20*
ab 5 Stück
€7.10*
ab 10 Stück
€6.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Es ist eine süße, aromatisch schmeckende, sehr ertragreiche, altbekannte Sorte. Sie ist leicht zu verarbeiten und nur gering anfällig für Rutenfäule.

Die Pflanze ist stark wachsend, mit kräftigen Seitentrieben. Die Früchte sind sehr groß, lang kegelförmig bis stumpfkegelförmig, dunkelrot und lassen sich leicht vom Zapfen lösen. Von Juli bis in den späten August können die leckeren Früchte als Naschwerk, Marmelade, Kompott oder Kuchenbelag genutzt werden.

Die 'Schönemann' gilt als eine späte Sommerhimbeere. Sie bildet ihre Früchte am Zweijährigen Holz aus, daher sollten die Ertragsruten direkt nach der Ernte komplett herausgeschnitten werden. Die frischen Ruten bleiben stehen und werden dann im nächsten Sommer den Ertrag bringen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (29)
29 Bewertungen 15 Kurzbewertungen 14 Bewertungen mit Bericht
89% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Helbra

Sehr gute Himbeere

Sehr gute Himbeere
vom 28. March 2017

Heidenrod

Himbeere Schönemann

Alles in Ordnung, geringer Fruchtansatz aber die Gartenbewohner waren bei der Ernte schneller als ich.
vom 9. March 2017

Staßfurt

Super Pflanzen

Alle Pflanzen sind sehr gut angewachsen und werden wohl im nächsten Jahr voll tragen. Haben jetzt schon ein paar Früchte, zum kosten, dran.
vom 19. July 2015

Mommenheim

himbeeren schoenemann

Alles in Allem mehr als zufrieden.
vom 15. July 2015

Mülheim an der Ruhr
besonders hilfreich

Sehr zufrieden

Die Jungpflanze fast schon im Winter 2012 eingepflanzt. Sie hat jetzt ca 2,5 m Höhe, bildet starke Triebe und hat 3 Rizom- Ableger. Im Sommer nur wenige Früchte, da die Pflanze noch klein war. Im Herbst bildete sie dann Blüten/ Früchte die meine Erwartung für nächstes Jahr positiv stimmen.
vom 1. December 2013
Alle 14 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Im Frühjahr ganz beschneiden oder nur die alten Triebe?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die 'Schönemann' gilt als eine späte Sommerhimbeere. Sie bildet ihre Früchte am Zweijährigen Holz aus, daher sollten die Ertragsruten direkt nach der Ernte komplett herausgeschnitten werden. Die frischen Ruten bleiben stehen und werden dann im nächsten Sommer den Ertrag bringen.
1
Antwort
Wieviele Pflanzen pro Meter?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rhauderfehn/Ostfriesland , 16. February 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Geduld da ist, reicht eine Pflanze pro Meter. Ansonsten empfehlen wir zwei pro Meter.
1
Antwort
Bitte was ist eine Wurzelbarriere? Ich möchte 3 Stk. nebneinander an den Gartenzaun pflanzen. Benötige ich sowas generell bei Himbeeere?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. October 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Himbeere machen zwar ein paar Ausläufer, diese kann man aber durch Abstechen gut im Zaum halten. Eine Wurzelbarriere / -Sperre ist also nicht erforderlich. Diese bestehen in der Regel aus einer sehr stabilen Folie, die die Wurzeln nicht durchdringen können.
1
Antwort
Wie tief sollte die Wurzelbarriere sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frechen , 12. November 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Tiefe sollte ca. 40-50 cm betragen.
1
Antwort
Muß ich bei Himbeeren allgemein eine Wurzelbarriere machen, damit sie nicht überall aus der Erde heraus schießen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frechen , 8. November 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, wir empfehlen in diesem Fall eine entsprechende Wurzelbarriere anzubringen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen