Himbeere 'Rubaca'

Rubus idaeus 'Rubaca'

Sorte

 (25)
Vergleichen
Himbeere 'Rubaca' - Rubus idaeus 'Rubaca' Shop-Fotos (3)
Himbeere 'Rubaca' - Rubus idaeus 'Rubaca' Community
Fotos (4)
  • robust gegenüber den typischen Himbeerkrankheiten
  • Früchte gut pflückbar
  • winterhart
  • ideal für naturnahen Gärten

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs strauchartig, mittelstark bis starkwüchsig
Wuchsbreite 80 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 120 cm/Jahr
Wuchshöhe 120 - 160 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform einfach
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Erntezeit Ende Juni - Ende Juli
Frucht leuchtend rot, mittelgroß, mittelfest, gut pflückbar
Genussreife Ende Juni - Ende Juli
Geschmack süß

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe hell- bis mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten selbstfruchtbar, sehr gesunde Pflanze, blüht 5 Tage vor 'Schönemann'
Boden normaler durchlässiger Gartenboden
Nahrung für Insekten
Pflückreife Ende Juni - Ende Juli
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Marmelade, Saft, uvm.
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerware€7.80
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€9.50*
ab 5 Stück
€8.20*
ab 10 Stück
€7.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine kräftige Pflanze, mit vielen Ausläufern. Seine Früchte sind mittelgroß, leuchtend rot, mit einem sehr guten Aroma. Die Reifezeit dieser Sommersorte ist mittelspät.

Der Ertrag ist hoch und regelmäßig. Derzeit eine der besten Sorten, insbesondere für den Himbeeranbau unter naturnahen Bedingungen, sie hat eine hohe Resistenz gegen Phytophthora, ist unempfindlich gegenüber Rutensterben, Wurzelkrankheiten und Botrytis.

Hierbei handelt es sich um eine Sommer-Himbeere, bei der immer die abgetragenden Ruten bodennah abgeschnitten werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (25)
25 Bewertungen 13 Kurzbewertungen 12 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Roth / Bernlohe

lecker....

Die Himbeere hat gleich noch im ersten Jahr getragen und die Früchte waren sehr lecker. Würde die Himbeere nochmals kaufen.
vom 18. May 2014

Bad Homburg

Himbeere Aroma Queen

Die Pflanzen wurden hervorragend verpackt,in bestem Zustand angekommen, gut angewachsen schon im ersten Sommer kleine Ernte, sehr zufrieden.
vom 4. May 2014

Berlin

Sehr Ertragreich und Lecker.

Halte verschiedenes Beeren- & Steinobst auf dem Balkon in größeren Töpfen (Südseite). Seit 4Jahren habe ich die gleichen Himbeeren (Rubaca & Aroma Queen) im Topf, sehr viel Ertrag und super Pflegeleicht, auch über den Winter. Treibt jedes Frühjahr neu aus. Dünge lediglich im Frühjahr und nach der Ernte mit Beerendünger (Granulat). Und jedes 2. Bis 3. Jahr wechsel ich die Erde. Baumschule Horstmann - Immer wieder gern.
vom 5. December 2012

Oelde

Himbeere Rubaca

Die Pflanzen sind sehr robust und pflegeleicht, der Ertrag war im ersten Jahr schon sehr gut.
vom 28. August 2011

Braunschweig

gut, viel, lecker

Diese Himbeere, im April gepflanzt, hat noch im gleichen Jahr reichlich getragen.
vom 2. April 2011
Alle 12 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Eine Sommerhimbeere, die von August-Oktober trägt? Das verstehe ich nicht.
von Jürgen aus Ettlingen , 3. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vielen Dank für Ihre Informationen. Hier lag leider ein Fehler im Shop vor, den ich direkt behoben habe. Die Informationen sind nicht richtig gewesen und ich bitte dieses zu entschuldigen. Die Erntezeit beträgt nur 4 Wochen und richtet sich je nach Region. In der Regel ist diese aber in der 26.-30. Woche.
1
Antwort
Wir haben unsere Himbeeren dieses Jahr im Februar gepflanz und hatten auch gleich schon einen schönen, delikaten Ertrag. Die tragenden Ruten haben wir nach der Ernte bodennah abgeschnitten. Nun schiessen die neuen Ruten aber in die Höhe (aktuell bis zu 2,80m!). Sollen wir die kappen? Wenn ja, auf welche Höhe und wann ist die beste Zeit dafür?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sinzig , 7. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Ihnen die Höhe der Ruten nicht zusagt, können Sie sie jetzt einfach in der gewünschten Höhe, bzw. etwa 20-30 cm darunter kappen.
1
Antwort
Wie viele Ruten lässt man beim Auslichten auf 1Meter stehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 74211 Leingarten , 20. October 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich um eine Sommer-Himbeere, bei der immer die tragenden Ruten Bodennah abgeschnitten werden. Alle anderen Ruten bleiben stehen.
1
Antwort
Sollte man zum Schutz vor Wurzelausläufern eine Rhizomsperre einplanen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Himbeeren machen mehr oder weniger stark Wurzelausläufer. Wenn man sie nicht Jahr für Jahr abstechen möchten, ist eine Wurzel. bzw. Rhizomsperre sinnvoll.
1
Antwort
Habe von der im letzten Jahr gesetzte Rubaca nach der Sommerernte alle abgeernteten Ruten abgeschnitten und die neu getriebenen (ca.1.80 hoch) am Gerüst hochgebunden. Diese neuen haben im August an den Spitzen Früchte angesetzt, die herrlich groß geworden sind und die ich noch jetzt (23.Sept.) laufend ernte. Soll ich danach nur die Spitzen kappen, denn sonst sind ja kaum Ruten für nächstes Jahr vorhanden ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mannheim , 23. September 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich würde die Ruten stehenlassen. Allerdings sollten Sie im nächsten Jahr erst später die zweijährigen Triebe auslichten.
1
Antwort
Wann und wie muß ich die Pflanzen Rubaca schneiden?
von Wagner, Sabine aus Stadtilm , 27. October 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie werden zum Herbst einfach ausgelichtet, d.h. nur ein paar Triebe werden stehengelassen und der Rest kurz über dem Boden abgeschnitten.
1
Antwort
Wie ist die Pflanze nach den Setzen zu behandeln.
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. October 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einfach wachsen lassen. Im Sommer eventuell mit einer Schnur stützen. Im nächsten Jahr im Spätherbst benötigen Himbeeren einen Auslichtungsschnitt.
1
Antwort
Wie hoch ist die Wuchshöhe dieser Himbeere, wenn sie ausgewachsen ist?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. August 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte wird ca. 180-220 cm hoch. Je nach Standort kann sie auch etwas darüber oder darunter liegen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen