Himbeere 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ®

Rubus idaeus 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ®

Sorte

 (112)
Vergleichen
Himbeere 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ® - Rubus idaeus 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ® Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • Herbsthimbeere
  • winterhart
  • hohe Erträge
  • widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs dichtbuschig, straff aufrecht, mittelstark wachsend, Abstand 30 cm für Hecken
Wuchsbreite 80 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 120 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 160 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform einfach
Blütezeit Ende Juli - Ende September

Frucht

Erntezeit Mitte August - Oktober
Frucht mittel- bis dunkelrot, große bis sehr große Frucht, saftig, gut pflückbar
Fruchtschmuck
Genussreife Mitte August - Oktober
Geschmack aromatisch

Blatt

Blatt 3-5 lappig, unpaarig gefiedert, 3-10 cm lang, zugespitzt am Ende
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten trägt bis zum 1. Frost, madenfrei, gilt als blattlausresistent, früheste Herbstsorte
Boden normaler durchlässiger Gartenboden
Nahrung für Insekten
Pflückreife Mitte August - Oktober
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Marmelade, Grütze, uvm.
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €10.40
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2021
€11.90*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2021
€12.90*
ab 5 Stück
€10.90*
ab 10 Stück
€10.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Himbeere 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ® ist eine der bekanntesten frühen Herbsthimbeeren, die bis zum ersten Frost reich trägt. Ab Anfang bis Mitte August reifen die großen bis sehr großen leckeren, aromatischen und gut haltbaren Früchte, die zum direkten Verzehr oder für die Verarbeitung zu Marmeladen, Chutneys oder Grütze geeignet sind. Die relativ späte Fruchtreife der Himbeere 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ® bietet den Vorteil, dass diese Himbeersorte keinen Befall von Maden zu befürchten hat, da die Blüten der Herbsthimbeere erst nach der Eiablage des Himbeerkäfers erscheinen. Rubus idaeus 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ® ist recht robust und gedeiht gut auf normalem Gartenboden an sonnigen sowie halbschattigen Standorten. Staunässe ist zu vermeiden, damit kommt die Himbeere nicht gut zurecht.

Die Himbeere 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ® trägt im Gegensatz zu anderen, früher tragenden Sommer-Sorten schon am einjährigen Holz. Nach der Ernte im Herbst erhält sie einen bodennahen, handbreiten Rückschnitt. Die ideale Pflanzzeit für Rubus idaeus 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ® ist ab Oktober, als Containerware lässt sie sich aber das ganze Jahr über einpflanzen. Ein Tipp: Mit organischem Dünger gedüngt, wächst die Himbeere 'Autumn Bliss' / 'Blissy' ® am besten und bildet eine Vielzahl großer, köstlicher Früchte.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (112)
112 Bewertungen 55 Kurzbewertungen 57 Bewertungen mit Bericht
88% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Fruchtertrag
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Altrip

Tolle Früchte und pflegeleichte Pflanze

Diese Pflanze war ein voller Erfolg. Sie hat zweimal sehr leckere Himbeeren getragen und ist total pflegeleicht. Sehr zu empfehlen.
vom 30. March 2021

Mettmann

Himbeeren

hervorragend, werde nachbestellen
vom 25. March 2021

Berlin

Himbeeren bis in den November

Nachdem es zögerlich los ging, konnten wir uns vor den Greifarmen der Himbeere nicht mehr retten. Die vielen Früchte waren groß, fest und gut im Geschmack. Wenn ich sie vor den können retten konnte, hatte ich jeden Tag eine Hand voll reife Beeren. Zum Ende hin hatte ich leider öfter Würmer drin.
Auch jetzt sind die neuen Triebe sichtbar.

vom 6. March 2021

Schwalmstadt

Tolle Pflanzen mit Topertrag

Im ersten Jahr schon vollen Ertrag
vom 2. March 2021

Lichtenfels

Fruchtbringer pur

Erwartungen bei Wuchs und Frucht übertroffen
vom 21. October 2020
Alle 57 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe sie letztes Jahr eingepflanzt aber im Herbst vergessen sie zu schneiden! Soll ich sie lassen oder jetzt noch schneiden?
von Sonja , 23. February 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Herbsthimbeeren auch jetzt noch, vor dem Neuaustrieb schneiden. Das ist kein Problem.
1
Antwort
Kann diese Himbeere in einem Kübel gepflanzt werden?
von Olga , 22. September 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist eine Kübelhaltung kein Problem, der Topf sollte aber einen möglichst großen Durchmesser haben: Denn Himbeeren haben einen hohen Feinwurzelanteil im Oberboden.
1
Antwort
Benötigt die Herbsthimbeere Blissy eine Rankhilfe/Stütze?
von Klaus aus Weilrod , 16. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist in dem Fall nicht zwingend nötig, da sie jedes Jahr im Herbst bis auf den Boden zurück geschnitten wird. Wenn aber ein überhängender Wuchs nicht erwünscht ist, dann ist es sinnvoll ein Spalier, bzw. eine Rankhilfe aufzustellen.
1
Antwort
Wir tief sollte eine Wurzelsperre sein?
von Christine , 15. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Wurzelsperre muss 40-60 cm in den Boden eingelassen werden damit ein unkontrollierter Wuchs verhindert werden kann.
1
Antwort
Ich habe vor Jahren Autumn Bliss gepflanzt. Sie tragen an einjährigen und dann im Frühsommer des Folgejahres auch an den 2-jährigen Ruten. Hier lese ich das es eine Herbsthimbeere ist und im Herbst zurückgeschnitten wir. Gibt es eine Erklärung?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Riedlingen , 5. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist völlig normal. Die Pflanzen tragen zuverlässig in jedem Jahr, auch wenn die Ruten stehen bleiben. Wir empfehlen die Pflanzen in jedem Jahr komplett runter zu schneiden, damit der Ertrag entsprechend hoch ist, die Gesundheit der Pflanze erhalten bleibt und die Früchte ein größeres Volumen erhalten. Von unserer Seite erhalten Sie lediglich eine Empfehlung.
1
Antwort
Ich habe die Pflanzen vor ca. 4 Wochen gepflanzt und konnte sogar noch ein paar einzelne Himbeeren ernten.
Habe ich es richtig verstanden, dass ich jetzt im Herbst unbedingt alle (!) Ruten/Triebe bis auf den Boden (!) abschneiden muss? Mit dem Ergebnis, dass dann von keiner Pflanze noch irgendetwas zu sehen sein wird? Würden die Ruten kein zweites Mal Früchte tragen?
Erreichen die Himbeeren nächstes Jahr dann trotzdem wieder dieselbe Höhe bzw. wachsen sogar bis auf 1,80 m hoch? Wir haben sie u.a. auch als Sichtschutz gepflanzt.
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es liegt natürlich in erster Linie ganz bei Ihnen wie Sie Ihre Himbeeren behandeln. Damit ein kräftiger und guter Ertrag erwartet werden kann, empfehlen wir Gärtner die Herbsthimbeeren bodennah abzuschneiden. Die Ruten bilden sich im kommenden Jahr erneut aus und bilden Früchte.
Lassen Sie die Ruten stehen, werden sie mit großer Wahrscheinlichkeit zwei mal fruchten, jedoch kleinere Früchte ausbilden.
1
Antwort
Ich habe die Lieferung gestern gepflanzt. Soll ich die vorhandenen 4 Ruten jetzt schneiden oder erst im Frühjahr?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Elmenhorst-Lichtenhagen , 11. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beides ist möglich. Wenn Sie sich den Standort genau merken können, dann schneiden Sie alle Ruten bereits jetzt ab. Mit den Ruten kann der Standort jedoch signalisiert werden und daher auch bis zum Frühjahr stehen bleiben. Das liegt ganz bei Ihnen.
1
Antwort
Worin besteht der Unterschied zwischen der Sorte "Autumn Bliss (Blissy) und der Sorte "First Bliss" (beide sind ja Herbsthimbeeren)? Und wie entsteht der Preisunterschied? (bei manchen Anbietern ziemlich hoch).
Die Erde in unserem Garten ist stark lehmig.
von einer Kundin oder einem Kunden aus aus dem Nord-Elsaß , 7. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
First Bliss ist uns nicht bekannt. Möglicherweise meinen Sie Rubus idaeus Primeberry 'Autumn First' ®? Rubus idaeus Primeberry 'Autumn First' ® ist eine Himbeersorte aus der Zuchtwerkstatt Lubera. Die Sorte 'Autumn First' ist eine Verbesserung der beliebten Sorte 'Autumn Bliss'. Sie ist widerstandsfähiger gegen Rutenkrankheiten und durch den späten Fruchtansatz, erfolgt kein Befall von Maden/ Larven.
Preisunterschiede entstehen je nach Produktionsaufwand und nach dem Einkauf der jeweiligen Gärtnerein.
Lehmige Erde muss mit Sand und Torf, bzw. humusreicher Erde aufgelockert werden.
1
Antwort
Ich habe die Himbeere Autum Bliss und bin sehr zufrieden.in diesem Sommer wachsen aber neben den fruchttragenden Ruten weitere überlange Ruten, die keine Blüten/ Fruchtansätze tragen.Muß ich diese Ruten abschneiden ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist aufgrund der Witterung durchaus möglich. Beobachten Sie den Trieb und schneiden bitte Alle und auch diesen im Herbst (Oktober) komplett zurück. Er wird es aber nicht mehr schaffen Blüten anzusetzen.
1
Antwort
Offensichtlich vertragen meine Himbeerpflanzen die letzt- und diesjährige Hitze nicht,trotz ausgiebigem Wässern.Gibt es hitzeresistente Sorten ??
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider nein, denn gerade an trockenen und heißen Standorten fühlen sich Himbeeren nicht so wohl. Dann kann man sie lieber halbschattig setzen (geschützt vor der Mittagshitze) und etwas länger auf die Fruchtreife warten (kann etwa ein bis zwei Wochen länger dauern). Auch ein leichte Mulchschicht im Bereich der Pflanzen (kann auch aus Rasenschnitt bestehen) hilft den Boden einerseits kühler und andererseits länger feucht zu halten. Wird der Standort aber grundsätzlich zu heiß, dann nützt auch ein ausreichend feuchter Boden kaum etwas, die Pflanzen "verbrennen" dann (meist von oben oder der Windseite beginnend).


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen