Himbeere 'Aroma Queen'

Rubus idaeus 'Aroma Queen' ®

Sorte

 (372)
Vergleichen
Himbeere 'Aroma Queen' - Rubus idaeus 'Aroma Queen' ® Community
Fotos (1)
  • Herbsthimbeere
  • winterhart
  • madenfrei
  • lange Erntezeit
  • für die Verarbeitung geeignet

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs aufrecht, mittelstarker Wuchs
Wuchsbreite 80 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 130 - 180 cm/Jahr
Wuchshöhe 130 - 180 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütezeit Ende Juli - Ende September

Frucht

Erntezeit Mitte August - Mitte Oktober
Frucht mittel- bis dunkelrot, Waldhimbeerengeschmack, groß bis sehr groß
Genussreife Mitte August - Mitte Oktober
Geschmack aromatisch

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten selbstbestäubend, lange Erntezeit, überragend hohe Erträge, winterhart
Boden frisch, locker und humos
Nahrung für Insekten
Pflückreife Mitte August - Mitte Oktober
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Marmelade, Säfte, Einfrieren
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€10.89
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€10.89*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als wahre Königin des Aromas erinnert die Himbeere 'Aroma Queen' ® im Geschmack an süße Waldhimbeeren. Bei der Größe der Früchte hat sie diesen gegenüber deutlich die Nase vorn. Das sind aber bei weitem nicht die einzigen Vorzüge, die die Himbeere 'Aroma Queen' ® zu bieten hat. Auf der Liste findet sich der hohe Ertrag, der bei guter Pflege durchaus mehr als einen Bauch füllt. Ebenso wie die überdurchschnittliche lange Erntezeit, die sich oftmals bis weit in den Oktober zieht. Und selbst hier haben die Vorteile der Himbeere 'Aroma Queen' ® ihr Ende noch nicht gefunden.

Von der Hand in den Mund

Die Himbeere 'Aroma Queen' ® besticht mit einem wundervollen Aroma, das dem der Waldhimbeeren nicht unähnlich ist. Süß und vollmundig direkt vom Strauch gepflückt und genossen. Dank der gut zu pflückenden Beeren werden die Früchte hierbei nicht zerdrückt oder unvollständig abgerissen. Die Rubus idaeus 'Aroma Queen' ®, wie die besondere Himbeere botanisch heißt, eignet sich ebenfalls für Kuchen und Desserts, denn schließlich ist das Auge mit. Die großen, in ein helles Rot getauchten Früchte, wirken bereits auf den ersten Blick einfach nur lecker. Sie sind ganz nebenbei ein toller Akzent im Garten. Ebenso in der Küche, denn sie sind nicht nur frisch sehr köstlich, sondern eignen sich auch zur Weiterverarbeitung zu Marmelade oder köstlichem Gelee.

Die Früchte der Himbeere 'Aroma Queen' ® eignen sich hervorragend für Obstkuchen. Hier spart man dank ihrer Größe auch noch Zeit und Aufwand beim Auflegen. Zudem gelingt das Pürieren zu leckeren Desserts oder das Einkochen ausgezeichnet. Ihr delikates Aroma, die Süße und der volle Geschmack bleiben ebenso erhalten, wie beim Einfrieren. Wer sich also noch nicht direkt am Strauch an den Früchten satt gegessen hat, erhält zahlreiche Möglichkeiten der Zubereitung, Verarbeitung und Konservierung. So ist mit wenigen Exemplaren der Himbeere 'Aroma Queen' ® das ganze Jahr über ausgesorgt. Ein Vorteil, der nicht nur Kinder und Hobbygärtner erfreuen dürfte.

Der hohe Ertrag der Rubus idaeus 'Aroma Queen' ® und die Beschaffenheit der aromatischen Beeren erlaubt noch eine weitere köstliche Verwendung: die Herstellung von Säften. Denn die Früchte sind bereits an sich saftig, wodurch bereits eine kleine Menge der Beeren ausreicht. Das dabei zurückbleibende Fruchtfleisch kann als Püree auf den Eisbecher oder einem Brötchen landen. Weil die Himbeeren der 'Aroma Queen' ® an sich bereits süß sind, muss hier noch nicht einmal Zucker Anwendung finden. Die Pflanze liefert also leckere und gesunde Früchte. Die im Übrigen gerade einmal mit 34 kcal pro 100 Gramm zu Buche schlagen. Dafür aber einen außerordentlich hohen Gehalt an Vitamin C aufweisen. Bewusste Ernährung oder gar Diäten waren nie schmackhafter. Da macht das Schlemmen gleich noch mehr Spaß. Die Pflege und die Ernte der Pflanze erweist sich als sehr einfach, was den Gartenfreund erfreuen wird.

Mehr ist besser - länger auch

So aromatisch die Früchte der Himbeere 'Aroma Queen' ® sind, so groß ist auch der Ertrag jeder einzelnen Pflanze. Denn in diesem liegt die 'Aroma Queen' ® weit vorn und schneidet in jedem Vergleich hervorragend ab. Das heißt also, dass sich jeder an den frischen Beeren satt essen kann und noch genug für selbstgekochte Marmeladen, Pürees, Säfte und Kuchen übrig bleiben wird. Mit der Himbeere 'Aroma Queen' ® kann also von nun an darauf verzichtet werden, die leckeren Beeren teuer und in winzigen Mengen im Handel zu erwerben. Wer den hohen Ertrag gleich noch dazu nutzt, frische Früchte einzufrieren, kann sich damit fast das ganze Jahr über selbst versorgen. Durch den hohen Gehalt an Vitamin C kann damit auch die nächste Erkältungszeit sehr köstlich abgewendet werden.

Eine reiche Ernte ist mit der Himbeere 'Aroma Queen' ® schon einmal sicher. Bei dieser muss sich aber dank der langen Ertragsdauer noch nicht einmal beeilt werden. Bereits ab August lohnt sich der Griff zu den ersten reifen Beeren. Die Erntezeit ist bei dieser Sorte ein überaus bestechender Vorteil. Fruchtige Sommercocktails und obstige Kuchen können durch das wundervolle Aroma also schon in der warmen Jahreszeit bereichert werden. Ebenso während des Ausklangs der sonnigen Zeiten im September. Wenn der blaue Himmel langsam grau wird, leuchten die Himbeeren der 'Aroma Queen' weiter. Und das bis weit in den Oktober hinein. Wenn andere Obstquellen also bereits versiegt sind, läuft die Rubus idaeus 'Aroma Queen' ® noch einmal so richtig zu Hochtouren auf.

Reife Himbeeren sind zwar lecker, bei vielen Sorten fällt das Pflücken aber nicht gerade einfach. Da werden Früchte zerdrückt oder zerrissen - einfach und appetitlich ist etwas anderes. Derlei zerquetschte Beeren machen sich dann auch auf dem Kuchen nicht mehr besonders gut. Anders die Früchte der Himbeere 'Aroma Queen' ® bei diesen ist das Pflücken überzeugend leicht. Die Beeren lösen sich ohne großen Kraftaufwand von der Pflanze. Aus diesem Grund bleiben selbst die weichen, reifen Himbeeren ohne Schaden erhalten und können dann noch als perfekte Dekoration auf Torten, Kuchen und Desserts dienen. Hier darf das Auge also getrost mitessen. Aber auch das ist noch nicht alles, was die Rubus idaeus 'Aroma Queen' ® zu bieten hat.

Pflegeleicht und robust

Das Einsetzen der Rubus idaeus 'Aroma Queen' ® ist denkbar einfach. Alles was der Gartenfreund benötigt, ist ein sonniger oder halbschattiger Platz, an dem die strauchförmig wachsende Pflanze ausreichend Fläche für Größenzuwachs hat. Es kann sogar der ansonsten ungenutzte Standort unter dem Ahorn, der Linke oder in der hintersten Gartenecke sein, der 'Aroma Queen' ® ist es gleich. Zumindest, solange sie genügend Sonnenstrahlen abbekommt. Ein nährstoffreicher Boden ist ebenfalls von Vorteil. Ist dieser im Garten nicht vorhanden, sollte vor dem Einpflanzen hochwertiges und vorgedüngtes Substrat eingebracht werden. Kompost oder gedüngte Erde eignen sich ebenfalls hervorragend für diese besondere Himbeersorte.

Eine so aromatische Himbeere muss mit Sicherheit ständig gepflegt und gesondert geschützt werden? Auf die Rubus idaeus 'Aroma Queen' ® trifft das schon einmal nicht zu. Tatsächlich ist sie ausgesprochen pflegeleicht. Die Beeren wachsen an den einjährigen Trieben, wodurch die strauchige Pflanze im Frühjahr vollständig zurückgeschnitten werden kann. Abzählen oder Markierungen an den zarten Ästen, damit nicht versehentlich die ertragreichsten Teile entfernt werden, sind unnötig. Ein kurzer und unaufwendiger Einsatz der Schere, mehr benötigt die 'Aroma Queen' ® nicht. Dazu ist die Königin des Aromas beständig gegen die Wurzelfäule und Rutenkrankheit. Pflanzenschutzmittel sind also nur bei Bedarf notwendig und auch dann kann mit ihnen sparsam umgegangen werden. Und selbst im Winter muss die Himbeere 'Aroma Queen' ® nicht unbedingt umständlich eingewickelt oder durch verschiedene Elemente isoliert sein. Die Pflanze ist frei in den Garten gepflanzt nämlich frosthart und bietet extremen Witterungen die Stirn.

Ein möglicher, kleiner Nachteil sind die feinen Stacheln der Rubus idaeus 'Aroma Queen' ®. Diese erfordern bei Pflege und Pflücken etwas Vorsicht, bieten aber auch einen kleinen Vorzug. Denn durch sie wird es für Fraßschädlinge schwieriger, an die noch hängenden Beeren zu gelangen. Die 'Aroma Queen' ® schützt sich also selbst gegen unerlaubtes Ernten und bewahrt ihre Früchte damit für die Hobbygärtner. Wer davor gewarnt ist, wird sich mit Sicherheit auch nicht daran stechen. Dennoch ein kleiner Tipp: Bei der Ernte an tiefer liegenden Zweigen, dem Rückschnitt im Frühjahr und eventuellen Behandlungen schützende Arbeitshandschuhe tragen. Durch den festen Stoff gelangen die feinen Stacheln nicht hindurch, die Haut bleibt sicher verschont und stichfrei.

Die Himbeere 'Aroma Queen' ® ist eine Bereicherung für jeden Garten und kann im Kübel auch auf dem Balkon wunderbar gedeihen. Wer sich einmal in die hellroten, aromatischen und süßen Früchte - frisch oder verarbeitet - verliebt hat, wird mit Sicherheit ein ganzes Beet mit den strauchig wachsenden Pflanzen füllen wollen. Dank des reichen und langen Ertrags ist das aber gar nicht notwendig, um sich an den Beeren satt zu essen und noch genügend für Säfte, Kompott und Co. übrig zu haben. Für alle die Himbeeren mögen, ist die Königin des Aromas und Geschmacks daher eine klare Empfehlung. Ebenso wie für alle Hobbygärtner, die auf pflegeintensive Pflanzen gut verzichten können aber dennoch eine köstliche und reichliche Ernte einfahren möchten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (372)
372 Bewertungen 165 Kurzbewertungen 207 Bewertungen mit Bericht
83% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Timmendorfer Strand

Himbeere Aroma Queen

Die drei Himbeerpflanzen sind sehr gut angewachsen und haben uns bis in den Oktober mit leckeren Himbeeren versorgt...warten gespannt auf unsere diesjährige Ernte❤
vom 27. March 2020

Halstenbek

alles wunderbar, viele Himbeeren geerntet

alles wunderbar, viele Himbeeren geerntet
vom 18. March 2020

Soltau

Tolle Pflanze, super Früchte!

Wir haben im vergangenen Herbst zwei Pflanzen gekauft und in Kübel gesetzt. Sie haben sich prächtig entwickelt und sind rund 2,50 Meter hoch gewachsen, bei lediglich etwas BiO-Dünger und reichlich Wassergaben. Ab Sommer konnten wir vereinzelte Früchte ernten, jetzt im Herbst ernten wir täglich ca. 150 Gramm riesige schmackhafte Beeren, um die uns alle Nachbarn beneiden. Kein Vergleich zu den Himbeeren aus den Supermärkten. Eindeutige Kaufempfehlung!
vom 25. October 2019

Troisdorf

Super Qualität

Ich bestelle bei Baumschule Horstmann schon seit paar Jahren und immer wieder bin ich von guter Qualität der Lieferung und sorgfältiger Verpackung der Ware positiv überrascht. Ich kann die Baumschule nur weiter empfehlen.
vom 20. October 2019

Adelsheim

Himbeeren

Wir sind sehr zufrieden mit dieser Himbeere. Sie ist gut angewachsen und der Ertrag ist hoch. Sie schmeckt sehr gut und kann gut eingefroren werden. Die Früchte sind sehr gross.
vom 26. September 2019
Alle 207 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Bildet die Aroma Queen Ausläufer und braucht eine Wurzelsperre?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja bitte! Es werden jedes Jahr neue Ausläufer gebildet. Möchten Sie diese nicht im gesamten Garten haben, lohnt sich eine Sperre von etwa 60-70 cm Bodentiefe.
1
Antwort
Wir haben die "Aroma Queen" gerade geliefert bekommen, muss sie jetzt noch geschnitten werden oder dann erst im nächsten Frühjahr?!
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beides ist möglich. Sie können sie so belassen und ernten in diesem Jahr zwei mal, zudem verfrüht. Oder Sie schneiden bis spätestens Mitte April die Triebe komplett runter, ernten dafür im Herbst große Früchte.
1
Antwort
Kann ich diese Sorte an der Nordseite vor einen Gartenschuppen pflanzen, Sonne nur bis mittags? Wohne in Süddeutschland in einer sehr warmen Region. Und braucht die Pflanze eine Stütze oder Spalier oder kann sie sich alleine halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beides ist möglich. Sie können die Pflanze frei stehen lassen und immer im Herbst bodennah abschneiden. Aber auch eine Stütze kann die Ruten im oberen Bereich halten und somit die Ernte vereinfachen. Die Pflanze ist für Ihre Region geeignet, jedoch benötigt sie 2-4 Stunden Sonne, oder aber einen hellen Standort.
1
Antwort
Fast alle Ruten vom letzten Jahr treiben wieder aus (bedingt durch den milden Winter?) Muss ich diese auch bodennah zurückschneiden?
von Annelie aus Schleiz , 8. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Rückschnitt ist kein Zwang. Sie können die Pflanze auch so stehen und austreiben lassen und dann bilden sie ihre Früchte schon etwas früher, jedoch kleiner aus. Unsere Empfehlung ist aber, die kompletten Ruten runter zu schneiden, um eventuelle Schadorganismen zu entfernen und um eine größere Frucht zu fördern.
1
Antwort
Was versteht man unter Wurzelsperre, habe noch nie was davon gehört?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Leipzig - bin schon Kunde bei Ihnen , 9. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Himbeeren bilden Ausläufer die durchaus lästig im Garten werden können. Davon gibt es einige Pflanzen. Um dem Herr zu werden, werden spezielle Wurzelsperren angeboten (z.B. https://www.baumschule-horstmann.de/dinies-bambus-wurzelsperre-99_54026.html), die bis zu 70 cm im Boden eingelassen werden. Sie sollen dafür sorgen, dass die Pflanzen sich kontrolliert vermehren und keinen Schaden anrichten.
1
Antwort
Ich habe die Herbsthimbeere Aroma Queen im Frühjahr ausgepflanzt. Es ist nun Mitte Juni und sie tragen zusammen mit den Sommerhimbeeren Früchte. Liegt es an den für Juni relativ heißen Temperaturen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 15. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das kann daran liegen, dass die Triebe im Frühjahr oder Herbst nicht bis über den Boden zurück geschnitten wurden. Alle Triebe werden für einen guten Ertrag immer bodennah abgeschnitten. Erfolgt dieses nicht, ist es nicht schlimm, jedoch reduziert sich der Ertrag oder die Fruchtgröße und es kommt zu einer abweichenden Blütezeit, sowie einem abweichenden Ertrag.
1
Antwort
Welche Kübelgröße und Beschaffenheit ist für den Balkon optimal?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 22. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Standort muss sonnig und durchlüftet sein. Der Kübel darf gerne so groß wie möglich sein, aber nicht kleiner als 30 Liter. Verwenden Sie qualitativ gute Pflanzerde und achten stets auf einen guten Wasserhaushalt. Gerne dürfen die Ruten an ein Spalier angebunden werden, damit sie nicht zur Seite kippen. Das ist aber Ihnen überlassen.
1
Antwort
Sind an den Pflanzen schon Früchte, so dass man dieses Jahr noch ernten kann?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wonfurt , 23. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanzen bilden noch in diesem Pflanzjahr Früchte aus. Dazu müssen sie aber noch bis Ende April angepflanzt werden. Wichtig für eine Fruchtbildung ist aber immer der optimale Standort.
1
Antwort
Ist diese Himbeere selbstfruchtbar?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 29. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Himbeeren sind selbst fruchtend und benötigen keinen Bestäuber.
1
Antwort
Ist diese Himbeere selbstfruchtbar?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 28. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So ist es. Die Himbeere kann ohne Befruchter stehen und ist selbstfruchtbar.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen