» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Do von 7:30-17:00 Uhr
Fr von 7:30-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Quickinfo  
Besonderheiten
starker Wuchs, links windend
Blatt
anfangs behaart
Blütenfarbe
violettblau
Blütezeit
Mai - Juni
Boden
normaler Gartenboden
Information Duftstärke
0
Herbstfärbung
ja
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
mittelgrün
Standort
Sonne bis Halbschatten
Verwendung
Begrünung von Wänden, Pergolen und Lauben, an Terassen
Wuchs
kletternd, schlingend, linkswindend
Wuchsbreite
800 - 1000 cm
Wuchsgeschwindigkeit
50 - 150 cm/Jahr
Wuchshöhe
800 - 1000 cm
» Pflanzikon

Eigenschaften

  • starker windender Wuchs, eine Rankhilfe ist erforderlich
  • lange Blütentrauben in violettblau mit typischem Duft
  • bildet zum Spätsommer Früchte aus (giftig)
  • in sonnigen Lagen beste Blütenbildung
  • bevorzugt lockere, nährstoffreiche und ausreichend feuchte Böden


Weitere Bilder

Dieses Produkt gehört zur Pflanzenwelt:

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Neueste Bewertungen
Gartenflummi
Blüte und Duft kann ich noch nicht sagen, da erst im letzten Jahr spät gepflanzt. Leider musste ich deshalb je 1 Punkt geben. Hat aber nichts mit der Blüte zu tun, ist halt noch zu früh. Treibt aber jetzt schon gut aus. Hervorragende Qualität.
vom 8. März 2016, aus Dähre
Wunderschöner Blauregen
Kaum zu glauben, gepflanzt im letzten Spätsommer und bereits im 1. Frühling bildeten sich über 40 Büten! Ein toller Anblick und die Hälfte der geplanten Pergola-Fläche ist bereits zugewachsen. So macht gärtnern richtig Spass.
vom 30. Juni 2015, aus Friedrichshafen
Freu
Der Blauregen ist super angewachsen und inzwischen auf fast 3 Meter geklettert. Über die Blüte gibt es noch nichts zu sagen da ich darauf noch 3 Jahre warten muß.
vom 22. Juni 2015, aus Dessau-Roßlau
Kundenbewertungen:

Gesamtbewertung

56 Bewertungen
27 Kurzbewertungen
29 Bewertungen mit Bericht

98% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)

Tolle Pflanze

Sehr schöne Pflanze, gleich im ersten Jahr sehr schnell gewachsen und sogar schon Blüten getragen. Im Malerkübel auf dem Balkon.
vom 22. März 2015

Flensburg
Blüte...

Hat im ersten Jahr der Pflanzung natürlich noch nicht geblüht, daher Bewertung nicht möglich.
vom 3. März 2015

Staig
Blauregen

Wir sind sehr glücklich mit unserem Blauregen. Zu Blüte und Duft können wir zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nichts sagen. Wir haben den Blauregen als Begrünung für unsere neu angelegte Terasse gepflanzt. Er umrankt bereits eine 2m hohe Granitsäule mit frischen hellgrünen Blättern.
vom 4. September 2014

Erfurt
Glyzine

Unsere Glyzinie von Horstmann ist jetzt ein Jahr alt. Sie ist sehr schnell angewachsen und hat sich bisher prächtig entwickelt. Sie sieht sehr gesund aus und es scheint ihr super bei uns zu gehen. Die Felder Blütenreichtum und Duftstärke habe ich mit jeweils nur einem Stern versehen, da die Pflanze bisher noch nicht geblüht hat, sie ist vielleicht noch zu "jung" dafür. Da sie wegen ihres starken Wachstums nur im sehr großen Kübel steht, hatten wir anfangs Bedenken, ob das überhaupt möglich wäre. Die Pflanze scheint sich aber darum nicht zu kümmern und hat sich wie gesagt bestens eingelebt. Auch den letzten Winter (wenn auch nicht so kalt wie sonst) hat sie, entsprechend verpackt, sehr gut überstanden. Wir haben ihr auch ein Spalier für den Kübel gebaut und dieses wurde dankbar in Beschlag genommen. Auf die Blüten (hoffentlich nächstes Jahr) freuen wir uns schon. Dann werde ich sehr gern nochmals berichten. Übrigens sind wir mit der Baumschule Horstmann mehr als zufrieden. Wir haben auch unseren Kindern für deren Garten Pflanzen von Horstmann geschenkt und wie nicht anders zu erwarten, nur Positives über das Anwachsen und Gedeihen vermeldet bekommen. Daher Die Höchstanzahl der Sterne für diese Pflanze!!
vom 21. Juli 2014

Rüthen
Beurteilung vor der ersten Blühte

geblüht hat er noch nicht, also kann ich nicht anders bewerten
vom 25. Juni 2014

Alle 29 Bewertungen mit Bericht anzeigen...

Eigene Bewertung schreiben


Pflanzenclub
Fotos zu dieser Pflanze von Kunden und Besuchern:
von einem Kunden
aus Nürnberg
15. Oktober 2007
von einem Kunden
aus Nürnberg
15. Oktober 2007
von einem Kunden
aus Nürnberg
15. Oktober 2007
Fragen zu dieser Pflanze

Gedeiht der Blauregen auch in einem Kübel (Volumen 42 l)?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Hunsrück , 30. März 2016
Bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung ist es tatsächlich möglich, die Pflanze in einem Kübel zu halten.


Wir würden den Blauregen gerne an unseren Gabionen (150cm hohe Gitterkörbe) entlangwachsen lassen und diese damit begrünen. Ist das möglich?
von Tobias W. , 15. März 2015
Blauregen ist wächst windend und benötigt daher die Kletterhilfe so, dass sich der Trieb drumherum winden kann. Bei gut gefüllten Gabionen ist dies nicht immer der Fall. Hier muss man Triebe daher eventuell etwas führen und anbinden um ihnen so den nötigen Halt zu geben. Da ein Blauregen stark zum Licht wächst, wird er sich hauptsächlich im oberen Bereich gut ausbreiten, Beachten Sie bitte, dass der "einfache" Blauregen bis zu 8 Jahre bei Ihnen benötigt um Blüten zu bilden. Da die Sorten von dieser Pflanze veredelt sind, blühen diese in der Regel bereits nach 1-2 Jahren bei Ihnen im Garten!


Ich möchte mir eine Glyzine zulegen. Nun habe ich mir Euer Video angesehen und dort wird gesagt, das eine Glyzine schon nach 3 Jahren blühen kann, wenn sie veredelt ist. Nun kommt meine Frage: Ihr habt 3 Preiskategorien für diese Pflanze, welche davon ist eine veredelte Pflanze?
von einer Kundin oder einen Kunden , 22. Juli 2014
Wisteria sinensis ist leider nicht veredelt. Daher kann es hier durchaus lange dauern bis sich Blüten zeigen (bis zu 8 Jahre). Die Sorten allerdings sind alle veredelt und blühen daher in der Regel ab dem 3. Standjahr.
Bei annähernd gleicher Blütenfarbe kommen somit besonders die Sorten Macrobotryis und Blue Dream in Frage.


Ist direkte Morgensonne bis ca. 12 Uhr ausreichend zur Blüte?
von einer Kundin oder einen Kunden , 8. Mai 2014
Sonnigere Standorte sind zwar deutlich besser geeignet, Blüten werden sich hier aber trotzdem bilden, wenn auch nicht so reichlich wie an vollsonnigen Standorten.


Nach diesem Winter sind alle Blütenansätze vertrocknet und bis jetzt
kaum neue Blätter.Ist der Blauregen im Winter vertrocknet?

von einer Kundin oder einen Kunden aus Berlin , 29. April 2014
Entweder wurde Ihr Blauregen durch eine Wühlmaus oder ähnliches im Wurzelbereich geschädigt, oder die Glyzine hat tatsächlich durch die anhaltende trockene und sonnige Witterung einen Hitze- und Trockenschock erlitten. Besonders der trockene Ostwind hat die Pflanzen zusätzlich ausgetrocknet. Bilden Sie am besten einen Gießring (Erdwall) um die Pflanze herum. So kann das Gießwasser bis in die tieferen Bodenschichten einsickern und läuft nicht seitlich ab. Bei ausreichend feuchter Erde kann sich der Blauregen unter Umständen wieder erholen. Wenn Sie etwa auf halber Höhe an der Rinde kratzen, sollte es unter der äußeren Schicht noch grün sein.


Wenn ich einen Blauregen in einen Baum klettern lassen will, erhält er dann wegen der Baumwurzel auch genügend Nährstoffe?
von einer Kundin oder einen Kunden , 18. April 2014
Es ist schon von Vorteil frischen Boden mit ins Pflanzloch zu geben um so anfangs einen guten Wuchs zu gewährleisten. Später ist das Wurzelsystem so weitstreichend, dass sich die Pflanze von allein gut ernähren kann.


Wann kann ich mit der ersten Blütezeit rechnen, wenn er im März 2014 gepflanzt wird .
von einer Kundin oder einen Kunden aus Lübben , 23. November 2013
Es kommt darauf an ob die Pflanze veredelt oder aus Samen gezogen worden ist. Die veredelten Pflanzen blühen aus Erfahrung etwas früher. Generell kann es zwischen 3 und 5 Jahren dauern. Bei der Aussaat bis zu 6/8 Jahre.


Kann ich den Blauregen radikal kürzen? Die Rankhilfe (Torbogen) muss erneuert werden.
von einer Kundin oder einen Kunden , 12. September 2013
Zum Winter empfehlen wir den starken Rückschnitt nur, bei einer optimalen Abdeckung( Tannenzweige, Vlies, Laub...). Lassen Sie etwa 1m stehen.


Zu der Frage "Kann ich Blauregen auch als Baum wachsen lassen?" - empfehlen Sie, diesen an einem Stab hochzuziehen. 1) wieviele Triebe soll man dazu nehmen? 2) ist es sinnvoll, die Triebe zu verflechten? 3) eine "Krone" schneiden; wie geht das?
von gittib aus Breitscheid , 27. August 2013
Verwenden Sie so viele Triebe wie möglich. Nur so kann der Stamm ausreichend fest werden und im Alter alleine stehen. Die Triebe winden sich von alleine um den Stab und müssen nicht geflochten werden. Auf einer Höhe von etwa 2 Meter oder der gewünschten Kronenhöhe, werden die Triebe alle abgeschnitten. Von da an verzweigen sich die Triebe und wachsen zur Seite und bilden somit die Krone aus.
Damit die Pflanze nicht direkt wieder runter fällt, wird häufig ein Metallring oder ein Gerüst in die Krone eingebaut. Somit haben Sie eine Stütze und die Krone kann sich optimal in die Breite entwickeln. Runter hängende Seitentriebe müssen regelmäßig eingekürzt werden, bis die Triebe das Gewicht der Blütentriebe tragen können.


An einen Rosenbogen möchte ich 2 Stck Blauregen pflanzen. 8 Jahre bis zur Blüte ist mir zu lang, wie verkürze ich die Wartezeit bis zur Blüte. Der Standort ist das Emsland - trockener und sandiger, saurer Boden. Was bewirkt eine zusätzliche Veredlung?.
von Albrecht Schulze aus 27903 Surwold , 11. August 2013
Veredelter Blauregen kommt laut Erfahrung wesentlich früher zur Blütenbildung und bildet auch mehr Blüten aus. Um die Blütenbildung zu fördern empfiehlt es sich die Pflanzen regelmäßig mit Nährstoffen zu versorgen und auf einen eher phosphorhaltigen Dünger zu achten. Achten Sie darauf, dass der Boden nicht verdichtet und ausreichend feucht ist.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!