Goldbunte Kriechspindel 'Emerald'n Gold'

Euonymus fortunei 'Emerald'n Gold'


 (28)
<c:out value='Goldbunte Kriechspindel 'Emerald'n Gold' - Euonymus fortunei 'Emerald'n Gold''/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Goldbunte Kriechspindel 'Emerald'n Gold' - Euonymus fortunei 'Emerald'n Gold'' /> Community
Fotos (1)
  • pflegeleicht
  • schnittverträglich
  • immergrün
  • kompakter, dicht verzweigter Strauch

Wuchs

Wuchs niederliegend bis aufrecht
Wuchsbreite 60 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 40 - 60 cm

Blüte

Blüte unscheinbar
Blütezeit Juni - Juli

Blatt

Blatt ovalrund mit breitem goldgelbem Rand und grüner Mitte
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub immergrün
Laubfarbe grün-gelb, im Herbst zum Teil kupfern und rosa

Sonstige

Besonderheiten gelbgrünes Laub, kletternd
Boden normale Gartenböden, pH-tolerant,
Bodendeckend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 4 - 6 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung in Kübeln, Eingangsbereich, in kleinen Beeten
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine sehr schöne Farbkombination bieten uns die Blätter dieser Sorte. In der Blattmitte sind sie graugrün bis dunkelgrün marmoriert. Der Blattrand ist gelb gefärbt, einige Blätter sind überwiegend gelb.

Im Winter sind die Blätter dieser immergrünen Pflanze prächtig rosa überlaufend.

Wird diese Pflanze als Stamm ausgewählt, zeigt sie mit der Zeit ein schönes Wuchsverhalten. Der Stamm wird dicker, die Krone breiter, so dass die Zweige bei entsprechender Länge überhängen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Purpur-Kriechspindel 'Coloratus'
Purpur-Kriechspindel 'Coloratus'Euonymus fortunei 'Coloratus'
Weißbunte Kriechspindel 'Silver Queen'
Weißbunte Kriechspindel 'Silver Queen'Euonymus fortunei 'Silver Queen'
Kriechspindel 'Blondy'  ®
Kriechspindel 'Blondy' ®Euonymus fortunei 'Blondy' ®
Spindelstrauch / Kriechspindel 'Emerald'n Gold'
Spindelstrauch / Kriechspindel 'Emerald'n Gold'Euonymus fortunei 'Emerald'n Gold'
Goldgelber Spindelstrauch 'Sunspot'
Goldgelber Spindelstrauch 'Sunspot'Euonymus fortunei 'Sunspot'
Weißbunte Kriechspindel 'Variegatus'
Weißbunte Kriechspindel 'Variegatus'Euonymus fortunei 'Variegatus'
Spindelstrauch / Kriechspindel 'Emerald'n Gaiety'
Spindelstrauch / Kriechspindel 'Emerald'n Gaiety'Euonymus fortunei 'Emerald'n Gaiety'
Pracht-Pfaffenhütchen
Pracht-PfaffenhütchenEuonymus europaeus 'Red Cascade'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

zufrieden
Das Stämmchen steht auf der Nordseite und kommt gut damit zurecht. Wir sind zufrieden.
vom 25. April 2016,

Kriechspindelo
Ich hatte mir einen schnelleren und volleren Wuchs vorgestellt, bisher sind vom Pflanzzeitpunkt Oktober 2013 bis Ende Juli 2014 durchschnittlich nur 4 Ranken von 30 cm erschienen.
vom 27. July 2014,

Kriechspindel
Das Stämmchen habe ich im vergangenen Jahr in meinen Garten eingeplanzt.Es entwickelte sich sehr gut. Die Krone hat schon gut an Umfang zugenommen. Es wurde nicht zuviel versprochen, bin sehr zufrieden.
vom 27. April 2014,

Gesamtbewertung


 (28)
28 Bewertungen
18 Kurzbewertungen
10 Bewertungen mit Bericht

96% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Hannover

Kriechspindel

Ich habe das Bäumchen vor dem Haus in einem Kübel. Es ist immer wieder ein frischer Anblick durch die gelb/grüne Blattfärbung. Die Pflanze entwickelt sich prächtig. Es wurde in der Beschreibung nicht zu viel versprochen. Das ist bei anderen Händlern fast nie der Fall.
Danke, ich kaufe gern bei Ihnen wieder.

vom 9. October 2013

Lüneburg

Goldbunte Kriechspindel Emerald'n Gold auf Stamm

Eine große Freude!
vom 9. June 2013

Pfaffenhofen

Bewertung Goldgelber Spindelstrauch

Produkt ist OK.......
vom 21. August 2013

Lünen

Esmarald'n

Ich habe das Stämmchen im vergangenen Jahr in meinem Garten eingepflanzt. Nach ca. 2-3 Wochen sind fast alle Blätter abgefallen und die Krone sah gar nicht gut aus. Ich habe nicht aufgegeben und die Pflanze "gehegt und gepflegt" - und siehe da, in diesem Frühjahr hat sie neu ausgetrieben und sieht nach meiner Einschätzung recht gesund aus. Allerdings ist die Krone kaum größer geworden. Ich hoffe, dass sie sich jetzt erholt hat und dass die Krone im nächsten Jahr im Umfang zunimmt.
vom 29. August 2012

HOHBURG

Überwinterung

kam gut über den Winter
vom 6. May 2012

Alle 10 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sollte oder muss man die Krone unbedingt schneiden, evtl. um einen Neuaustrieb/ das Wachstum zu beschleunigen oder kann man sie getrost auch einfach wachsen lassen - was empfehlen Sie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. March 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da Sie von einer Krone sprechen, dürfte es sich um die Variante auf Stamm handeln. Hier sieht es meist einfach besser aus, wenn die Krone in einer rundlichen Form gehalten wird (durch Schnitt). Wer es möchte, kann sie aber auch ungeschnitten wachsen lassen, hier besteht aber immer die Gefahr, dass die Krone mit den Jahren etwas einseitig wird.
Als Bodendecker oder Kleinstrauch ist ein Schnitt dagegen in der Regel nicht von Nöten.
1
Antwort
Hatten letztes Jahr viele Blattläuse und nun heftigen Mehltau-Befall. Seit ca. 4 Wochen weiße Beschichtung (abwischbar, roch nach Pilz), jetzt sind alle Blätter abgefallen. Hab nach Bücherrat alle Zweige abgeschnitten, fast bis zum zentralen Knoten. Wird sich das Bäumchen erholen?
Einen anderer prächtigen Spindelstrauch (weiß-Grün) im Garten hat es auch erwischt, aber bisher sind nur die bodennahen Triebe kahl. Was kann ich tun???
von einer Kundin oder einem Kunden aus Forchheim, Franken , 30. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei Mehltau ist ein Schnitt nicht die richtige Maßnahme, denn die Ursache muss bekämpft werden. In der Regel liegt ja ein Nährstoffmangel vor, der die Infektion von Mehltaus begünstigt. Daher können hier sehr gut Pflanzenstärkungsmittel zum Einsatz kommen. Natürlich ist eine Düngung auch von Vorteil, allerdings tritt die Wirkung nur langsam ein, daher sind Pflanzenstärkungmittel, auch vorbeugend, die beste Wahl neben den bekannten Pflanzenschutzmitteln. [[ Hier ein Link zu unserem Partnershop:
http://www.pflanzotheke.de/shop/exec/search?text=mehltau&submit.x=0&submit.y=0
1
Antwort
Die Blätter haben plötzlich einen feinen, weißen Belag. Was ist das und was kann ich dagegen tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hürth , 6. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei könnte es sich um Mehltau handeln, der besonders bei feucht/warmer Witterung auftreten kann. Sie können den Pilz durch eine gute Nährstoffversorgung oder mit einem zugelassenen Pflanzenschutzmittel behandeln.
1
Antwort
Mein Stämmchen steht seit 2 Jahren und hatte den Winter unter Vlies gut überstanden. Es hatte auch schon sehr gut neu ausgetrieben, aber jetzt seit 2 Wochen kringeln sich alle Blätter und werden wohl abfallen. Ungezieferbefall sehe ich nicht. Ist hier noch etwas zu retten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Willingshausen , 8. June 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist schwer zu sagen. Da Sie anscheinend keinen Befall von Insekten erkennen können, was natürlich unser erster Gedanke war, kann es sich um einen Wurzelschaden (entstanden z.B. durch Nässe, Wühlmäuse, Dickmaulrüßler) oder einen Pilz handeln.
Wir empfehlen die betroffenen Blätter abzuschneiden und im Restmüll zu entsorgen. Dann kontrollieren Sie bitten die Feuchtigkeit im Boden. Bei einer Staunässe müssen Sie dafür sorgen, dass der Boden abtrocknet, bei einer Trockenheit müssen Sie die Pflanzen unbedingt, durchdringend wässern.
Versorgen Sie die Pflanzen dann mit einem schnell wirkenden Dünger oder einem Stärkungsmittel. Vielleicht kann sich die Pflanze so erholen.
1
Antwort
Bei unseren 4 Bäumen wurden von Wühlmäusen (?) die Wurzeln abgefressen, es ist nur noch der vollbelaubte Stamm mit einer langen möhrenänlichen Wurzel übrig gelieben (keine Seitenwurzeln mehr). Haben die Bäume eine Chance wieder Wurzeln zu bilden, wenn sie in Töpfe gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. May 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sehr schlecht. Die Pflanzen standen im Wachstum und die lebenswichtigen Faserwurzeln wurden nun von den Mäusen abgefressen. Bei einer guten Wasserversorgung (Erde sollte immer leicht feucht sein, keine Staunässe) können sich die Pflanzen wieder erholen. Schneiden Sie dazu aber die Krone um die Hälfte oder einen Drittel zurück. Die Pflanze soll nun ihre Kraft in die Wurzelbildung stecken und nicht in die Blätter.
1
Antwort
Ich möchte meine Pflanze gern in eine runde Form schneiden. Leider habe ich keine Ahnung, wie ich das machen soll. Gibt es hierfür Vorlagen oder wie bekommen Sie das hier abgebildete Stämmchen so wunderbar in Form. Bitte geben Sie mir hierfür doch einige Tipps. Vielen Dank!
von einer Kundin oder einem Kunden aus Großlohra I , 22. April 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zum einen können Sie den Schnitt durch Vorlagen fertigen oder Sie schneiden die Kugel aus freier Hand. Es erfordert etwas Geschick, kann aber durch aus alleine gemacht werden. Dazu schneiden Sie als erstes einen Würfel mit der Heckenschere. Die Ecken werden danach nur noch rund nachgeschnitten und schon haben Sie eine Kugel.
1
Antwort
Ich habe diese Pflanze im Kübel an der Hauswand stehen und habe sie auch jetzt im Winter den Kübel mit Luftpolsterfolie umwickelt. Momentan verliert sie stark Blätter und sieht auch sonst nicht mehr so frisch aus. Gewässert habe ich sie auch an frostfreien Tagen. Wird sie wieder neu austreiben oder habe ich sie diesen Winter verloren?
von Claudia Krüger aus Radebeul , 5. March 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Kronenbereich scheint Forst oder Sonnenbrand bekommen zu haben. In der Regel sind nur die Blätter betroffen. Diese fallen zum Frühjahr ab und treiben wieder gut durch. Sollte das Holz auch betroffen sein, schneiden Sie die Pflanze bis ins gesunde Holz zurück. Versorgen Sie Ihren Euonymus ab April mit einem org/min. Dünger. In der Regel erholen sich die Pflanzen wieder schnell. Mit dem Daumennageltest können Sie erkennen ob Ihre Pflanze noch unter der Rinde lebt. Wenn sie grün ist, wird sie auch wieder austreiben.
1
Antwort
Wächst die Pflanze schnell? Wie hoch und breit wird die Krone ab Stammende?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Kriechspindel auf Stamm zählen eher zu den langsam wachsenden Pflanzen. Pro Jahr nimmt der Durchmesser der Krone im Mittel um 5-10 cm zu. Selten können es auch einmal 15 cm sein.
Im alter kann die Krone einen Durchmesser von 130 cm erreichen.
1
Antwort
Ich möchte diese Pflanze eventuell an die Nordwest-Seite unseres Hauses pflanzen. Dort kann die Pflanze unter Umständen auch sehr dem Wind ausgesetzt sein. Verträgt sie das?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ja, aber in strengen Wintern kann sie stark leiden, daher sollte man dann die Krone mit Vlies einwickeln. Da es sich um eine immergrüne Pflanze handelt sollte man die Krone ab und an mal ablüften und wieder Licht an die Pflanze kommen lassen (möglichst bei Temperaturen über Null).
1
Antwort
Verträgt die Pflanze auch einen schattigen Standort? Ich möchte gerne das Goldbunte Kriechspindel auf der Nordseite einpflanzen und da habe ich nur c.a. 3 Stunden Sonne und restliche Zeit nur Schatten.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 15. April 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ja, allerdings kann das gelbbunte Laub etwas vergrünen, wenn die Lichtmenge nicht ausreichend ist. Dies gilt für alle buntlaubigen Sorten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!