Weißes Immergrün 'Alba' / Vinca 'Alba'

Vinca minor 'Alba'

Sorte

 (166)
Vergleichen
Bestseller Nr. 5 in Kategorie Klassische Bodendecker
Weißes Immergrün 'Alba' / Vinca 'Alba' - Vinca minor 'Alba' Shop-Fotos (11)
Weißes Immergrün 'Alba' / Vinca 'Alba' - Vinca minor 'Alba' Community
Fotos (2)
  • breitet sich durch Ausläufer aus
  • immergrün, weiße Blüten
  • für halbschattige bis schattige Standorte
  • auch als Bodendecker verwendbar
  • pflegeleicht und winterhart

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs bodendeckend, kriechend, teppichartig
Wuchsbreite 30 - 50 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 12 cm/Jahr
Wuchshöhe 10 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütezeit Mai - Mitte September

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt elliptisch, ganzrandig, glänzend
Laub immergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten robust, dichter Wuchs, winterhart, insektenfreundlich
Boden gut durchlässig, hoher Humusbedarf
Bodendeckend
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 8 pro m²
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung unter Bäumen, an Hängen oder zu Wallbepflanzung
Themenwelt Grabbepflanzung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€5.90
  • Topfware€2.10
  • Containerware XXL€18.50
20 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2021
€5.90*
€6.90*
Sie sparen: €1.00* (14 %)
- +
- +
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Topfware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Juli 2021
€3.20*
ab 24 Stück
€2.30*
ab 48 Stück
€2.10*
- +
- +
20 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • 5 Liter Container
Containerware XXL
lieferbar
Lieferzeit bis zu 13 Werktage
€18.50*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Weiße Immergrün 'Alba' / Vinca 'Alba' erfreut als immergrüner, pflegeleichter und robuster Bodendecker. Die Staude blüht reichlich und zeigt sich sogar im Halbschatten bis Schatten mit einer Vielzahl der unschuldig wirkenden weißen Blüten. Da (bot.) Vinca minor 'Alba' die sonnigen Bereiche nicht zwingend für sich beansprucht, gedeiht es auch wunderbar unter Gehölzen oder an Böschungen. Die schöne Blühpflanze dient als Unterpflanzung größerer Stauden oder Gehölze, wächst zuverlässig am Gehölzrand oder bildet als Bepflanzung von Gräbern eine immergrüne, liebevolle Decke auf Grabstellen. Um eine Fläche zu begrünen, setzt der Gärtner 5 bis 8 Exemplare mit einem Pflanzabstand von rund 35 cm auf einem Quadratmeter zusammen. Das Weiße Immergrün 'Alba' / Vinca 'Alba' ist auch als 'Kleines Immergrün' sowie als 'Weißes Jungfernkraut' bekannt.

Der teppichartige Wuchs des Weißen Immergrüns 'Alba' / Vinca 'Alba' bildet oberirdische Ausläufer. Die Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu 15 cm und legt sich mattenförmig in die Breite. Ist Vinca minor 'Alba' auf größeren Flächen angesiedelt, lässt sich die Pflanze zu Pflegemaßnahmen auch ohne Probleme begehen. Die herrlich lange Blütezeit dauert von April bis September. In diesem Zeitraum zeigt sich ein nicht enden wollender, intensiver Blütenflor. Laufend öffnen sich unzählige weiße Blüten. Um das Weiße Immergrün 'Alba' / Vinca 'Alba' im Boden einzusetzen, ist das richtige Erdreich zu wählen. Am besten gedeiht die schöne Staude in lockerer Erde. Ein zu fester Boden lässt sich vor dem Bepflanzen mit Torf, Sand oder einer Handvoll leichtem Mutterboden auflockern. Die Pflanze ist grundsätzlich pflegeleicht und robust. Eine besondere Zuwendung erhält Vinca minor 'Alba' durch eine dünne Schicht Kompost, der im Herbst verabreicht wird. Ein alle 3 bis 5 Jahre durchgeführter Rückschnitt fördert die schöne Blühwilligkeit.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (166)
166 Bewertungen 109 Kurzbewertungen 57 Bewertungen mit Bericht
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Werne

Wunderbare,pflegeleichte Pflanzen

Habe die Pflanze bekommen und sofort eingepflanzt. Die waren mit kleinen Blüten versehen. Jetzt einige Zeit später wachsen, gedeihen und blühen wunderschön in blau und weiß.
vom 7. May 2021

Alpen

Lieferung

Die Planzen kamen pünktlich und gesund an.
Mitlerweile grünt und blüht alles sehr schön

vom 3. May 2020

München

Super Pflanze

Die Pflanzen sind bei mir sehr gut angewachsen und haben bereits im ersten Jahr toll geblüht. Nach dem ersten Winter sieht mein Beet bereits im März fantastisch aus mit sehr viele Blüten. Die Pflanze ist pflegeleicht und deckt nach ein Jahr den Boden gut ab.
vom 1. April 2020

Leopoldshöhe

Qualität

Sehr gute Qualität. Die Pflanzen kamen gut vetpackt und befeuchtet an. Schöner Bodendecker
vom 28. March 2020

Einbeck
nicht hilfreich

Weisses Immergrün

Sehr zufrieden
vom 4. March 2020
Alle 57 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man Vinca Minor zusammen mit Stauden (z.B. Sonnenhut, Fetthenne) pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. April 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einer Kombination steht grundsätzlich nichts im Wege, dies ist nur vom persönlichen Geschmack abhängig. Allerdings kann Vinca sich etwas ausbreiten und kleinere Stauden mit der Zeit unterdrücken, diese müssten dann freigeschnitten werden um ausreichen Platz für ihre Entwicklung zu erhalten. Bei größeren Stauden ist dies aber in der Regel nicht nötig.
1
Antwort
Wenn ich das Immergrün unter einen Kirschbaum als flächendeckenden Bodendecker pflanze, muss ich dann das Laub im Herbst entfernen? Kann ich zur Kirschernte den Bodendecker vorsichtig betreten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. October 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist sehr robust und kommt mit dem Laub wunderbar zurecht. Es ist aber sinnvoll es in den ersten Jahren noch zu entfernen, da sie sich erst einmal durchsetzen müssen. Später stellt es kein Problem dar. Auch das Betreten der Fläche ist möglich.
1
Antwort
Wie zeigt sie denn ihre Empfindlichkeit auf verdichtete Böden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. August 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Verdichtete Böden Vinca gar nicht. Hier geht sie über die Zeit aller Wahrscheinlichkeit nach ein. Vinca benötigt einen möglichst lockeren humosen Boden um gut gedeihen zu können.
1
Antwort
Ich habe die Lieferung gestern erhalten. Die Pflanzen sehen sehr gut aus. Kann ich die Bodendecker jetzt schon einpflanzen oder muss ich warten bis es wärmer wird. Schadet es den Bodendecker wenn es nochmal 0 Grad wird?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanzen gerne einpflanzen, auch wenn es noch einmal Minusgrade geben sollte. Solange Sie mit dem Spaten in den Boden gelangen, setzen Sie die Bodendecker auch ein und versorgen Sie ausreichend mit Wasser. Die Pflanzen kommen aus dem Freiland und sind der Witterung angepasst.
1
Antwort
Pflanzt man besser im Herbst oder im Frühjahr?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mit der Anpflanzung können Sie bereits jetzt beginnen. Die Wurzeln nutzen die restliche Wärme im Boden noch mal aus und bilden kleine und erste Faserwurzeln und legen im Frühjahr mit dem Zuwachs schnell zu. Eine Wartezeit bis zum Frühjahr ist nicht nötig.
1
Antwort
Unser vor 2 Jahren gepflanztes Immergrün vermehrt sich bisher kaum und die Blätter sind fast gelb. Standort ist sonnig. Woran kann es liegen? An anderer Stelle unter Bambus gepflanzt hat es sich schon unglaublich ausgebreitet.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hannover , 20. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sobald die Pflanzen gelb werden und sich im Wuchs nicht weiter entwickeln, ist davon auszugehen, dass hier die Standortverhältnisse nicht in Ordnung sind. Es ist gut möglich, dass der Wasser- oder auch Nährstoffhaushalt nicht optimal gewährleistet wird. Das heißt, entweder ist es zu nass oder zu trocken, zu nährstoffarm oder es fehlen Mineralien. Eventuell ist auch der Boden verdichtet oder Sie haben an dieser Stelle Wühlmäuse oder andere Bodentiere, die die Wurzeln beschädigen.
Überprüfen Sie die Bodenverhältnisse. Trockener Boden muss gleichbleibend feucht gehalten und Staunässe muss vermieden werden. Die Erde muss locker, frisch und durchlässig sein. Mit einem organischen Volldünger (z.B. Oscorna Animalin), von April bis Ende Juli, 2-3 mal können Sie den Nährstoffhaushalt aufrecht erhalten.
An einem sonnigen Standort benötigen immergrüne Pflanzen mehr Wasser als im halbschattigen bis schattigen Bereich.
1
Antwort
kann diese Pflanze eine Gabione runterkletern /wachsen
Ist dies möglich?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Handy , 6. December 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vinca vermehrt sich mit Ausläufer und hat für die Gabione zu kurze Ranken. Die Pflanze wird es nicht schaffen sie komplett zu verkleiden. Hier raten wir zu einer Kletterpflanze oder einem Bodendecker, bei dem lange Ranken/Ruten ohne Bodenberührung entwickelt werden. (z.B. Cotoneaster, Jelängerjelieber)
1
Antwort
Kommen Frühlingsblüher z.B.Traubenhyazinthen, Krokusse, Tulpen, Narzissen durch?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Quickborn , 6. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern die Frühjahrsblüher deutlich über 25 cm lang werden, stellt sich kein Problem dar. Nur wenn die Pflanze nicht höher werden als die Vinca bekommen die Frühjahrsblüher nicht ausreichend Licht und werden auf Dauer verdrängt.
1
Antwort
Frage1. vertragen sich Immergrün 'Alba' / Vinca 'Alba' und Immergrün 'Rubra' / 'Atropurpurea' wechselweise gepflanzt an einem Randstreifen?
Frage 2. Wie wäre dann der Pflanzabstand der beiden Pflanzen?
Frage 3. Wie ist der Pflanzabstand nur für 'Rubra' / 'Atropurpurea'?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vertragen werden sie sich, aber die Alba ist etwas wüchsiger und kann die Rubra so stark bedrängen, daher ist es besser größere Tuffs der Rubra zu setzen. Der Pflanzabstand beträgt dann immer etwa 33 cm.
1
Antwort
Ich möchte gerne die Pflanze mit dem Salbei Marcus auf einer Grabstelle kombinieren.Ist das sinnvoll? Hat der Salbei eine Chance im Frühjahr durchzukommen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer Kombination mit Immergrüne sollte man den Salbei immer mal wieder frei schneiden um ihm ausreichend Platz zu bieten. Meist ist ein zweimaliger Schnitt pro Jahr ausreichend. Sofern der Standort nicht zu windig ist, sollte der Salbei die Winter problemlos überstehen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen
x
Wir nutzen Cookies, um den bestmöglichen Service zu erbringen und zu verbessern. Wenn Du weitersurfst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. OK