Echte Rebhuhnbeere

Mitchella repens

Ursprungsart

 (34)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Echte Rebhuhnbeere - Mitchella repens Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • viele duftende Blüten, immergrün
  • dunkelgrüne Blätter, hellere Blattadern
  • dunkelrote Beeren, die lange haften
  • hat wurzelnde Stängel, bildet Matten
  • winterhart, anspruchslos, pflegeleicht

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs flach, mattenbildend
Wuchsbreite 20 - 50 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 6 cm/Jahr
Wuchshöhe 5 - 10 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mai - Juni
Duftstärke

Frucht

Frucht klein, dunkelrot, essbar
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt gegenständig, rundlich-eiförmig, glänzend, klein
Blattgesundheit
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten immergrün, bodendeckend, winterhart, robust, pflegeleicht
Boden frisch, gut durchlässig, sandig-humos, neutral bis sauer
Bodendeckend
Pflanzenbedarf 12-16 pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Bodendecker, Stein- und Heidegarten, Unterpflanzung von Gehölzen
Themenwelt Pflanzen für extreme Kälte
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2024 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Topfware
    €5.90 SALE!
10 - 20 cm (Lieferhöhe)
Topfware
lieferbar Auslieferung ab Mitte Februar 2024
€5.90*
€6.90*
Du sparst: €1.00* (14 %)
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In dichter Fülle bedecken kleine, tiefgrüne Blätter das ganze Jahr über den Boden. Die Echte Rebhuhnbeere ist ein attraktiver Bodendecker für halbschattige und schattige Lagen. Im Frühling leuchten anmutige weiße Blütensterne aus dem dunklen Laub hervor. Sie verströmen einen intensiven, angenehmen Duft. Während des Sommers verwandeln sich die Blüten von (bot.) Mitchella repens in kleine, runde Früchte. Mit ihrem kräftigen Dunkelrot wirken sie wie glühende Funken auf dem dichten Laubteppich. Die Pflanze ist pflegeleicht, widerstandsfähig und winterhart. Die ideale Wahl als robuster Bodendecker.

Mitchella repens stammt aus den Wäldern Nordamerikas. Die dort lebenden indigenen Völker nutzten sie als Heilpflanze. Sie zeichnet sich durch einen flachen, kriechenden, breiten Wuchs aus. Die Pflanze erreicht maximal zehn Zentimeter Wuchshöhe und empfiehlt sich damit als flacher Bodendecker. Prächtig breitet sich die Echte Rebhuhnbeere auf eine Breite zwischen 30 und 50 Zentimetern aus. Die langen Triebe liegen flach auf dem Boden auf. In Gruppen von zwölf bis 16 Pflanzen pro Quadratmeter, bildet sie einen dichten, immergrünen Teppich. Die Laubblätter sind klein und rundlich geformt, sie weisen gelappte Blattränder auf. Aus dem Dunkelgrün der Blattoberseite treten die hellgrünen Blattadern attraktiv hervor. Neben dem ganzjährig grünen Blättern schmückt sich die Pflanze mit Blüten und Früchten. Von Mai bis Juni erscheinen ihre entzückenden kleinen Blüten. Mit ihrem lichten Weiß bilden sie einen strahlenden Kontrast zu dem dunkelgrünen Laub. Im Spätsommer und Herbst präsentieren sich kleine, dunkelrote, kugelige Früchte an der Echte Rebhuhnbeere. Sie dienen vielen Vogelarten als wichtige Nahrungsquelle.

In einer Gruppe ihresgleichen oder zusammen mit anderen Bodendeckern bedeckt Mitchella repens viele Freiflächen im Garten. Als Pflanze für schattige Lagen eignet sie sich hervorragend zum Unterpflanzen von Gehölzen. Sie ist ein optimaler Bodendecker für Wald- und Naturgärten. Hier harmoniert sie wunderbar mit Anemonen und Efeu. Zusammen mit den gelben Blüten der Waldsteinie, sorgt sie für helle Farbtupfer unter Laubgehölzen. Im Heidegarten gedeiht die Echte Rebhuhnbeere neben Schneeheide und Besenheide. Sie ist eine wunderschöne Pflanze für den Steingarten, wo sie neben Adonisröschen, Geißbart und verschiedenen Farnen ihre Akzente setzt. Ihre Beeren und Blätter sind beliebte Elemente der alternativen Medizin. Die Pflanze gedeiht an halbschattigen und schattigen Standorten. Sie liebt einen lockeren, feuchten und nährstoffreichen Boden. Der pH-Wert ist idealerweise leicht sauer bis neutral. Bei anhaltenden Trockenphasen ist eine regelmäßige Wasserzufuhr zu empfehlen. Ansonsten benötigt die Echte Rebhuhnbeere keine Pflegemaßnahmen und eignet sich optimal für unerfahrene Pflanzenfreunde und Experten mit wenig Zeit für die Gartenarbeit.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (34)
34 Gesamtbewertungen (davon 18 mit Bericht)
76% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Sachsenheim

Tolle Pflanze

Die Pflanze ist gut angewachsen und sieht sehrgut aus.
Toller Bodendecker

vom 2. September 2020

Siegen

Rebhuhnbeere

Mit der Rebhuhnbeere habe ich den vorderen Bereich eines Grabes bepflanzt. Die Pflanzen haben sich gut entwickelt. Es war die richtige Kaufentscheidung
vom 25. May 2020

Glücksburg (Ostsee)

zierlicher Bodendecker

Die Pflanzen sind alle gut angewachsen und haben sich nach einem Jahr zu einem dichten grünen Teppich ausgebreitet. Sie stehen unter einem Acer palmatum disectum und bilden einen ruhigen Untergrund für den malerischen Baum. Im Sommer bekommen sie Schatten, im Winter Sonne. Sie ertragen das klaglos und sehen immer gleich gut aus. Etwas Wasser in Trockenzeiten ist alles, was sie an Pflege bekommen. Die Rebhuhnbeere ist ein zierlicher hübscher Bodendecker.
vom 29. April 2020

Ketsch

Bodendecker

Sehr guter Bodendecker, schnell angewachsen.
vom 26. March 2020

Salzweg

Rebhuhnbeere

Sehr gut angewachsen. Nach 4 Wochen haben sich 2 hübsche Blüten gezeigt, die wie zarte Sterne aussehen. Duft konnte ich noch nicht wahrnehmen, vielleicht müssen noch mehr Blüten erscheinen.
Die Pflanzen wachsen einen Hang hinunter und haben lange Triebe gebildet, die immer wieder im Erdreich wurzeln. Es wird sich mit Sicherheit kontinuierlich eine schöne Matte bilden.

vom 5. June 2019
Alle 18 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte die Pflanze als Ersatz für ein kleines Rasen (Max 15 qm ) pflanzen. Es handelt sich um die Nordseite unseres Hauses , die Fläche liegt im Schatten . Allerdings muss ich auf dieser Fläche alle 1-2 Jahre ein Gerüst für ca. 1 Woche aufstellen. Ist es also möglich , die Fläche, wenn auch geringfügig, zu belaufen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. August 2022
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es spricht nichts dagegen. Man kann auch zum Schutz, für den Tag, große Pappkartons über die Pflanzen legen, damit der Schaden nicht zu groß ist. Durchaus werden Quetschungen dadurch einfacher verhindert.
1
Antwort
Unterdrückt die Rebhuhnbeere evtl. benachbarte Bodendecker, z. B. Ysander? Verträgt sie sich mit Hortensien?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Winnenden , 25. September 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das sie andere Pflanzen unterdrückt konnten wir noch nicht beobachten und vermuten dieses auch nicht. Sie kann sich aber ausbreiten und in andere Pflanzen hineinwachsen. Für ein sauberes und ruhigeres Bild ist es sinnvoll dann die Pflanze entsprechend zurück zuschneiden und somit einzugrenzen.
Hortensien können in Kombination mit den Pflanzen stehen.
1
Antwort
Kommt die Pflanze mit Laubfall (Buchen) zurecht, ohne dass ich das Laub entfernen muss?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 10. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt auf das Laub an. Eichenlaub, bzw. schlecht zu verrottendes Laub wird nicht so gut vertragen.
1
Antwort
Wird Mitchella nicht blühen wenn ich im März die Höhe durch einen Schnitt reduziere?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wuppertal , 5. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es besteht die Gefahr, dass Sie durch den Rückschnitt im Frühjahr die Blütenbildung einschränken oder sie komplett ausbleibt. Ein kräftiger Rückschnitt darf bei dieser Pflanze auch gerne nach der Blüte oder Frucht erfolgen.
1
Antwort
Wäre dieser Bodendecker auch für eine Grabbepflanzung geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte ist nur bedingt winterhart und leidet oft auch unter zu hoher Bodenfeuchte. Daher denke ich, dass diese Sorte nur sehr bedingt für eine Grabbepflanzung geeignet ist.


Produkte vergleichen