Teppichmispel / Kriechmispel 'Eichholz'

Cotoneaster dammeri 'Eichholz'


 (14)
<c:out value='Teppichmispel / Kriechmispel 'Eichholz' - Cotoneaster dammeri 'Eichholz''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • dicht verzweigter, niedriger und kompakter Bodendecker
  • immergrün, teilweise gelb bis orangeroter Herbstfärbung
  • weiße Blüten im Mai/Juni
  • geringe Fruchtbildung, Beeren orangerot
  • anspruchslos, robust und frosthart

Wuchs

Wuchs kriechend, kompakt, dicht verzweigt, überhängend
Wuchsbreite 50 - 80 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 25 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt elliptisch-länglich, glänzend
Herbstfärbung
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün, im Herbst teilweise gelbrot

Sonstige

Besonderheiten sehr robust, flächendeckender Wuchs, glänzend grünes Laub
Boden anspruchslos
Bodendeckend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 5 bis 8 pro m²
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung an Böschungen, Beete, Rabatten, Grabbepflanzung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€2.60
  • Topfware€1.20
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 bis 5 Pflanzen pro m²
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.30*
ab 25 Stück
€2.60*
- +
- +
15 - 30 cm (Lieferhöhe)
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€2.50*
ab 25 Stück
€1.80*
ab 50 Stück
€1.40*
ab 100 Stück
€1.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dieser schöne Bodendecker präsentiert sich mit einer Vielzahl strahlend weißer Blüten und leuchtend orangerotem Fruchtschmuck. Die Rede ist von der immergrünen Teppich- oder Kriechmispel 'Eichholz' (bot. Cotoneaster dammeri). Ihr natürliches Verbreitungsgebiet liegt in China, wo sie in kühl-feuchten Gebirgsregionen wächst und gedeiht. Die Teppichmispel bildet dichte Teppiche und verwandelt in kurzer Zeit größere Flächen in ein Meer von Farben. Ihre Einsatzmöglichkeiten im heimischen Garten sind vielfältig. So eignet sich dieses Fruchtschmuckgehölz gut als Hang- und Böschungsbegrüner. Es verschönert Stein-, Dach- und Heidegärten. In Kübeln und Schalen ziert es Balkon und Terrasse. Auch als Unterpflanzung von größeren Gehölzen und zur Begrünung von Trockenmauern ist diese Kriechmispel bestens geeignet. Zwischen Dickmännchen, Sommerphlox und Mauerpfeffer erzielt sie interessante Effekte. Neben ihren dekorativen Beeren beeindruckt sie im Herbst zusätzlich mit ihrem teils gelbrotem Laub.

Die Kriechmispel 'Eichholz' ist ein robuster Bodendecker mit niedrigem, kriechendem und dichtem Wuchs. Gewöhnlich erreicht dieser Zwergstrauch eine Höhe von 20 bis 30 Zentimetern und wächst bis zu 80 Zentimeter in die Breite. Seine Triebe sind flach bis leicht überhängend. Von Mai bis Juni sorgen die schneeweißen Blüten mit dem dunkelgrünen, leicht kupferfarben schimmernden Laub für ein kontrastreiches Farbenspiel. Von September bis November übernehmen die an den bogigen Trieben sitzenden korallenroten Beerenfrüchte mit dem anfangs grünen und später gelb roten Laub den dekorativen Part. Die Beeren bleiben teilweise bis zum Frühjahr an der Pflanze. Am intensivsten ist die Wirkung der Zwergmispel bei einer Gruppenpflanzung. Dafür sind fünf bis acht Pflanzen pro Quadratmeter optimal. Beste Pflanzzeit ist im Frühjahr und im Herbst. Das gründliche Wässern des Wurzelballens vor der Pflanzung erleichtert der Pflanze das Anwachsen.

Ist die Zwergmispel Cotoneaster dammeri 'Eichholz' einmal angewachsen, ist kaum noch Pflege notwendig. Sie gedeiht sowohl an sonnigen als auch halbschattigen Standorten und kommt mit schwierigsten Böden zurecht. Ideal sind durchlässige, sandige, schwach saure und frisch bis feuchte Böden. In den ersten beiden Jahren ist es sinnvoll, Unkräuter regelmäßig zu entfernen. Später ist die Kriechmispel dicht genug, sodass Unkraut kaum noch eine Chance hat. Gießen ist nur unmittelbar nach der Pflanzung erforderlich. Ansonsten sind die natürlichen Regenmengen ausreichend. Ein ausgiebiges Mulchen im Frühjahr hilft, den Wasserhaushalt des Bodens zu regulieren. Trockenheit bereitet der Teppichmispel 'Eichholz', im Gegensatz zur Staunässe, keine Schwierigkeiten. Ähnlich verhält es sich mit der Düngung. Lediglich im Pflanzjahr ist eine Grunddüngung mit einem organischen Dünger, wie Hornspänen oder Kompost, sinnvoll. Die Frosthärte dieser kontrastreichen Pflanze ist gut. Für eine bessere Verzweigung bietet sich das Frühjahr zum Einkürzen der Triebe an. Nach dem Schnitt bildet diese attraktive Teppichmispel viele neue Triebe und verzweigt besser. Auch im nächsten Jahr präsentiert sie sich mit üppiger Blütenpracht und einer überreichen Fülle leuchtend roter Früchte. Es ist ein sehr schöner Bodendecker, mit niederliegenden Zweigen und sehr dicht verzweigten Trieben. Er erreicht eine Höhe von ca. 30 cm. Seine Blätter sind immergrün, glänzend. Ähnlich wie die Bodendeckersorte radicans.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Teppichmispel / Kriechmispel 'Jürgl'
Teppichmispel / Kriechmispel 'Jürgl'Cotoneaster dammeri 'Jürgl'
Kriechmispel 'Skogholm'
Kriechmispel 'Skogholm'Cotoneaster dammeri 'Skogholm'
Kriechmispel 'Juliette'
Kriechmispel 'Juliette'Cotoneaster dammeri 'Juliette'
Zwergmispel / Kriechmispel 'Streibs Findling'
Zwergmispel / Kriechmispel 'Streibs Findling'Cotoneaster microphyllus 'Streibs Findling'
Teppichmispel / Kriechmispel 'Radicans'
Teppichmispel / Kriechmispel 'Radicans'Cotoneaster dammeri 'Radicans'
Teppichmispel / Zwergmispel 'Coral Beauty'
Teppichmispel / Zwergmispel 'Coral Beauty'Cotoneaster dammeri 'Coral Beauty'
Teppichmispel / Zwergmispel 'Queen of Carpets'
Teppichmispel / Zwergmispel 'Queen of Carpets'Cotoneaster procumbens 'Queen of Carpets'
Breite Strauchmispel
Breite StrauchmispelCotoneaster divaricatus

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen
11 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Wiesenbach

Gut angewachsen, alles bestens

Sie wurden in sehr lehmiger Erde eingepflanzt, je mit einer Hand voll Blumenerde und einer kleinen Portion Dünger. Am Anfang wurden sie regelmässig gegossen, danach keinerlei Pflege mehr. Ein paar hatten viel Schatten und wenig Regenwasser, sie sind eher mässig gewachsen aber leben noch, der grosse Rest ist nach einem Jahr bei 4 Pflanzen pro Quadratmeter schon fast komplett ineinander verwachsen und halbwegs dicht.
vom 19. May 2014

Hagen

Teppichmispel

Supergut angegangen.
Sind jetzt voller Blüten und breiten sich gut aus.
Total pflegeleicht !!!

vom 23. May 2013

Weißwasser

teppichmispel

nach dem plflanzen sehr gut angewachsen, leider im Winter zurückgefroren, beginnt vereinzelt wieder zu wachsen- mal sehen
hat noch nicht geblüht, weiß auch nicht, wie es duftet

vom 25. April 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Teppichmispel Schnecken resistent?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Tulfes , 22. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Teppichmispeln werden in der Regel nicht von Schnecken gefressen.
1
Antwort
Ich habe einen Hang mit 50 m² zu bepflanzen.Soll ich hier ein Unkrautvlies und oder Rindenmulch verwenden. Oder breitet sich der Bodendecker ohne Rindenmulch und ohne Vlies besser und schneller aus? Was empfehlen Sie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auf ein Unkrautvlies können sie gerne verzichten da die Mispel sehr gut ineinander wächst und Unkräuter so kaum durchläßt. Ein Abmulchen kann direkt nach der Pflanzung von Vorteil sein, damit Unkräuter in der ersten Zeit keine Chance haben durchzukommen. Wir empfehlen 5-8 Pflanzen pro m² zu pflanzen, damit der Hang schön dicht wird.
1
Antwort
Verholzt diese Mistel im Laufe der Jahre? Muss ich die Pflanze regelmäßig zurückschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erzgebirge , 22. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel können Sie sie wachsen lassen. Regelmäßig muss die Pflanze nicht geschnitten werden. In der Jugend empfiehlt sich ein häufiger Rückschnitt zur besseren Verzweigung. Im Alter können die Pflanzen ausgelichtet werden, damit Platz für junges Holz gelassen wird.
1
Antwort
Mit welchem Abstand pflanze ich am besten, wenn ich eine Böschung damit begrünen will. Sind 50 cm Abstand realistisch?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. August 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das halte ich für zuviel. Die Pflanzen sind noch recht klein und benötigen eine gewisse Zeit, bis sie zusammen wachsen. Wir empfehlen 5-8 Pflanzen pro m². Oder einen Abstand von etwa 30 cm.
1
Antwort
können diese Mispeln auch über Böschungssteine aus Beton hängen und wieweit können sie gegebenenfalls hängen?
von helmut Fiscus, Grabenacker 14, aus 67295 Bolanden , 8. October 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich kann auch die Sorte Eichholz überhängen, allerdings zählt diese Kriechmispelsorte eher zu den feinen und kleineren Exemplaren. Die Sorte radicans ist hier in jedem Fall besser geeignet. Triebe von bis zu einem Meter sind dann kein Problem.
1
Antwort
Sind die Früchte giftig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. October 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Teile der Teppichmispel sind gering giftig bis giftig. Bei übermäßigem Verzehr kommt es zu Brechdurchfall.
1
Antwort
Kommt ob die Teppichmispel auch mit im Frühjahr hellem, später aber schattigem Standort zurecht ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ammersbek , 10. October 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist kein Problem. Teppichmispel stellen hier keine großen Ansprüche.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!