Dickmännchen / Schattengrün

Pachysandra terminalis


 (140)
<c:out value='Dickmännchen / Schattengrün - Pachysandra terminalis'/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
<c:out value='Dickmännchen / Schattengrün - Pachysandra terminalis' /> Video
  • immergrüner Bodendecker für schattige bis halbschattige Lagen
  • flaches Wurzelwerk, bildet kurze Ausläufer
  • empfindlich auf Verdichtung des Oberbodens
  • optimaler pH-Wert für bestes Wachstum 5,5 bis 6,5
  • verträgt starken Wurzeldruck, auch von Bäumen

Wuchs

Wuchs niedrig, mattenförmig, durch Rhizome ausbreitend
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 8 cm/Jahr
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütenform ährenförmig
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt lederartig, schmal rhombisch
Blattgesundheit
Laub immergrün
Laubfarbe mittelgrün bis dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten robust und anspruchslos, verträgt Rückschnitt
Boden frisch bis feucht, humoser, durchlässig, leicht saurer bis saurer Gartenboden
Bodendeckend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 8 Pflanzen je m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Bodendecker, ideal für Pflanzungen unter Bäumen
Themenwelt Grabbepflanzung
Anderer Bodendecker gesucht?
Nutze unseren interaktiven Bodendecker-Finder !
START
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Topfware€1.20
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€1.60*
ab 10 Stück
€1.40*
ab 100 Stück
€1.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eindrucksvolles Schattengrün. Die beliebte immergrüne Zierpflanze für schattige Lagen. Unter vielen Bezeichnungen ist dieser Bodendecker bekannt. Dickmännchen, Japanischer Ysander, Dickanthere oder Pachysandra sind Namen, die alle auf diese Pflanze zutreffen. Die Rede ist vom Dickmännchen. Auch genannt das Schattengrün. Eine pflegeleichte und anspruchslose Gartenpflanze, die sich vornehmlich in schattigen Bereichen des Gartens herrlich zuhause fühlt. Hier verschönert sie mit ihrem kräftigen Grün Flächen, die wenig bis keine Sonne sehen. In solchen Lagen den Garten zu verschönern, ist keine einfache Aufgabe. Dafür sorgt gern Pachysandra terminalis (botanischer Name). Der beliebte und verehrte Bodendecker ist heute in den Gärten und Parks Europas zuhause. Seine Herkunftsländer sind China und Japan. Dort ist das Dickmännchen in Wäldern angesiedelt. Unter Gärtnern ist Pachysandra terminalis einer der beliebtesten Bodendecker.

Die vielen Vorzüge des Schattengrüns sprechen für sich. In halbschattigen und schattigen Lagen ist es im Garten bestens aufgehoben. Erhält die Pflanze entgegen ihrer Erwartung einen sonnigeren Platz, sind die Blätter von hellerer Farbgebung. Dabei stellt die Pflanze überschaubare Ansprüche und wächst auf vielen Böden ausgezeichnet. Schwere Böden sind zu vermeiden. Lockere, humose Böden, die eine gute Feuchtigkeit aufweisen, sind für das Dickmännchen ideal geeignet. Für Anpflanzungen unter Bäumen oder als Unterpflanzung von Gehölzen, ist Pachysandra terminalis bestens geeignet. Grund ist das Wuchsverhalten der Pflanze. Sie bildet unterirdische Ausläufer, mit denen sie in der Lage ist, sich rasch auszubreiten und für wunderschöne Unterpflanzungen in frischem Grün zu sorgen. Circa 20 bis 30 Zentimeter erreicht das Dickmännchen mit seinem niedrigen und mattenförmigen Wuchs. In der Breite entfaltet es sich in ähnlicher Größe. Mit einem Zuwachs von circa acht Zentimetern erreicht die Pflanze dicht wachsend ihre Ausmaße stetig.

Das immergrüne Blattwerk ist in der kalten Jahreszeit ein beständiges und attraktives Highlight für den Garten. Das Laub ist kräftig mittel- bis dunkelgrün. Das einzelne Blatt ist oval / rhombisch geformt, fleischig und ledrig. Um eine attraktive Anpflanzung in den Beeten zu erhalten, ist das Schattengrün, mit mehreren seiner Art zusammengesetzt, eine gesellige Truppe. Die Empfehlung ist, circa acht Pflanzen auf einen Quadratmeter zu setzen. Schnell entwickelt sich ein ausdrucksstarker, grüner Teppich. Das robuste Dickmännchen trumpft in der Zeit von April bis Mai auf. Zu dieser Zeit präsentiert es eine wunderschöne weiße Blüte. Repräsentativ gesellt sich diese zu dem frischgrünen Laubwerk. Die Robustheit in Bezug auf Gesundheit und Anspruchslosigkeit gegenüber dem Standort sind neben dem attraktiven Wuchs von Pachysandra terminalis, seine stärksten Argumente. Mit dem Dickmännchen wird's im Schatten grün!

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

8xDickmännchen
schöne Pflanzen, die gut angewachsen sind.
vom 8. November 2017,

Dickmännchen
Sehr schöne gesunde Pflanzen.Die Dichmännchen sind schön angewachsen und bilden einen dicken grünen Teppich.Ein wunderbarer pflegeleichter Bodendecker. Mit attraktiver weißer Blüte.
vom 24. August 2017,

Dickmännchen / Schattengrün
Wir erhielten gesund und kräftige Pflanzen. Alle Pflanzen sind angegangen und haben reichlich geblüht. Wir sind sehr zufrieden mit dem Preisleistungsverhältnis.
vom 18. April 2017, Lippe aus Schieder - Schwalenberg

Gesamtbewertung


 (140)
140 Bewertungen
84 Kurzbewertungen
56 Bewertungen mit Bericht

95% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Dreieich

Dickmännchen

Lieferung kam perfekt an. Die Pflanzen sind kräftig.
vom 22. February 2017


Dickmaennchen-Schattengruen

Die Dickmännchen wurden vor einem Jahr gepflanzt und sind gut durch den Wintergekommen. Frische, grüne Blätter. Leider kann ich nach einem Jahr noch nicht vmehr dazu sagen. Aber bis jetzt ist alles OK.
vom 18. May 2016


absolut pflegeleicht

wir haben kräftige Pflanzen erhalten, an einen schattigen Platz im Garten gepflanzt und regelmäßig gegossen. Alle Pflanzen sind angewachsen und haben sich schon etwas ausgebreitet.
vom 25. April 2016


besonders hilfreich

...wieder sehr zufrieden

Wir haben vor unserem Zaun einen etwa 25-30 cm breiten Streifen, ca. 20 m lang. Den habe ich nun mit 100 Dickmännchen bepflanzt. Ware bekommen, gleich ausgepackt und los gings. Alles war wieder super verpackt. Keine der 100 Pflanzen hatte einen abgeknickten/ abgebrochenen Zweig oder irgendeinen Schaden! Das habe ich bei der Konkurrenz schon ganz anders erlebt. Danke Baumschule Horstmann, Ihr liebt wirklich Pflanzen!
Ich bewerte mal mit 5 Sternen. Ist zwar erst vor 4 Tagen gepflanzt, aber Dank kühlem Wetter und Regen stehen alle Pflanzen "wie eine Eins", so dass ich davon ausgehe, dass sie sich mit ihrem Standort arrangieren und gut anwachsen werden.

vom 19. June 2015

Breitscheid

Dickmännchen

Wir sind mit allem sehr zufrieden
vom 3. June 2015

Alle 56 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben vornehmlich Lehmboden. Wäre eine Schicht Pflanzenerde über dem Lehmboden ausreichend um das Überleben der Pflanze zu sichern oder sollte eine andere Pflanze gewählt werden. Es geht um ca. 20m²
von S. Kraft aus Gernsheim , 15. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da Lehmboden bei Dauerregen dazu neigt, das Wasser nicht abzutransportieren und somit Staunässe bildet, wird auch die Erdschicht leider hier nicht ausreichen. Wünschen Sie einen immergrünen Bodendecker für Ihren Boden? Dann können wir Ihnen folgende Pflanzen empfehlen: Cotoneaster dammeri 'Jürgl', Cotoneaster dammeri 'Radicans' oder als laubabwerfender Strauch = Symphoricarpos chenaultii 'Hancock'
1
Antwort
Ich möchte Dickmännchen auf eine Fläche unter Gehölzen setzen, die ziemlich mit Giersch besetzt ist. Wenn ich den Giersch grob entferne, wird sich Dickmännchen behaupten und den Giersch zurückdrängen können?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Giersch muss großzügig entfernt werden, da sich Pachysandra am Anfang nicht durchsetzen kann. Die jungen Pflanzen sind gegenüber dem Giersch zu schwach.
1
Antwort
Unsere Pachysandra entwickeln unter! dem Unkrautvlies lange weiße Ausläufer. Handelt es sich dabei um neue Triebe? Dann wäre der Unkrautschutz ja keine gute Entscheidung... Wie ist Ihr Rat? Soll das Vlies entfernt werden, um einen dichten grünen Dickmännchenteppich zu bekommen?!
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pachysandra macht kurze Wurzelausläufer und bildet so dichte Teppich. Durch das Vlies kann sich die einzelne Pflanze schlecht bis gar nicht weiter ausbreiten. Das Vlies sollte daher besser entfernt werden.
1
Antwort
Unsere Pachysandra terminalis wurden im letztes Jahr im Frühjahr gepflanzt (Böschung, Unkrautvlies, Rindenmulch) Den Winter haben sie ohne Probleme überstanden. Anfang April waren die ersten weißen Blüten zu sehen. Plötzlich wurden die Blätter braun, die Stängel teilweise in der oberen Hälfte "matschig". Die Vermutung liegt nahe, dass auch unsere Dickmännchen Opfer des späten Nachtfrostes im April wurden. Die besonders geschädigten Triebe haben wir abgeschnitten. Was können wir ihnen jetzt Gutes tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pachysandra ist weich und verholzt kaum, daher unbedingt den Rindenmulch entfernen, da hier Schimmel und andere Krankheiten schnell "überspringen" können. Selbst wenn oberirdisch kaum noch etwas zu sehen kann das Dickmännchen aus dem Wurzelbereich problemlos wieder durchtreiben und neue Triebe bilden. Je nach Schädigung durch den Frost kann es aber recht lange dauern, bis das Schattengrün wieder neue Triebe und neues Laub bildet. Um die Pachysandra zu unterstützen sollte der Boden jetzt immer leicht feucht gehalten werden.
1
Antwort
Beispiele für Pflanzabstände bei einem Doppelgrab.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Uelzen , 7. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen mindestens 8 Pflanzen pro Quadratmeter zu setzen (etwa 35 cm Abstand). Wer es gerne schnell geschlossen haben möchte, der kann auch 16 Pflanzen auf den Quadratmeter setzen (etwa 25 cm Abstand), oder mehr.
1
Antwort
Kann ich Dickmännchen auch in ein Beet mit Rippenhortensien und Rosen pflanzen? Im Beet sind außerdem auch Alliums ausgepflanzt, damit es auch im Frühjahr schön aussieht. Kommt Allium durch den geschloßenen Dickmännchenteppich durch oder wird es unterdrückt? Was wäre dann die Alternative zu Dickmännchen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dickmännchen und Rosen haben nicht die selben Bodenverhältnisse und Lichtansprüche, daher empfehlen wir hier auf eine andere Anpflanzung zurück zu greifen. Eine schöne Alternative ist Geranium oder weitere bodendeckende Blühstauden.
1
Antwort
Wenn die Höhe egal ist, empfehlen Sie dann eher diese Sorte oder Pachysandra Compacta ? Es soll halt als Bodendecker schnell dicht werden, damit kein Unkraut mehr durch kommt und Compacta ist auf die hohe Stückzahl gerechnet natürlich deutlich teurer.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Tecklenburg , 3. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Höhe des Bodendeckers keine so große Rolle spielt ist Pachysandra terminalis eine gute Wahl.
1
Antwort
Bei direkte Bepflanzung an einer Thujenhecke, ist dies möglich (leicht saurer Boden)? Oder gäbe es für eine Bepflanzung an einer Thujenhecke bessere Alternativen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Penzberg, Oberbayern , 8. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell ist es möglich, da beide Pflanzen einen frischen und leicht feuchten (mit gutem Wasserabzug) Boden bevorzugen. Pachysandra verträgt jedoch keinen verdichteten Boden. Die Erde muss locker und durchlässig sein. Wurzeldruck verträgt die Pflanze ausgesprochen gut und kann daher an dieser Stelle angepflanzt werden.
1
Antwort
Kann ich diesen Bodendecker auch auf einen mit Folie ausgelegten Hang einpflanzen. Ranken die Triebe auch auf der Folie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. February 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Pflanzen ist zwar in Unkrautfolie möglich, es wird sich so aber keine geschlossene Bedeckung entwickeln können.
Besser geeignet sind hier die Zwermispelsorten (Cotoneaster dammeri in Sorten).
1
Antwort
Was passiert, wenn man die Pflanzen der Sonne aussetzt (z. B., wenn der Baum nach Jahren abgeholzt werden muss)? Vertragen die Pflanzen das? Oder kann man die generell auch an sonnige Standorte setzen?
von Tobias aus Erbach , 30. January 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sonnige Standorte werden gut vertragen, wenn der Boden ausreichend feucht ist. Ist der Bestand aber voll geschlossen und der Schatten spendende Baum wurde abgeholzt, dann wird das Blatt meist heller, in starker Sonne auch gelbgrün. Da das Schattengrün voll eingewachsen ist, wird es bis auf die Blattaufhellung kaum Probleme geben.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!