Lebensbaum 'Sunkist'

Thuja occidentalis 'Sunkist'


 (9)
Vergleichen
Lebensbaum 'Sunkist' - Thuja occidentalis 'Sunkist' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • kegelförmiger Großstrauch
  • Austrieb goldgelb, im Winter bronze
  • Zweige leicht gedreht
  • stadtklimafest und windverträglich
  • schnittverträglich & gut winterhart

Wuchs

Wuchs langsam, sehr dicht, kegelförmig
Wuchsbreite 100 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt Blattschuppen, dicht,dachziegelartig
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe gelb

Sonstige

Besonderheiten leuchtende Nadelfarbe, gut winterhart, immergrün
Boden durchlässiger, frischer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Rabatten, Steingärten
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €8.40
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€11.10*
ab 10 Stück
€8.90*
ab 25 Stück
€8.40*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€16.10*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 25 Stunden und 31 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 27. Mai 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Weit verbreitet und beliebt! Dieses immergrüne Zypressengewächs ist bei Gärtnern ein beliebtes Gehölz. Der Lebensbaum 'Sunkist' begeistert mit seinem aufrechten, dichten und schmal-kegelförmigen Wuchs. Die grüngelben bis goldgelben Blattschuppen von (bot.) Thuja occidentalis 'Sunkist' sorgen für ein dekoratives und attraktives Äußeres.

Aus der Familie der Lebensbäume stammend, liegt das Hauptvorkommen der Thuja-Arten in den USA und Kanada. Die Bäume der Thuja gehören dort zu den häufigsten Waldbäumen. Die (bot.) Thuja occidentalis 'Sunkist' bevorzugt als lichtliebender Baum einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Optimal ist ein durchlässiger, frischer Gartenboden. Winterliche Fröste sind für alle Sorten der Thuja kein Problem. Sie zeichnen sich durch gute Winterhärte aus. Allerdings ist ein Austrocknen in langen, heißen Sommern zu vermeiden. Hier ist tiefgründiges Bewässern nötig. 'Sunkist' erreicht eine Wuchshöhe von drei bis vier Meter. In seinem Durchmesser erreicht zwischen einem und zwei Meter. Um diese Maße zu erreichen, legt er jährlich 20 bis 30 Zentimeter an Höhe und Breite hinzu.

Der Lebensbaum 'Sunkist' bezaubert mit seiner leuchtend-gelben Nadelfarbe. Beim Einpflanzen von Thuja Lebensbäumen sind der Kreativität des Gärtners keine Grenzen gesetzt. Vielfach sind sie als Heckenpflanzen im zierenden Einsatz. Dafür sprechen ein paar gute Gründe. Langsames Wachstum, ganzjährig gelbe Nadeln und das gute Vertragen von Rückschnitten. Zudem wirken Lebensbäume solitär gestellt unglaublich attraktiv. Vielfach zieren sie öffentliche Parkanlagen wie Friedhöfe und Parks. Auch bieten sich die schönen Gehölze für kunstvoll gestaltete Formen an. Der Abendländische Lebensbaum (Thuja occidentalis) ist mit seiner anspruchslosen Art und und seinem immergrünen Wesen ein dankbarer und langjähriger Bewohner im Garten.

Als Element einer Hecke erreicht die Sorte 'Sunkist' eine Höhe von drei bis vier Meter. Sehr alte Lebensbäume erreichen Wuchshöhen von bis zu fünf Metern. Allerdings stehen diese Exemplare an optimalen Standorten und sind ungebremst in ihrem Wachstum. Unsere hiesigen Ziergehölze erreichen diese Ausmaße in seltenen Fällen. Gärtner genießen das langsame Wachstum der Thuja occidentalis 'Sunkist'. In der Homöopathie ist eine bereitete Essenz aus Zweigspitzen bekannt. Alle Sorten des Lebensbaumes gelten als giftig. In den Spitzen der Zweige sind ätherische Öle und das Thujon enthalten. Für Schafe, Kühe, Schweine, Ziegen, Hunde, Katzen, Pferde und Rinder ist der Lebensbaum giftig. Auch Hasen, Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster und Vögel vertragen den Genuss der Pflanze nicht. Besonders empfindlich zeigen sich Pferde. Im Altertum war das Holz des Lebensbaumes ein beliebtes Bauholz. Es ist extrem haltbar und ein wichtiger Bestandteil der Baukunst. Der Abendländische Lebensbaum kam 1596 nach Europa, aus ihm entstanden in der Folge die vielen verschiedenen Sorten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Abendländischer Lebensbaum
Abendländischer LebensbaumThuja occidentalis
Lebensbaum 'Smaragd'
Lebensbaum 'Smaragd'Thuja occidentalis 'Smaragd'
Lebensbaum 'Brabant'
Lebensbaum 'Brabant'Thuja occidentalis 'Brabant'
Säulen-Lebensbaum 'Columna'
Säulen-Lebensbaum 'Columna'Thuja occidentalis 'Columna'
Zwergiger Kugel-Lebensbaum 'Danica'
Zwergiger Kugel-Lebensbaum 'Danica'Thuja occidentalis 'Danica'
Kuschel-Lebensbaum / Lebensbaum 'Teddy'
Kuschel-Lebensbaum / Lebensbaum 'Teddy'Thuja occidentalis 'Teddy'
Gold-Lebensbaum 'Rheingold'
Gold-Lebensbaum 'Rheingold'Thuja occidentalis 'Rheingold'
Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim'
Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim'Thuja occidentalis 'Tiny Tim'
Lebensbaum 'Golden Smaragd' ®
Lebensbaum 'Golden Smaragd' ®Thuja occidentalis 'Golden Smaragd' ®
Lebensbaum 'Dark Embers' ® 'Lesdasma' (S)
Lebensbaum 'Dark Embers' ® 'Lesdasma' (S)Thuja occidentalis 'Dark Embers' ® / 'Lesdasma' (S)
Abendländischer Lebensbaum 'Fire Chief' ®Thuja occidentalis 'Fire Chief' ®

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 4 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Bremen

Wächst gut

Wächst gut, ohne Probleme. Die gelbe Farben sind auch schön. Kontrastreich zu Smaragd.
vom 19. November 2015

Hohnstorf

Sunkist

Sehr schöne Farbe, nach einem Jahr bestimmt 10 cm gewachsen auch die Breite hat bestimmt 5cm zugenommen. (kleinste Größe gekauft)
vom 24. August 2013

BERLIN

Nicht ganz winterhart

Leider hat ein Strauch den Winter nicht überstanden. Der Rest ist aber gut angewachsen.
vom 25. April 2013

Rostock

Lebensbaum Sunkist

sehr gute Qualität, würde ich wiederkaufen, da die Pflanzen bei mir auf dem Balkon stehen, müssen sie reichlich gegossen werden
vom 28. July 2012

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Im September gepflanzt, regelmäßig gegossen, nun sieht sie (01.12) leider an den spitzen bräunlich aus.
Vertrocknet sind die Zweige nicht. Es hat auch regelmässig geregnet.
Was mache ich falsch.
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. December 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das können wir von hier sehr schlecht sagen. Wenn die Spitzen bei der Pflanze sich braun verfärben, kann das mehrere Ursachen haben. Der Wasserhaushalt ist eine Ursache dafür. Vielleicht hat die Pflanze auch zu lange Stickstoff (falsche Nährstoffversorgung)aufgenommen und junge Triebe entwickelt, die zum Winter nicht ausreifen konnten und nun durch den Frost erfroren sind.
1
Antwort
Kann ich einen Lebensbaum zu Rhododendron pflanzen oder ist der saure Boden ungünstig? Danke.
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. June 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Koniferen wie der Lebensbaum mögen ebenfalls saure Standorte, daher kann man Rhododendron und Koniferen sehr gut miteinander kombinieren.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen