Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim'

Thuja occidentalis 'Tiny Tim'

Sorte

 (13)
Vergleichen
Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim' - Thuja occidentalis 'Tiny Tim' Shop-Fotos (5)
Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim' - Thuja occidentalis 'Tiny Tim' Community
Fotos (1)
  • Zwergform mit ovalem Wuchs
  • anspruchslos, winterhart und robust
  • auch für den Kübel

Wuchs

Wuchs breitkugelig, langsam, etwas breiter als hoch
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit bis 5 cm/Jahr
Wuchshöhe 50 - 100 cm

Blatt

Blatt dunkelgrün, im Winter leicht kupfrig
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten eine schöne Zwergform und sehr winterhart
Boden anspruchslos
Heimisch nein
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung kleine Beete und Gartenkübel, Grabbepflanzung, kleine Hecken
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €6.20
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 bis 4 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€8.70*
ab 10 Stück
€6.70*
ab 25 Stück
€6.20*
- +
- +
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€12.50*
ab 10 Stück
€10.00*
ab 25 Stück
€9.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
So zeigt sich der niedliche Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim'. Diese wunderschöne Zwergform besticht mit einer guten Winterhärte. An den Zweigen sitzen die dunkelgrünen Blattschuppen. Im Winter werden sie leicht kupfrig in ihrer Farbe. Diese kleine immergrüne Pflanze liebt das Leben im Licht. Daher bevorzugt sie einen sonnigen bis halbschattigen Platz. An den Boden stellt 'Tiny Tim' keine großen Ansprüche. Wie für alle Sorten der Thuja, ist ein frisch-feuchter, nährstoffreicher, durchlässiger und humoser Boden optimal. Trockene Böden nehmen diese Bäume dem Gärtner übel. Daher ist im Sommer, in länger anhaltenden, trockenen Phasen, ein ausreichendes Wässern unerlässlich. Die (bot.) Thuja occidentalis 'Tiny Tim' erreicht eine Breite von 100 bis 150 Zentimeter. In der Höhe wächst sie auf 50 bis 100 Zentimeter. Auf dieses Ziel arbeitet sie langsam und ausdauernd, mit jährlichen fünf Zentimetern Zuwachs, hin.

Der Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim' wächst zu einer dicht geschlossenen Kugel heran. Mit seiner guten Winterhärte bildet er in der kalten Jahreszeit einen pflegeleichten Begleiter auf dem Balkon. Der flach-kugelige Wuchs und die weichen, hellgrünen Nadeln vermitteln einen beinahe kuscheligen Eindruck. Mit seinem langsamen, dicht geschlossenen Wuchs bezaubert der Zwerg-Lebensbaum in Trögen und Kübeln Terrassen und Balkone. Als Einzelpflanze eignen sich die Thuja hervorragend. Mit ihrer winterharten und immergrünen Art sorgen sie ganzjährig für Farbe im Garten. Gärtner, die ihre Thuja im Sommer stutzen, regen die Triebe zum Wachstum und zum Verzweigen an. Ein großer Vorteil der Thuja occidentalis 'Tiny Tim' ist ihr langsamer Wuchs. Somit benötigt sie seltene Rückschnitte und gestaltet sich unkompliziert in der Pflege. Die schönen Thuja-Pflanzen spielen in der Friedhofsgärtnerei und beim Bepflanzen von Gräbern eine große Rolle. Denn der Lebensbaum gilt als Wahrzeichen der Treue. Immergrün verschönert sie die Ruhestätte, ohne ein Zuviel an Pflege zu verlangen.

Die schönen Pflanzen der Thuja zeichnen sich durch ihre schuppigen und aromatisch duftenden kleinen Nadeln aus. Das kleinstrauchige und immergrüne Gehölz der Thuja gehört zur Familie der Zypressengewächse. Die ursprüngliche Heimat der Pflanze liegt in Nordamerika, sie findet sich bei uns seit 1955 eingeführt. Sie zeigt sich ausgesprochen winterhart und wuchsfreudig. Als Heckenpflanze ist der Lebensbaum bei uns hauptsächlich kultiviert. Der Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim' bietet sich aufgrund seiner Größe für das Bepflanzen von Heide- oder Steingärten an. Auch als Solitärgehölz stellt Thuja occidentalis 'Tiny Tim' einen Gewinn für den Garten dar. Vielen Vögeln bietet die Thuja einen sicheren, geschützten Platz zum Nisten. Auch in der Floristik sind die Lebensbäume ein wichtiger Bestandteil. Besonders in Adventsgestecken kommen die immergrünen Zweige zu ihrem großen Auftritt. Für kleine Sträuße oder Gestecke finden sie gerne Einsatz. Allerdings gehört der Lebensbaum zu den giftigen Pflanzen. Der Verzehr von Blättern und anderen Teilen der Pflanze ist für Menschen und viele Tiere abträglich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (13)
13 Bewertungen 7 Kurzbewertungen 6 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Untermaßfeld

Zwerg-Lebensbaum "Tiny Tim"

Hübsches Bäumchen, ist gut angegangen und entwickelt sich prächtig, sehr zu empfehlen
vom 20. April 2018

Neukirchen

Zwerg-Lebensbaum

Ich habe 2 Zwerg-Lebensbäume gekauft, sie sind gut angewachsen. Ob sie den kalten Winter gut überstanden habe, werden wir erst im April einschätzen können.
vom 23. March 2018

Müllheim

zwerglebensbaum

Sie sehen das Ergebnis an der Schnellbewertung . Damit ist alles gesagt.
vom 22. June 2017

Erkelenz

Zwerg-Lebensbaum Tiny Tim

Alle sind gesund und angewachsen
vom 5. November 2016

Landshut

Sehr zu empfehlen

Auf der Suche nach einem Ersatz für meine pilzbefallenen Buchskugeln, bin ich auf den Zwerg-Lebensbaum 'Tiny Tim' gestoßen. Ich bin bisher sehr zufrieden damit. Er hat sogar den heißen und sehr trockenen Sommer gut überstanden!
vom 18. April 2016

Voerde

Hallo

Alles wunderbar wachsen gut und sehen sehr gut aus.
vom 15. April 2016

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben ein mit Rasen begrüntes Tiefgaragendach. Können wir bedenkenlos ein paar dieser Zwerglebensbäume pflanzen, da diese Flachwurzler sind?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt auf die Erdtiefe an. Den Pflanzen muss eine Tiefe von mindestens 30 cm zur Verfügung stehen.
1
Antwort
Kann man noch etwas 'retten', wenn Zwerglebensbäume unten herum völlig verkahlt sind und unten herum nur noch abgestorbene Zweige mit braunen Nadeln haben ?
Meine 3 Lebensbaumkugeln haben jahrelang zwischen anderen Pflanzen gestanden, sind 1 m hoch und haben nur noch oben 3-4 dichte grüne 'Wedel'. Würden die Pflanze noch mal austreiben, wenn man sie ganz einkürzt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider ist es so bei den Koniferen (Nadelgehölzen), dass Triebe, die keine grüne Nadeln mehr haben absterben. Zudem kann nur aus dem "grünen" Bereich neues entstehen. Wo keine Nadeln mehr sind kommen leider nie wieder neue. Ein Einkürzen würde somit keinen Erfolg bringen. Hier hilft nur eine Ersatzpflanzung.
1
Antwort
Suche Alternativen für Buchskugeln, die voll leider eine Krankheit haben. Es handelt sich um einen Garten am Waldrand. D. H. von Oktober bis März keine Sonne, von April bis September schon und Mai bis August auch pralle Mittagssonne. Die Kugeln sollen einen Durchmesser von 60 bis 80 cm haben. Ist dieser Lebensbaum geeignet oder besser eine andere Sorte Danica oder Kuschelteddy?
von Silvia , 16. March 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Danica oder Tiny Tim sind beide geeignet, sollten aber einmal jährlich etwas in Form gebracht werden. Eine weitere Alternative ist Lonicera Maigrün oder pileata, diese müssen allerdings häufiger im Jahr geschnitten werden um eine schöne runde Form zu bekommen. Allerdings wird es ein paar Jahr dauern bis solche Durchmesser erreicht werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen