Säuleneibe 'Fastigiata'

Taxus baccata 'Fastigiata'


 (45)
<c:out value='Säuleneibe 'Fastigiata' - Taxus baccata 'Fastigiata''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
<c:out value='Säuleneibe 'Fastigiata' - Taxus baccata 'Fastigiata'' /> Video
  • säulenförmiger Wuchs, langsam wachsend
  • immergrün, Nadeln dunkelgrün
  • sonnig bis halbschattig
  • bevorzugt nährstoffreiche, kalkhaltige und ausreichend feuchte Böden
  • sehr guter Fruchtansatz (bei Verzehr giftig)

Wuchs

Wuchs säulenförmig, dicht
Wuchsbreite 150 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 700 cm

Blatt

Blatt tief dunkelgrün, heller Austrieb, nadelartig, zugespitzt
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Früchte und Blätter sind giftig,robust, auffällige schmale Form, sehr hochwachsend
Boden nährstoffreich, durchlässig,standorttolerant
Pflanzenbedarf 1-3 pro Meter,je nach Verwendung
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Parkanlagen, Hausgärten
Themenwelt Balkonpflanzen
Steingarten
Grabbepflanzung
Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 7,70 €
20 - 25 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,70 €*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
12,80 €*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
18,60 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
29,90 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 28 Stunden und 54 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 12. Dezember 2016, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wunderschöne grüne Nadeln, welche je nach Lichteinfall schwarz wirken sind das hinreißende Markenzeichen dieser Pflanze. Die Säuleneibe 'Fastigiata' trägt zudem rote Früchte und kann sowohl als Hecke, als auch als Einzelpflanze den Garten perfekt abrunden und zu einem gemütlichen Ort werden lassen. In Windeseile wächst die Säuleneibe 'Fastigiata' heran und kann somit sehr schnell einen optimalen Sicht- und Windschutz bieten. Die Pflanze kann bis zu 4 Meter hoch werden und in jedem Garten das absolute Highlight darstellen. Tolle Eigenschaften wie der schnelle Wuchs, die schöne Optik und die absolute Anspruchslosigkeit überzeugen den Gärtner von diesem wunderschönen Schmuckstück, welches in garantiert jedem Garten hervorragend zur Geltung kommt und die Blicke auf sich ziehen wird.

Die wichtigsten Eigenschaften der Pflanze

Die Säuleneibe 'Fastigiata' präsentiert sich mit wunderschönen Zweigen, die steil und straff in die Höhe ragen. Die einzelnen dicht aneinander gereihten Nadeln werden bis zu 4 cm lang und können so ein optisch schönes Bild schaffen. Zudem sind die Nadeln weich und robust. Sie brechen auch bei schlechten Bedingungen, wie Sturm nur sehr selten und sind extrem biegsam und widerstandsfähig. Außerdem stechen die Nadeln nicht und haben leicht abgerundete Enden aufzuweisen, welche die Pflege besonders einfach machen. Es bildet sich nach einigen Jahren eine steil nach oben ragende Vasenform, welche edel aussieht und nicht zwingend geschnitten werden muss.

Die Pflanze ist anspruchslos und bedarf keiner besonderen Pflege. Eine Wuchskraft von ca. 10 cm im Jahr zeichnet die Säuleneibe 'Fastigiata' aus. Ausgewachsen kann eine Höhe von 3 bis 4 Meter erreicht werden, wenn die Rahmenbedingungen dementsprechend gut sind. Die Taxus baccata 'Fastigiata kann in jedem Garten ideal zur Geltung kommen und den Besitzer und die Gäste mit ihrer schönsten Seite imponieren. Zwar ist das Zurückschneiden nicht zwingend erforderlich, aber die Pflanze verträgt dies gut und kann somit auf die gewünschte Höhe angepasst werden. Deshalb ist diese auch in kleinen Gärten ein echter Blickfang.

Die Taxus baccata 'Fastigiata' ist sowohl zur Einzelstellung, als auch als Hecke bestens geeignet. Sie kann mit ihrem Wuchs nach und nach zu einer ansehnlichen Hecke heranwachsen, die Sicht- wie auch Windschutz bieten kann. Auf einem laufenden Meter können 4 - 5 Pflanzen gepflanzt werden um eine perfekte Hecke entstehen zu lassen. Die Säuleneibe 'Fastigiata' wirkt kraftvoll und interessant. Zudem bringt sie auch nach langer Zeit etwas Schwung in den Garten. Nur wer die einzigartigen Fähigkeiten und Eigenschaften der Pflanze auf sich wirken lässt, wird merken wie wertvoll und besonders diese ist. Die Pflanze kann das ganze Jahr über gepflanzt werden und hält auch heißen Temperaturen und Frost hervorragend stand. Bei starker Wintersonne kann die Pflanze jedoch sonnenseits in der Nadel verbräunen. Aus diesem Grund sind halbschattige Standorte für die 'Fastigiata' grundsätzlich von Vorteil.

Taxus baccata 'Fastigiata' besitzt eine tiefliegende Bewurzelung mit hohem Feinwurzelanteil. Dieses Wurzelsystem passt sich den Gegebenheiten sehr gut an, weshalb sich die Pflanze auch ideal für die Kübelhaltung eignet. Da die Pflanze keine Samen bildet ist es zudem selten, dass sich neue Ableger ausbreiten. Um neue Pflanzen zu züchten müssen sie durch Stecklinge vermehrt werden. Optisch überzeugt sein langsam schön dicht wachsendes Wesen und seine immergrüne Farbe das ganze Jahr. Kombiniert mit anderen Pflanzen kann die Säuleneibe 'Fastigiata' ebenfalls gut zur Geltung kommen und den Garten perfekt abrunden.

Ansprüche, welche die Pflanze an die Umgebung hat

Die Säuleneibe 'Fastigiata' wirkt aber nicht nur durch ihre wunderbare Größe so einzigartig und edel. Sie trägt eine dunkelgrüne bis fast schwarze Farbe und hat etwas sehr Königliches und Unverwechselbares als besondere Eigenschaft aufzuweisen. Die dunklen Nadeln zieren dicht aneinandergereiht die schönen Äste und wehen leicht im Wind. Außerdem lassen sich weitere Pflanzen super im Kontrast mit der Taxus baccata 'Fastigiata pflanzen und es kann eine tolle Kombination geschaffen werden. Zur Blütezeit, welche von März bis April gegeben ist bilden sich kleine gelbe aber eher unscheinbare und unauffällige Blütenblätter.

Die Taxus baccata 'Fastigiata' bevorzugt einen Platz im Halbschatten, verträgt jedoch auch den vollschattigen Platz im Garten. Da die Wintersonne ihr gefährlich werden kann, sollte die Standortempfehlung für die Pflanze unbedingt beachtet werden. Trotz der dunklen Farbe wirkt das Gewächs niemals traurig und trist. Die Sonnenstrahlen lassen die zarten dunkelgrünen Nadeln glänzen und legen die Taxus baccata 'Fastigiata' in ein besonderes Licht. Die Taxus baccata 'Fastigiata' ist sehr robust und hält deshalb auch Schneelasten oder einem Herbststurm sehr gut stand. Die Pflanze lässt sich hervorragend im Hintergrund des Gartenbilds platzieren und ragt über alle kleineren Pflanzen wunderschön heraus. Auch als Hecke sieht sie im Hintergrund oder als Abgrenzung besonders fantastisch und fesselnd aus. Wie der Garten mit der wunderschönen Säuleneibe 'Fastigiata' gestaltet wird bleibt natürlich dem Gärtner selbst überlassen. Der Phantasie, den eigenen Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Die Möglichkeiten zur Gestaltung sind groß und vielseitig.

Ein unkompliziertes Gewächs mit positiven Eigenschaften

Die Taxus baccata 'Fastigiata' sehr pflegeleicht und anspruchslos. Ihre schöne säulenähnliche Form erlangt sie ganz von selbst, ohne, dass mit einem starken Schnitt nachgeholfen werden muss. Zwischen den schönen immergrünen dunklen Nadeln kommt das ganze Jahr über ein hellgrüner Austrieb hervor, welcher den Baum noch freundlicher und unverwechselbarer werden lässt. Die Pflanze gehört zu den stillen Gartenbewohnern, die immer schön und durch ihre immergrüne Eigenschaft, auch im Winter Kontrast in den Garten bringt. Sie stellt keine Ansprüche und ist auch für Neu-Gärtner bestens geeignet, da sie in der Pflege und der Versorgung absolut anspruchslos und robust ist. Sie wächst auch unter schlechteren Bedingungen und passt sich daran ideal an. Lediglich auf eine zu starke Sonneneinstrahlung im Winter ist zu achten.

Diese Sorte als frosthart und somit sehr langlebig. Sie hält auch harten Temperaturen stand und die einzigartige dunkelgrüne Farbe bleibt auch im Winter bestehen. Die Pflanze hat zu jeder Jahreszeit ihre eigenen Besonderheiten aufzuweisen und kann den Besitzer das ganze Jahr faszinieren. Im Sommer beherbergt diese Säuleneibe viele Vögel und Nistplätze. Zur Herbstzeit kann die Säuleneibe 'Fastigiata' hervorragend den Wind abhalten, wenn sie mit mehreren ihrer Sorte als Hecke gesetzt wird. Im Winter überzeugt sie durch ihre immergrüne Farbe. Auch Hitze kann der Säuleneibe 'Fastigiata' nichts anhaben. Heißere Temperaturen sind für den Baum auszuhalten. Ein sehr anspruchsloses Gewächs ist diese in jedem Fall und für jeden Garten sehr gut geeignet. Durch den schmalen vasenförmigen Wuchs passt sie auch sehr gut in kleine Gärten oder Vorgärten.

Die Taxus baccata 'Fastigiata' ist anspruchslos und für sämtliche Böden geeignet. Sie braucht nicht viel Wasser und passt sich sehr gut an die Gegebenheiten an. Nur in sehr trockenen Monaten und besonders zum Anfang, wenn die Pflanze am neuen Standort ist - sollte im Sommer auf zusätzliche Wassergabe geachtet werden und im Winter für Schutz vor der Wintersonne. Die Taxus baccata 'Fastigiata' bietet einen einzigartigen und tollen Blickfang für den Menschen. Zudem werden aber auch Tiere angezogen und fühlen sich im dichten Astgehölz sehr wohl. Viele Vögel bauen ihre Nester sehr gerne in Hecken und verweilen dort einen Moment. Wer eine Hecke aus Taxus baccata 'Fastigiata' besitzt wird im Garten immer Leben haben und den treuen Vogelstimmen lauschen können.

Mit der Taxus baccata 'Fastigiata' bekommt man nicht nur eine schöne Pflanze oder pflegeleicht wachsende Hecke, sondern ein Stück Natur und Frieden in den Garten. Auch Käfer und kleine Insekten fühlen sich in der Säuleneibe 'Fastigiata' sehr wohl und beleben den Garten. Zudem dienen zahlreiche Insekten wie zum Beispiel Spinnen und Marienkäfer als natürliche Ordnungshüter im Garten und machen Blätter frei von Blattläusen oder anderen Schädlingen. So wird mit der Pflanze der Garten einfach perfekt abgerundet und das natürliche Gleichgewicht hergestellt. Umwerfend und erstaunlich was eine solche Pflanze alles kann.

Die Säuleneibe 'Fastigiata' ist eine sehr anspruchslose Pflanze mit hohem Zierwert für den Hausgarten, welche bevorzugt als Hecke eingesetzt wird. Aber auch als Einzelpflanze kann sie im Garten hervorragend zur Geltung kommen und das optische Bild abrunden. Wunderschöne dunkelgrüne Nadeln zieren die bis zu 4 Meter hohe Säule und machen das Bild perfekt. Diese Pflanze gehört zu den pflegeleichten und anspruchslosen Gartenpflanzen, die sich so gut wie sich selbst überlassen werden können. Ihren dekorativen und attraktiven säulenförmigen Wuchs, erreicht die 'Fastigiata' von allein. Ob zu mehreren ihrer Sorte als Hecke platziert oder als Einzelpflanze, diese Säuleneibe ist ein robuster und attraktiver grüner Begleiter im Garten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Gelbe Säuleneibe
Gelbe SäuleneibeTaxus baccata 'Fastigiata Aureomarginata'
Tafeleibe / Kisseneibe / Bodendeckereibe
Tafeleibe / Kisseneibe / BodendeckereibeTaxus baccata 'Repandens'
Eibe / Taxus
Eibe / TaxusTaxus baccata

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Robust und Pflegeleicht
Die Säuleneiben, die wir bei Ihnen gekauft haben, haben in ihrem ersten Jahr bei uns im Garten gute Fortschritte gemacht und machen uns Freude. Sie sind ordentlich gewachsen.
vom 14. November 2016,

Säuleneibe
Bewährte Qualität. Immer wieder gern genutzt.
vom 27. Juni 2016, aus Bitterfeld

schöne Solitärpflanze
ist aber leider im großen Container schlecht angewachsen und hat den Winter trotz Feuchthaltens und geschützem Standort nicht überstanden.
vom 16. April 2016,

Gesamtbewertung


 (45)
45 Bewertungen
27 Kurzbewertungen
18 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


München

Attraktives Immergrün

Diese Eibe hat eine wunderschöne grüne Farbe und sieht mit ihrem schlanken Wuchs sehr elegant aus. Eine schöne Bereicherung an vielen Stellen im Garten. Zwei Exemplare sind leider nach ein bis zwei Wintern erfroren oder vertrocknet. Aber die Überlebenden wachsen prima. Kaufe ich immer wieder.
vom 8. Juni 2015

Kehl -Goldscheuer

Saeuleneibe-Fastigiata.

Sehr zufrieden.
Werde gerne wieder einkaufen.Danke

vom 21. März 2015

München

Säuleneibe Fastigiata

Die Eibe ist nach Ankunft gut gewässert worden, der Aushub mit Mykorhizasubstrat gemischt und seitdem steht sie wunderbar, der Jahresaustrieb ist tadellos, wunderbar grün. Bekommt im Frühjahr etwas Hornspäne, im Winter , da das Bäumchen ja noch nicht groß, etwas Laub mit Erde vermischt als Schutz, das wars! Steht bei uns auf sehr trockenem Bodenmit großer, fast ganztäglicher Sonneneinstrahlung, macht aber nichts, auch wenn nicht regelmäßig gegossen wird! Jederzeit wieder, kann ich nur empfehlen!
vom 5. Oktober 2014

Probstried

Säuleneibe

Alle 30 Pflanzen waren bei Lieferung in einwandfreiem Zustand, entsprachen der angegebenen Größe ( sogar eher mehr) und sind bisher alle super angewachsen. PREIS LEISTUNG SERVICE ; War alles gut! !!
vom 15. Juli 2014

Düren

Kübelpflanze

Wächst auch im Kübel gut, gute Alternative zu Zypressen auf dem Balkon/Dachterrasse
vom 1. Juni 2014

Alle 18 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist es durch Rückschnitt möglich, die Säuleneibe auf einer bestimmten Höhe und Breite zu halten?
Wie oft müsste man die Pflanze in Jahr zurückschneiden?
[[Gibt es weitere Lieferhöhen, die sie anbieten können?]]
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon

Ein Rückschnitt wird von Eiben sehr gut vertragen. Der Rückschnitt und die Häufigkeit des Rückschnitt liegt im Auge des Betrachter und an dem Standort (Versorgung, Boden, Feuchtigkeit). Haben die Pflanzen die gewünschte Größe erreicht, wird die Pflanze etwa 1-2 Mal im Jahr eingekürzt.
1
Antwort
Ich suche eine Alternative zu einem Buchbaum. Ich habe schon an Ilex gedacht, die gefällt mir aber nicht so sehr. Ich liebe Eiben und ich würde gern eine Beetumfassung pflanzen. Aus Eiben natürlich :-) Ich habe aber nicht so viel Platz. Die Hecke muss schmal bleiben. Ich bräuchte eine Hecke, die ung. 30-40 cm breit wird (ich kann natürlich auch schneiden). Die Hohe wird circa 50 cm betragen. Kann ich diese Eibe als solche Hecke pflanzen?Wieviele Pflanzen pro Meter benötige ich?
von Kasia , 24. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Lieferhöhe ist ausschlaggebend für die Anzahl der Pflanzen pro Meter. So benötigt man von der Topfware gut 5 Pflanzen, während man von der Containerware etwa3 Pflanzen pro Meter benötigt. Durch Schnitt wird die Hecke dann dicht und schmal gehalten (etwa 2 mal im Jahr schneiden).
1
Antwort
1. wir haben gerade Säuleneiben bei Ihnen gekauft.
Wir haben einen Friesenwall, auf dem eine noch kleine Buchenhecke steht. In zweiter Reihe wollten wir nun die Säuleneiben setzen, wissen aber nicht, wie der Abstand zur Mauer / Hecke sein muss, denn sie sind ja wahrscheinlich Flachwurzler oder? Sprengen diese Wurzeln meinen Wall?
2. Wir haben zum Nachbarn hin 50 cm Platz. Kann ich dort eine Säuleneibenhecke setzen oder ist die normale Eibe besser geeignet? Ich habe gehört, dass die Säuleneiben breiter wurzeln.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kiel , 1. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eiben sprengen den Wall nicht, da sie sehr feines Wurzelwerk haben. Allerdings sollte der Abstand zu einer bestehenden Buchenhecke mindestens 60 cm betragen. Abhängig ist der Abstand aber auch von der späteren Höhe der Hecke, denn wenn diese beispielsweise 200 cm hoch werden soll, wird sie im unteren Bereich etwas 100 cm breit werden. Je höher also die Hecke werden soll, desto mehr Abstand ist erforderlich.
Die Eiben unterscheiden sich nicht in der Wurzelbreite, daher ist es unerheblich welche Sorte Sie wählen.
1
Antwort
Ich möchte Säuleneiben áls Dreieck pflanzen. Ich hätte gern einen Sichtschutz, Windschutz aber gleichzeitig auch dass die einzelne Pflanzen noch gut zugänglich bleiben (wegen spritzen im Fall einer Krankheit). Ich habe zur Verfügung ung. 6 Meter. Wahrscheinlich werde ich 2 solche Dreiecke pflanzen müssen. In welchen Abstand soll ich die pflanzen?Hier in Bayern gibt es immer viel Schnee, müsste ich die Eiben zusamenbinden für den Winter?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Weiden , 31. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Dreieckverband kann man zwar etwas Sichtschutz erreichen, aber keinen Windschutz. Dazu müssten die Säuleneiben dann im Abstand von etwa 40-50 cm gesetzt werden um auch wirklich "eine dichte Wand" zu bilden und somit auch Windschutz zu generieren. Da Sie aber eher eine Einzelstellung, wenn auch als Gruppe, wünschen, sollte der Pflanzabstand etwa bei 100 bis 150 cm liegen. Wenn man es etwas dichter haben möchte, kann man auch auf einen Abstand von 75-80 cm gehen. Eiben wachsen so stark säulenförmig, dass ein Zusammenbinden nur im oberen Bereich notwendig ist (wenn überhaupt).
1
Antwort
Meine Säuleneibe ca 3m wurde umgepflanzt,jetzt nach reichlich 1,5 Jahren ist eine Seite grün,alles andere hat braune Nadeln.Was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus zeitz , 25. Februar 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Braune Nadeln bekommt sie dann wahrscheinlich vor allem auf der Sonnenseite, bzw. die grüne Seite ist die Schattenseite?! Das bedeutet, dass die Wurzeln es nicht vermocht haben ausreichend Wasser an die Nadeln auf der Sonnenseite zu transportieren. Anfangs werden die Nadeln kupfrig um so weniger Wasser zu verdunsten. Diese werden dann im Laufe des Frühjahrs wieder grün, eine ausreichende Wasserversorgung des Bodens immer vorausgesetzt. Werden die Nadeln aber gräulich bis braun, sterben sie ab. Die Eibe kann sich aber davon erholen und hier später wieder neue bilden. Wichtig ist immer eine ausreichende Bodenfeuchte.
Mit dem Neuaustrieb, etwa Mitte April, kann dann auch mit einem so genannten Volldünger (enthält NPK) gedüngt werden um so einen guten Wuchs zu erzielen.
1
Antwort
Wir würden gerne unsere ca. 180cm hohe Säuleneibe um pflanzen. Ist das möglich und wann wäre der beste Zeitpunkt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Syke , 21. Februar 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier wird es in jedem Fall Schwierigkeiten mit dem Anwachsen geben! Denn diese Pflanze wird länger als 5 Jahre an dem bisherigen Standort stehen. Somit werden beim Umpflanzen sehr viele Wurzeln gekappt und die Pflanze hat plötzlich deutlich weniger Wurzelmasse für die Versorgung zur Verfügung als vorher. Daher ist es wichtig den Boden optimal mit Pflanzerde vorzubereiten um so zusätzlichen Stress zu vermeiden. Zudem muss auf einen ständig feuchten Boden geachtet werden.
Der beste Zeitpunkt ist jetzt Ende Februar bis Anfang März.
1
Antwort
Ich würde meine Eibe gerne dauerhaft auf einen Durchmesser von ca. 50 cm beschränken. Kann man alle Eibensorten in der Breite durch Schnitt beschränken? Wann und vor allem wie muss ich sie beschneiden? Einfach zu lange Spitzen ab, oder alle längeren rechtzeitig an der Stammbasis abschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Husum , 10. Januar 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eiben vertragen Rückschnitte recht gut, daher kann man jederzeit die Pflanze in Form schneiden. Hierzu ist es völlig ausreichend die Spitzen der Triebe immer wieder einmal einzukürzen. Bei der Säulenform sollte ein Schnitt etwa Mitte September ausreichend sein. Bei Bedarf kann auch mehrmals im Jahr geschnitten werden. Der Schnitt an sich sollte aber nie während einer Hitzeperiode oder in trockenen Zeiten durchgeführt werden.
1
Antwort
Unsere Taxus baccata ( ca. 2.50m hoch / 2013) gepflanzt, rote Beeren gehabt, treibt dieses Jahr (bis jetzt) nicht neu aus. Sieht auch irgendwie blasser aus....zu naß / zu trocken? Sieht irgendwie zerzaust und "komisch" aus. Wir haben Angst, dass sie eingeht. Ist sie zu retten, kann man über Dünger was machen, Hornspäne, Bittersalz?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich haben sie stark unter Sonne im März und April gelitten (Austrocknung der Pflanze). Dazu kam noch, dass wir häufig in der Zeit den trockenen Ostwind hatten, der die Austrocknung weiter begünstigte. Im Moment sollten Sie die Pflanzen bzw. den Boden einfach feucht halten und abwarten. Gedüngt werden sollte erst, wenn die Pflanzen tatsächlich austreiben. Verwenden Sie hier möglichst einen so genannten Volldünger (NPK), da hier alle Nährstoffe für die Ernährung der Pflanzen enthalten sind. Hornspäne und Bittersalz sind nur einseitige Dünger und können so ein vorhandenes Problem noch verschärfen.
1
Antwort
Im Buch "Pflegeleichter Garten" wird diese Säuleneibe als Heckenpflanze empfohlen. Ist es möglich hiermit eine Hecke zu gestalten die auch als Windschutz tauglich ist? Wenn ja wie viele Pflanzen sollten wir pro Meter bestellen? Könnte man auch was größeres als 0.5m Höhe bei Ihnen bekommen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. November 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir können aus logistischen Gründen die Pflanzen nur in der Größe ausliefern, wie sie auch in unserem Shop angeboten werden.
Eine Heckenbepflanzung mit den Säuleneiben ist in jedem Fall möglich, da sie recht schmal wachsen und somit nur selten geschnitten werden müssen.
Pro Meter empfehlen wir mindestens zwei Pflanzen. Empfehlenswert sind allerdings bei einem schnellen Sichtschutz drei Pflanzen pro Meter.
1
Antwort
Kann ich aus der Eibe einen eckigen Formschnitt machen?
von Manfred brendt aus Mönchengladbach , 20. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können nahezu jede beliebige Form aus einer Eibe schneiden. Die Säulenform eignet sich auch für eckige Säulen recht gut. Allerdings wird es einige Zeit dauern, bis die Pflanze entsprechend geformt ist, da Säuleneiben sehr langsam wachsen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!