Blauer Zwerg-Wacholder

Juniperus squamata 'Blue Star'


 (27)
<c:out value='Blauer Zwerg-Wacholder - Juniperus squamata 'Blue Star''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
<c:out value='Blauer Zwerg-Wacholder - Juniperus squamata 'Blue Star'' /> Video
  • kompakte Zwergform, langsam wachsend, im Alter etwa unregelmäßig
  • immergrün mit silberblauem Nadelkleid
  • optimal in voller Sonne, verträgt auch Halbschatten
  • anspruchslos an den Boden

Wuchs

Wuchs unregelmäßig, breitkugelig, kompakt
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit bis 5 cm/Jahr
Wuchshöhe 50 - 100 cm

Blatt

Blatt leicht silbrig, spitz
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe blau

Sonstige

Besonderheiten langsam wachsend
Boden normale Gartenböden, durchlässig
Pflanzenbedarf 3 pro m² / 1 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Hausgärten, Grabbepflanzung, Kübel
Themenwelt Balkonpflanzen
Steingarten
Grabbepflanzung
Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 4,80 €
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
4,80 €*
6,80 €*
Sie sparen: 2,00 €* (29 %)
- +
- +
20 - 25 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der blaue Zwerg-Wacholder hat einen kompakt-runden Wuchs, die Triebspitzen stehen wie kleine Sternenspitzen aus den kompakten Pflanzen hervor. Die Benadlung ist sehr auffallend intensiv stahlblau.

Durch den langsamen und gedrungenen Wuchs eignet sich diese Pflanze ideal zur Grabbepflanzung, für Schalen und Kästen und für Steingärten. Sie ist problemlos und einfach in der Pflege.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Blauzeder-Wacholder 'Meyeri'
Blauzeder-Wacholder 'Meyeri'Juniperus squamata 'Meyeri'
Blauer Kriech-Wacholder 'Blue Carpet'
Blauer Kriech-Wacholder 'Blue Carpet'Juniperus squamata 'Blue Carpet'
Blaauw's Wacholder
Blaauw's WacholderJuniperus chinensis 'Blaauw'
Teppichwacholder / Kriechender Heidewacholder
Teppichwacholder / Kriechender HeidewacholderJuniperus communis 'Hornibrookii'
Gelber Wacholder 'Old Gold'
Gelber Wacholder 'Old Gold'Juniperus media 'Old Gold'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

gute pflanze
wir können nur sagen er ist ganz gut angewagsen,wir haben in erst letztes jahr eingepflanzt.
vom 6. März 2016,

Zwergwacholder
unproblematisch
vom 25. Mai 2014,

kleiner Kämpfer
Der Zwergwacholder macht seinem Namen alle Ehre und behauptet sich tapfer gegen die rings um ihn immer größer werdenden Pflanzen im Heidegarten. Nichts desto trotz ist er tadellos in Schuß und besticht durch seine schöne Form und die intensive blaue Färbung
vom 19. September 2013, aus Munningen/Laub

Gesamtbewertung


 (27)
27 Bewertungen
16 Kurzbewertungen
11 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Schramberg

Blauer-Zwerg-Wacholder

die Pflanze hat sich gut entwickelt, sieht farblich schön aus und wächst nicht zu schnell
vom 4. September 2013

Kabelsketal OT Dieskau

Blauer Zwergwacholder

Gut angewachsen und wächst sehr gut.
vom 3. Juli 2013

Garmisch-Partenkirchen

Sehr schön kleine Wacholder-Sorte

die auch besonders für kleine Situationen geeignet ist. Sehr frosthart, sah schon bei der Lieferung gut aus.
vom 1. April 2013

Eschede

Zwergwacholder

ohne großen Pflegeaufwand hervorragend angewachsen
vom 6. November 2012

Waldau

Der starke Kleine

Sehr gut angwachsen. Bereits einmal versetzt. Alles gut überlebt, auch Winter. Jetzt muss er nur noch wachsen, der Kleine.
vom 29. August 2012

Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Die Pflanze ist in einem kleinen Kübel. Seit einigen Wochen werden in der gesamten unteren Hälfte fast alle Triebe braun und fallen z.T. ab. Zu trocken? Nährstoffmangel?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stegen (bei Freiburg) , 12. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Meist eine Kombination aus vielen kleinen Ursachen. Grundsätzlich ist es aber so, dass auch dieser Wacholder Licht benötigt zum Leben. An die unteren "versteckten" Bereiche kommt recht wenig davon an, so dass die Pflanze hier auch auf diese verzichten kann. Steht die Pflanze dann noch unter Stress, zum Beispiel durch Trockenheit, oder auch durch zu viel Wasser, können diese Zweigpartien von der Pflanze "abgeworfen" werden. Sie sterben dann einfach ab. Nährstoffmangel kommt hier eher seltener in Frage, da sich dies meist auf alle Nadeln zumindest etwas auswirkt. Im Zweifel sollte einfach umgetopft werden. Hierbei sollte das Volumen des Kübels immer möglichst verdoppelt werden. Ritzen Sie beim Umtopfen den Wurzelballen etwas an um so das Bilden neuer Wurzeln zu erleichtern.
1
Antwort
Wurzelausläufer?
Wuchshöhe?
Verträgt pralle Sonne?
Winterhart?
Wann ist die beste Zeit zum Einpflanzen?
Besondere Bodenqualität notwendig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. März 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auf unserer Shopseite sind auf der Pflanzenseite, zu jeder Pflanze alle wichtigen Informationen, auf der rechten Seite in der Quickinfo hinterlegt. Dort finden Sie die Informationen zu den Größen, Boden, Blüte,Besonderheiten usw.. Die Pflanze bildet keine Ausläufer, hat einen langsamen Wuchs, wird je nach Standort zwischen 50-100 cm hoch, benötigt die volle Sonne, ist ausgesprochen winterhart und kann das ganze Jahr gepflanzt werden, da sich diese Pflanzen im Kübel befinden. Die beste Pflanzzeit ist allerdings im Frühjahr (Feb.-Ende April) oder im Herbst (Oktober-Dezember).
Die Pflanze stellt keinen besonderen Anspruch an den Boden, bevorzugt aber ein trockenes bis frisches Substrat.
1
Antwort
Hat der blaue Zwerg-Wacholder auch Früchte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. November 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, diese Zwergform bekommt keine Früchte.
1
Antwort
Ist der blaue Zwergwacholder auch als Hecke geeignet? z.B.Grabumrandung
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. März 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn man möchte, kann man ihn auch als kleine Hecke pflanzen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!