Zwerg-Mooszypresse 'Plumosa Nana' / 'Compacta'

Chamaecyparis pisifera 'Plumosa Nana' / 'Compacta'


 (14)
Vergleichen
Foto hochladen
  • kleiner und gedrungener Wuchs, moosartig
  • ideal für Kübel, kleine Flächen und Akzente im Steingarten
  • sonnige bis halbschattige Standorte ideal
  • anpassungsfähig an den Boden
  • winterhart

Wuchs

Wuchs klein und kompakt
Wuchsbreite 60 - 80 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 6 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blatt

Blatt grün, gesund, Nadeln moosig gekräuselt
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Zwergform der Mosszypresse
Boden anspruchslos, nicht zu trocken
Pflanzenbedarf 3 - 5 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Grabbepflanzung, Kästen, Schalen
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab 8,90 €
20 - 25 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,90 €*
- +
- +
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
14,30 €*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
18,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Immergrüner Gartenschmuck in hellem Grün! Mit ihren dichten, kompakten Zweigen erinnert die Zwerg-Mooszypresse 'Plumosa Nana' / 'Compacta' an eine moosige Kugel. Ihre winzigen Nadeln sind anmutig gekräuselt, sie wirken federleicht und weich. Sie schimmern in einem kräftigen, sonnigen Hellgrün. Die hübsche Pflanze ist die Zwergform der Mooszypresse und zeichnet sich durch ihren kleinbleibenden, gedrungenen Wuchs aus. Sie verschönert ihr Umfeld das ganze Jahr über mit ihrem moosartigen, frischen Grün. Dank ihres geringen Platzbedarfs eignet sie sich perfekt für den Balkon, die Terrasse und kleine Gärten. Die Mooszypresse mit botanischem Namen Chamaecyparis pisifera 'Plumosa Nana' / 'Compacta' ist anspruchslos und verfügt über eine hervorragende Gesundheit und Winterhärte.

Die Zwerg-Mooszypresse 'Plumosa Nana' / 'Compacta' wächst gedrungen, kompakt und breitbuschig. Mit einer Höhe von 80 bis 100 Zentimetern bleibt sie klein. Ihre Breite liegt zwischen 60 und 80 Zentimetern. Der jährliche Zuwachs des schwachwüchsigen Nadelgehölzes beträgt fünf bis sechs Zentimeter. Charakteristisch für die Chamaecyparis pisifera 'Plumosa Nana' / 'Compacta' sind ihre fedrig krausen Zweigenden und die gekräuselten Nadeln, die ihr ein moosartiges Aussehen verleihen. Die Nadeln leuchten in einem satten Hellgrün. Sie sind kräftig und gesund. Auch in den Wintermonaten erfreuen sie das Auge des stolzen Gartenbesitzers. Chamaecyparis pisifera 'Plumosa Nana' / 'Compacta' stellt keine hohen Standortansprüche, sie fühlt sich in der Sonne und im Halbschatten am wohlsten. Der bevorzugte Boden ist nicht zu trocken und locker. Ideal ist ein schwach alkalisch bis saures, humusreiches Substrat. An heißen, trockenen Sommertagen ist ein Gießen empfehlenswert. Diese liebenswerte Pflanze verträgt keine Staunässe. Im Kübel benötigt sie einen Winterschutz in Form von Vlies oder Sackleinen. An sonnigen Wintertagen ist ein Sonnenschutz ratsam, um ein bräunliches Verfärben der Nadeln zu vermeiden. Für den bedarfsgerechten Rückschnitt eignen sich das zeitige Frühjahr oder der Spätsommer. Der Gärtner kürzt die Triebe um maximal zwei bis drei Zentimeter ein.

Im Garten bietet die Zwerg-Mooszypresse 'Plumosa Nana' / 'Compacta' viele kunstvolle Gestaltungs-Variationen. In Gruppen von drei bis fünf Pflanzen pro Quadratmeter bedeckt sie kleine Flächen wie ein grüner Moosteppich. Sie ist die ideale Pflanze für den Steingarten. Neben blau oder weiß blühendem Enzian sieht sie wunderschön aus. Zusammen mit Blaukissen, Roter Fetthenne und Edelweiß bringt sie eine rauschende Vielfalt an Farben in den Steingarten. In Gesellschaft von Moosen, Farnen und Ziergräsern sorgt sie für ein wunderschönes Naturschauspiel. Chamaecyparis pisifera 'Plumosa Nana' / 'Compacta' kommt wunderbar als Randpflanze von Staudenbeeten und Rabatten zum Vorschein. In Gesellschaft von Frühjahrsblühern wie Krokus, Primel, Narzisse oder Hyazinthe setzt sie märchenhafte Akzente. Im Sommer passt sie optimal zu Blattschmuckstauden wie Elfenblumen oder Funkien. Sie ist ein hinreißender Blickfang in Japangärten und Heidegärten. Dank ihres niedrigen, kompakten Wuchses eignet sich dieses kleine Gehölz ideal für Kübel, Kästen und Schalen. In Pflanzgefäßen ziert es den Balkon, die Terrasse und den Vorgarten. Dieses Zwerggehölz ist ideal für das Bepflanzen von Gräbern.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Gelbe Gartenzypresse 'Stardust'
Gelbe Gartenzypresse 'Stardust'Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust'
Grüne Zwergfadenzypresse 'Filifera Nana'
Grüne Zwergfadenzypresse 'Filifera Nana'Chamaecyparis pisifera 'Filifera Nana'
Gartenzypresse 'White Spot'
Gartenzypresse 'White Spot'Chamaecyparis lawsoniana 'White Spot'
Kleine Silberzypresse
Kleine SilberzypresseChamaecyparis pisifera 'Boulevard'
Gelbe Mooszypresse 'Plumosa Aurea' / Goldfederzypresse
Gelbe Mooszypresse 'Plumosa Aurea' / GoldfederzypresseChamaecyparis pisifera 'Plumosa Aurea'
Gelbe Zwerg-Fadenzypresse 'Sungold'
Gelbe Zwerg-Fadenzypresse 'Sungold'Chamaecyparis pisifera 'Sungold'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen
8 Kurzbewertungen
6 Bewertungen mit Bericht

85% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Auggen

Plumosa mana

sehr zufrieden
vom 7. März 2014


einfach klein und gesund

Die kleine Zypresse ist in einem super Zustand geliefert worden. Jetzt, nach einem Jahr, können wir feststellen, dass sie sehr gut angewachsen ist und richtig gesund aussieht. Immer wieder würden wir diese Zwergzypesse kaufen.
vom 4. Juni 2013

Hamburg

Zwerg-Mooszypresse "Plumosa Nana/Compacta

ich hatte zwei Pflanzen bestellt, die eine ist mäßig gut ausgefallen, die zweite konnte ich "vergessen". Nachdem ich bei Ihnen angerufen und gefragt habe, woran das liegen könne, wurde ich aufgefordert, ein Foto zu schicken - habe keine Kamera. Allerding hatte ich eine genaue Beschreibung des Aussehens der Pflanze durchgegeben.
vom 30. Mai 2013

Offenbach
besonders hilfreich

Zwerg-Mooszypresse

Nach sehr zögerlichem eingewöhnen scheint sich die Pflanze jetzt wohl zu fühlen.
Der Wuchs ist bis dato allerdings sehr spärlich. Ansonsten ist die Zypresse in einwandfreien Zustand geliefert worden und war gesund. Ich hoffe, dass wir die Anfangsschwierigkeiten nun überwunden haben und uns lange daran erfreuen können.

vom 5. Juli 2012

Mönchhagen
nicht hilfreich

Zwerg-Zypressen

sehr empfehlenswert
ich kaufe gerne in der Baumschule Horstmann

Vielen Dank

vom 4. Juli 2012

Rimbach

Zwerg-Mooszypresse

Sehr gut angewachsen. Hat sich prächtig entwickelt.
vom 13. März 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist es normal, dass die Nadeln im inneren (wo kein Licht hin kommt) trocken werden und abfallen? Außen ist sie schön grün.
von Bettina aus Hattersheim aus Hattersheim am Main , 9. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist in jedem Fall nicht ungewöhnlich. Nadelgehölze mit einem natürlich dichten Wuchs bilden im Inneren braune Nadeln, da diese nur bei ausreichend Licht gedeihen.
1
Antwort
Ich habe ein sehr altes Exemplar (18 Jahre), welches jetzt seine Endhöhe wohl erreicht hat (110 H / 90 B). Sie wurde in den Jahren immer regelmäßig zurück- bzw. in Form geschnitten, ist jetzt aber zu groß für ihren Standort. Kann man sie noch umsetzen, oder ist sie dafür zu groß? Oder könnte man sie auch kräftiger zurückschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. Juli 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Um die Pflanze umzupflanzen ist sie bereits zu alt, bzw. steht zu lange am selben Standort. Maximal 5 Jahre sollte sie an einem Standort stehen um nach dem Umpflanzen noch erfolgreich anwachsen zu können.
Koniferen kann man leider stark zurückschneiden. Hier muss man im so genannten grünen Bereich bleiben. Schneidet man tiefer, stirbt der Ast / Zweig ab. Entweder können Sie die Pflanze noch eine Weile auf der Höhe und Breite halten, oder sie muss ersetzt werden. Falls Sie es mit dem Umpflanzen probieren möchten, sollte dies nach dem Winter geschehen (etwa März). Stechen Sie die Pflanze mit einem großen Erdballen aus und schlemmen Sie sie nach dem Einsetzen ordentlich ein. Vielleicht haben Sie Glück und sie wächst an, viel Hoffnung kann ich Ihnen hier aber nicht machen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen