Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis'

Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis'


 (38)
Vergleichen
Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis' - Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis' Shop-Fotos (5)
Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis' - Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis' Community
Fotos (1)
  • Zwergform mit muschelförmig gedrehten Zweigen
  • immergrün, mit dunkelgrünen Nadeln
  • halbkugeliger bis kegelförmiger Wuchs
  • sonniger bis schattiger Standort
  • durchlässiger, humoser, nicht zu trockener Boden mit guter Nährstoffversorgung optimal

Wuchs

Wuchs gut verzweigt, kompakt, kegelförmig
Wuchsbreite 80 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 10 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 300 cm

Blatt

Blatt dick, glänzend, schuppenförmig
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten langsamer, kompakter Wuchs
Boden frisch bis feucht, durchlässig, nährstoffreich, sandig-lehmig
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppen, Hausgarten, Grabbepflanzung, Kübel
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Grabbepflanzung
Stämmchen
Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2019 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: NEAA-HLYY-WJMH-JTJP
  • Containerwareab 15,40 €
  • Stämmchen42,80 €
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
15,40 €*
- +
- +
20 - 25 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
18,60 €*
- +
- +
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
27,70 €*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
42,90 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 cm
Stämmchen
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
42,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Einmaliges Grün mit leicht verdrehten Zweigen. Mit ihren intensiven Farben stellt die schöne Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis' einen besonderen Blickfang dar. Die attraktive Pflanze verschönert Garten und eignet sich aufgrund ihrer geringen Größe für den Balkon oder die Terrasse. Neben ihrem einmaligen äußeren Erscheinungsbild überzeugt sie mit ihrem langsamen und dekorativen Wuchs, der erstaunlich wenig Pflegeaufwand mit sich bringt. Deshalb eignet sich dieses zauberhafte Zypressengewächs ideal für Vorgärten, Gräber und Kübel. Die (bot.) Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis' gehört zur Familie der Zypressengewächse. Sämtliche Teile der Zwerg-Zypresse sind giftig und eignen sich nicht zum Verzehr.

In jungen Jahren wirkt die Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis' von ihrem Wuchs her eher rundlich. Mit der Zeit geht dieses Aussehen in eine unregelmäßige und kegelartige Form über. Der Strauch erreicht im Alter eine Höhe von bis zu drei Metern und eine Breite von bis zu zwei Metern. Er ist kompakt, gedrungen und seine Wurzeln reichen flach, jedoch reich und fein verzweigt in die Erde hinein. Der Stamm hat eine rotbraune Farbe, die für sich attraktiv wirkt. Von ihm gehen waagerechte Äste ab, an denen die muschelförmigen Zweige sitzen. Diesen Zweigen verdankt Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis' ihren Namen. Pro Jahr wächst diese Zypresse bis zu zehn Zentimeter. Da das Wachstum sich in überschaubaren Grenzen hält, benötigt sie im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen keinen Rückschnitt. Die jungen, aus den muschelförmigen Zweigen entspringenden Triebe, sind von einem hellen Grün. Die älteren Triebe der 'Nana Gracilis' erscheinen in einem schönen Dunkelgrün. Die Blätter sind schuppenförmig, dick und glänzend und ihre anhaftenden Nadeln sind bis zu sechs Millimeter lang.

Muschel-Zypressen finden vielfältigen Einsatz im Garten. Mit ihrem kompakten Wuchs überzeugen sie als Zierhecke. Auch als dekorative Einfassung von Gartenwegen und Terrassen oder zum Bepflanzen von Gräbern eignet sich diese schöne Pflanze. Ein mit Humus angereicherter Boden ist ideal. Die asiatische Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis' bevorzugt schwach alkalisches bis saures Substat. Nährstoffreich, durchlässig und sandig ist der Boden idealerweise. Zu lehmhaltige Böden sind mit geringen Mengen Sand und Kieselsteinen aufzuwerten. Diese Maßnahme lockert den Boden auf. So fließt überschüssiges Wasser besser ab. In Pflanzgefäßen ist es ausreichend, auf hochwertige Blumenerde zu achten. Ein guter Standort ist für Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis' schnell gefunden, denn sie ist völlig unkompliziert. Sie kommt sowohl im Halbschatten als auch im Schatten gut zurecht. Sogar einen vollsonnigen Platz verträgt sie gut. Während trockener und heißer Phasen benötigt sie regelmäßiges Gießen. Jedoch nicht zu reichlich, denn Staunässe verträgt die schöne Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis' nicht. An frostfreien Tagen ist die Pflanze im Winter für mäßig viel Gießwasser dankbar. Das Anpflanzen von Nadelgehölzen erfolgt im Frühjahr oder Spätsommer. Das Düngen im Freiland erfolgt mit organischem Dünger, im Kübel mit Langzeit- oder Flüssigdünger.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Gelbe Gartenzypresse 'Stardust'
Gelbe Gartenzypresse 'Stardust'Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust'
Grüne Zwergfadenzypresse 'Filifera Nana'
Grüne Zwergfadenzypresse 'Filifera Nana'Chamaecyparis pisifera 'Filifera Nana'
Gartenzypresse 'White Spot'
Gartenzypresse 'White Spot'Chamaecyparis lawsoniana 'White Spot'
Kleine Silberzypresse
Kleine SilberzypresseChamaecyparis pisifera 'Boulevard'
Gelbe Mooszypresse 'Plumosa Aurea' / Goldfederzypresse
Gelbe Mooszypresse 'Plumosa Aurea' / GoldfederzypresseChamaecyparis pisifera 'Plumosa Aurea'
Gelbe Zwerg-Fadenzypresse 'Sungold'
Gelbe Zwerg-Fadenzypresse 'Sungold'Chamaecyparis pisifera 'Sungold'
Mähnen-Nutkazypresse
Mähnen-NutkazypresseChamaecyparis nootkatensis 'Pendula'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Stämmchen
Wir haben die Zypresse als Stämmchen gekauft. Sie ist gut angewachsen und zeigt keine Mangelerscheinungen.
vom 28. November 2016, Lea Meier aus Greifswald

Muschelzypresse
Keine Anwuchsprobleme. Gesunde und gute Entwicklung.
vom 23. Juni 2016,

2 Zwerg-Muschel- Zypresschen
Die beiden Zwerg-Muschel-Zypressen waren bei Lieferung in einem Top-Zustand: frisch, grün saftig, unbeschädigt. Nach der Pflanzung auf dem Familiengrab geht es - erwartungsgemäss - langsam voran. Den schlappen Winter haben sie gut überstanden. Da sie sehr langsam wachsen, kann ich über das An- und Weiterwachsen nicht viel sagen: bis jetzt gefallen mir die 2 putzigen Zypresschen, hab`auch lange nach ihnen gesucht. Gerne wieder.
vom 4. April 2016,

Gesamtbewertung


 (38)
38 Bewertungen
24 Kurzbewertungen
14 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Hohe Börde OT Brumby

Muschelzypresse

Gesund, gut angewachsen,
vom 21. Februar 2015

Eimeldingen

Pflegeleicht

Habe 3 Pflanzen gekauft. Alle sind gut angewachsen und brauchen praktisch keine Pflege. Sehen das ganze Jahr schön Grün und gesund aus. Wachsen sehr langsam.
vom 13. November 2014

Weiden

Muschelzypresse

Sehr schöne Pflanze,

optimal verpackt angeliefert.

Hat sich am Standort bestens eingelebt!

Gerne wieder.

vom 10. Juli 2014

Lossatal

Zwerg-Muschelzypresse

Wächst und gedeiht, alles super.
vom 7. Juni 2013

Mönchhagen
besonders hilfreich

Zwerg-Zypressen

die Pflanzen sind gut angewachsen und sehen toll aus
Vielen Dank

vom 4. Juli 2012

Alle 14 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Bei einer 30 - 40 cm (Lieferhöhe), wie groß soll der Pflanzkübel sein bzw. ich möchte es vermeiden, dass die Muschelzypresse alle 3 Jahre einen größeren Kübel benötigt, aber das Größenverhältnis Kübel / Pflanze dabei noch stimmt.
von einer Kundin oder einem Kunden aus köln , 11. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dann ist es sinnvoll auf eine wirklich gute Wasser- und Nährstoffversorgung zu achten. Je besser diese gestaltet wird, je länger kann eine Pflanze auch in ein und demselben Kübel wachsen. Der Kübel muss bereits bei Neuanpflanzung 10 cm im Durchmesser größer sein als der derzeitige Ballen. In diesem Fall benötigt die Pflanze dann einen Kübel mit ca. 40 cm Topfdurchmesser.
1
Antwort
Habe in meinem Garten drei Töpfe mit Muschelzypressen und das schon über mehr als 8 Jahre. Jetzt werden innen
die Blätter gelb und zwar erheblich was ist passiert. Bitte helfen Sie mir diese Pflanzen zu retten.
Danke
von monika aus Halstenbek , 5. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist schwer zu sagen. Es kann sich um einen Wasser- oder Nährstoffmangel handeln. Selbst ein unregelmäßiger Wasserhaushalt über das gesamte Wuchsjahr kann die Pflanze dementsprechend beeinflussen.
Desweiteren werden Nadeln im inneren braun, wenn kein Licht mehr an die Zweige gelangen kann. Braune Nadeln treiben leider auch nicht mehr durch und erholen sich nicht wieder.
Als letztes Problem kann ein Insektenschaden vorliegen. In der Regel ist dieser sichtbar, es sei denn, die Pflanze wurde im Wurzelbereich befallen.
1
Antwort
In welchem Monat pflanze ich die Muscheltanne um?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Glinde , 14. Juni 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zur Zeit befinden sich die Pflanzen im Wachstumsmonat und dürfen nicht verpflanzt werden. In der blattlosen Zeit ist es allerdings möglich. Diese Zeit reicht von Oktober/Nov. bis Ende März.
1
Antwort
Ich habe im Januar eine Muschelzypresse in unseren Garten mit sehr lehmigen Boden gepflanzt. Leider ging es zu keinem anderen Zeitpunkt, da sie ein Geschenk war.
Erst schien sie gut anzuwachsen, jetzt sind viele der Nadeln braun und ganze Zweige sehen bräunlich aus.
Liegt es am Boden? Kann ich sie jetzt umpflanzen, mit neuer Erde??
Oder mache ich es dann noch schlimmer?
Ich freue mich über eine Antwort, da ich sehr an der Pflanze hänge.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neunkirchen , 17. Juni 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Zypressen benötigen allgemein einen eher trockenen Standort und einen durchlässigen Boden. Lehmige Böden sollte also unbedingt verbessert werden. Nehmen Sie die Pflanze noch einmal heraus und verbessern Sie den Boden. Notfalls können Sie sie auch erst einmal im Kübel halten.
1
Antwort
Jetziger Standort der Pflanze: ein Blumentopf auf dem Balkon - der Größe der Pflanze entsprechend.
Meine Frage: Wie bekomme ich die Pflanze über den Winter? Welche Art von Frostschutz ist notwendig? Verträgt die Pflanze eventuell so viel Wärme, dass man sie in die Wohnung stellen kann?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. November 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In die Wohnung stellen würde ich sie nicht, denn hier ist es zu warm. Darum ist es am einfachsten den Topf mit einer Luftpolsterfolie zu umwickeln und ihn dicht an die Hauswand zu stellen. So sollte die Zwergmuschelzypresse ohne Probleme überwintern. Ab und zu müssten Sie dann die Bodenfeuchtigkeit kontrollieren und gegebenenfalls gießen.
1
Antwort
Verträgt die Muschelzypresse auch einen direkten, sonnigen Standort auf einem Balkon oder schadet die direkte Sonne der Pflanze auf Dauer?
von Maz aus Konstanz , 9. August 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Muschelzypresse verträgt auch sonnige Standorte ohne Probleme. Allerdings muss die Nährstoff- und Wasserversorgung sichergestellt sein.
1
Antwort
Wieviel cm wächst eine Zwerg- Muschelzypresse im Jahr?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Vom Garten , 7. Juni 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Durchschnitt maximal 5 cm. Ältere Exemplare können bei gutem Standort auch leicht darüber liegen.
1
Antwort
Meine, im letzten Frühjahr bei Ihnen gekaufte, kleine Nana Gracilis ist durch den vielen Schnee in der letzten Zeit etwas auseinandergedrückt worden und offenbart nun ein komplett braunes Innenleben. Sieht nicht sehr gut aus. Wie sollte sie im Frühjahr gedüngt werden, ist Bittersalz oder sonstiger Dünger notwendig? Wie kann man das braunwerden vermeiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mertloch , 20. Februar 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein düngen ist in jedem Fall immer wichtig. Ob die Pflanze einen Magnesiummangel aufweist kann ich so nicht sagen. Geben Sie allerdings Bittersalz im April dazu. Gedüngt wird mit einem Volldünger(z.B. Blaukorn). Schneiden Sie die braunen Triebe raus. Sie werden leider nicht wieder grün.
Generell kann man durch Zugabe von Bittersalz im Herbst ein braun werden verhindern.
Ihre Zweige sind vermutlich durch den vielen Schnee braun geworden. Die Pflanze hat an der Stelle zu wenig Licht bekommen.
1
Antwort
Ich habe eine ganz große Muschelzypresse, die jetzt immer mehr und überall braune Nadeln bekommt. Ich kann keine Schädlinge sehen. Sie steht auf einer Ostterrasse (hat also bis Mittags Sonne) und bekommt viel Wasser und ist mit Koniferendünger gedüngt.
von wirbel aus München , 11. Juli 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei kann es sich um einen Pilzbefall handeln (Phytophthora), hiergegen empfehlen wir Aliette zu spitzen.
1
Antwort
Ich möchte gerne wissen, wie die Muschelzypresse beschnitten werden muss. Können Sie mir hierzu nähere Informationen geben?
von Marc Fritzsch aus PC von zu Hause , 20. Januar 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei der Muschelzypresse ist das Schneiden schwierig, denn wenn man sie mit der Heckenschere schneidet werden in der Regel die Nadeln braun. Man sollte also immer kleine Zweige herausschneiden, hierbei ist die Kunst dann, dass man keine Löcher in die Pflanze schneidet. Am besten lässt man sie also wachsen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen