Krummholz-Kiefer / Bergkiefer

Pinus mugo mughus


 (14)
<c:out value='Krummholz-Kiefer / Bergkiefer - Pinus mugo mughus'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • langsamer Wuchs
  • Strauch mit später liegenden Stämmen und knieartig gebogenen Ästen
  • immergrün, mit dunklen Nadeln
  • anspruchslos
  • eher flach ausgeprägtes Wurzelwerk

Wuchs

Wuchs breitbuschig
Wuchsbreite 200 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 175 - 300 cm

Blatt

Blatt dunkelgrün, 2-nadelig
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten knieförmig gebogende Äste, braune Zapfen
Boden normale Gartenböden
Standort Sonne
Verwendung Hecken, Rabatten, Böschungen, Dachgärten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 8,90 €
  • Jungpflanzen (Topf)3,80 €
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
ab 3 Stück
9,50 €*
ab 10 Stück
8,90 €*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
11,80 €*
ab 3 Stück
11,40 €*
ab 10 Stück
10,90 €*
- +
- +
40 - 50 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,70 €*
- +
- +
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Jungpflanzen (Topf)
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ihre dunkelgrünen Nadeln stehen dicht zusammen und sind oft gekrümmt oder gedreht. Im 1. Jahr sind ihre kegelförmigen Zapfen noch gelbbraun, in der Reife kommen sie zimtbraun zum Vorschein. Diese Pflanze benötigt feuchten bis mäßig trockenen Boden und verträgt Kalk. Geeignet ist sie für Hecken, Rabatten, Böschungen, Dachgärten und vieles mehr.

Die Stämme der Kiefer sind niederliegend und knieförmig gebogen mit anschließend aufsteigenden Ästen. Eine eher langsam wachsende Sorte, die mehr in die Breite als in die Höhe wächst ( die Bestellhöhe kann auch die Breite der Pflanze sein). Um sie klein und kompackt zu halten bricht oder schneidet man im Frühjahr/Sommer die Kerzen (Triebe) um ca die Hälfte zurück.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Berg-Kiefer 'Wintersonne'
Berg-Kiefer 'Wintersonne'Pinus mugo 'Wintersonne'
Silberkiefer / Strauch-Wald-Kiefer
Silberkiefer / Strauch-Wald-KieferPinus sylvestris 'Watereri'
Kugel-Kiefer 'Mops'
Kugel-Kiefer 'Mops'Pinus mugo 'Mops'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen
9 Kurzbewertungen
5 Bewertungen mit Bericht

92% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


München

Top

Habe die Kiefer als Grabbepflanzung gekauft - alles bestens! Gut verpackt geliefert, gut angewachsen und seit über einem Jahr am "blühen", also alles gut und das für diesen geringen Preis!
vom 5. Oktober 2016

Born

stets Top Qualitåt

Ich bin bereits über Jahre Kunde hier. Ich kann auch diesmal nur sagen, macht weiter so. Top Qualitåt, Lieferung und vor allem die Pflanzen wachsen nicht nur prima an, sondern sind über das Jahr pråchtig gediehen. Keine Krankheiten. Sehen absolut gesund aus. Danke
vom 21. Februar 2016

Rottenburg

Krummholz Bergkiefer

Pflanzen waren zu dicht, polsterförmig und starben nach und nach die Triebe ab, wurden rot und dürr. Hatte aber schöne Pflanzlöcher und auch bewässert, da sie bei mir im Garten standen, 3 Stück haben zur Hälfte überlebt, sind aber noch nicht übern Berg. Habe viel Erfahrung mit Pflanzungen bin sehr unzufrieden. Vor allem habe ich mich über den Arbeitsaufwand ohne Erfolg sehr geärgert
vom 23. November 2015

Borkum

Alles Top

Als gelernter Landschaftsgärtner kann ich nur sagen es war alles ok von den Pflanzen,Wurzelreichtum und Verpackung der Planzen in der Post!Würde es wieder tun.....
vom 11. Mai 2014

Reilingen
nicht hilfreich

Wächst gut

alles bestens Tolle Ware sehr gut verpackt
vom 4. März 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Hallo, ich würde gerne eine Hecke aus Pinus mugo mughus anlegen. Die Höhe von 2 Metern passt gut. Aber die große Breite passt nicht so recht in meine Planung. Kann ich die Breite gut in Form schneiden? Alternativ denke ich über die Latschenkiefer nach. Die wird aber sehr hoch. Kann ich diese gut klein halten durch Rückschnitt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. Juli 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Kiefern geschnitten werden, dann wird immer der Neuaustrieb halbiert oder abgeschnitten. Somit kann sowohl die Breite aber auch die Höhe eingegrenzt werden. Wir empfehlen auf die Pinus mugo mughus zurück zugreifen.
1
Antwort
Wie tief wurzeln die Pflanzen? Wir haben die Hauszugangsleitungen in der Nähe. Wäre hier von der Pflanzung abzuraten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Wurzeltiefe ist nicht nur von der Pflanzenart, sondern auch vom Standort, dem Boden, der Wasser- und Nährstoffversorgung und auch vom Wind abhängig. Diese Faktoren lassen keine konkrete Wurzeltiefe angeben. Die Wurzeln bei dieser Pflanze breiten sich flach aus und haben keine Pfahlwurzel.
1
Antwort
Kann ich diese Kiefer jetzt noch umpflanzen, sie ist etwa 60 cm hoch?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Brandenburg , 23. November 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist auch im November ein Umpflanzen problemlos möglich. An exponierten Standorten mit viel Sonne und Wind sollte aber nach Möglichkeit bis zum Frühjahr gewartet werden. Denn beim Umpflanzen verliert die Pflanze einen Teil der Wurzelmasse und kann daher die Pflanze über den Winter nicht optimal versorgen. In der Folge kann sie bei länger sonniger Witterung mit gefrorenem Boden kein Wasser mehr liefern, obwohl die Kiefer weiterhin Wasser verdunstet. So besteht immer die Gefahr der Austrocknung der Pflanze. Ist ein Umpflanzen an einen solchen Standort unumgänglich, sollte die Kiefer mit einem leichten Vlies abgedeckt werden. An schattigeren und Wind geschützten Standorten ist ein Schutz aber in der Regel nicht notwendig.
1
Antwort
Vertägt diese Pflanze auch sauren Boden? Welche Nadelgehölze vertragen sauren Boden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 20. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Bergkiefer verträgt sowohl saure als auch kalkreiche Böden, sie ist hier also vielseitig einsetzbar. Da Nadelgehölze den Boden mit ihren Nadeln grundsätzlich selbst immer saurer gestalten, vertragen auch alle Nadelgehölze eine sauren Boden. Er sollte aber nicht unter einem Wert von 4,5 sinken, da es dann auch schon mal zu sauer für einzelne Pflanzen und Sorten werden kann.
1
Antwort
Frage zur Bergkiefer (pinus mugos): Wie weit ufern die Wurzeln aus bzw. in welchem Umkreis ist keine anderwertige Begrünung möglich ? Können die Wurzeln Terrassenplatten anheben oder Mauerwände angehen ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 20. Oktober 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Alter ist es sicherlich möglich, dass Terassenplatten angehoben werden, gerade wenn keine Kantensteine gesetzt wurden. Mauerwände werden in der Regel nicht geschädigt. Werden die anderen Pflanzen gleich mitgesetzt gibt es keine Schwierigkeiten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!