Gelbe Gartenzypresse 'Stardust'

Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust'


 (5)
<c:out value='Gelbe Gartenzypresse 'Stardust' - Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
<c:out value='Gelbe Gartenzypresse 'Stardust' - Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust'' /> Video
  • schlanker Wuchs mit gelben Nadeln
  • schnittverträglich (nur im Randbereich, darf nicht zu tief geschnitten werden)
  • immergrün, im Winter leicht bronzefarben
  • optimale Nadelfärbung an sonnigen bis halbschattigen Standorten
  • flaches Wurzelwerk, bevorzugt daher ausreichend feuchte und nährstoffreiche Böden

Wuchs

Wuchs stark, breit kegelförmig
Wuchsbreite 250 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 450 - 700 cm

Blatt

Blatt schuppenförmig
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe gelb

Sonstige

Besonderheiten starkwachsende gelbe Form der Scheinzypresse
Boden anspruchslos, liebt es humos und nährstoffreich
Pflanzenbedarf 2-3 Pflanzen je Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Hausgärten, Parkanlagen, Sichtschutz
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 6,50 €
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,90 €*
ab 10 Stück
7,50 €*
ab 25 Stück
6,90 €*
ab 50 Stück
6,50 €*
- +
- +
40 - 50 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
ab 10 Stück
8,90 €*
ab 25 Stück
8,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine auffällige Schönheit durch Form und Farbe! Die schwefelgelbe Benadelung der Gelben Gartenzypresse 'Stardust' setzt attraktive und dekorative Akzente im Garten. Die (bot.) Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust' ist eine absolut winterharte Sorte. Sie überzeugt mit ihrem gut und reich verzweigten Wuchs. Kegel- bis säulenförmig erreicht sie eine Höhe zwischen 450 bis 700 Zentimeter. Dieser Höhe - und einer angestrebten Breite von 250 bis 300 Zentimeter - wächst sie mit jährlichen zehn bis zwanzig Zentimetern entgegen. Der liebste Platz für dieses lichtliebende Gewächs ist in der Sonne bis Halbschatten. Bei zu viel Schatten büsst sie von ihrer schönen hellen Farbe ein. Alle Scheinzypressen bevorzugen einen gut durchlässigen, tiefgründigen Boden. Ideal ist gleichbleibende Feuchtigkeit. Staunässe mögen die Scheinzypressen nicht. Darauf reagieren sie überaus empfindlich. Ebenso ist länger anhaltende Trockenheit zu vermeiden. Sie wird von der Pflanze kurzzeitig toleriert. Schnell quittiert sie diese Nachlässigkeit mit eine Braunfärbung der Blätter. Diese schöne immergrüne Pflanze findet ihre Verwendung vielfach in Hausgärten, als Sichtschutz und in Parkanlagen. Für die Pflanzung einer Hecke setzt der Gärtner zwei bis drei Exemplare auf einen Meter.

Auch als Park- oder Gartenzypresse bekannt, gehört die gelbe Scheinzypresse zur Art der Lawsons Scheinzypresse (Chamaecyparis lawsoniana). Trotz der vorhandenen Ähnlichkeit zwischen den Pflanzen, ist sie nicht mit der Echten Zypresse verwandt. Die Scheinzypressen sind an ihren kleineren Zapfen, den stärker abgeflachten Zweigen und den zweierlei Schuppenblättern erkennbar. Diese wunderschönen Pflanzen beeindrucken mit ihrem kegel- bis säulenartigen Wuchs und den grün-gelb bis leuchtend gelben Blättern. Sie stellen eine farbliche Bereicherung dar und verzaubern den winterlichen Garten mit ihrer frischen Farbe. Die Pflanzzeit der gelben Scheinzypresse ist in der frostfreien Zeit von Frühjahr bis Herbst. Idealerweise bis zum September. So hat die Pflanze ausreichend Zeit am neuen Standort einzuwurzeln. Auf diese Weise übersteht sie die eisigen Temperaturen im Winter besser.

Mit ihrem kompakten Wuchs, benötigt die 'Stardust' in Einzelstellung keinen Rückschnitt. Bei der Heckenbildung ist ein Rückschnitt zweimal jährlich empfehlenswert. Auf diese Art verhindert der Gärtner ein Verkahlen der Pflanze von unten und hält die Höhe der Pflanzen in Grenzen. Hier eignet sich das frühe Frühjahr am besten. Das ist die Zeit vor dem Neuaustrieb. Bei Bedarf eignet sich der Juli für einen weiteren Schnitt. Diese Sorte wächst gut und gerne auf bis zu sieben Meter Höhe heran. Jedoch ist sie bei einem regelmäßigen Rückschnitt gut auf einer Höhe von einem bis vier Meter zu halten. Diese schöne, schnittverträgliche Pflanze mag den regelmäßigen Rückschnitt. Dabei achtet der Gärtner auf nicht zu drastische Schnitte. Rückschnitte ins alte Holz verträgt sie nicht. Bei zu hoch gewordenen Pflanzen ist ein häufiger Schnitt empfehlenswerter als ein radikaler. Die abgeschnittenen Zweige der Scheinzypresse enthalten Stoffe, die den Stoffwechsel der zur Rotte wichtigen Mikroben beeinträchtigen. Um deren Aktivität nicht zu hemmen, entsorgt der Gärtner diese Zweige nicht auf dem Kompost. Sehr lange benötigen die Zweige für ihre Zersetzung. Daher eignen sie sich ideal als Häckselwerk für Beete oder Gartenwege.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Gartenzypresse 'White Spot'
Gartenzypresse 'White Spot'Chamaecyparis lawsoniana 'White Spot'
Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis'
Zwerg-Muschel-Zypresse 'Nana Gracilis'Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis'
Kleine Silberzypresse
Kleine SilberzypresseChamaecyparis pisifera 'Boulevard'
Fadenzypresse 'Sungold' / Gelbe Zwergfadenzypresse
Fadenzypresse 'Sungold' / Gelbe ZwergfadenzypresseChamaecyparis pisifera 'Filifera Sungold'
Hinoki-Scheinzypresse 'Aurora'
Hinoki-Scheinzypresse 'Aurora'Chamaecyparis obtusa 'Aurora'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht


Offenbach

Gelbe Gartenzypresse 'Stardust'

Die Ware wurde wie gewohnt sehr gut verpackt geliefert.( Allerdings birgt das ernorme Füllmaterial (Stroh) in der Stadt einige Probleme des Entsorgens mit sich. Aber es geht ja letztlich um die Pflanze. Anwachsprobleme gab es nicht. Mittlerweile ist sie gewachsen und bildet einen wunderschönen Blickfang im Eingangsbereich. Besten Dank.....
vom 13. Juni 2014

Straubenhardt

Gelbe Gartenzypresse

Schöne kräftige Pflanze, bin zufrieden.
vom 3. Oktober 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe vorletztes Jahr eine gelbe Zypresse an einen relativ schattigen Platz gepflanzt. Sie wächst vor allem im unteren Bereich recht spärlich. Die einzelnen Äste haben teilweise einen relativ großen Abstand zueinander , so dass sie recht durchsichtig aussieht.
Die unteren Äste sind auch nicht so lang wie die oberen Äste, so dass die Zypresse nach oben hin breiter wird.
Zudem ist sie nur im oberen Bereich gelb und unten grün.
Kann das daran liegen, dass die Pflanze v.a. im unteren Bereich zu wenig Sonne bekommt?
Oder muss ich sie stärker zurück schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Augsburg , 20. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Farbegebung der Nadeln ist direkt von der Lichtmenge abhängig, im Schatten werden sie daher immer grün werden. Auch der Wuchs ist in der Sonne besser als im Schatten, was zu den von Ihnen beschriebenen Problem führt. Nur durch Schnitt, so dass die Pflanze insgesamt wieder gleichmäßig geformt ist, kann auch der untere Bereich wieder etwas mehr Licht bekommen und so dichter werden und vielleicht auch wieder etwas gelb zeigen.
1
Antwort
Hallo, für meine Hecke möchte ich diese Zypresse einzeln zwischen die Zierstrauchhecke (aus ihrem Sortiment)pflanzen. Wieviel Pflanzabstand soll ich zwischen der Zypresse und den anderen Pflanzen aus der Zierstrauchhecke einhalten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Husby , 30. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das kommt immer auf die benachbarte Pflanze an. Damit die gelbe Gartenzypresse gut wirkt, sollte der Abstand mindestens bei etwa 100 cm liegen.
1
Antwort
Wann im Jahr ist der ideale Zeitpunkt die gelbe Zypresse zu beschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. März 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ideal ist kurz vor dem Neuwuchs (Ende März) oder Ende Juni. Achten Sie aber bitte darauf, dass Sie nicht zu stark in das alte Holz schneiden.
1
Antwort
Unsere Ende März gepflanzte gelbe Zypresse wird jetzt von innen her ganz braun. Äußerlich sieht sie gesund aus. Was kann der Grund sein? Muss die Pflanze ausgetauscht werden? Sie steht einzeln in einer noch jungen Buschhecke.
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. Mai 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann sein, dass die Pflanze zu wenig Licht ins innere bekommt. An diesen Stellen können die Pflanzen braun werden. Desweiteren könnte die Pflanze auch einen Wassermangel aufweisen. Achten Sie bitte während der Anwachsphase verstärkt auf den Wasserhaushalt. Zur Zeit haben wir nur einen geringen Niederschlag, der den Pflanzen wenig Wasser spendet.
1
Antwort
Wir haben ein Grundstück welches sehr windig ist.Haben 2006 Kirschlorbeer bei ihnen bestellt und leider verliert er aber durch den ständigen Wind immer alle Blätter.Was sehr nervt und unschön aussieht.Wäre diese Zypressen Art etwas für unsere windige Region?
LG I.Simonis
von einer Kundin oder einem Kunden aus Region Maifeld , 28. Februar 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zypressen können im allgemeinen die Winter besser überstehen. Mit der Stardurst sollte es kein Problem geben, da sie besonders winterhart sind. Kirschlorbeeren sind vor allem in jungen Jahren Frost anfälliger. Um so älter die Pflanzen werden, um so robuster sind sie.
1
Antwort
In unerer Lebensbaumhecke sind mehrere nebeneinanderliegende Bäume abgestorben.
Haben das Grundstück erst seit Dezember 2007 und somit keine Ahnung was die Ursache sein könnte?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Baden Württemberg , 29. März 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies sind keine Lebensbäume, sondern Zypressen. Diese sind sehr empfindlich auf Staunässe und feuchte Böden. Deshalb kann es immer mal wieder vorkommen, dass einzelne Pflanzen in einer Hecke absterben.
1
Antwort
Ich suche eine Heckenpflanze für die seitliche Grundstücksbegrenzung (direkt an Nachbars Carport). Unser Boden ist sehr lehmhaltig (schwer). Da dort nur halbtags Sonne scheint, weiß ich nicht, was geeignet ist. Diese Zypresse gefällt mir, da sie "freundlicher" ausschaut durch die gelben Triebe. Könnte ich diese dort pflanzen (Staunässe?) und auch sehr schmal schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. Februar 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zypressen sind für schwere Böden nicht so gut geeignet, da es hier immer mal zu einem Pilzbefall kommen kann. Dann sterben ganze Pflanzen ab.
Robuster sind Lebensbäume, diese kann man auch schmal halten (regelmäßiger Schnitt).
1
Antwort
Wie schnell wächst die gelbe Gartenzypresse?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Reinbek , 20. Oktober 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Zuwachs ist standortabhängig, beträgt im Mittel 30-50 cm.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!