Ballhortensie 'Annabelle'

Hydrangea arborescens 'Annabelle'

Sorte

 (437)
Vergleichen
Ballhortensie 'Annabelle' - Hydrangea arborescens 'Annabelle' Shop-Fotos (12)
Ballhortensie 'Annabelle' - Hydrangea arborescens 'Annabelle' Community
Fotos (9)
  • wächst mit vielen Grundtrieben breitbuschig heran
  • lange Blütezeit von etwa Ende Juni bis Anfang September
  • große kugelige Blüte in weiß, anfangs grünlich, bis zu 25 cm im Durchmesser
  • Sonne bis Halbschatten, Wind geschützte Lagen vorteilhaft
  • wächst ideal auf nährstoffreichen und ausreichend feuchten, nur leicht sauren Böden

Wuchs

Wuchs gut verzweigter Strauch, aufrecht
Wuchsbreite 80 - 130 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform ballförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Ende Juni - Anfang September

Blatt

Blatt oval
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten sehr große Blütenbälle, lange Blühdauer, schnittverträglich
Boden normale Gartenböden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1,5 bis 2 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppengehölz
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €12.59
  • Topfware€4.32
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€12.59*
€18.20*
Sie sparen: €5.61* (31 %)
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€22.86*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€40.92*
- +
- +
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.51*
ab 10 Stück
€5.40*
ab 25 Stück
€4.32*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 71 Stunden und 19 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 28. September 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Ballhortensie 'Annabelle' (bot. Hydrangea arborescens 'Annabelle') erfüllt dank ihrer spektakulären weißen Blütenbälle in jedem Garten die Funktion eines atemberaubenden Blickfangs. Sie gilt als eine der zuverlässigsten Blühpflanzen überhaupt und ist ebenso für Anfänger unter den Gartenfreunden gut geeignet. Der aufrechte, buschige Wuchs besitzt viele Grundtriebe und verleiht dem Gehölz ein besonders dichtes und kompaktes Erscheinungsbild. Dadurch unterscheidet sich die Ballhortensie 'Annabelle' vorteilhaft von eher sperrig wachsenden Sträuchern. Die reizvolle Pflanze verschönert Gärten für den größten Teil des Jahres, denn die Belaubungsperiode setzt bereits in den ersten Frühlingstagen ein und die Blütezeit kann bis weit in den Herbst hinein reichen.

Eine bezaubernde Blütenpracht die ihresgleichen sucht

Die Ballhortensie 'Annabelle' gehört zur Familie der Hydrangeaceae / Hortensiengewächse und in dieser Familie zur Art der Wald-Hortensien. Sie steht damit in einer noblen Ahnenreihe, die Gartenkünstler und Hobbygärtner seit jeher begeistert hat. Heute übertrifft Hydrangea arborescens 'Annabelle' die meisten anderen Zierpflanzen an Bekanntheit oder Popularität und dies völlig zu Recht. Ihre üppigen, 15 bis 25 Zentimeter großen Blüten in cremigem Weiß wachsen am kräftig grünen Strauch und werden dabei von der Sonne eines warmen Sommertages bescheint. Die geradezu aristokratische und dabei liebreizende Wirkung dieser floralen Lady kann nur zur Gänze ermessen, wer es live und mit eigenen Augen erlebt hat.

Den ersten Teil ihres Namens verdankt die Ballhortensie 'Annabelle' der Größe und Form ihrer Blüten, die von Ende Juni bis September, häufig auch bis Oktober und unter günstigen klimatischen Bedingungen sogar bis in den November hinein Gärten und Parks in aller Welt verzaubern. Tatsächlich sind die Blütenkegel nicht vollständig rund, sondern ein wenig abgeflacht und aufgrund ihrer enormen Größe von einem solchen Gewicht, dass sich die Ballhortensie 'Annabelle' im Hochsommer vor der süßen Last ihrer Schönheit buchstäblich selbst verbeugt. Die Färbung der Blütenblätter ist zunächst grünlich-weiß und erreicht dann zur Hochblüte das typische cremige Weiß, für das die Zierpflanze so hoch geehrt wird. Die atemberaubende Schönheit der Blüten lässt sich in die eigenen vier Wände holen und sogar über die Wintermonate retten, denn die Ballhortensie 'Annabelle' eignet sich hervorragend als Schnittblume und darüber hinaus als Trockenblume. Für floristische Arrangements ist sie oft erste Wahl.

Die hübschen Blätter der Ballhortensie 'Annabelle' tragen wesentlich zum einmalig schönen Gesamteindruck dieser Pflanze bei. Sie können eine Länge von bis zu 15 Zentimeter erreichen, haben die geschmeidige Form einer breiten Ellipse und erstrahlen in einem hellen, leuchtenden Grünton, der mit dem feinen Weiß der Blütenkelche ein äußerst charmantes farbliches Duett bildet. Darüber hinaus sorgt die Ballhortensie 'Annabelle' ab ihrer Laubbildung ab März in jedem Garten für einen zeitigen Beginn der lebendig sprießenden Wachstumsphase, während jenseits des Gartenzaunes noch die Ruhe des Winterschlafs der pflanzlichen Natur herrscht.

Den richtigen Standort und Boden für die Ballhortensie 'Annabelle' finden

Wie alle Vertreter der Waldhortensien schätzt Hydrangea arborescens 'Annabelle' das wechselvolle Spiel von Licht und Schatten im Tagesverlauf. Gerade so, wie es sich in einem offenen Wald durch den natürlichen Lauf der Sonne ergibt, die durch die Zweige und Äste strahlt. Sofern Bäume im Garten stehen, bietet sich dieser Bereich als optimaler Standort für die Ballhortensie 'Annabelle' an. Hausnahe Flächen, die sich mal in der Sonne und mal im Schatten befinden, stellen einen guten Platz für die Zierpflanze dar. Durch Wahl eines windgeschützten Standortes lässt sich das Gedeihen der Ballhortensie 'Annabelle' zusätzlich steigern. Vollsonnige Standorte werden von der 'Annabelle' ebenso gut vertragen, solange die Wasserversorgung sichergestellt ist.

In frischer, lockerer und leicht saurer Erde mit einem Boden-pH von etwa 5,5 fühlt sich die Ballhortensie 'Annabelle' am wohlsten. Ein höherer Boden-pH schadet der Pflanze nicht, doch kann er eine leichte Rosafärbung der Blüten verursachen. Sandige Böden können mit der Zugabe von nährstoffreichem Humus mühelos im Sinne der Pflanzen optimiert werden. Die nach Augenschein gewöhnliche Gartenerde erfüllt jedoch aller Voraussicht nach bereits sämtliche vitalen Anforderungen der Ballhortensie 'Annabelle' an den Boden und auch unter eher ungünstigen Bedingungen kann die Pflanze ihre legendäre Blühkraft noch entfalten. Unkräuter sollten vor dem Pflanzen aus dem Wurzelbereich entfernt werden. Dieser ist bei der Ballhortensie 'Annabelle' eher flach und seitlich ausgreifend als tief. Harte Bodenverdichtungen sollten aufgebrochen werden, um Staunässe zu verhindern und der Pflanze die Durchwurzelung zu erleichtern.

Tipps und Tricks zur Pflege der Ballhortensie 'Annabelle'

Das A und O eines gesunden Wachstums der Ballhortensie 'Annabelle' ist die regelmäßige Bewässerung. Insbesondere an einem durchgängig sonnenbeschienenen Standort und während der heißen und trockenen Sommermonate muss der Flüssigkeitsbedarf dieser wasserliebenden Pflanze sichergestellt sein. Ist der Boden, in dem die Pflanze steht abgemulcht, dann hält er das Wasser besser und muss in Folge nicht so häufig gegossen werden. Eine Unterversorgung mit Wasser ist leicht an hängenden Blättern zu erkennen und daher ebenso leicht wieder zu korrigieren. Eine Gelbfärbung der Blätter kann hingegen ein Hinweis auf Stauwasser sein, das man am effektivsten durch eine nochmalige gründliche Lockerung des Bodens beseitigt.

Um einen üppigen Blütenbestand sicherzustellen, sollte im Frühjahr ein gründlicher Schnitt bis etwa 20 cm über Bodenhöhe erfolgen. Ein noch tieferer Rückschnitt ist bei Bedarf ebenfalls möglich und gefährdet die Pflanzen nicht. Soll die Blühphase ausgedehnt werden, lässt sich dies mit einem kleinen Trick bewerkstelligen. Im Juni wird ein Teil der Triebe nochmals zurückgeschnitten, sodass die Ausbildung eines Teils der Blüten verzögert erfolgt. Dasselbe Vorgehen lässt sich auf ganze Pflanzen übertragen, wobei dann die jeweils nebeneinander stehenden Exemplare abwechseln nur einfach im Frühjahr und mehrfach, also im Frühjahr und Sommer beschnitten werden. Nach dem Schnitt mit dem Austrieb im Frühjahr sollte gedüngt werden. Eine sogenannte Grunddüngung mit einem Volldünger, der alle wichtigen Nährstoffe für den Wuchs und die Blütenbildung enthält, ist ideal.

Ballhortensie 'Annabelle' als Hecke, Gruppengehölz, einzelner Strauch oder Kübelpflanze

Die Ballhortensie 'Annabelle' kann grundsätzlich eine Wuchshöhe von bis zu 200 Zentimeter erreichen. Jahrestriebe können bis über einen Meter lang werden, sodass sich die Pflanze als ideale Kandidatin für einjährige niedrige bis mittelhohe Hecken empfiehlt. Einjährig meint hier, dass die Hecke durch den Schnitt im Frühjahr jedes Jahr am neuen Holz erblüht, nicht, dass die Ballhortensie 'Annabelle' an sich einjährig ist. Wenn eine solche Hecke geplant ist, werden die Pflanzen in einem Abstand von etwa 40 bis 50 Zentimeter gesetzt und dabei unbedingt reich bewässert. Der kompakte und dichtbuschig verzweigte Wuchs gewährleistet ein zügiges Ineinanderwachsen der Triebe, sodass eine gleichmäßige und harmonische Hecke praktisch von selbst entsteht. Die Wuchsbreite der Ballhortensie 'Annabelle' von bis zu 130 Zentimeter erlaubt einen kräftigen seitlichen Rückschnitt, ohne dass die Hecke dadurch allzu schmal wird.

Als Gruppengehölz gesetzt, eignet sich die Ballhortensie 'Annabelle' wunderbar für die flächige Bepflanzung und gerade für größere Flächen. Dabei betont ein Pflanzabstand von etwa 1,50 stärker den Charakter der Einzelpflanze, während bei einem Pflanzabstand von 80 cm ein ununterbrochenes weiß blühendes sommerliches Hortensien-Meer entsteht. Als einzelner Strauch lässt sich Hydrangea arborescens 'Annabelle' vorzüglich einsetzen. Auf Rasenflächen, aber ebenso zur Auflockerung gepflasterter Areale auf dem Grundstück wirkt ein solcher Strauch als gern gesehener, freundlicher Farbtupfer. Die einfache Kultivierung der Ballhortensie 'Annabelle' als Kübelpflanze für Balkone und Terrassen rundet schließlich ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ab.

Die Ballhortensie 'Annabelle' entzückt den Gartenfreund vom frühen Frühjahr bis in den Herbst. Ihre enormen weißen Blütenbälle begeistern erfahrene Gärtner und Anfänger gleichermaßen. Dabei ist die Pflanze relativ anspruchslos und gedeiht bei ausreichender Bewässerung prächtig an vielen Plätzen im Garten. Darüber hinaus lässt sie sich vielseitig einsetzen und hat sich Ihren Ruf als eine der beliebtesten Gartenpflanzen überhaupt allemal verdient. Kurz gesagt: Mit einem Kauf der Ballhortensie 'Annabelle' zieht Exklusivität in den Garten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (437)
437 Bewertungen 214 Kurzbewertungen 223 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Stetten Am Kalten Markt

Super Qualität

Bin von der gelieferten Qualität immer wieder überzeugt
vom 29. August 2020

Cottbus

Schneballhortensie "Annabelle"

Diese wunderschöne Hortensie ist prima angewachsen, hat sich sehr gut entwickelt - 13 Triebe im ersten Blütejahr mit jeweils einer riesigen Blüte. Ich bin begeistert!
vom 27. August 2020

Leipzig

Ballhortensie "Anabelle"

Die Pflanze hat im Frühjahr kräftig ausgetrieben und an jedem Trieb eine große Blüte ausgebildet
vom 13. August 2020

Grabfeld

Ballhortensie Annabelle

Ich bin sehr zufrieden mit diesen Hortensien. Nach einem Jahr Pflanzzeit haben sie sehr viele große Blüten, sieht einfach zauberhaft aus.
vom 6. August 2020

Berlin

Begeisterndes Gewächs

Ein wirklich dolles Gewächs. Fußballgroße Blütenbälle, die den ganzen Sommer halten. Genau richtig zum Beispiel für die Hauswand. Darf nicht zu sonnig stehen. Die Nachbarn werden Sie beneiden!
vom 5. August 2020
Alle 223 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Unsere Annabelle hat heuer riesengrosse Blüten ,aber leider zu schwer,weshalb sie auseinderhängen und am Boden liegen. Was sollte man machen wenn sie "fusskrank" sind.Rutenkrankheit ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 92345 Dietfurt , 8. September 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Fusskrank sind sie nicht, sie haben einfach zu großen Blüten. Daher sollten die Annabelle zu Beginn der Blütezeit locker zusammengebunden werden. Gegebenenfalls kann auch ein Stützring zum Einsatz kommen. Eine Düngung mit einem Reifedünger (Kalimagnesia oder Thomaskali) gegen Ende Juli hilft die Standfestigkeit der Stengel zu verbessern.
1
Antwort
Meine im Frühjahr gepflanzte Annabelle hat dieses Jahr keine Blüten gebildet. Ist das normal? Soll ich die Pflanze trotzdem in nächsten Früjahr schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Herschbach , 14. August 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder kommen die Blüten noch, auch wenn dies nicht sehr wahrscheinlich ist, oder stressbedingt (Witterung) ist die Blüte dieses Jahr ausgefallen. In jedem Fall ist es ratsam die Annabelle zum Frühjahr wieder zurück zu schneiden, da sie ja am einjährigen Trieb die Blüten ausbildet und diese am langen Neutrieb besonders groß ausfallen. Ungeschnitten blühen sie zwar auch, aber die einzelnen Blüten bleiben dann deutlich kleiner.
1
Antwort
Wie sieht es mit Krankheiten oder Schädlingen aus und wie groß sollte ein Kübel sein für die Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. August 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hortensien benötigen recht viel Wasser (Hydrangea = die Wasser schlürfende), besonders während der Blühphase. Daher sollte ein Kübel lieber etwas größer gewählt werden. 10 Liter Volumen ist die Mindestanforderung, besser ist aber ein 15 oder sogar ein 20 Liter Kübel. Besondere Krankheiten bekommt die Annabelle nicht. Für eine gute Entwicklung sollte sie aber jedes Jahr, spätestens zum Frühjahr hin, stark zurück geschnitten werden (5-10 cm über dem Boden).
1
Antwort
Wann sollte mann den Rückschnitt vornehmen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Thüringen , 7. August 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gegen Ende des Winters ist ein starker Rückschnitt am besten (Ende Februar bis Mitte März an frostfreien Tagen).
Im Herbst kann auch schon geschnitten werden (nach dem Laubfall), Kahlfrost kann dann aber besser in die Pflanze eindringen und noch Schäden verursachen. Daher geht unsere Empfehlung zum Schnitt gegen Ende des Winters.
1
Antwort
Kann Man die Hortensie Annabelle in die volle Sonne pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad soden , 25. July 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer ausreichenden Wasserversorgung (und ohne Stauhitze) ist ein vollsonniger Standort kein Problem.
1
Antwort
Kann ich die Hortensie Annabell zusammen mit dem Amerikanischen Strandhafer Pflanzen. Oder muss die Bodenbeschaffenheit für die jeweiligen Pflanzen zu unterschiedlich sein.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Minden , 26. June 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine derartige Anpflanzung ist eher unwahrscheinlich, das Strandhafer einen sandigen Boden bevorzugt. Hier sollten Sie eine Alternative finden, wie zum Beispiel Calamagrostis x acutiflora 'Overdam' oder Miscanthus sinensis 'Morning Light.
1
Antwort
Mit welchen Abstand pflanzt man Hortensien Annabelle in der Reihe?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rastatt , 25. June 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen pro Meter 1,5 bis 2 Pflanzen zu nehmen.
1
Antwort
Kann man auch jetzt noch neue Pflanzen in den Garten setzen oder ist es dafür bereits zu spät?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hessen , 26. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanze nach wie vor in den Garten setzen. Stellen Sie lediglich die Wasserversorgung sicher.
1
Antwort
Wie soll die Pflanze die Wuchshöhe von 1,50 m erreichen, wenn man sie jährlich auf 20 cm Höhe kürzen soll und das jährliche Wachstum maximal 50 cm beträgt? Sie sollte mir eigentlich als Hecke dienen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist lediglich eine Empfehlung die Pflanze jährlich einzukürzen um so größere Blütenbälle zu erhalten. Es ist keine Pflicht sie auf 20 cm runter zu schneiden. Nur wenn die Pflanze entsprechend weniger geschnitten wird, wird sie auch höher. Der natürliche Wuchs lässt sie also auf 150 cm kommen. Eine Heckenanpflanzung ist möglich.
1
Antwort
Was muss ich bei der Neupflanzung der Ballhortensie beachten?
Gibt es Sinn den BodenAktivator zu verwenden und welchen Dünger verwende ich zusätzlich?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In erster Linie ist es ratsam einen lockeren Boden zur Verfügung zu stellen. Dieser muss sauer und humusreich sein. Sie können daher Rhododendronerde oder auch gut abgesetzten Kompost verwenden.
Bodenaktivator ist ein rein organischer Dünger, der das Bodenleben aktiviert. Von April bis Ende Juli kann nach dem ersten Standjahr dann ein Volldünger verwendet werden (z.B. Oscorna Animalin), der in dem Zeitraum 2-3 mal ausgebracht wird. Mit dem Bodenaktivator ist es ausreichend 1-2 mal pro Jahr die Fläche zu versorgen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen