Rostrote Rebe / Scharlachwein

Vitis coignetiae


 (23)
<c:out value='Rostrote Rebe / Scharlachwein - Vitis coignetiae'/> Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • frosthart
  • pflegeleicht
  • starkwüchsig
  • bodentolerant
  • Herbstfärbung

Wuchs

Wuchs kletternd, windend (mit Kletterhilfen)
Wuchsbreite 300 - 1000 cm
Wuchsgeschwindigkeit 50 - 100 cm/Jahr
Wuchshöhe 600 - 800 cm

Blüte

Blütenfarbe rostrot filzig
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt runzelig, herzförmig
Blattgesundheit
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe stumpfgrün, im Herbst prächtig gelbrot bis leuchtend rot

Sonstige

Besonderheiten frosthart
Boden normaler, frischer-nährstoffreicher Gartenboden, sauer bis alkahlisch
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pergolen, Lauben
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware11,60 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
11,60 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 52 Stunden und 14 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 5. Dezember 2016, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Rostrote Rebe - auch Scharlachwein genannt - hat auffällig große, runzelige, herzförmige Blätter. Ihre stumpfgrüne Farbe tauschen sie im Herbst gegen eine prächtig leuchtende scharlachrote Tönung ein.
Die attraktive Schlingpflanze wächst sehr üppig und klettert (mit Kletterhilfen) auf eine Höhe von 6 - 8 m. Pergolen und Lauben werden von ihr rasch eingenommen.
Sie ist winterhart und bevorzugt einen sonnigen, warmen Standort.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen
16 Kurzbewertungen
7 Bewertungen mit Bericht

86% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Friedberg

Sehr schöne Pflanze!

Wir suchten im Frühjahr eine schnell wachsende Pflanze zwecks Sichtschutz an einem Eisenrankgitter. Dank der guten Beratung durch Herrn Fabian haben wir uns für den Scharlachwein entschieden. Mit 3 Pflanzen wurde das ca. 140cm breite Gitter schon in kurzer Zeit gut bedeckt. Es reicht zwar noch nicht bis ganz nach oben, aber ich denke, dass das Gitter im nächsten Jahr zugewachsen sein wird. Ich bewerte erst jetzt, da ich die Herbstfärbung abwarten wollte und die begeistert mich total. Die bereits herabgefallenen Blätter sind zart und ich verwende sie für die Herbstdeko.
Wieder mal ein guter Kauf bei Horstmann!

vom 21. Oktober 2015

Linz

Scharlachwein

Die Blätter sind viel zu groß. Die Farbe ist ein schmutzig wirkendes Rostrot. Ein vielleicht von mir erwartetes Indian Summer Flair ist das nicht. Die Blätter sind gegen Insektenfresser recht anfällig. Dies sieht sehr unschön aus. Ich werde im Frühjahr die Pflanze entfernen und einen Wein mit kleinen wirklich roten Herbstblättern pflanzen. Haben Sie eine Empfehlung?
vom 29. November 2014

Klipphausen/Hühndorf

Scharlachwein

Super Pflanzen für die pralle Sonne. In nur 2 Jahren haben die Pflanzen unsere Pergola samt Dach erobert. Durch die schönen großen Blätter bieten sie natürlichen Sonnenschutz und auch ein kleiner Schauer wird trocken überstanden. Wir haben sie nur im ersten Anwuchsjahr gegossen. Also super pflegeleicht.
vom 17. Mai 2014

Zella-Mehlis

Gute Ware, gut angewachsen,

Ich kenne diese Rebe und schätze sie wegen des starken Wuchses und das sie große Flächen abDecken kann.
vom 4. Mai 2014

Freyburg

vitis

Schnelle Lieferung!
Jetzt nach einem Jahr ist die Pflanze gut angewachsen und beginnt sehr gut auszutreiben.Allerdings hatten wir dieses Jahr aber auch keinen Winter was sicher dem Wachstum zu gute kommt. Meine letzte Weinpflanze hat den Winter nicht überstanden, war aber auch lange nicht so kräftig gewachsen bei Lieferung. Bei Blüten und Duft habe ich nur zwei Sterne angegebenen weil ich diese nicht nicht gesehen habe da die Blütezeit erst noch kommt!

vom 27. April 2014

Hohndorf

Rostrote Rebe

Eine Pflanze ist nicht angewachsen. Alle anderen dagegen schon. Bisher eher ein geringer Zuwachs zu verzeichnen, aber die Pflanzen wurden auch zum größten Teil sich selbst überlassen. Mußten sich mit Trockenheit herumschlagen und mit Unkräutern in ihrer Nähe kämpfen. Für diese Bedingungen haben sie sich wohl sehr gut entwickelt.
vom 7. Oktober 2013

Schmitten

Rostrote Rebe

schlechter Wuchs scheint abhängig zu sein von unserem Grundstück/Lage. Schon mehrere Versuche, Weinreben anzusiedeln sind eher missglückt
vom 27. November 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Fallen die Früchte des Scharlachweins ab und machen Flecken auf dem Pflaster?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Meist werden diese von Vögeln wie Amseln und Drosseln komplett verzehrt. Ist aber genug Futter für die Vögel vorhanden, können sie auch herunterfallen und gegebenenfalls auch Flecke auf dem (hellen) Pflaster machen.
1
Antwort
Gerade habe ich festgestellt, dass mein Scharlachwein vereinzelt braungraue trockene Blätter hat. Es hat die letzten Tage ja ganz schön geregnet, teilweise mit Schnee vermischt, sodass es an Trockenheit nicht liegen kann. Der davorstehende Sommerflieder ist heruntergeschnitten, sodass ausreichend Licht und Luft an die Pflanzen kommt. Sie ist auch schön herausgetrieben. Was könnte es sein und was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da in Ihrer Region in den letzten Tagen durchaus stärker Nachtfröste waren, können frische Blätter geschädigt werden. Besonders dann, wenn der Standort recht windig ist. Die Pflanzen werden aber einfach wieder durchtreiben, haben Sie etwas Geduld.
1
Antwort
Habe im Februar diesen Jahres 4 Rebenstöcke gesetzt. Leider hat sich im Wuchs, Knospenbildung noch nichts getan. Sind nur kahle Stöcke. Was soll ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 57223 Kreuztal , 29. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Noch müssen Sie geduldig sein und die Pflanze gut versorgen. Achten Sie darauf, dass der Boden immer eine leichte Feuchtigkeit aufweist. Kratzen sie oberhalb der Erde an der Rinde der Pflanze. Solange sie darunter noch grün ist, ist die Pflanze gesund und wird in den nächsten zwei Monaten austreiben.
Der späte Austrieb ist völlig normal. Der neue Standort und die Klimaverhältnisse beeinflussen den Wuchs.
1
Antwort
Unser schöner Scharlachwein wurde im April gesetzt, ist jetzt jahreszeitgemäß ziemlich kahl. Wann sollte ich ihn zurückschneiden und um wieviel Zentimeter, damit er im nächsten Jahr wieder schön dicht austreibt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da man nie weiß wie sich der Winter entwickelt, sollte man erst zum Ende des Winters einen Rück- oder Formschnitt durchführen. Wie viel man abschneidet hängt vom Wuchscharakter der Pflanze ab. Mehr als die Hälfte sollte man aber nicht abschneiden, da ja sonst der komplette Zuwachs des Vorjahres entfernt wird.
1
Antwort
Ich möchte einen Sichtschutz zum Nachbarn mit der rostroten Rebe beranken. Es handelt sich hierbei um einen Südbalkon, d.h. sehr viel Sonne. Der Wein würde in einen Kübel gepflanzt werden. Wieviel Pflanzen muß ich für 2,5 m nehmen und welche Erde raten Sie mir?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Northeim , 17. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn es schnell dicht werden soll, dann kann man alle 50 cm eine Pflanze setzen. Ausreichend sind aber 2 Pflanzen bei der Begrünung des Sichtschutzes. Wichtig ist die ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung bei einer Kübelhaltung. In kalten und windigen Gegenden sollte der Kübel selbst über den Winter geschützt werden, dies kann zum Beispiel mit Hilfe einer Luftpolsterfolie oder ähnlichem geschehen. Für eine Dauerbepflanzung sollte eine gute Pflanzerde gewählt werden, da sie auch nach der Anfangszeit noch eine gute Struktur aufweist. Billigerden verschlemmen mit der Zeit und beeinflussen so den Wuchs negativ. Jede normale Pflanzerde / Kübelerde ist hier gut geeignet.
1
Antwort
Ist der Scharlachwein auch immergrün, d.h. trägt im Winter noch Blätter. Wir möchten unsere Garagenwand gerne mit etwas immergrünem bewachsen lassen. Dachten dabei zunächst an Wein, doch möchten wir keine Früchte. Wäre diese Pflanze für solche Zwecke geeignet?
von Sandra , 19. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein der Scharlachwein ist nicht immergrün ( laubabwerfend ).
1
Antwort
Muss der Wein zurück geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuss , 11. April 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In den ersten Jahren ist der Rückschnitt empfehlenswert, da die Pflanze so im unteren Bereich wesentlich buschiger wird. Später kann man sie einfach wachsen lassen.
1
Antwort
Wann ist die beste Zeit zur Pflanzung (Neuanlage Holzdichtzaun)?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Aachen , 15. Juli 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Container- / Topfware kann das ganze Jahr über gepflanzt werden. Von Vorteil ist jedoch immer in der so genannten laublosen Zeit von ca. Mitte Oktober bis ca. Ende April / Mitte Mai zu pflanzen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!