Amerikanische Pfeifenwinde / Pfeifenblume / Gespensterpflanze

Aristolochia macrophylla (durior)


 (37)
<c:out value='Amerikanische Pfeifenwinde / Pfeifenblume / Gespensterpflanze - Aristolochia macrophylla (durior)'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • schnell wachsende Kletterpflanze
  • linkswindend und schlingend
  • Blätter bilden dichten Schutz
  • außergewöhnliche Blütenform
  • bildet erst nach vielen Jahren Blüten und Früchte aus

Wuchs

Wuchs Schlingpflanze, linkswindend, schnellwüchsig
Wuchsbreite 200 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit 100 - 200 cm/Jahr
Wuchshöhe 600 - 10000 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe purpurbraun bis gelbgrün
Blütezeit Mai - Juli

Blatt

Blatt herzförmig
Blattgesundheit
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten stadtklimafest, Fassadenbegrünung, ungewöhnliche Blüte und Duft
Boden nährstoffreiche Gartenböden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wände, Pergolen, Lauben
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 19,20 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
19,20 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
21,80 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden und 49 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein dekorativer Kletterkünstler! Eine üppige Pflanzenmasse mit großen herzförmigen Blättern. So präsentiert sich die Amerikanische Pfeifenwinde. Ihr botanischer Name lautet Aristolochia macrophylla (durior). Die Amerikanische Pfeifenwinde ist eine mehrjährige und gut frostharte Pflanze. Das ist bei der Auswahl des Standortes zu beachten. Bei einer guten Entwicklung wird sie acht bis zehn Meter hoch. Mit ihrer windenden und kletternden Wuchsform braucht sie dringend eine stabile Rankhilfe. Diese Pflanze mag einen stark durchlässigen Boden. Ein schöner frischer, humoser Boden, idealerweise laufend durch Mikroorganismen aufgelockert, lässt die Pfeifenwinde fröhlich wachsen und gedeihen. Eine Austrocknung ist unbedingt zu vermeiden, diese Stressbedingung würde die Pflanze anfällig für Krankheiten und Schädlinge machen. Eine windgeschützte Lage ist einer windigen vorzuziehen, den diese schöne Pflanze an ihren Standort stellt. Bei den großen Blättern ist das gut zu verstehen.

Die Pfeifenwinde entwickelt ihre schönen, herzförmigen Blätter zu einer üppigen Pflanzenmasse. Die mittelgrünen Blätter liegen wie eine Art Schuppenschicht übereinander. Auffällig geformte kleine Blüten erscheinen im Frühjahr, aber erst bei älteren Pflanzen. Im Herbst zeigen sich, das aber nur selten, gurkenähnliche Früchte. Die Pfeifenwinde ist ein wirklicher Blickfang. Überall wo einer benötigt wird, ist diese tolle Kletterpflanze die richtige Besetzung. Für einen guten Pflanzabstand ist es gut zu wissen, wie breit die Pflanze wachsen soll. Wer sie wachsen lässt, erlebt eine Ausbreitung von drei bis sechs Metern. Die Hälfte der gewünschten Breite dient als Maß für einen gesunden Pflanzabstand. Die Überwinterung der Pfeifenwinde ist kein Problem, sie ist absolut winterhart. Die Blüte der Aristolochia macrophylla (durior) ist eine Kesselfallenblüte. Die Pflanze fängt mit Hilfe ihrer Blüten Fliegen, um sich bestäuben zu lassen. Um diese Fliegen zu locken, entwickelt die Blüte einen an Kot oder Aas erinnernden Geruch. Menschen mit empfindlichen Nasen ist ein 'Proberiechen' vor der Pflanzung zu empfehlen. Im Gegenzug sorgt die Amerikanische Pfeifenwinde für ein angenehmes Klima in ihrer Nähe. Mit ihren immensen Blattmassen verdunstet die Pflanze viel Feuchtigkeit. Sie eignet sich zur Fassadenbegrünung, am Rankgerüst und zur blickdichten Gestaltung von Wänden.

Die Amerikanische Pfeifenwinde verträgt Rückschnitte jederzeit. Irgendwann ist dieser fällig. Im Jahr schafft die Pflanze bis zu zwei Meter Zuwachs. Was hier am Anfang langsam wachsend erscheint, ufert schnell aus. Ähnlich dem Efeu wird die Pflanze schnellwüchsiger. Dabei schlingt sie sich um alles, was sich ihr bietet. Um dieses einzudämmen, ist für einen Schnitt die Jahreszeit unwichtig. Sobald die Pflanze nach Gegenständen 'greift', die sie nicht begrünen soll, ist ein Griff zur Schere möglich. Ein genereller Rückschnitt ist vor dem Austrieb im Frühjahr sinnvoll. Die Amerikanische Pfeifenwinde erfüllt ihre Aufgaben auffallend lange. Eine Lebenserwartung von 50 bis 100 Jahren lässt der Pflanze viel Zeit für die Begrünung vielerlei Einsatzzwecke. Irgendwann war jemand der Meinung, ihre Blüten ähneln kleinen Tabakpfeifen. Daher die Namensgebung. Befragte Kinder sehen eindeutig Zwergenstiefel in den Blüten der Amerikanischen Pfeifenwinde.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Pfeifenwinde
Ich habe die Pflanze letzten Herbst gekauft. Vom Hersteller kam sie in bestem Zustand, wohl verpackt und gesund bei mir an. Ich habe dann die 3 Pflanzen eingegraben und winterfest gemacht. Im Frühjahr hat es sehr lange gedauert, bis sich etwas zeigte. Die Winter hier sind lang und hart (800 m). Als sich endlich 2 - 3 Sprosse zeigten, wurden sie immer wieder von einem mir unbekannten Ungeziefer befallen, so dass die Pflanze so gut wie keine Chance hatte, sich zu etablieren. Aber die Pflanze ist zäh. Sie hat so gekämpft: Immer wieder, immer wieder versucht, zu überleben. Weiß irgend jemand, was für ein Ungeziefer das sein könnte, das die Pflanze angreift? Es kam mir vor wie eine Art Fliege, oder Ohrenschlitzer? Es gab dies Jahr davon viele. Ich werde den 3 Pflanzen ein weiteres Jahr eine Chance geben, das steht fest!
vom 6. November 2016, aus Irsee

Sortiment
Ich war von der flotten Lieferung beeindruckt, Verpackung super, Pflanzen waren alle in Topform, Ich bin begeistert, kaufe gerne wieder
vom 8. August 2016,

Pfeifenwinde
ist trotz Pflege am verwelken
vom 4. August 2016,

Gesamtbewertung


 (37)
37 Bewertungen
15 Kurzbewertungen
22 Bewertungen mit Bericht

81% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Dresden

Empfehlenswerte Baumschule

Die Qualtät der Pflanze war optimal auch das Preis-Leistungsverhältnis.
Sie wuchs auch gut an doch hatte ich den falschen Standort gewählt.
Die Baumschule trifft dafür keine Schuld.

Empfehlenswert!!!

vom 11. Juli 2014

Baruth

Alle angewachsen

Die Pfeifenwinde wurde in einer super Qualität geliefert. Sie ist schnell angewachsen und hat den Winter top überstanden. Diesen Versandhandel kann ich sehr empfehlen.
vom 28. Juni 2014

Ober-Ramstadt

Rankpflanze die Rankgitter benötigt

Sieht sehr schön aus. Schöne große Blätter. Im Pflanzjahr ist sie kaum gewachsen, allerdings wächst sie nun (nach 1 Jahr) sehr gut. Geblüht hat sie bis jetzt noch nicht, aber deswegen habe ich sie auch nicht gepflanzt. Sie dient eher als Sichtschutz, den wird sie wohl bald erreicht haben, wenn sie so weiter wächst. Beim einpflanzen hab ich ein wenig Hornspäne mit ins Pflanzloch gegeben ansonsten nur gegossen und nicht weiter gedüngt. Von daher würde ich sie als eher pflegeleicht einstufen. Tolle Rankpflanze die ihr Geld wert war.
vom 15. Juni 2014

Wolkramshausen

Amerikanische Pfeifenwinde

Super angewachsen. Die Pflanze wächst sehr schnell. Eine zweite Pflanze haben wir an Freunde verschenkt. Auch diese hat sich hervorragend entwickelt.
vom 7. Juni 2014

Bonn

meine Pfeifenwinde

der pflanze geht es gut, sie hat den winter gut gemeistert und wächst z.z. stark, ich bin zufrieden.
vom 25. Mai 2013

Alle 22 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte die Pfeifenwinde als Sichtschutz auf dem Balkon einsetzen. Daher muss sie im Kübel stehen und soll an einer Metallkette emporklettern. Ich hatte in verschiedenen Foren gelesen, dass dies möglich sei, wenn der Kübel groß genug sei. Können Sie dies bestätigen und falls ja, wie groß muss der Kübel sein?
Ist eine Metallkette eine gute Rankhilfe für die Pfeifenwinde?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 18. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Material der Rankhilfe ist nicht interessant. Die Pflanze wird an allen Materialien emporwachsen. Ist die Wasser - und Nährstoffversorgung gewährleistet, ist eine Kübelhaltung kein Problem.
Wir empfehlen einen Topf von mindestens 30 Liter zu verwenden.
1
Antwort
Bildet die Pfeifenwinde viele Ausläufer? Braucht man eine Wurzelsperre bei dieser Pflanze?
Bzw. kann man die Pflanze in einen großen Topf pflanzen, den man in die Erde eingräbt. Und wenn man in diesem Topf den Boden ausschneidet kommen dann die Ausläufer durch? Oder soll man den Topf mit dem Boden lassen?
von Nina aus Österreich , 25. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Aristolochia bildet in der Regel keine Ausläufer aus. Allerdings kann es unter Umständen vorkommen, dass sich auf dem Boden aufliegenden Triebe bewurzlen und sich die Pfeifenwinde so ausbreiten kann. Sie muss also nicht erst in einen Topf und dann in den Boden gesetzt werden.
1
Antwort
Ist diese Pflanze auch geeignet einen Zaun zu begrünen? Ich hatte zunächst an Efeu gedacht, aber diese Pflanze gefiele mir auch gut. Der Zaun ist allerdings nur 1,20m hoch
Ist sie immergrün oder wirft sie im Herbst/Winter das Laub ab?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kiel , 4. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die amerikanische Pfeifenwinde ist Laub abwerfend. 120 cm sollten für sie aber kein Problem sein, auch wenn sie an exponierten Standorten über den Winter gerne etwas zurückfriert. Vielleicht ist eine Clematis oder ein Geißblatt besser geeignet.
1
Antwort
Kann die Pfeifenwinde an einem Netz aus Drahtseilen eine Fläche von ca. 12 qm (ca. 3 x 4 m) als Dach zuwachsen? Wie engmaschig muss dieses Netz sein? Wie viele Exemplare sollten hierfür verwendet werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies funktioniert leider nur an sehr milden Standorten. Durch unsere Winter trocknet die Pfeifenwinde meist über den Winter zurück, so dass das Trockenholz denn mit dem Austrieb im Frühjahr entfernt werden sollte. Wer es lieber etwas griechisch oder italienisch mag, kann hier besser eine Weintraube nehmen. So kann man dann im September zusätzlich noch die leckeren Trauben naschen. Dann ist ein Abstand der Drahtseile von etwa 50-75 cm ausreichend.
Dieser Abstand ist auch für die Aristolochia ausreichend. Etwa 3-4 Pflanzen dann gesetzt werden. Allerdings gibt es hier keine Garanie, dass das Dach auch wirklich geschlossen wird.
1
Antwort
Zwei der im letzten Herbst gepflanzten Pfeifenwinden sind vor zwei Wochen plötzlich braun geworden und abgestorben, während wir ein paar Tage Urlaub machten. Bei einer dritten verfärben sich die Blätter gelblich und wir fürchten nun, dass auch sie nicht überlebt. Was haben wir falsch gemacht und was können wir nun besser machen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 1. Juli 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da es dieses Jahr um Pfingsten herum sehr trocken und warm war handelt es sich hierbei vermutlich um einen Hitze- und Trockenschock. Bei ständiger Bewässerung und darauf folgender Hitze kann auch ein Befall mit einem Wurzelpilz (Phytophthora) nicht ausgeschlossen werden.
1
Antwort
In welchem Zeitraum Pflanze ich am Besten?
Welche Form sollte die Rankhilfe haben?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Grünstadt Pfalz , 20. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Pflanzung kann bereits durchgeführt werden und sollte bis Ende April abgeschlossen sein. Bei der Rankhilfe müssen Sie lediglich darauf achten, dass sie stabil an der Wand steht und eine schwere Last auf Dauer tragen kann. Das Material ist der Pflanze egal.
1
Antwort
Ich möchte ein Geländer (einer Keller-Außentreppe) mit dieser Pflanze begrünen. Das Geländer ist ca. 90 cm hoch und hat vertikale Streben im Abstand von ca. 15 cm. Kann ich dazu die Pfeifenwinde nehmen oder ist die Rankmöglichkeit zu niedrig? In welchem Abstand zueinander sollte ich pflanzen? Vielleicht lieber weniger Pflanzen, damit sie Platz zur Seite haben?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze kann natürlich wesentlich höher wachsen als 90 cm. Ist die Kletterhilfe begrenzt, wird die Pflanze nach vorne überfallen. In dem Fall kann sie geschnitten werden.
Der Abstand zu jeder weiteren Pflanze sollte etwa 80-120cm betragen.
1
Antwort
Wenn ich die amerikan. Pfeifenwinde jetzt bei Ihnen in einer Höhe von 1 m ca. bestelle, wann kann ich sie dann pflanzen (in Kübel)? Wir haben immer noch bis Mitte Mai Frostgefahr.
von einer Kundin oder einem Kunden aus 73495 Stödtlen , 27. Februar 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da unsere Pflanzen aus einem gekühltem, also nicht beheizten Gewächshaus kommen, kann die Pflanze bereits ausgepflanzt werden. Wir empfehlen Ihnen allerdings den Kübel noch an die geschützte Hauswand zu ziehen und mit Tannenzweigen abzudecken.
1
Antwort
Ich möchte 2 Pfeifenwinden an ein Rankgitter setzen. Wieviel Abstand sollte zwischen den 2 Pflanzen sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Daheim , 17. Oktober 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen sind recht starkwüchsig und können daher mindestens einen Meter auseinander gepflanzt werden.
1
Antwort
Guten Tag,
kann diese Pflanze auch im 100%Schattenbeet gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. August 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist bei dieser Pflanze überhaupt kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!