Großer Edel-Blauregen / Glyzine 'Macrobotrys'

Wisteria floribunda 'Macrobotrys'

Sorte

 (42)
Vergleichen
Großer Edel-Blauregen / Glyzine 'Macrobotrys' - Wisteria floribunda 'Macrobotrys' Shop-Fotos (7)
Großer Edel-Blauregen / Glyzine 'Macrobotrys' - Wisteria floribunda 'Macrobotrys' Community
Fotos (3)
  • sehr große Blütentrauben in blauviolett
  • zarter Duft
  • windende Kletterpflanze
  • liebt warme und sonnige Standorte

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchsbreite 400 - 600 cm
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe blauviolett
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt grün, gesund
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten imposante Blütengröße, Veredlung, Winterschutz als junge Pflanze
Boden normale Gartenböden
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Salzverträglich
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wände, Pergolen, Lauben
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Fassadenbegrünung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€25.80
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Veredlung
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€25.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese Sorte unterscheidet sich vor allem durch ihre großen blauvioletten Blütentrauben von den anderen Blauregen. Die Blütenpracht zeigt er von Mai bis Juni, an warmen Standorten auch mit einem angenehm leichten Duft.

Mit Kletterhilfen ist er eine tolle Gestaltungsmöglichkeit für Wände, Pergolen und Lauben.

Durch die Größe seiner Blüten bekam dieser Blauregen einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde. Er braucht eine Kletterhilfe, an denen er sich entlang hangeln kann. Die frisch gesetze Pflanze benötigt besonders im ersten Standjahr einen Winterschutz.

Der Blauregen gilt bei Verzehr als giftig.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (42)
42 Bewertungen 11 Kurzbewertungen 31 Bewertungen mit Bericht
85% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Wolgast

sehr gute Qualität

sehr schnell und reichlich gewachsen ,noch keine Blüten
vom 27. August 2020

Ostrohe

Blauregen

Schnell angewachsen im Frühjahr gepflanzt und schon ein Jahr später viele Blüten 😍 Regelmäßig gießen .
vom 14. June 2020

Rottenburg

Großer Edelblauregen

Die Pflanze kam gut verpackt an.
Sie wuchs sehr gut an. Zur Blüte kann ich noch nichts sagen, da sie auch im 2. Jahr noch nicht geblüht hat. Ich hoffe doch sehr, daß sie im nächsten Jahr blühen wird.

vom 28. April 2018

Hintersee

Gute Qualität

Die Pflanze ist sehr gut angewachsen. In den trockenen Monaten habe ich sie natürlich regelmäßig gegossen. Ansonsten fürs 1. Jahr alles super.
vom 13. November 2015

Greding

Blauregen

Im ersten Jahr wie zu erwarten, noch keine Blüte sichtbar, jedoch schon 3 Meter hoch geklettert. Sehr gute Qualität!
vom 23. September 2015
Alle 31 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich diese Wisteria noch jetzt im Herbst pflanzen? Blüht sie auch, wenn sie nur einen halben Tag Sonne, am Nachmittag, bekommt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 18. September 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Momentan ist die beste Pflanzzeit, bzw. beginnt die beste Pflanzzeit. Solange die Pflanze mehr als 3-4 Stunden Licht bekommt, wird sie auch blühen. Bei den Wisterien bringen Sie aber etwas geduld mit. Es kann ein paar Jahre dauern bis zur ersten Blüte.
1
Antwort
Warum blüht meine Pflanze nicht? Ich habe sie schon 4 Jahre.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Diessen am Ammersee , 15. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Geduld, Geduld. Auch wenn es sich um eine Veredlung handelt, kann es dauern bis die erste Blüte sichtbar ist. Veredelte Sorten blühen nur früher als Steckling vermehrte. Das ist bei den Wisterien ein langer Prozess, der aber mit einem tollen Ergebnis belohnt wird.
1
Antwort
Ist der Blauregen auf einem Stamm und direkt gewickelt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auf einem Stamm befindet sich die Pflanze nicht. Es ist ein junges Gewächs, mit einer Trieblänge von 60-100 cm. Daher windet sich die Pflanze derzeit um einen kleinen und dünnen Bambusstab.
1
Antwort
Mein Blauregen wurde an einer stabilen Holpergola gepflanzt.
Darf er den Holbalken umschlingen oder soll man den Haupttrieb besser außen lang führen? Und womit befestigt man die Triebe am Besten?
von Nadja K. aus Zossen , 5. July 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wisterien sind so stark, dass sie Regenrinnen eindrücken können. Wenn das Material solche Kräfte aushält (z.B. Holz oder Metall), dann kann die Pflanze an der Pergola hochgeführt werden. In der Regel schafft die Pflanze es alleine, sich an einer Stange von ca. 15 cm Durchmesser hochzuwinden. An Wänden oder glatten Flächen benötigt die Pflanze eine Rankhilfe. Die Triebe halten sich von ganz alleine fest und müssen nicht befestigt werden.
1
Antwort
Kann ich eine Ihrer Glyzinien in einen runden Betonpflanzring setzen oder sprengt auf Dauer das Wurzelwachstum diesen Betonring?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel sind diese Ringe nach unten hin offen, so dass sich die Pflanzen den Weg mit ihren Wurzeln auch in die Tiefe suchen. Daher können Sie davon ausgehen, das der Pflanzring nicht zerstört wird. Ausschließen dürfen Sie es aber nicht.
1
Antwort
Unser Blauregen trägt Schoten (befruchtete Blüten). Ist eine Vermehrung damit möglich?
von manfred höhn aus wickertedt , 18. November 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, die Pflanzen können auch durch die Samen weiter vermehrt werden.
1
Antwort
Wie kann ich aus dieser Rankpflanze einen Stamm mit Krone machen? Ich habe ein solches Exemplar als Gestaltungsbeispiel in einem Gartenbuch gesehen und fand es sehr schön.
von Linda M.-G. aus Bargteheide , 30. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit sich die Krone leichter ziehen läßt kann man hier mit Bambus ein kleines Gestell bauen. Alternativ kann man durch den jährlichen Schnitt direkt nach der Blüte diese Schirmform auch freihändig ohne Gestell schneiden. Alle seitlichen Triebe, die sich im unteren Bereich bilden, werden entfernt, so dass sich aus den vorhandenen Trieben mit den Jahren ein gedrehter Stamm bildet. Damit dieser anfangs aufrecht und gerade wächst benötigt er einen Pfahl in kompletter Stammlänge um gerade zu bleiben. Hier werde die Haupttriebe dann locker angebunden.
1
Antwort
Ab wann kann ich mit Blüten Ihrer Blauregensorten rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 4. June 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Normalfall im nächsten Jahr, wichtig ist ein ausgewogenes Stickstoff-Phosphor-Verhältnis, denn so wird der Blütenansatz der Pflanzen gefördert. Ein Beispiel für einen solchen ausgewogenen Dünger ist der Beerendünger von Oscorna.
1
Antwort
Wann schneidet man den Blauregen und wie weit kann er zurückgeschnitten werden
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nuthetal , 26. March 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte ist eine Veredlung und sollte deshalb nicht unter 50 cm heruntergeschnitten werden. Geschnitten wird er am besten im Februar oder März.
1
Antwort
Kann man diese Pflanze auch in einem großen Kübel auf dem Balkon stellen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus konstanz , 24. February 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, dies ist möglich, sofern eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet ist.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen