Japanischer Blauregen 'Blue Dream'

Wisteria floribunda 'Blue Dream'


 (51)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs kletternd, rechtswindend
Wuchsbreite 400 - 600 cm
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blütenfarbe hellviolettblau
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten sehr reich blühend, Veredlung
Boden normaler Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wände, Pergolen, Lauben
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 21,20 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
21,20 €*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
39,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Träumen Sie mal wieder! Der Japanischer Blauregen 'Blue Dream' entführt Sie in eine Welt aus hellviolettblauen, sehr zahlreich erscheinenden Blüten.
Sie schmücken die Pflanze im Mai/Juni zeitgleich mit dem Laubaustrieb in bis zu 50 cm langen Trauben. Die einzelnen Blüten öffnen sich nach und nach, beginnend von der Basis bis hin zur Spitze.

Der Japanische Blauregen ist rechtswindend. Er benötigt eine Kletterhilfe, um Wände, Pergolen oder auch Lauben bis zu einer Höhe von 600 cm effektvoll zu begrünen. An ausreichend warmen Standorten verströmen die Blüten einen leichten Duft.

Der Blauregen gilt bei Verzehr als giftig.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Edelblauregen 'Pink Ice'
Edelblauregen 'Pink Ice'Wisteria floribunda 'Pink Ice'
Blauregen 'Violacea Plena'
Blauregen 'Violacea Plena'Wisteria floribunda 'Violacea Plena'
Großer Blauregen, Edelblauregen, Glyzine
Großer Blauregen, Edelblauregen, GlyzineWisteria floribunda 'Macrobotrys'
Weißer Chinesischer Blauregen 'Alba'
Weißer Chinesischer Blauregen 'Alba'Wisteria sinensis 'Alba'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Ein Traum
Mein Blauregen steht jetzt im fünften Jahr. seit dem 2. Standjahr blüht er zuverlässig jedes Frühjahr und im Sommer mit einer nicht so üppigen Nachblüte, momentan hat er geschätzt 300! Blütenansätze. Was die Blütenknospen nicht vertragen sind Spätfröste. Dadurch sind mir im vorletzten Jahr ca. 90 Prozent der Blüten erfroren. Der Wuchs ist mittlerweile so immens, dass er übers Jahr mehrmals kräftig gestutzt werden muss. Alles in allem eine tolle, pflegeleichte Pflanze. Ganz klare Kaufempfehlung.
vom 27. April 2016,

Gartenflummi
Sehr gut angewachsen, Blüten konnten noch nicht sein, da zu früh, deshalb der eine Punkt jeweils. Super Qualität
vom 8. März 2016, aus Dähre

Kaufempfehlung
Habe die Pflanzen vor einem Jahr gepflanzt, sie sind sehr gut angewachsen und haben sich gut entwickelt. Nach einem Jahr haben sich noch keine Blüten gebildet, deshalb kann ich Blütenreichtum und Duftstärke noch nicht beurteilen.
vom 15. Oktober 2015,

Gesamtbewertung


 (51)
51 Bewertungen
29 Kurzbewertungen
22 Bewertungen mit Bericht

94% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Steinbach

Blauregen

Der Blauregen ist sehr gut angegangen obwohl ich erst etwas Sorge hatte, das ich ihn zu spät (September 2014) gepflanzt habe. Er ist bereits jetzt nach einem Jahr über sein angebrachtes Rankgitter hinweggewachsen! Rund 2-3 Meter in die Höhe. Blüten hat er jetzt im ersten Jahr noch keine gehabt, kann ich hoffentlich nächstes Jahr beurteilen. Jedoch sehr kräftiges Grün und reichlich Blätter. Im Frühjahr wollten sich Blattläuse draufsetzen, die habe ich aber gleich mit entsprechenden "Dünge-/Schädlingsstäbchen", die man in die Erde um den Wurzelballen einbringt, bekämpft.
vom 23. September 2015

Bielefeld

Herr

bis jetzt sehr zufrieden!👍
vom 7. Mai 2015

Bleckede

Japanischer Blauregen

Ist im ersten Jahr gut gewachsen noch keine Blütenbildung ist ja auch normal bin auf dieses Jahr gespannt.
vom 9. April 2015

Anröchte

Blauregen

Die Pflanze kam in sehr guten Zustand an, ist gut angewachsen und hat schon im ersten Jahr geblüht. Ich bin begeistert.
vom 10. November 2014

Wannweil

Sehr vital

Der Blauregen ist sehr gut angewachsen und hat viele schöne Triebe - geblüht hat er allerdings im ersten Jahr noch nicht.
vom 11. August 2014

Alle 22 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Hallo, ich suche eine weiß blühende Wisterie, die vor dem Laubaustrieb blüht. Dazu gibt es glaube ich sortenbedingte Unterschiede. (W. floribunda Alba oder W. sinensis Alba oder noch etwas anderes?)Vielleicht hat ja jemand Erfahrung dazu.
von chimonanthus aus Freiburg , 30. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In diesem Fall müssen Sie auf die Wisteria sinensis Sorten zurückgreifen. Hier erscheinen die Blüten vor dem Blattaustrieb.
1
Antwort
Ich habe den Blauregen an meinem Rosenbogen wild wachsen lassen. Nun ist er mittlerweile in alle Himmelsrichtungen verzweigt. Ich würde ihn gerne in Form schneiden, ist das jetzt im Frühjahr möglich? Wann wäre der beste Monat ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus kamp lintfort , 15. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sollte er schon blühen (vom Alter her) dann erst nach der Blüte in Form schneiden (etwas Mitte Juni). Nur junge Pflanzen sollte man vor der Blüte schneiden um so die Kraft für den Aufbau der Pflanze zu bewahren.
1
Antwort
Ich habe letzte Woche diesen Blauregen bei Ihnen bestellt und bin nun dabei die Pflanzlöcher vorzubereiten. Gepflanzt wird zwischen Terrassenplatten, darunter ist also die Kies- und Frostschutzschicht. Wie tief und breit sollte das Pflanzloch sein? Die gleiche Frage habe ich bei den bestellten Pflanzen Chinaschilf Rosi und Clematis Alaina...
von einer Kundin oder einem Kunden aus Aschheim , 2. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei allen Pflanzen sollte das Pflanzloch möglichst 50 cm im Durchmesser haben und vor allem mit frischem Boden oder Pflanzerde aufgefüllt werden. Zudem sollte auch die Frostschutzschicht durchbrochen werden. Da die Clematis und das Chinaschilf zwar deutlich kleiner sind, später aber auch diesen Raum ausfüllen werden. Sollten aber 50 cm Durchmesser nicht möglich sein, sind hier auch 30 cm noch ausreichend. Wenn möglich sollten aber immer die 50 cm Durchmesser eingehalten werden.
1
Antwort
Muss ich einen Pflanzschnitt durchführen? Wenn ja, auf wieviel Augen kürzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Marxen , 5. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schnitt ist nicht notwendigt, wenn Sie möchten können Sie den Blauregen aber etwa um die Hälfte einkürzen. So wächst er bereits im unteren Bereich buschig heran.
1
Antwort
Wahrscheinlich ist das jetzt eine ganz blöde Frage, aber ich muss sie einfach stellen ;o) es wäre nämlich für uns die Ideallösung .... ist es möglich, den Blue Dream mehr als 'Baum' zu ziehen, wie auf Ihrem Foto? Wenn ja, wie macht man das bzw. welche Hilfe benötigt er?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Osterhofen , 25. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Problemlos lässt sich eine Wisterie wie Blue Dream auch in einer Baumform ziehen. Dazu benötigt man vor allem einen Pfahl an dem die Triebe oder auch nur ein Trieb (ganz nach eigenem Geschmack, selbst vorsichtiges flechten ist möglich) hochgezogen wird. Gut 20 cm über der gewünschten "Stammhöhe" werden die Triebe / der Trieb dann erst einmal komplett abgeschnitten. Etwa im Bereich der 20 cm unterhalb des Schnittes bilden sich dann die neuen Triebe, diese können kann entweder kreisförmig gezogen oder sich selbst überlassen werden, ganz nach eigenem Wunsch. Wenn die "Krone" dann geschnitten werden soll, sollte dies immer direkt nach der Blüte geschehen, nur so blüht sie dann Jahr für Jahr sicher wieder.
Das Foto zeigt allerdings keine typische Baumform, sondern ein "Spalier / Pergola" in etwa 220 cm Höhe längs des Weges.
1
Antwort
Würde der Blue Dream unseren Erdwärmeleitungen, in ca. 1,20m Tiefe, gefährlich werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Osterhofen , 25. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Blauregen ist eine Wärme liebende Pflanze. Durch die Erdwärmeleitungen bleibt die Erde aber deutlich kühler, so dass sich die Pflanze an sich wohl schon nicht so wohl fühlend wird und daher sie Wurzeln nicht so tief in den Boden eindringen werden, obwohl sie floribunda Sorten eher zu den tief wurzelnden Wisterien zählen. Sofern die Leitungen ordnungsgemäß verlegt wurden, wird trotzdem in der Regel keine Schädigung eintreten, sollten die Wurzeln bis in diese Tiefe vordringen. Um Schäden hervorzurufen müssen die Wurzeln die Leitungen fest umschließen und zum Beispiel bei Sturm starke Zug- und Druckkräfte bis in die Tiefe übertragen. Da Wisterien eher an Gerüsten klettern und keine hohen Bäume sind, ist dies aber ziemlich sicher ausgeschlossen.
In der Regel kann die Wärmeleitung in dieser Tiefe also nicht geschädigt werden.
1
Antwort
Wie stark ist denn das Wurzelwerk der Wisteria?Vergleichbar mit anderen oder eher stark wie Bambus?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Blauregen hat ein recht weit streifendes Wurzelsystem, auf leichten Böden entwickelt es sich auch bis in die tieferen Schichten. Nur wenn der Wurzelballen sehr beengt wird kann sich hier ein Wurzeldruck aufbauen (meist bei Kübelhaltung).
1
Antwort
Richtiger Rückschnitt für dieses wunderschöne Gewächs?
von A. Menges aus Dbg.- Rheinhausen , 28. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei dieser Pflanze ist kein Schnitt nötig, Sie können den Blauregen einfach wachsen lassen. Möchten Sie aber einen Rück- oder Formschnitt durchführen, dann sollte der Schnitt immer direkt nach der Blütezeit durchgeführt werden. Wo Sie schneiden bleibt dem persönlichen Erziehungscharakter überlassen. Die Schnittstelle selbst sollte etwa 0,5 cm über einer Knospe erfolgen.
1
Antwort
Kann sich der Blauregen an einem anderen Baum (Buche oder Ahorn) hochschlingen oder "erdrückt" er den Baum?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Massing , 10. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Anfangs benötigt der Blauregen noch eine zusätzliche Kletterhilfe bis er in der Krone des Baumes angekommen ist. Dort kann er sich dann ausreichend von allein festhalten um sich zum Kronenrand "durchzuwinden". Später schnürt er den Baum schon ein, dieser wird aber versuchen die anderen Kronenteile zum Ausgleich besser zu versorgen. Auf lange Sicht kann ein Blauregen aber tatsächlich einen Baum zum Absterben bringen.
1
Antwort
Kann man den Blauregen durch Schnitt klein halten (etwa 2 M. hoch und 4 M. breit)? Blüht er früher oder später als der chinesische Blauregen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuss , 15. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein regelmäßiger Rückschnitt bei Wisterien ist möglich. Dadurch erhöht man auch die Blühwilligkeit. Sind die Pflanzen vegetativ vermehrt, kann ein Unterschied bei beiden Arten nicht genannt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!