Kletternde Kriechspindel 'Vegetus'

Euonymus fortunei 'Vegetus'


 (14)
Vergleichen
Kletternde Kriechspindel 'Vegetus' - Euonymus fortunei 'Vegetus' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
Kletternde Kriechspindel 'Vegetus' - Euonymus fortunei 'Vegetus' Video
  • viele dekorative Früchte
  • frosthart und schnittfest
  • sehr pflegeleicht und robust

Wuchs

Wuchs breitbuschig, bodendeckend, auch kletternd
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 60 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe grünlich gelb, unscheinbar
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt oval, gegenständig, fest
Blattgesundheit
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub immergrün
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten optisch sehr ansprechend, schnittfest
Boden normale Gartenböden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 3-4 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Bodendecker, Gruppenpflanzung, Mauerbegrünung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €4.20
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€4.20*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€4.50*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 13 Stunden und 58 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Attraktive Kletterkünstlerin mit Blatt- und Fruchtschmuck. Mit ihrer üppigen, hellgrünen Belaubung sorgt sie das ganze Jahr über für attraktive Farbakzente. Die ovalen Blätter zeichnen sich durch eine hellgrüne bis mittelgrüne Färbung aus. Zum schönsten Schmuck der Kletternden Kriechspindel 'Vegetus' zählen jedoch ihre unzähligen kleinen Früchte, die in den Herbstmonaten in einem feurigen Korallenrot leuchten. Sie ist pflegeleicht, robust und winterhart.

Euonymus fortunei 'Vegetus' ist ein breitbuschig wachsendes Laubgewächs und vielseitig verwendbar. Die Kletterpflanze breitet sich kriechend über ihre Umgebung aus und ist deshalb ein perfekter Bodendecker. Bei einer Wuchsgeschwindigkeit von 5 bis 15 cm im Jahr erreicht sie bald eine Breite von einem Meter. Somit verschönert sie weitläufige Bodenflächen in Gärten und Parks. Die Kletternde Kriechspindel 'Vegetus' ist ideal für die blickdichte Bedeckung von Flächen in Steingärten und auf Beeten geeignet. Da sie Schatten gut verträgt, empfiehlt sich auch eine Anpflanzung unter Gehölzen. In Hanglagen dient sie als dekorativer Blickfang. Mit ihren ständig neu gebildeten Haftwurzeln hält sie sich am Boden fest und bildet einen wunderschönen Teppich. Unterstützt mit einer Rankhilfe, verlässt die Kriechspindel 'Vegetus' den Boden und beginnt, in die Höhe zu klettern. Ideal kommt sie an Wänden, Mauern und Häuserfassaden zur Geltung. Sie rankt sich gern an Pergolen und Fallrohren empor und erreicht Höhen von mehr als einem Meter. Vor allem wenig attraktive Mauern oder Hauswände bleiben das ganze Jahr über unter ihren immergrünen Blättern verborgen.

Von Mai bis Juni ist Euonymus fortunei 'Vegetus' mit einer Vielzahl kleiner, grünlich gelber Blütendolden übersät. Diese entwickeln im Anschluss die charakteristischen, korallenroten Früchten, welche die Pflanze so besonders machen. Der Fruchtschmuck erfreut das Auge von Gartenbesitzern und Parkbesuchern bis weit in den Herbst hinein. Inmitten des hellgrünen Laubes leuchtet sein Rot noch intensiver. Die Blätter weisen keine Herbstfärbung auf, ihr glänzender Grünton bleibt das ganze Jahr über erhalten. Die Kletternde Kriechspindel 'Vegetus' bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort. In ihren Bodenansprüchen ist sie flexibel, auf normalem, nährstoffreichen Gartenboden gedeiht sie optimal. Der Boden sollte leicht feucht bis durchlässig sein, Staunässe ist zu vermeiden. Schnittmaßnahmen sind bei Euonymus fortunei 'Vegetus' nicht zwingend erforderlich. Es empfiehlt sich, die Pflanze bei Bedarf in Form zu schneiden. Ein günstiger Zeitpunkt hierfür ist das zeitige Frühjahr. Bei Frost ist ein Schnitt nicht ratsam.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Spindelstrauch / Kriechspindel 'Emerald'n Gold'
Spindelstrauch / Kriechspindel 'Emerald'n Gold'Euonymus fortunei 'Emerald'n Gold'
Spindelstrauch / Kriechspindel 'Emerald'n Gaiety'
Spindelstrauch / Kriechspindel 'Emerald'n Gaiety'Euonymus fortunei 'Emerald'n Gaiety'
Kriechspindel 'Blondy'  ®
Kriechspindel 'Blondy' ®Euonymus fortunei 'Blondy' ®
Immergrüne Kriechspindel
Immergrüne KriechspindelEuonymus fortunei var. radicans
Weißbunte Kriechspindel 'Variegatus'
Weißbunte Kriechspindel 'Variegatus'Euonymus fortunei 'Variegatus'
Goldgelber Spindelstrauch 'Sunspot'
Goldgelber Spindelstrauch 'Sunspot'Euonymus fortunei 'Sunspot'
Goldbunte Kriechspindel 'Emerald'n Gold'
Goldbunte Kriechspindel 'Emerald'n Gold'Euonymus fortunei 'Emerald'n Gold'
Purpur-Kriechspindel 'Coloratus'
Purpur-Kriechspindel 'Coloratus'Euonymus fortunei 'Coloratus'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen
8 Kurzbewertungen
6 Bewertungen mit Bericht

92% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Rehlingen-Siersburg

Alles bestens

Gutes Preis-Leistungsverhältnis.Meine Erwartungen wurden erfüllt.Ich bin zufrieden,und würde jederzeit wieder bei Ihnen einkaufen
vom 2. April 2018

Haunersdorf

Spindel

Ich liebe diese Pflanzen. Sie wachsen sehr gut, sind immergrün und brauchen eigentlich keine Pflege.
vom 19. October 2017

Ortrand

Kletternde-Kriechspindel-Vegetus

Geduld scheint hier notwendig. Im Herbst 2015 gepflanzt hat der kleine Strauch dieses Jahr gesunde schöne grüne Blätter bekommen, ist aber nur ca. 2 cm gewachsen. Bis auf Morgensonne steht er ziemlich im Schatten. Leider habe ich noch keine Blüten gesehen, hoffe auf das nächste Jahr.
vom 1. December 2016

Hamburg

Euonymus vegetans

Immergrün, schön im Herbst und langsam wachsend. Ideal für den Stadtbalkon.
Wie der Nameszusatz 'vegetans' schon andeutet, ist er wirklich langsam. Im ersten Jahr ist er fast gar nicht gewachen, jetzt aber, im zweiten Jahr, kommt er! Er hat viele kleine Blüten, aus denen dann im Herbst die herrlichen farbigen 'Beeren' werden und er ist auch ein ganzes Stück gewachsen.

vom 22. June 2016

Neuhausen ob Eck
besonders hilfreich

mehr erwartet

Ziemlich kümmerliches Wachstum, bin enttäuscht, vielleicht wirds ja noch, im Herbst gepflanzt
vom 23. May 2014

Winsen a. d. Aller

Eine hübsche, widerstandsfähige und anspruchslose Pflanze

Auch diese Kriechspindel hat in einer recht dunklen Gartenecke einen ungünstigen Standort. Dennoch wächst und gedeiht sie ohne besondere Pflege und erfüllt langsam aber sicher das, was von ihr erwartet wird: ein Gitter zu beranken.
vom 27. April 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Seit längerer Zeit (Sommer 2018) beobachte ich halbrunde Fraßspuren an den Blatträndern, konnte aber weder eine Raupe , noch andere Schädlinge ausmachen. Die Spindel wurde 2017 gepflanzt, wuchs gut an, steht im Halbschatten und hat Feuchtigkeit. Wer schadet da der Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bischofswerda , 12. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein sogenannter Buchtenfraß an den Blättern (vor allem bei Immergrünen) stammt meist vom nachtaktiven Dickmaulrüssler. Zur Kontroller legen Sie einfach ein Brett auf dem natürlichen Boden und kontrollieren tagsüber einmal ob sich so ein Käfer darunter befindet. Ist dies der Fall, und der Fraßschaden hoch, dann sollten Pflanzenschutzmittel zum Einsatz kommen.
1
Antwort
Meine Kletternde Kriechspindel stand in 40 cm hohem, steinigem Dachsubstrat für Intensivbegrünung an der Westseite des Schuppens und ist leider nach dem Winter eingegangen. Die Blätter wurden trocken und braun und fielen ab, auch der erkennbare neue Austrieb sah wie vertrocknet aus. Das Beet wird aber automatisch bewässert. Im Holz war mittig ein runder brauner Fleck. Handelt es sich vielleicht um eine Pilzkrankheit?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stollberg /Erzgeb. , 31. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das hört sich mehr nach einem Frostschaden an. In diesem Winter wurden aufgrund der warmen Witterung sehr früh Zellen gebildet, die dann aber bei einsetzendem Frost im März geschädigt wurden. Die Pflanzen konnten sich nicht mehr versorgen und sind abgestorben.
In der Mitte befindet sich das Mark, welches braun geworden und abgestorben ist. Daher der auffällige Fleck.
1
Antwort
Ich hab mir diese Pflanze bei Ihnen zugelegt. Jetzt habe ich erst bemerkt, das sie ab Mittag in voller Sonne stehen wird.
Bekommt sie Probleme, was sollte ich ändern oder beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nürnberg , 25. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist für die Pflanze kein Problem. An vollsonnigen Standorten benötigt sie lediglich mehr Wasser.
1
Antwort
Sehr geehrte Damen und Herren,

da wir Kinder haben würde mich interessieren ob diese Pflanze (oder Teile davon) giftig sind.

Vielen Dank für Ihre kurze Rückmeldung
von einer Kundin oder einem Kunden aus Leinfelden-Echterdingen , 24. February 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Blätter und Früchte sind giftig.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen