Orangerote Trompetenblume 'Mme Galen'

Campsis tagliabuana 'Mme Galen'


 (37)
Orangerote Trompetenblume 'Mme Galen' - Campsis tagliabuana 'Mme Galen' Shop-Fotos (2)
Orangerote Trompetenblume 'Mme Galen' - Campsis tagliabuana 'Mme Galen' Community
Fotos (1)
Orangerote Trompetenblume 'Mme Galen' - Campsis tagliabuana 'Mme Galen' Video
  • robust
  • winterhart
  • hitzeverträglich
  • schnittverträglich
  • Insektennährgehölz

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 80 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe orange-scharlachrot
Blütenform glockenförmig
Blütezeit Juli - September

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Boden mäßig trocken bis frisch, nährstoffreich, humos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pergola, Wänden oder Zäune
Themenwelt Stämmchen
Andere Kletterpflanze gesucht?
Nutze unseren interaktiven Kletterpflanzen-Finder !
START
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Containerware€18.50
  • Stämmchen€139.90
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€18.50*
- +
- +
150 - 175 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 125 cm
Stämmchen
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€139.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein wunderschönes zweifarbiges Bild bieten die Blüten dieser Sorte. Während die Außenseiten in Orange gehalten sind, erstrahlt aus dem Inneren der Blüte ein herrliches Scharlachrot.

Die Pflanze muss im Sommer gut gewässert werden. Um die Wasserspeicherkapazität des Bodens zu erhöhen, muss ausreichend gemulcht werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Amerikanische Klettertrompete 'Flava'
Amerikanische Klettertrompete 'Flava'Campsis radicans 'Flava'
Amerikanische Klettertrompete 'Indian Summer'
Amerikanische Klettertrompete 'Indian Summer'Campsis tagliabuana 'Indian Summer'
Amerikanische Klettertrompete 'Stromboli'
Amerikanische Klettertrompete 'Stromboli'Campsis radicans 'Stromboli'
Amerikanische Klettertrompete (rot)
Amerikanische Klettertrompete (rot)Campsis radicans (rot)
Amerikanische Klettertrompete 'Flamenco'
Amerikanische Klettertrompete 'Flamenco'Campsis radicans 'Flamenco'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Wachstum
Die Knospen wurden durch die Spätfröste im Frühjahr geschädigt. Die Pflanze ist danach wieder ausgeschlagen, aber nicht so üppig gewachsen.
vom 21. October 2017,

Lästige Trompetenblume
Versuche die Pflanze aus unserem Garten zu entfernen, da sie sich überall auszubreiten versucht! Aber bis jetzt vergebens! Also das Fazit, nie mehr eine Trompetenblume Pflanzen. Werden vermutlich noch Jahre brauchen um sie ganz aus unserem Garten zu entfernen!
vom 2. July 2017, Nora

Mme Galen
Bin sehr zufrieden, Pflanzen sind gut angewachsen. Kann ich sehr empfehlen!
vom 21. June 2017,

Gesamtbewertung


 (37)
37 Bewertungen
13 Kurzbewertungen
24 Bewertungen mit Bericht

91% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Sinzig

Mme Galen

Blüht besser wenn sie zurück geschnitten wird.
vom 18. August 2016

Reichelsheim

Trompetenblume Mme Galen

Die Pflanze ist sehr gut angewachsen und blüht jetzt schon reich an mehreren Trieben. Sehr hübsch ist die Verfärbung der Blüten von hell nach dunkel im Laufe der Blühzeit.
vom 12. August 2016

Hagnau

Langsam wachsene Schönhei

Die Trompetenblume ist letztes Jahr ca. 5ücm gewachsen.
Jetzt hat sie sehr gut ausgezrieben und ich hoffe, dass sie nun dieses Jahr den Meter wachsen wird.
Sie sieht kräftig und gesund aus.
Die Blüte habe ich natürlich noch nicht erleben können. Dies wird nun aber sicher in diesem Jahr kommen.

vom 5. June 2016

Eisenhüttenstadt

Wunderschönes Farbenspiel...

Starke Pflanze, sehr gut angekommen, da bestens verpackt.
Leider habe ich selbst versehentlich einen Trieb abgebrochen, aber dieser Schaden wurde schnell durch neue Triebe behoben.
Wunderschöne, zweifarbige Blüten. ( schon im ersten Jahr)
Bin sehr zufrieden damit und kann diese Pflanze nur empfehlen.
Vielen Dank dafür :-)

vom 14. May 2016

Hannover

Tolle Kletterpflanze

Schnelles Wachstum im Sommer und schöne große Blüten.
vom 2. September 2015

Alle 24 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Pflanze wird kurz vor der Blüte dürr, treibt im Folgejahren unten neu aus und wird wieder dürr. Das nun schon 3 Jahre lang. Was kann das für eine Krankheit sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Üchtelhauyen , 25. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Erklären können wir uns die Entwicklung nicht so richtig. Klettertrompeten haben ein sehr oberflächennahes Wurzelwerk, so dass sie von einer Bodenbearbeitung, starken Hitze, Trockenheit oder durch Wühlmäusen geschädigt werden können. Eins davon kann eine Ursache sein.
1
Antwort
Bildet die Campsis tagliabuana 'Mme Galen' Haftwurzeln aus?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 20. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist sowohl kletternd aber auch haftend. Haftwurzeln werden also ausgebildet.
1
Antwort
Kann man eine Trompetenblume an eine Glyzinie setzen, die schon älter ist und wuchsfreudig einen dicken Stamm und viele Äste gebildet hat, die der Trompetenblume als Rankgitter dienen könnten? Oder würde die Glyzinie die Trompetenblume ersticken? Meine Idee dahinter ist, dass Glyzinie und Trompetenblume zu unterschiedlichen Zeiten blühen, so dass am Haus länger Blumenschmuck wäre.
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. July 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Glyzinie kann die Campsis nur schädigen, wenn sie die junge Pflanze immer wieder zuwachsen wird. Stellen Sie lediglich den Wasser- und Nährstoffhaushalt sicher und achten Sie darauf, dass der starke Wuchs der Glyzinie die junge Pflanze nicht beeinträchtigt. Durch einen gezielten Rückschnitt ist dieses ohne Probleme möglich.
1
Antwort
Kann man die Trompetenblume zusammen mit einer Kletterrose wachsen lassen, an einem Rosenbogen? Oder mögen die beiden sich nicht so arg?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 22. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn eide Pflanze ausreichend mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden, ist eine Anpflanzung möglich. Sie werden aber beide als starke Konkurrenten zueinander stehen.
1
Antwort
Kann man die Trompetenblume als Stämmchen ziehen bzw. Sie kurz halten? Wo und wann muss dann geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 22. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier besteht die Gefahr, dass die Pflanze zu stark eingekürzt wird und somit keine Blüten ausbildet. Wir raten von dem Vorhaben ab.
1
Antwort
Meine Trompetenblume hat während der Blütezeit plötzlich nach und ihre Blüten und Blätter verloren und sieht zur Zeit (30.09.16) sehr vertrocknet aus. Kann das mit einem Pilzbefall im boden zusammenhängen? oder liegen andere Gründe vor? Sie ist im Garten eingepflanzt und ca. 12 Jahre alt. Hat bisher immer bis im weit im Herbst geblüht.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Grevenbroich , 30. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Trompetenblumen bilden ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Bodenbearbeitung oder starke Trockenheit können die Wurzelmasse im Boden schädigen. Auch Ameisennester im Wurzelbereich sowie andere Schädlinge haben einen negativen Einfluss. Dadurch trocknet dann häufig der oberirdische Bereich der Trompetenblume zurück. Wie weit sie zurücktrocknet ist von der verbleibenden Wurzelmasse und der Bodenfeuchte abhängig. Von hier aus können wir aber nur Vermutungen anstellen. In jedem Fall sollten Sie spätestens zum Frühjahr das trockene Holz entfernen. Bereits jetzt kann der Boden mit einer Mulchschicht versehen werden um die Wurzeln über den kommenden Winter optimal zu schützten.
1
Antwort
Ich habe einen Ableger dieser Pflanze bekommen, dieser rankt nun in die Höhe. Meine Frage, muss ich diese Ranke,
nur eine einzige, zurückschneiden, damit ein buschigerer Wuchs entsteht, oder ergibt sich das von selbst.
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich persönlich würde sie immer schneiden und so gut verzweigt aufbauen. Da dies aber auch Geschmackssache ist und einige die Trompetenblume erst im oberen Bereich buschig benötigen, kann man sie in ihrem Fall den persönlichen Bedürfnissen anpassen.
1
Antwort
Leider mussten wir die Pflanze entfernen, da sie uns zu starkwüchsig ist. Passierte bereits vor zwei Jahren. Es kommen immer noch viele Ausläufer auch einige Meter vom ehemaligen Standort zutage. Wir haben bereits zwei mal großflächig ausgegraben und alle Wurzeln, die wir gefunden haben, entfernt. Leider kommen jetzt schon wieder Ausläufer überall durch den Rasen und leider jetzt auch im Rosenbeet. Wie kann man die Pflanze endgültig ausrotten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur durch regelmäßiges entfernen, da man sie dann sozusagen aushungert. Campsis hängen stark am Leben und durch das flache Wurzelsystem kann nach dem entfernen der Hauptpflanzen aus jeder Wurzel wieder ein neuer Trieb entstehen. Entfernt man diese nun regelmäßig, kann die Pflanze keine Photosynthese mehr betreiben und die Wurzeln werden immer schwächer, bis sie schließlich keine Kraft mehr haben um neue Triebe zu bilden.
1
Antwort
Möchte meine Trompetenblume stark zurückschneiden und komplett neu austreiben lassen und über einen Rosenbogen wachsen lassen. Auf wieviel cm über dem Boden kann ich sie zurückschneiden und wann ist hierfür der beste Zeitpunkt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Trompetenblumen oft schlecht ausreifen, trocknen sie über den Winter immer etwas zurück. Daher sollte der Schnitt eigentlich erst im Frühjahr erfolgen (Anfang April). Wer jetzt schon "aufräumen" möchte, kann jetzt etwa 150 cm stehen lassen und den "Rest" dann im Frühjahr schneiden.
1
Antwort
Unsere Campsis bekommt nach der Blüte Fruchtstände , eine mischung aus erbsen und gurkenfrucht . Kann ich die irgendwie nutzen
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oldenburg , 17. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
An der Campsis entwickeln sich Früchte nur in besonders warmen Jahren. Diese sind für uns Menschen allerdings nicht verwendbar und sollten daher nicht verzehrt werden, auch wenn die Pflanze insgesamt als nicht giftig gilt.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!