Zitronenmelisse

Melissa officinalis


 (17)
<c:out value='Zitronenmelisse - Melissa officinalis'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • bildet reichlich Saat aus
  • als alte Heil-, Duft- und Würzpflanze verwendbar
  • auch gut verwendbar als Tee zur Beruhigung und bei Schlafstörungen
  • ein Rückschnitt vor der Samenreife ist empfehlenswert
  • besitzt ein ausgezeichneten starken Duft

Wuchs

Wuchs buschig, horstbildend, oft Selbstaussaat
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 40 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform ährenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Nüsschen, unscheinbar

Blatt

Blatt breitlanzettlich, Blattrand gesägt, weich, duftend
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Bienenfreundlich, Heil- und Medizinpflanze
Boden frisch, durchlässig, lehmig-sandig, steinreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 45cm Pflanzabstand, 4 bis 6 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Kräuterbeet, Freiland, Gehölzrand
Themenwelt Balkonpflanzen
Wellness
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,90 €*
ab 3 Stück
2,60 €*
ab 6 Stück
2,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Angenehm duftende, füllige Staude zur Verwendung als Küchenkraut! Die Zitronenmelisse fällt durch ihre dichte Belaubung auf. Ihre lippenförmigen Blüten stehen in Scheinähren zusammen. Bei dieser Pflanze duften nicht nur die Blüten sondern auch die Blätter. Auffallend sind die gesägten Laubblätter, die im hellen Grün erstrahlen. Melissa officinalis ist eine pflegeleichte Staude, die in der Sonne gedeiht. Im Kräutergarten oder im Kräuterbeet wird sie gemeinsam mit anderen Küchenkräutern, beispielsweise mit Basilikum oder Pfefferminze gepflanzt. Der ideale Boden ist locker, frisch und normal. Die Bewässerung nimmt der Gärtner in den frühen Morgenstunden oder am Abend vor.

Wichtig ist, dass der Gärtner Staunässe vermeidet. Daher ist ein Standort am Fuß einer Senke nicht geeignet. Bei einer Pflanzung im Blumentopf, ist ein Untersetzer wichtig. Der nimmt das überschüssige Gieß- oder Regenwasser auf. Gleiches gilt für den Pflanzkübel. Ein Balkonkasten muss im Boden Löcher aufweisen, durch die nicht benötigtes Wasser abfließt. Die Oberseite der Laubblätter sind weich und behaart. Auf der Unterseite ist das Laub heller und nimmt eine leicht grauweiße Färbung an. Der Duft ist minimal und steigert sich beim Reiben zwischen den Fingern. Optisch erinnert das Laub der Zitronenmelisse an eine Brennnessel. Die Blätter stehen sich kreuzständig gegenüber. Als Küchenkraut verwendet der Gärtner nicht die Blüten, sondern das Laub und die Stängel von Melissa officinalis.

Die Zitronenmelisse treibt im zeitigen Frühling aus. Durch das regelmäßige Abzupfen der Blätter und jungen Triebe fällt die Blüte eher spärlich aus. Aus den lippenförmigen Blüten bilden sich kleine unscheinbare Nüsschen. Diese dienen der Selbstaussaat. Deshalb achtet der Gärtner zur Vermeidung der Verwilderung auf einen Rückschnitt nach der Blütezeit. Der hohe Wuchs lenkt den Fokus auf einen Standort, der sich nicht direkt im Eingangsbereich des Hauses befindet. Neben der Bepflanzung im Garten, eignet sich die Staude für den Balkon oder die Terrasse. Im Blumentopf wächst die Zitronenmelisse nicht höher als 60 Zentimeter. Auf einer Freifläche, in der Rabatte oder im Beet am sonnigen Standort erreicht die Staude eine Höhe von bis zu 80 Zentimetern.

Melissa officinalis eignet sich für Gärtner, die mit geringem Pflegeaufwand eine hohe Wirkung erzielen möchten. Der angenehme Duft und die voluminöse Präsenz der Pflanze macht sie zu einem Blickfang im Garten. In kühlen Regionen überwintert die im Kübel oder Balkonkasten gepflanzte Staude im Keller oder in der Garage. Bei einer Pflanzung im Freien sorgt der Gärtner im ersten Standjahr für einen ausreichenden Winterschutz. Die Staude zieht sich im Spätherbst in den Boden zurück und somit ist sie Winterhart. Die Zitronenmelisse ist eine attraktive und wohlduftende, groß wachsende Pflanze.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (17)
17 Bewertungen
14 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Grömbach

Zitronenmelisse

Im vergangenen Jahr erwarb ich hier 3 kräftige Pflanzen, die sehr gut gediehen.

Sie sind recht gut durch den milden Winter gekommen und treiben mächtig, sind wieder prächtig im Wuchs, hatte im vergangenen Herbst und in diesem Frühjahr mit getrocknetem Kuhmist gedüngt.
Habe heute zum Abendessen daraus Salat gemacht mit Radieschen bei - oberlecker!!

KLASSE - kann ich nur weiter empfehlen!

vom 30. April 2016

Hörscheid

Zitronenmelisse

Im Ersten Jahr schlechter Wuchs, dieses Jahr sehr gut.
vom 20. Juni 2014


Zitronenmelisse

Eine tolle Pflanze, die an stellen gedeiht, an der andere Kräuter schwierigkeiten haben zu wachsen. Im Kübel wächst sie hervorragend.
vom 30. April 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist Zitronenmelisse winterhart ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus bietigheim , 19. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen sind winterhart, können aber unter einer Frosttrockenheit leiden. In dem Fall achten Sie darauf, dass die Pflanzen feucht in den Winter gehen und eventuell mit Laub oder Tannenzweigen abgedeckt werden.
1
Antwort
Ich habe schon über Jahre einen sehr großen Busch Zitronenmelisse in meinem Garten.Sie hat nun leider nicht mehr ein so starkes Aroma wie zu Anfang.Woran kann das liegen,oder ist die Pflanze verbraucht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. Juni 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich sollte er einmal kräftig zurückgeschnitten werden (am besten im Frühjahr vor dem Austrieb). Dann noch eine Grunddüngung durchführen und schon sollte wieder genug frischer Zuwachs sowie Geschmack vorhanden sein.
1
Antwort
Pflege der Zitronenmelisse als Zimmerpflanze: Gießen, Stellplatz, Ruhezeit ?
von Quilitzsch aus Oberhausen , 22. September 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Topf sollte immer leicht feucht gehalten werden. Ein günstiger Standort ist Fensterbank Südseite, eine Ruhezeit ist nicht erforderlich, allerdings ist im Winter nicht mit einer großen Wuchsleistung zu rechnen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!