Schwarzer Bambus

Phyllostachys nigra


 (14)
Schwarzer Bambus - Phyllostachys nigra Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
Phyllostachys nigra ist ein häufig kultivierter Bambus, der nach der Blüte wieder austreibt und im Gegensatz zu Fargesia nicht stirbt. Die Art treibt zwar normalerweise nicht ganz so schlimme Ausläufer wie andere Vertreter der Gattung Phyllostachys und die meisten weiteren Bambus Arten.

Wuchs

Wuchs locker aufrecht bis überhängend
Wuchsbreite 200 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß grün
Blütenform traubenförmig

Blatt

Blatt sehr dünn, papierartig, lanzettlich
Laub immergrün
Laubfarbe oben dunkelgrün, unten graugrün

Sonstige

Besonderheiten lackschwarze Halme, nur wenige Ausläufer bildend
Boden tiefgründiger, durchlässiger Gartenboden
Pflanzenbedarf 1
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gruppenpflanze, in Kübeln, Terrasse, Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Winterrabatt für Sie: Auf alle Bestellungen, die bis einschließlich 15. Februar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 3LAA-G6ZW-CA7Q-DPNK
  • Containerware€63.10
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€63.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seine Halme färbt der Schwarze Bambus nach und nach immer dunkler. Nach dem Austrieb im ersten Jahr sind diese noch olivgrün, im zweiten mit schwarzen Punkten versehen und ausgereift schließlich vollkommen schwarz.
Die sehr dünnen und papierartigen Blätter sind auf der Oberseite dunkelgrün und glänzend, auf der Unterseite matt graugrün.

Der Schwarze Bambus wächst locker aufrecht, die äußeren Halme hängen weich über. Er benötigt unbedingt einen geschützten Standort und einen tiefgründigen, nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden. Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Schwarzer Bambus
Der Bambus kam in sehr guter Qualität. Der Wuchs ist hervorragend. Danke für die sehr gute Ware.
vom 17. March 2017,

Schwarzer Bambus
Der Bambus ist sehr gut angewachsen und hat auch schnell an Größe zugenommen. Auch gewünschte neueTriebe sind bald aufgetaucht und erfüllen die Prognose 100%ig. Werden wir wahrscheinlich wieder kaufen! Sehr zu empfehlen!
vom 15. March 2017,

Bambus
Alles Top gelaufen, gerne wieder
vom 1. July 2016,

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen
6 Kurzbewertungen
8 Bewertungen mit Bericht

92% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Augsburg

Schwarzer Bambus - traumhaft schön!

Den Schwarzen Bambus habe ich in einen schicken, schwarzen, modernen Kübel gepflanzt. Der Bambus war bei der Anlieferung super gewachsen, ein Prachtexemplar. Im Kübel hat sich der Bambus prächtig entwickelt und schnell neue Halme hervorgebracht. Den hohen Wasserbedarf habe ich mit einer automatischen Bewässerung gelöst. Ich denke, es war insgesamt die 3. oder 4 Bestellung bei Horstmann ... immer Top Ware, perfekt verpackt, ich kenne keine bessere Baumschule!
vom 17. March 2016

Dingolfing

Bambus

sehr schöner Bambus
vom 9. May 2015

Königsbrunn

klasse Qualität

ich habe mir letztens einen bambus nigra bestellt u war gleich von der qualität begeistert er ist knapp 2m groß hat schöne schwarze stengel u einen voll durch wurzelten ballen der preis von 60? geht voll in ordnung weil er hier beim gärtner nicht zu kriegen ist der bambus ist ein highlight bei mir um vorgarten u ich werd immer drauf angesprochen
vom 27. August 2014

Parsberg

Schwarzer Bambus

Pflanze wurde in groß bestellt um schnell einen Sichtschutz zu haben. Trotz gutem Gießen ist der Bambus nicht richtig angewachsen und im Winter erfroren. Junge Triebe sind nachgekommen aber jetzt eben erst mit ca 90 cm statt wie geplant mit 160cm. Ob der nächste Winter wieder so großen Schaden anrichtet muss abgewartet werden. Fazit: viel Geld ausgegeben und jetzt eine kleine Pflanze. Empfehlung: eine kleine Pflanze kaufen
vom 5. August 2015

Berlin

Jantzen

Der Bambus hat viele braune Blätter bekommen, neben diesem Bambus steht ein anderer "normaler" Bambus, der keine braunen Blätter hat.
Woran dies liegt, kann ich nicht sagen, da beide die gleichen Bedingungen haben.

vom 3. September 2014

Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte mit diesen Pflanzen einen Bambushain mit ca 60 bis 70 qm anlegen aussen herum werde ich eine 70 cm hohe Wurzelsperre einbauen, aber wie kann ich In den ersten Jahren eine Veunkrautung zwischen den Bambuspflanzen verhindern?
von BWAB , 12. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur durch eine leichte Abdeckung durch Mulch (z.B. Rasenschnitt, KEIN Rindenmulch) oder dem mechanischen entfernen der Wildkräuter ist es möglich die Fläche mit Unkraut frei zu halten.
1
Antwort
Wann ist die optimale Pflanzzeit für diese Bambusart? Geht November noch, oder sollten wir besser bis zum Frühjahr warten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hattingen , 11. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell können Sie die Pflanzen noch so lange anpflanzen, wie Sie mit dem Spaten in den Boden gelangen. Bambus ist wintergrün und muss somit auch in den kalten Monaten ausreichend gewässert werden. Zudem darf der Standort nicht windig und frei sein.
Im Frühjahr hat die Pflanze natürlich bessere Bedingungen. Wärme und Licht spielen ja beim anwachsen eine große rolle. Dennoch muss auch hier auf einen gleichbleibend feuchten Boden geachtet werden. Zudem pflanzen Sie Bambus bitte immer in ein Gemisch aus normaler Pflanz- und Rhododendronerde.
1
Antwort
Kann der Bambus zunächst auch im Schatten wachsen? Wenn er seine Höhe erreicht hat, wäre die Krone auch halbschattig. Am unteren Bereich wäre allerdings so gut wie keine Sonne. Oder wie würde sich zuwenig Sonne auswirken?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zum einen werden die schwarzen Triebe eventuell leicht vergrünen und mit großer Wahrscheinlichkeit wird die Pflanze im unteren Bereich verkahlen.
Eine Anpflanzung ist möglich, jedoch wird sich der Wuchs etwas zurück halten. Bei einer entsprechenden Wasser- und Nährstoffversorgung steht dem Vorhaben jedoch nichts im Weg.
1
Antwort
Wie groß muss der Kübel für diesen Bambus sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen hier eine Größe von mindestens 50 Liter. Nach oben hin steht alles offen.
1
Antwort
Wir würden diesen Bambus gerne als Hecke über eine Länge von acht Metern pflanzen. Wie groß sollte der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen betragen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. December 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pro Meter benötigen Sie eine Pflanze. Bedenken Sie bitte, dass die Pflanze Ausläufer bildet, die bis über 3 Meter entfernt aus dem Boden hervortreten können. Wir empfehlen daher eine Wurzelsperre mit einzuarbeiten.
z.B.: https://www.baumschule-horstmann.de/shop/exec/search?text=wurzesperre
1
Antwort
Wir möchten den schwarzen Bambus in Vergesellschaftung mit passenden Gräsern pflanzen. Hierfür haben wir eine Beeteinfassung gesetzt mit einer Breite von 40-45 cm. Gesamtlänge ca. 5 m. Standort sonnig / halbschattig. Ist dieser Bambus dafür geeignet und welche Gräser empfehlen Sie dazu. Wieviele Pflanzen benötigen wir.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rottenburg , 21. February 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dieser Bambus macht in jedem Fall Wurzelausläufer, daher sollte er auch eine spezielle Bambussperre bekommen. Dadurch kann man ihn dann beliebig mit Gräsern kombinieren. Hier können Sie alles wählen was Sie leiden mögen.
1
Antwort
Sie beschreiben das Wachstum als horstartig. Andere Quellen empfehlen unbedingt eine Rhizomsperre für diese Pflanze. Ist eine Rhizomsperre bei einer Pflanzung im Garten (also nicht im Kübel!) erforderlich? Und: Könnte man als Rhizomsperre einen großen Mörtelkübel benutzen?
von Friedhelm Stube aus Bückeburg , 22. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Mörtelkübel wird hier auf Dauer wahrscheinlich nicht halten, denn der schwarze Bambus baut einen sehr hohen Wurzeldruck auf und wird diesen mit der Zeit sprengen. Zudem sind die Mörtelkübel in der Regel nicht tief genug um einen sicheren Wuchs der Pflanze zu gewährleisten. Nur die Bambus-Wurzelsperre kann diesem Druck auf Dauer standhalten. Zudem reicht sie auch tief genug um ein unterdurchwurzeln zu verhindern. Der schwarze Bambus sollte in jedem Fall eine Wurzelsperre bekommen um ihn auf Dauer im Zaum zu halten.

1
Antwort
Kann der schwarze Bambus ganz runter geschnitten werden, und treibt er dann wieder aus?
von Barbara , 18. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bambus wächst wie die anderen Gräser auch und kann bei Bedarf stark zurück geschnitten werden. Dann treibt er neue Triebe aus dem Wurzelballen aus.
1
Antwort
Wie viele Triebe hat der schwarze Bambus bei Auslieferung?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. February 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je nach Größe hat der schwarze Bambus in der Regel zwischen 10 und 20 Triebe.
1
Antwort
Ist der schwarze Bambus winterhart? Bis zu welcher Temperatur?
von Karl Stefan Grenz aus Bienenbüttel , 13. February 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In den meisten Regionen ist der schwarze Bambus winterhart. Gut ausgereift übersteht er Temperaturen von über -20°C problemlos. Bei sonnigem Winterwetter oder trockenen Wind kann allerdings das Laub von den Spitzen her etwas eintrockenen. Mit dem Neuaustrieb im Frühjahr werden dann aber schnell die alten Blätter abgeworfen oder überwachsen, so dass diese nicht mehr zu sehen sind.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!