Segge 'Silver Sceptre'

Carex morrowii 'Silver Sceptre'


 (5)
Vergleichen
Segge 'Silver Sceptre' - Carex morrowii 'Silver Sceptre' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • am Blattrand weiß gestreift
  • überhängendes Laub
  • ausläuferbildender Wuchs
  • als niedriger Bodendecker geeignet

Wuchs

Wuchs dreikantige Stängel, ausläuferbildend, dicht, schlank
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe braun
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit März - Mai

Blatt

Blatt mattenartig, überhängend, blaugrün
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe blaugrün

Sonstige

Besonderheiten sehr langlebig, stark ausläuferbildend
Boden humos, lockerer Boden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 4 - 6 pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Bodendecker, Beetstaude, Gehölzstreifen, Japanische Gärten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€3.60*
ab 3 Stück
€3.30*
ab 6 Stück
€3.20*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 22 Stunden und 48 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 21. August 2018, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die 'Silver Sceptre' ist eine Japan-Segge und gehört zu den Sauergräsern, die mit über 2000 Arten vor allem in den kalten und gemäßigten Klimazonen vorkommen. Übersetzt bedeutet Ihr Name "Silberner Zepter". Und tatsächlich zählt sie auch zum Adel ihrer Art. Die weiß panaschierten Ränder geben dem grünblauen Laub eine edle Note. Ob allein als Bodendecker, oder in Kombination mit Blattschmuck oder Blühpflanzen sind die Stauden ein echter Blickfang. Besonders im Winter, wenn die meisten Gartenpflanzen verblüht sind, setzen sie noch einmal Farbakzente im Garten.

Die botanisch Carex morrowii 'Silver Sceptre' genannte Japan-Segge, bildet durch ihre Ausläufer die dichte Matten und ist daher als Bodendecker zu empfehlen. Sie bleibt dabei mit 20 - 30 cm Höhe deutlich niedriger als andere Japan-Seggen. Die Staude ist herrlich wintergrün und braucht nicht geschnitten werden. So macht sich die Pflanze zu einer anspruchslosen und pflegeleichten Gartenpflanze, die aufgrund dieser Eigenschaften sehr beliebt ist.

Mit ihren neuen Trieben, die in der Zeit zwischen April und Mai nachwachsen, fallen die alten Blätter der Staude ab. Das alte Laub vergeht und wird zu wertvollem Humus für den Garten, wenn man es richtig einsetzt. Die Carex morrowii 'Silver Sceptre' wächst dicht, ausläuferbildend und ihre Stängel wunderschön dreikantig. Insgesamt macht die Gartenpflanze einen schlanken Eindruck und passt sich so ausgezeichnet in die verschiedensten Arrangements im Garten an.

Die Carex morrowii 'Silver Sceptre' fühlt sich an halbschattigen und schattigen Plätzen wohl, aber auch zusammen mit Blühpflanzen im Beet. Dazu empfiehlt sich für die Staude ein möglichst humusreicher, lockerer Boden. Erhält sie zudem noch einen halbschattigen bis schattigen Platz im Garten, sind die besten Voraussetzungen für sie geschaffen. Kälte ist für die Pflanze kein Problem, wobei bei starkem Dauerfrost ein Winterschutz immer ratsam ist.

Mit einer Lebenserwartung von 10 - 20 Jahren hat man lange Freude an diesem edlen Gras. Die 'Silver Sceptre' ist eine äußerst attraktive, und dabei pflegeleichte Japan-Segge. Mit ihren interessanten Texturen und Farben ist sie eine Bereicherung für jeden Garten und überzeugt nicht nur als Bodendecker-Staude, sondern auch als Farbklecks in jedem Staudenbeet.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Weißbunte Japan Segge 'Variegata'
Weißbunte Japan Segge 'Variegata'Carex morrowii 'Variegata'
Riesen Wald Segge
Riesen Wald SeggeCarex pendula
Immergrüne Breitblatt Segge
Immergrüne Breitblatt SeggeCarex plantaginea
Berg Segge
Berg SeggeCarex montana
Wald Segge
Wald SeggeCarex sylvatica
Sumpf Segge
Sumpf SeggeCarex acutiformis
Goldrand Segge 'Aureovariegata'
Goldrand Segge 'Aureovariegata'Carex morrowii 'Aureovariegata'
Blaugrüne Segge
Blaugrüne SeggeCarex flacca
Japanische Segge
Japanische SeggeCarex morrowii
Schatten-Segge
Schatten-SeggeCarex umbrosa

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

80% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Nienhagen

Fühlt sich bei uns nicht wohl

Leider gar keine Pflanze angewachsen
vom 7. March 2018

Berlin

Macht sich sehr schön in unserem Vorgarten als Unterpflanzung für unseren Goldahorn.

Sehr guter Bodendecker, wächst schnell und dicht.
vom 16. June 2017

Holte-Lastrup

Segge Silver Sceptre

Nach dem Umsetzen an einen anderen Standort fängt sieendlich an zu wachsen und bildet Ausläufer. Bin zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis.
vom 2. September 2016




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte diese ausläuferbildende Art zusammen mit "Ice Dance" rechts und links des gepflasterten Eingangsbereichs pflanzen. Dort liegen Betonplatten 60x40x5 cm.
Besteht die Gefahr, dass ohne Rhizomensperre bei den oben genannten, ausläuferbildenden Seggen die Platten angehoben werden und /oder zwischen den Plattenfugen hochkommen? Wenn ja, wie tief müsste die Sperre sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei Ausläufer bildenden Pflanzen besteht immer die Gefahr, dass diese auch unter die Platten- oder Pflasterwege wachsen und zwischen den Fugen wieder hochkommen. Zudem kann die Wurzel mit den Jahren so viel Druck ausüben, dass Platten und Pflastersteine angehoben werden. Eine Wurzelsperre sollte immer bis in eine Tiefe von gut 60 cm reichen, bei Bambus sogar bis in eine Tiefe von 80 cm.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen