Schwarze Johannisbeere

Ribes nigrum

Ursprungsart

 (2)
Vergleichen
Schwarze Johannisbeere - Ribes nigrum Shop-Fotos (4)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs locker, aufrecht
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe grünlich
Blütezeit April - Mai

Frucht

Erntezeit Juli - August
Frucht schwarz, rund
Geschmack süß

Blatt

Blatt herzförmige, gezackt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten hoher Vitamin C-Gehalt
Boden feuchter, lockerer Gartenboden
Heimisch
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppenbepflanzung, Frischverzehr uvm.
Wurzelsystem Herzwurzler
Themenwelt Pflanzen für nasse Böden
Pflanzen für extreme Kälte
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Containerware€11.10
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€11.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Johannisbeere ist ein locker, aufrecht wachsender und wenig verzweigter Strauch. Die Frucht ist eine schwarze eßbare Beere mit 8?12 mm Durchmesser und aromatisch riechendem Duft.
Der Strauch ist stachellos und die Blüten sind in hängenden Trauben angeordnet, diese sind aber eher unscheinbar.

Sie ist sehr beliebt für die Herstellung von Likören und Fruchtsäften.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Vaihingen

Bewertung

die Pflanzen sind sehr gut angewachsen, auch über den Winter gab es keine Probleme. Jetzt tragen sie einen guten Fruchtansatz und auch die Blätter haben den guten Geruch nach Schw. Johannisbeere
vom 26. April 2020

St. Wendel

Super

Pflanze wurde erst im Frühjahr gesetzt
sonst ok

vom 9. November 2019

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte diese Pflanzen ganz in den Schatten pflanzen. Sie würde auch keinen Halbschatten abbekommen. Ist der Ertrag dann auch gut oder ist es besser einen Holunder einzupflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Vollschatten wird der Strauch voraussichtlich deutlich weniger Blüten und somit auch Früchte ausbilden. Dies gilt besonders dann, wenn er von oben beschattet wird, wie es beispielsweise durch Bäume geschieht. Zudem dauert die Reife der Früchte in schattigen Lagen oft länger, dafür leiden hier die Pflanzen in der Regel nicht so sehr unter Hitze und Trockenheit. Bei einem Holunder verhält es sich ähnlich, dieser wird aber meist deutlich größer.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen