Schmucklilie 'Blue Giant'

Agapanthus africanus 'Blue Giant'

Sorte

 (4)
Vergleichen
Schmucklilie 'Blue Giant' - Agapanthus africanus 'Blue Giant' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • große Blütendolden
  • mit trichterförmigen Einzelblüten
  • lange, bogige Blütenstiele
  • bei frostfreien Standort wintergrün
  • für geschützte, warme Standorte geeignet

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs aufrecht, horstbildend
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 70 - 90 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe dunkelblau
Blütenform doldenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Kapsel
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt lineal,abgerundet, ganzrandig, glänzend
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundlich, besonders auffallende Blüten
Boden nährstoffreich, frisch, durchlässig
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 50 cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Beet, Gruppen, Einzelpflanze, Kübelhaltung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 08. Dezember 2019, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Ende Februar 2020 versandt.
  • Topfware€12.00
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€12.50*
ab 3 Stück
€12.10*
ab 6 Stück
€12.00*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Schmucklilie 'Blue Giant' ist eine besonders attraktive Kübel- und Beetpflanze. Die aus Südafrika stammenden Schmucklilien kamen im 17. Jahrhundert nach Mitteleuropa und sind als Liebesblumen bekannt. (bot.) Agapanthus africanus 'Blue Giant' begeistert mit doldenförmigen Blüten in einem leuchtenden Blau. Die Blütenstiele erreichen eine beeindruckende Länge von 70 bis 90 cm. Besonders in der Blütezeit ist die Schmucklilie 'Blue Giant' ein gigantischer Anblick. Das Blau der Blüten ist faszinierend und in der Natur nicht häufig anzutreffen.

Die Schmucklilie 'Blue Giant' ist eine tolle Kübelpflanze. Auch als Schnittblume ist sie durch ihre lange Haltbarkeit gut geeignet. Vermehren lässt sich die Pflanze durch das Teilen ihrer Rhizome. Die wintergrüne Gartenpflanze ist nicht zuverlässig winterhart. Daher ist es ratsam, ausgepflanzte Exemplare schon bei Temperaturen um den Gefriepunkt vor Frost zu schützen und mit Reisig oder einer dicken Schicht Laub abzudecken. Kübelpflanzen sollten im Winter hell gestellt werden. Ein kühles, aber frostfreies Winterquartier kommt den in Kübeln gepflanzten Exemplaren sehr entgegen. Zu häufiges Umtopfen schadet der Schmucklilie 'Blue Giant'. Agapanthus africanus 'Blue Giant' verträgt keine Staunässe, stellt aber sonst keine besonderen Ansprüche an die Pflege.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen 2 Kurzbewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Nürnberg

Erst tut sich nichts, dann blüht sie sehr schön

Wie beschrieben
vom 3. November 2019

Leopoldshöhe

Zufrieden

Hab die Schmucklilie in einen Kübel gepflanzt. Vermutlich hat sie dort zu wenig Platz. Gedeiht nicht wirklich gut. Der Stiel an dem die Blüte ist, ist ziemlich lang gewachsen, so dass er durch das gewicht der Blüte ziemlich nach unten hängt
vom 11. August 2015

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Stimmt es, dass der Agapanthus über den Winter ausgepflanzt bleiben kann?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuburg , 28. June 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Agapanthus stammt ursprünglich aus Afrika und ist hier bei uns nicht winterhart. Daher sollten Sie ihn immer frostfrei überwintern.
1
Antwort
Ich habe seit ca. 4 Jahren diese wunderschöne Pflanze. letztes Jahr hatte sie 7 Blüten und ich habe mich heuer schon wieder auf sie gefreut. Zu meinem Bedauern hat sie heuer nur eine Blüte. Der Winterstandort war wie sonst auch und ich hab sie auch nicht umgetopft. Ich hab sie einmal mit etwas dünger gegossen!
Was kann ich tun, oder was hab ich falsch gemacht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schaftlach/Obb , 2. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn es zum Beispiel bei der Überwinterung zu Temperaturschwankungen gekommen ist und die Agapanthus einen längeren Zeitraum über 10 Grad warm gestanden hat, kann es hier zu einem Blütenausfall kommen.
Zudem spielen die die Nährstoffe eine große Rolle. Achten Sie bei der Düngerzugabe darauf, dass vor allem ausreichend Phosphor vorhanden ist und der Stickstoffanteil nicht überwiegt. Phosphor ist für die Blütenbildung verantwortlich.
Zu viel Wasser im Wurzelbereich kann zusätzlich die Pflanze beeinflussen und schädigen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen