Schmale Säuleneibe 'Fastigiata Robusta'

Taxus baccata 'Fastigiata Robusta'

Vergleichen
Schmale Säuleneibe 'Fastigiata Robusta' - Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • Früchte nicht zum Verzehr geeignet
  • frosthärter als Taxus bacc. 'Fastigiata'
  • kompakten und sehr blickdichten Wuchs, auch im Alter
  • gesund
  • winterhart

Wuchs

Wuchs stark aufrecht, hoch, schmal, dicht, säulenartig
Wuchsbreite 80 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 500 cm

Blatt

Blatt tief dunkelgrün, heller Austrieb, nadelartig, zugespitzt
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Bienenfreundlich

Pollenfarbe gelb

Sonstige

Besonderheiten robust, sehr hochwachsend, gesund
Boden anspruchslos, kalkhaltige bis schwach saure Böden, frisch bis feucht
Pflanzenbedarf 1-3 pro Meter, je nach Verwendung
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung einzeln, Gruppen, hohe und schmale Hecken
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €16.70
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€16.70*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€28.70*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€37.20*
- +
- +
150 - 175 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€288.40*
ab 2 Stück
€223.90*
ab 4 Stück
€212.70*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 21 Stunden und 40 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 27. Mai 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Höchst dekorative und außergewöhnliche Sorte unter den Eiben. Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' bringt einen gewissen Flair und Stil in Eingangsbereiche, an Hausauffahrten oder direkt im Garte. Sie ermöglicht es, unterschiedlichste Bereiche besonders hervorzuheben. Wer das Außergewöhnliche und Extravagante für seinen Garten sucht, trifft mit der Schmalen Säuleneibe 'Fastigiata Robusta' ohne Zweifel die richtige Wahl.

Dominant sticht die Schmale Säuleneibe 'Fastigiata Robusta' hervor und überragt nicht nur andere Gartenpflanzen mit ihrer maximalen Höhe von bis zu 5 Metern, sondern gerät gern auch aufgrund ihres schmalen bzw. schlanken Wuchses direkt in das Visier von Gartenbesitzern, die das Spezielle suchen. Die Hofeinfahrt oder den Bereich vor der Haustür, kann Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' gezielt in Szene setzen. Sie sorgt dort für einen sehr einladenden und zugleich majestätisch anmutenden Empfang. Die Pflanze besitzt eine schöne tiefgrüne Färbung, die besonders in Gesellschaft von blühenden Pflanzen schnell einen kontrastreichen Anblick verspricht. Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' wird zudem nachgesagt, sie sei unverwüstlich. Grund dafür ist ihre enorm hohe Schnittverträglichkeit. Dies macht sie zudem auch noch sehr pflegeleicht, da sie jedem Formschnitt stand hält und sie sich somit immer gepflegt zeigen kann. Es ist aber kein ''muss'', diese Pflanze zu schneiden.

Insgesamt wächst die Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' sehr dicht und undurchsichtig. Sie überzeugt jedoch nicht nur in Einzelstellung als Highlight, sondern auch für schmale und hohe Hecken. Dicht zusammen gepflanzt, bilden mehrere Exemplare dieser Sorte nicht nur einen guten Sichtschutz, sondern wirken aufgrund der im einzelnen schmalen Form im Gesamtbild einen optischen Reiz. Die maximale Höhe von bis zu 5 Metern lässt sich natürlich durch Rückschnitt je nach Bedarf kontrollieren. Bis zu 40 cm kann Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' allerdings im Jahr an Zuwachs erhalten, was sie besonders attraktiv macht, wenn Sie als junge Pflanze im Garten einzieht. Was den Boden betrifft, zeigt sich die Pflanze ebenso anspruchslos. So reichen normale Gartenböden völlig aus. Kleine rote Früchte bildet diese Eibensorte aus, die für den Menschen ungenießbar sind und nur als Zierde dienen. Um Akzente zu setzten und sich von der Masse gezielt abzusetzen, eignet sich die extravagante Schmale Säuleneibe 'Fastigiata Robusta' in jedem Fall bestens.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ab wann kann ich eine Säuleneibe versetzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Contwig , 19. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Steht die Pflanze länger als 5 Jahre an dem Standort, ist eine Umpflanzung meist nur mit einem gewissen Risiko verbunden. Es haben sich dann bereits starke Wurzeln ausgebildet, die eine derartige Aktion nur schwer vertragen. Ansonsten können sie Eiben von Oktober bis Ende März/Anfang April gut verpflanzen. Danach ist es wichtig, dass die Pflanze in frische Pflanzerde kommt und alle drei Tage durchringend gewässert wird.
1
Antwort
Ich möchte eine attraktive Säuleneibe dauerhaft auf der Terrasse /ca.450 Höhenmeter im Kübel wachsen lassen. Ist die Sorte T. fastigiata robusta trotz Tiefwurzelsystem aber guter Frosthärte dafür geeignet oder sollte ich besser die Sorte T. fastigiata mit Herzwurzeln, aber nicht so gut frostfest wählen? Welche Empfehlungen können sie geben bezüglich Topfgröße ( ich möchte mit einer Pflanzengröße ca.60-80 cm starten), Erdauswahl bzw. Dünger, Umtopfhäufigkeit (passen sich die Wurzeln an oder müssen die Töpfe mitwachsen?), Gießverhalten, Winterschutz, um optimales gedeihen im Kübel zu gewährleisten? Wird die weibliche Pflanze auch in Einzelstellung Früchte ausbilden oder bedarf es eines männlichen Exemplares? Sind eiben nicht zweihäusig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier rate ich auf die Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' zurück zugreifen. Je nach Geschlecht kann die Pflanze auch ohne Befruchter Früchte ansetzen, da eventuell der Nachbar das andere Geschlecht im Garten hat. Das richtet sich nach dem Pollenflug. Steht die Pflanze im Kübel, raten wir diesen im Winter an die warme Hauswand (halbschattiger Stand) zu ziehen. Den Kübel ummanteln Sie bitte mit einer Luftpolsterfolie und decken den Boden mit einer guten Rasen- oder Laubschicht ab. Achten Sie auch im Winter auf eine gute Wasserversorgung. Ist die Erde an frostfreien Tagen trocken, müssen Sie gießen. Der Topf muss beim Einpflanzen , im Durchmesser 20 cm größer sein als der Liefertopf oder Ballen. Ist die Erde mit den Jahren fest und benötigt enorm viel Wasser, somit ist der Wurzelballen stark durchwurzelt, wird die Pflanze von Oktober bis April in einen größeren Topf umgepflanzt.
gedüngt wird die Pflanze von April bis Ende Juli, 3 mal, mit einem organischen Volldünger.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen