Schlangenkopf 'Ieniemienie'

Chelone obliqua 'Ieniemienie'

Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs straff aufrecht, spärlich beblättert
Wuchsbreite 50 - 120 cm
Wuchshöhe 60 - 150 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe zweifarbig, rosa, weiß
Blütenform kelchförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Blatt

Blatt breitlanzettlich, satt grün bis blaugrün, gesägte Blattränder
Laub laubabwerfend
Laubfarbe blaugrün

Sonstige

Boden feucht, humos, möglichst pH neutral
Duftstärke
Pflanzenbedarf 3 - 6 pro ²m
Standort Halbschatten bis Schatten
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen4,10 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
4,50 €*
ab 3 Stück
4,20 €*
ab 6 Stück
4,10 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Schlangenkopf kommt ursprünglich aus den westlichen USA, wo die Staude als Wildpflanze bekannt wurde. Die Pflanze gehört zu den Wegerichpflanzen und verbreitet als Spätblüher einen besonderen Charme. Bevorzugt steht sie im Schatten oder Halbschatten, kann allerdings auch an sonnigeren Stellen stehen, wenn sie mit genügend Wasser versorgt wird. Ansonsten ist sie gerade aufgrund ihrer Robustheit beliebt. Der Schlangenkopf 'Leniemienie' ist mehrjährig und winterhart. Selbst Gärtner die nicht viel Zeit in ihren Garten investieren können, kommen mit dem Schlangenkopf zu einem Erfolgserlebnis.

Die Pflege der Pflanze ist einfach, denn die Staude sollte lediglich vor Austriebsbeginn auf Handhöhe zurückgeschnitten werden und immer genügend Wasser zur Verfügung haben. Im Winter braucht die Pflanze nicht vor dem Frost abgedeckt werden. Die Staude wächst nicht nur gut an Teichrändern und feuchten Stellen im Garten, sie wird auch als Kübelpflanze immer attraktiver. Die späte Blüte und die bis in den Winter stehenden Fruchtstände lassen sie schnell zu einer Augenweide werden, die immer mehr Anhänger findet. Fühlt sich der Schlangenkopf an seinem Standort wohl, dann pflanzt er sich nicht nur durch den eigenen Samen fort, sondern auch durch Bodenausläufer.

Die Jungpflanzen lassen sich somit von der Staude trennen und in andere Teile des Gartens pflanzen. Die Trennung sollte, wie der Rückschnitt auch, im Frühjahr vor dem Austriebsbeginn erfolgen. Normale Blumenerde reicht in einem Kübel oder Pflanztopf aus, um der Jungpflanze vorerst ein neues zuhause zu geben. Sie erlauben kleine Experimente und verschönern bei Gelingen noch weitere Beetflächen oder Kübel. Eine selbst gezüchtete Jungpflanze kann zudem zu einem begehrten Geschenk werden. Die Blütenfarbe kann zwischen Weiß, Rosa und Rot variieren und dadurch trotz gleicher Gattung viel Abwechslung in den Garten bringen. Nicht nur in einem Staudenbeet ist sie eine Bereicherung. Weltweit existieren 6 verschiedene Gattungen, von denen einige als Wildpflanze in Amerika mittlerweile unter Artenschutz stehen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Miesmäulchen
MiesmäulchenChelone obliqua
Schlangenkopf 'Alba'
Schlangenkopf 'Alba'Chelone obliqua 'Alba'

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!