Scheinmohn 'Aurantiaca'

Meconopsis cambrica 'Aurantiaca'


 (3)
<c:out value='Scheinmohn 'Aurantiaca' - Meconopsis cambrica 'Aurantiaca''/> Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • seltene Sorte
  • mit orangegelben Blüten
  • Bienenfreundlich
  • Rückschnitt vor der Samenreife ist empfehlenswert

Wuchs

Wuchs aufrechte Stängel, horstig, buschig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 25 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe orangegelb
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - September

Frucht

Frucht Samenkapsel - Vermehrung durch Selbstaussaat

Blatt

Blatt breitlanzettlich, tief eingeschnitten, fiederlappig geteilt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe stumpfgrün

Sonstige

Besonderheiten reichblühend, wirkungsvolle Farbe
Boden frisch, humos-lehmig, durchlässig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30 bis 40cm Pflanzabstand
Standort Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Steinanlagen, Gehölz, Bienenweide
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,30 €
Topfballen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte April
3,70 €*
ab 3 Stück
3,40 €*
ab 6 Stück
3,30 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Scheinmohn 'Aurantiaca' , auch Waldscheinmohn oder Gelber Scheinmohn genannt, ist die einzige Art dieser Gattung, die in West-Europa vorkommt. Alle anderen etwa 45 bekannten Arten stammen aus Asien. Hier in Deutschland gilt der Scheinmohn 'Aurantiaca' als verwilderte Zierpflanze. Er ist häufig am Gehölzrand in alten Wildblumen-Gärten anzutreffen, die er schon seit vielen Jahren in ein leuchtendes Blütenmeer verwandelt. Der Scheinmohn unterscheidet sich vom Mohn durch das Vorhandensein des Griffels und einer kopfigen Narbe, während der Mohn eine scheibenförmige Narbe hat. Außerdem ist der Milchsaft beim Scheinmohn gelblich, beim Mohn jedoch weiß.

Der Scheinmohn 'Aurantiaca' blüht im Hochsommer leuchtend gelb bis orange. Das ist liegt an der Generativen Pflanzenvermehrung des Scheinmon's 'Aurantiaca'. Daher gibt es Pflanzen die gelb oder orange blühen. Es ist eine mehrjährige Staude, geeignet für schattige Staudenpflanzungen aber durchaus auch für Steingärten. Frosthart und an unsere Breiten angepasst eignet sich der Scheinmohn gut für die Kultur in unseren Gärten. Allerdings samt er aus und wandert gerne durch den ganzen Garten. Im nächsten Sommer erblüht er an unvermuteten Orten und taucht sie in ein herrlich leuchtendes Blütenmeer. Wenn man das verhindern möchte, muss die Pflanze vor der Samenreife zurückgeschnitten werden, um eine Selbstaussaat zu vermeiden. Wo der Scheinmohn auch wächst, überall sorgt er mit seinen fröhlich leuchtenden Farben für gute Laune. Selbst bei den Vögeln, denn seine Samen sind für sie ein Leckerbissen.

Die Blüh- und Lebensdauer des Scheinmohn 'Aurantiaca' wird verlängert, wenn die Samenstände immer wieder entfernt werden. In einem sehr warmen Sommer ist die Pflanze für etwas Wasser dankbar. Doch auch wenn die Samenstände regelmäßig ausgebrochen wurden, schafft es diese kleine Pflanze immer wieder, im Garten herumzuwandern. Das ist wunderschön, aber nicht immer gewollt. Wenn man also das Ausbreiten des Scheinmohns verhindern möchte, sollte man die Sämlinge sofort jäten. Denn sie haben erstaunlich tiefgehende Pfahlwurzeln, die das Entfernen schwer machen, wenn sie größer werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kambrischer Scheinmohn
Kambrischer ScheinmohnMeconopsis cambrica
Tibet Scheinmohn
Tibet ScheinmohnMeconopsis betonicifolia
Scheinmohn 'Alba'Meconopsis betonicifolia 'Alba'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht



Farbtupfer

Durchwurzelte Töpfe/Pflanzen erhalten. Nach 1 Jahr kann ich sagen, es war eine gute Entscheidung diese schönen gelben Farbtupfer in unserem "Schattengarten" zu pflanzen.
vom 4. Mai 2016




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist der Scheinmohn Aurantiaca schneckenanfällig oder droht hier keine Gefahr?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erftstadt , 24. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Schnecken im Garten sind, können diese auch an den Scheinmohnarten fressen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!