Schafgarbe 'Wonderful Wampee'

Achillea millefolium 'Wonderful Wampee'

Sorte

 (6)
Vergleichen
Schafgarbe 'Wonderful Wampee' - Achillea millefolium 'Wonderful Wampee' Shop-Fotos (9)
Foto hochladen
  • sehr lange Blütezeit
  • extrem winterhart, bienenfreundlich
  • angenehmer Blütenduft
  • horstbildend

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs aufrechte Blütenstiele, horstbildend
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 50 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß bis helles pink
Blütenform doldenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht unscheinbar
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt fiederartig, Blattrand tief eingeschnitten, weich
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundlich, zum Schnitt geeignet, extrem winterhart
Boden frisch, durchlässig, humusreich, lehmig-sandig, steinreich
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Verwendung Beete, Gruppen- und Einzelstellung, Freiland
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€5.10
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€5.50*
ab 3 Stück
€5.20*
ab 6 Stück
€5.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In der Natur oftmals als unscheinbarer Wildwuchs übersehen, besticht die Schafgarbe 'Wonderful Wampee' mit ihren leuchtenden, standfesten und natürlichen Blüten. (Bot.) Achillea millefolium 'Wonderful Wampee' ist ein wahrer Geheimtipp, weil sie in heimischen Gärten noch unterschätzt und viel zu wenig zu sehen.

60 Zentimeter hoch und 50 Zentimeter breit wächst die widerstandsfähige, mehrjährige Staude. Die Blütenstiele sind aufrecht und doldenförmig. In einem hellen Rosa bis Weiß erstrahlen die bis zu zehn Zentimeter großen Blüten. Sie bringen ein natürliches Flair in den eigenen Garten. Von Juni bis August betören sie den Menschen mit ihrem zauberhaften Anblick. Für Bienen sind sie eine wichtiger Bestandteil des Nahrungsangebots, weil die Blüten viel Pollen und Nektar anbieten. Durch die einfache Blütenform ist die Blüte offen zugänglich und leicht für Bienen zu erreichen. Auch finden sich an der Blüte gerne Hummeln, Schmetterlinge und Marienkäfer ein. Auf diese Weise bereichert die Schafgarbe einen naturnahen Garten.

An einem sonnigen Standort fühlt sich die Schafgarbe 'Wonderful Wampee' am wohlsten. Sie glänzt solitär gestellt und in der Gruppe gepflanzt. In einer Gruppe finden fünf bis sieben Pflanzen auf einem Quadratmeter ausreichenden Platz, um sich gut zu entwickeln. Auch mit Nachbarn wie Gartenmohn, Lupinen, Margeriten sowie anderen Wiesenblumen wirkt sie wunderschön. In Beeten und auf Freiflächen betört Achillea millefolium 'Wonderful Wampee' mit einem angenehmen Duft. Auf einem frischen, durchlässigen sowie humusreichen, steinigen lehmig-sandigen Boden breitet sie sich gerne aus. Nach der Blühphase benötigt die Staude einen Rückschnitt bis zur Basis. Durch das Ausknipsen schwacher Triebe, lassen sich dichtere Blütenteller erzielen. Das rechtzeitige Entfernen von verblühten Dolden fördert eine schöne Nachblüte.

Nach der Blüte entstehen unscheinbare gelbliche bis gräuliche Früchte. Diese beinhalten winzige, braune Samen. Die wechselständig angeordneten, fiederartigen, weichen Blätter zeigen sich von Frühling bis zum Herbst in einem schönen Grün. Der Artname millefolium bedeutet tausendblättrig. Es wirkt, als seien die Blätter aus unzähligen Blättchen zusammengesetzt. Daher stammt das deutsche Synonym Tausendblatt. Die Blätter sind ein- oder mehrmals tief eingeschnitten. Der botanische Name Achillea ist auf Achilles zurückzuführen, welcher der Legende nach seine Wunden mit Schafgarbe verarztete. Der deutsche Name Schafgarbe bezieht sich auf die Tatsache, dass Schafe diese Pflanzen als extrem köstlich erachten.

Mit einer Winterhärte von bis zu -20°C kommt die Schafgarbe 'Wonderful Wampee' gut durch den Winter. Selbst mit langen Trockenphasen und Dauerregen kommt sie gut zurecht, wurzelt gut an und zeigt sich kräftig. Um sich an der Blütenpracht von Achillea millefolium 'Wonderful Wampee' über August hinweg zu erfreuen, lassen sich wunderschöne Trockensträuße herstellen. Sie verzieren die Wohnung und bringen im Herbst und Winter noch einen sommerlichen Gruß. Auch als Schnittblume in der Vase macht sie einen herrlichen Eindruck.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (6)
6 Bewertungen 1 Kurzbewertung 5 Bewertungen mit Bericht
83% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Neubrandenburg

Wächst sehr üppig

Die Pflanze hat sich in unseren Garten gut eingefügt. Sie wächst und gedeiht sehr gut und üppig. Es ist eine Freude sie anzusehen. Sie ist auch gleich angewachsen und kam gesund und kräftig zu uns.
Würde ich immer wieder kaufen.

vom 21. July 2017


Sehr robust

Pflanze hat trotz erschwerter Bedingungen (Dauerregen oder lange Trockenheit) und dank etwas Pflege sehr gut gewurzelt. Ist sehr kräftig und wächst gut. Bin sehr zufrieden.
vom 24. October 2016

Havixbeck

Empfehlung!

Die Schafgarben sind gut angewachsen und haben sich ohne weitere Pflege wunderbar entwickelt und auch zwei Mal geblüht.
vom 18. September 2016


tolle Farbe

tolle Farbe
vom 20. June 2016

Kiel

leider nicht durch den Winter gekommen

Es war der 3. Versuch mit roten oder rosafarbenen Schafgarben. Sie kommen nach dem Winter nicht wieder. Eigentlich gehen sie schon im Herbst ein. Dabei haben wir recht guten Boden, etwas schwer, aber keine Staunässe. Meiner Freundin in der Nachbarschaft geht's genauso. Wir haben halt kein Glück mit diesen Pflanzen.
vom 17. June 2016

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie läßt sich diese Schafgarbe vermehren? Welchen PH-Wert sollte man haben? Paßt sie gut zu Rosen? Ich fände eine Kombination mit Rosen und Ziersalbei schön.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ottenhöfen , 13. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Stauden vermehrt am besten durch Teilung, dazu muss die Staude aber groß genug sein. Der eigene Geschmack entscheidet, wie man Pflanzen kombinieren möchte oder kann. Wenn Sie also die Kombination leiden mögen, dann sollten Sie diese auch pflanzen. Achten Sie nur auf die zu erwartende Wuchsbreite, da das Gesamtbild leidet wenn die Pflanzen zu dicht oder zu weit auseinander stehen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen