Säulenbambus 'Maasai' ®

Fargesia murielae 'Maasai' ®

Sorte

 (1)
Vergleichen
Säulenbambus 'Maasai' ® - Fargesia murielae 'Maasai' ® Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • säulenformig, schmal & aufrecht wachsend
  • bildet keine Ausläufer, keine Rhizomensperre nötig
  • gilt als Rarität unter den neuen Züchtungen, dekorativ
  • entspringt dem Projekt: Well Born® Bamboo Africa
  • gilt als gut winterhart bis -25°C

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs keine Ausläufer, keine Sperre nötig, dicht, säulenartig, schmal, aufrecht
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blatt

Blatt grüne Halme, blau bereift, grün-weißliche Blätter
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe grün-weißlich

Sonstige

Besonderheiten gut winterhart, bildet keine Ausläufer, blau bereifte Halme, säulenartiger Wuchs, sehr dekorativ
Boden locker, humos, nährstoffreich, torfig
Pflanzenbedarf 2-3 pro Meter
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung einzeln, Kübel, Gruppe, Hecke, Sichtschutz
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Containerwareab €66.10
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€66.10*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€68.90*
- +
- +
150 - 175 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€158.50*
ab 2 Stück
€150.50*
ab 4 Stück
€125.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Säulenbambus 'Maasai' ® zählt sich zu den exklusiven Sorten aus dem Projekt WELL BORN® Bamboo AFRICA. Dieses Projekt hat die Farbenpracht und den Charakter Afrikas in neu gezüchteten Bambus-Sorten umgesetzt. Es entsteht der Eindruck, eine neue Bambusrevolution hat seine Tore geöffnet. Zu diesen ausgezeichneten Sorten zählt sich der Säulenbambus 'Maasai' ®. Diese Sorte zeigt sich robust, dekorativ, widerstandsfähig und hebt sich durch eine berauschend schöne Optik hervor. (Bot.) Fargesia murielae 'Maasai' ® gilt als gut winterhart und hat sich bei bis zu -25°C bestens bewährt.

Mit seinem herrlichen und attraktiven Wuchs ist er ein unglaubliches Schmuckstück im Garten und eine platzsparende Variante für kleine Areale. Ebenso im Kübel präsentiert sich die Pflanze prächtig. Säulenartig, schmal und aufrecht wächst der Säulenbambus 'Maasai' ® in die Höhe und erreicht maximale drei Meter. Dieser Bambus ist horstbildend. Ausläufer bildet er nicht aus, worüber sich der Gärtner freut. Es sind keine Rhizomsperren nötig, um die Pflanze räumlich im Zaum zu halten. Humose, nährstoffreiche und lockere Böden sind für Säulenbambus 'Maasai' ® ideal. Sollte der Boden eher arm sein, lässt er sich mit spezieller Bambuserde aufbessern. Insgesamt zeigt sich dieser Bambus pflegeleicht und anspruchslos. Er ist in der Sonne und in den schattigen Bereichen pflanzbar. Ideal lässt sich diese schöne Sorte auf unterschiedlichste Art und Weise im Garten integrieren.

Sein Aufbau gilt als dicht, womit er sich toll als Heckenpflanze oder Sichtschutz anlegen lässt. Seine Optik ist ein wahrer Blickfang. Seine frischgrünen Halme zeigen sich zum Teil blau bereift und das grüne Laubwerk ist mit einem zarten Weiß umhaucht. Ein extravaganter Anblick. Im Kübel präsentiert sich dieser Bambus schmückend auf Terrasse oder Balkon. Es ist wichtig, für eine ausreichende Feuchte im Kübel zu sorgen und überschüssiges Wasser gut ablaufen zu lassen. Im Winter ist ein Schutz des Kübels wichtig. Zudem bevorzugt er einen windgeschützten Platz, im besten Fall an einer Hausmauer. Die herausragenden Eigenschaften des Fargesia murielae 'Maasai' ® machen ihn zu einer Rarität unter den neuen Sorten und zugleich zu einem extravagantem Schmuck im Garten. Wirkungsvoll präsentiert er sich und verleiht dem Garten einen afrikanischen Charme.

Fargesia 'Maasai'® lässt sich im Garten herrlich vielfältig verwenden. Mit seiner schlanken Struktur ist überall ein Platz für ihn zu finden. Er begeistert als Solitär, im großen Kübel auf Balkon oder Terrasse sowie als tolle Bambushecke. Der Säulenbambus 'Maasai' ® lässt seine schöne Blätter nicht überhängen. Daher wächst er nicht störend in der Nähe von Gartenwegen und bedrängt keine benachbarten Pflanzen durch seinen eigenen Schatten. Diese schöne Sorte bezaubert durch ihren aufrechten Wuchs. Ihr tropisch anmutendes Flair versprüht sue an jeder Stelle. Der schöne Bambus 'Maasai' begeistert in Rabatten zwischen Gräsern, auf größeren Rasenflächen, und zwischen verschiedenen Stauden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Oettingen

Bambus Maasai

Sehr gute Pflanzenqualität, die sehr gut angewachsen ist. Sie wurden als Ersatz für zwei Bambusstauden einer bereits bestehenden Hecke bestellt. Nach einem Jahr ist nun kaum noch ein Unterschied zu den älteren Pflanzen zu sehen. Absolut zu empfehlen.
vom 14. May 2020

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich beabsichtige, den Säulenbambus Massai, in 100-125 cm zu bestellen. Wie groß sollte das Pflanzgefäß sein, damit ich die Pflanze im kommenden Jahr nicht gleich umtopfen muss.
Ist die Pflanze Schnitt verträglich?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 25. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier ist es ratsam einen Topf mit einem Volumen von mindestens 30 Liter zu finden und zu nehmen. Gerne auch größer. Der Durchmesser muss 40-50 cm nicht unterschreiten.
Die Pflanzen sind bedingt schnittverträglich. Sie können den Neutrieb halbieren, bzw. schneiden, damit die Pflanze wieder gut nachwächst und dennoch nicht gekappt wirkt.
1
Antwort
Ich würde diesen Bambus gerne im Kübel auf einer Länge von ca. 2m an der Terrasse stellen. Wieviele Pflanzen bräuchte ich, dass sie nicht zu dicht aber dennoch als Sichtschutz wächst? Wieviel Liter sollte ein Topf pro Pflanze mindestens haben? Muss er irgendwann umgetopft werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gilching , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je nachdem wir groß die Pflanzen gekauft werden ist es sinnvoll pro Meter ein bis zwei Pflanzen zu setzen. Bei unseren angebotenen Größen sind zwei Pflanzen empfehlenswert. Beginnen Sie mit einem 30 Liter Kübel. Wird die Pflanze optimal mit Wasser- und Nährstoffen versorgt, dann kann solch ein Bambus bis zu vier Jahre in dem Kübel bleiben. Irgendwann stagniert der Wuchs und der Kübel ist samt Wurzeln komplett ausgefüllt. Dann ist es Zeit den Bambus zu teilen oder in einen größeren Kübel umzupflanzen.
1
Antwort
Ich habe den Massai Bambus bei Ihnen bestellt. Am oberen Ende sehen die Halme sehr trocken und braun aus. Soll ich sie abschneiden oder abwarten, ob dort Blätter kommen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unsere Pflanzen stammen aus dem Freiland und sind der Witterung ausgesetzt. Es kommt nach der Wintersaison vor, dass die Pflanzen entsprechend den klimatischen Bedingungen angepasst sind und braune Blätter haben. Diese können abgezupft werden. Die Pflanze wird jedoch nicht geschnitten. Bis Ende Mai bildet sich ein neuer Austrieb.
1
Antwort
Ich würde gerne bestellen. Können Sie mir Planzerde/ Dünger dazu empfehlen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gerne. Hier benötigen Sie Rhododendronerde. {{https://www.baumschule-horstmann.de/neudohum-rhododendron-und-hortensienerde-85_73093.html}} Mischen Sie diese mit dr vorhandenen Erde, damit die Pflanze sich auch an den Boden gewöhnen kann.
1
Antwort
Wie ist die Wuchsbreite des Säulenbambus?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Friedrichsdorf , 17. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese kann nicht angegeben werden, da es sich um ein Gras handelt, was ununterbrochen weiter wächst. Jedes Jahr geht die Pflanze immer mehr in die Breite, daher werden diese Pflanzen auch mit Wurzelsperren eingedämmt oder in Kübel gepflanzt. Es gibt unterschiedliche Formen von Bambusen, die lange und dicht am Horst bildende Rhizome bilden. Diese Sorte bildet seine direkt am Horst und kann somit leichter kontrolliert werden.
1
Antwort
Wir haben sehr lehmhaltigen Boden. Kann ich diesen Bambus trotzdem pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn Sie den Boden mit Sand und Rhododendronerde aufbessern ist eine Anpflanzung möglich.
1
Antwort
Verträgt diese Bambusart überhaupt kein Wind, oder übersteht Säulenbambus Maasai ab und zu stürmische Tage in der kalten als auch warmen Jahreszeit bei zusätzlicher Bewässerung?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Krozingen , 23. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kalte Ostwinde oder Wind in Verbindung mit Sonne werden nur selten vertragen. Auch wenn die Wasserversorgung ausreichend gegeben ist, kann ein Schaden entstehen.
1
Antwort
Wie viel beträgt der ungefähre jährliche Zuwachs der Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Krozingen , 23. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ist die Pflanze erst angewachsen und setzt sich an dem Standort durch, dann erfolgt ein jährlicher Zuwachs von 20-30 cm.
1
Antwort
Möchte diesen Bambus im Pflanztrog von 90 cm Breite pflanzen, reichen 2 Pflanzen je Trog, da er schlank ist, er soll als Sichtschutz stehen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus 78669 , 12. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So ist es. Zwei Pflanzen je Trog sind ausreichend. So haben die Pflanzen noch ausreichend Platz sich zu vermehren.
1
Antwort
Ich würde gerne 4 Maasai an einen Betonzaun (Höhe 2m) pflanzen. Abstand zwischen den Pflanzen ca. 1m. Vor diese Pflanzen werde ich eine Mauer setzen (Höhe 1m), aus denen 2 Wasserfälle sprudeln. Abstand zwischen den beiden Mauern ca. 1,5m. Vor dieser 1m- hohen Mauer beginnt der Teich. Muss ich sicherheitshalber doch eine Rizomen-Sperre als Schutz für die Teichfolie einbauen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Fargesia Bambus bildet keine Rhizome / Wurzelausläufer aus. Dieser Bambus nimmt "nur" Jahr für Jahr im Durchmesser zu. Eine Wurzelsperre ist hier daher nicht erforderlich.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen