Ruten-Hirse 'Dallas Blues' ®

Panicum virgatum 'Dallas Blues' ®


 (1)
Ruten-Hirse 'Dallas Blues' ® - Panicum virgatum 'Dallas Blues' ® Shop-Fotos (2)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs aufrechte beblätterte Blütenstiele, horstig
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchshöhe 130 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosa-braun
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt lanzettlich, zugespitzt, ganzrandig, matt, glatt
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe blaugrau

Sonstige

Besonderheiten interessante blaugrau Blattfarbe
Boden frisch, durchlässig, lehmig-sandig, humos
Duftstärke
Jahrgang 1995
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freifläche, Gehölzrand, zum Schnitt
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€5.00
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 12 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€5.40*
ab 3 Stück
€5.10*
ab 6 Stück
€5.00*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 21 Stunden und 48 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 23. Mai 2018, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine filigrane Erscheinung! In einem zarten Rosa-braun schimmern die Blüten und verzaubern in schleierartigen Blütenständen. Der straff aufrechte Wuchs, in der Kombination mit ausschweifend breitblättrigen Gräsern, ist ein imposanter Anblick. Die Ruten-Hirse 'Dallas Blues' ® verzaubert die Gartenlandschaft. Mit ihrem luftig horstigen und gleichzeitig aufrechten Wuchs erreicht sie eine Größe von bis zu 150 Zentimetern. Die schöne Pflanze eignet sich zur Integrierung im Staudenbeet, in Pflanzgefäßen, in Einzelstellung oder in der Gruppe. Die Panicum virgatum 'Dallas Blues' ® reiht sich durch anspruchslose Eigenschaften in nahezu jede Umgebung bedingungslos ein und verschönert jeden Garten mit ihrem anmutigen Aussehen. Wie eine Königin thront sie mit ihren schleierartigen Hirseblüten.

Ab der Blütezeit im Juli zeigen sich die großen Hirseblüten. Bis in den Spätherbst hinein verwöhnen sie das Auge mit ihrer Schönheit. Anfangs in Rosa getönt, färben sich die Blüten im Herbst dunkler und intensiver bis in kräftige Brauntöne. Die breiten Blätter sind lanzettenartig. Ab September entwickelt die blaugraue Laubfärbung eine gelbe Herbstfärbung. Durch die feste Laubsubstanz hat die Panicum virgatum 'Dallas Blues' ® eine gute Standfestigkeit. Das sorgt im Winter für einen guten Stand. Die Ruten-Hirse 'Dallas Blues' ® ist eine winterharte Staude und stammt ursprünglich aus den Prärien Nordamerikas. Aufgrund der Klimaanpassung ist sie eine anspruchslose Pflanze. Auch mit hoher Sonneneinstrahlung kommt sie gut zurecht. Die Panicum virgatum 'Dallas Blues' ® übersteht Dürreperioden und erweist sich Überlebenskünstler. Jedoch gedeiht sie auf mäßig feuchten Böden üppiger.

An den Boden stellt die Panicum virgatum 'Dallas Blues' ® keine großen Bedingungen. Selbst sandige, tonhaltige, lehmige oder mäßig kalkhaltige Böden bieten eine gute Grundbasis. Will der Gärtner der Staude Gutes tun, ist eine Drainage bei Standorten mit hohen Niederschlägen oder häufiger Bewässerung von Vorteil. Durch ihren breit auslaufenden Wuchs, eignet sich die Ruten-Hirse 'Dallas Blues' ® zur Einzelstellung in Beeten, Rabatten oder großen Steingärten. Bei guter Pflege ist sie zur Gruppenbildung geneigt. Ist die Pflanzung der Ruten-Hirse 'Dallas Blues' ® von Anfang an in der Gruppe geplant, erweist sich ein Pflanzabstand von 80 bis 100 Zentimetern als empfehlenswert. Es ergeben sich vielzählige Kombinationsmöglichkeiten. Es lohnt sich, die Schönheit dieser einzigartigen Staude in den Garten zu holen. Die Ruten-Hirse 'Dallas Blues' ® sieht im Garten bezaubernd schön aus und eignet sich als Schnittblume. Die gräserartigen Blütenschleier bezaubern und geben schöne Dekorationsmöglichkeiten vor.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Braunrote Ruten Hirse 'Hänse Herms'
Braunrote Ruten Hirse 'Hänse Herms'Panicum virgatum 'Hänse Herms'
Ruten Hirse 'Heiliger Hain'
Ruten Hirse 'Heiliger Hain'Panicum virgatum 'Heiliger Hain'
Bläuliche Ruten-Hirse 'Heavy Metal'
Bläuliche Ruten-Hirse 'Heavy Metal'Panicum virgatum 'Heavy Metal'
Ruten Hirse
Ruten HirsePanicum virgatum
Ruten-Hirse 'Strictum'
Ruten-Hirse 'Strictum'Panicum virgatum 'Strictum'
Ruten-Hirse 'Warrior'
Ruten-Hirse 'Warrior'Panicum virgatum 'Warrior'
Ruten Hirse 'Prairie Sky'
Ruten Hirse 'Prairie Sky'Panicum virgatum 'Prairie Sky'
Ruten-Hirse 'Rehbraun'
Ruten-Hirse 'Rehbraun'Panicum virgatum 'Rehbraun'
Ruten-Hirse 'Rotstrahlbusch'
Ruten-Hirse 'Rotstrahlbusch'Panicum virgatum 'Rotstrahlbusch'
Ruten-Hirse 'Shenandoah'
Ruten-Hirse 'Shenandoah'Panicum virgatum 'Shenandoah'
Ruten-Hirse 'Cloud Nine'
Ruten-Hirse 'Cloud Nine'Panicum virgatum 'Cloud Nine'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Saarlouis

Eine Bereicherung für mein Staudenbeet

Ich habe zwei Pflanzen in jeweils ein Staudenbeet gesetzt und eine in einen großen Kübel. Die Pflanzen im Beet hatten schöne Blütenstände, waren aber nicht so wüchsig. Die Pflanze im Kübel aber war wunderschön. Ich habe sie gegen Frost eingepackt und jetzt ins Beet gesetzt. Von dem wurzelreichen Ballen war ich überrascht. Ich hatte bisher keine hohen Gräser und freue mich schon auf den neuen Austrieb
vom 7. April 2018




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ab wann treibt die Pflanze im Frühjahr wieder aus?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Austrieb im Frühjahr ist immer abhängig vom Verlauf der Witterung. Gräser sollten aber allgemein bis etwa Mitte Mai ausgetrieben sein. Nur nach langen Wintern kann sich der Austrieb bis Ende Mai verzögern. Eine Ausnahme stellt das Pampasgras dar. Hier kann der Austrieb bis zu 2 Wochen länger dauern.
1
Antwort
Wir haben letztes Jahr Ende September eine Pflanze bei Ihnen bestellt und gepflanzt. Bis zum heutigen Tag sehe ich keinen Neuaustrieb. Wann ist damit zu rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je nach Witterungsverlauf sollten Gräser bis spätestens Mitte Mai ausgetrieben sein. Ein zu nasser Standort, gerade über den Winter, kann die Wurzeln faulen lassen, so dass das Gras abstirbt. Ziehen Sie einmal vorsichtig an den Halmen, sitzen diese noch fest, dann erfolgt auch bald der Austrieb, lassen sich diese jedoch ziehen, dann ist meist die Wurzel verfault und das Gras ist abgestorben.
1
Antwort
Kann man die Ruten-Hirse als Sichtschutz in längliche Pflanzenkübel setzen? Würde sie bei entsprechend dichter Pflanzung eng zusammenwachsen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung über den Sommer sicherstellen, ist eine Kübelhaltung für die Pflanze kein Problem. Eine derartige Anpflanzung ist möglich. Jedoch beachten Sie bitte, dass die Pflanze sich im Winter zurück zieht.
1
Antwort
Gibt es auch Gräser, die nicht zurückgeschnittern werden müssen? Und besteht bei Gräsern die Gefahr, dass sie sich beim Nachbarn selbst aussähen oder besonders viel Dreck machen?
Vielen Dank im Voraus!
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 2. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Gräser über den Winter braun oder unansehnlich werden, sollten sie auch im Frühjahr zurück geschnitten werden. Nur wenige Gräser bilden Saat aus, meist nur die Wildformen. Die Saat von Sorten ist in der Regel taub oder reift hier in Deutschland nicht aus.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!