Rundblättrige Glockenblume

Campanula rotundifolia

Ursprungsart
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Rundblättrige Glockenblume - Campanula rotundifolia Shop-Fotos (7)
Foto hochladen
  • blaue Blüten
  • mehrjährige Pflanze
  • lange Blütezeit

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht
Wuchshöhe 20 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe blau
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - September

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt rund
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten blau blühende Beetstaude, glockenähnliche Blüten
Boden normal
Bodendeckend
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Rabatte, Beete, Gruppen
Themenwelt Dachbegrünung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€4.00
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€4.40*
ab 3 Stück
€4.10*
ab 6 Stück
€4.00*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Rundblättrige Glockenblume ist eine schöne Sommerstaude, die auf Magerwiesen, auf Weiden, Heiden, an Wegen und Waldrändern zu finden ist. Sie kommt in unterschiedlichsten Naturräumen auf der nördlichen Halbkugel vor. Sie wachsen im Flachland auf Wiesen und an Waldrändern und sind sogar im Hochgebirge zu finden. Campanula rotundifolia kommt in Deutschland in Höhen von bis zu 1.350 Metern vor. Aufgrund der intensiven Landwirtschaft ist sie in freier Natur eine seltene Erscheinun geworden. Die aparte Glockenblume blüht von Juni bis Ende September und erfreut den Pflanzenfreund durch den ganzen Sommer.

Ihr botanischer Name ist Campanula rotundifolia. Die winterharte Staude passt in einen Bauernharten, in Staudenbeete und Heidegärten. Auch Steingärten oder Mauerkronen schmückt die blau blühende Sommerblume. Die liebliche Staude kommt mit jedem Gartenboden zurecht, solange er nicht zu nass und gut durchlässig ist. Im Frühjahr bilden sich aufrecht stehende Blütenknospen. Sobald sich die Knospen öffnen, nehmen die Glockenblüten eine nickende Haltung ein. Die Blüten stehen in einer lockeren, reichblütigen Traube oder einblütig an langen Stängeln. Der Name "Rundblättrige Glockenblume" weist nicht auf die Blütenform hin, sondern verweist auf die runden Grundblätter. Die sind zur Blütezeit meist schon verwelkt. Die Sommerblume schmückt sich mit wunderschönen blauen bis hellblauen Blüten. Seltener gibt es weiße Rundblättrige Glockenblumen in der freien Natur.

Die aparte Blüte wird 14 bis 20 Millimeter lang. Sie besteht aus fünf miteinander verwachsenen blauen Blütenblättern. Diese sind schmal und unbehaart. Sie sind bis auf das letzte Drittel ungeteilt. Am Ende weisen die Glockenblüten fünf Zipfel auf. Aus der Blüte schaut der gelbe Griffel mit der dreiteiligen Narbe keck hervor. Nach der Blüte bildet die Rundblättrige Glockenblume eine rundliche Kapsel. Diese enthält zahlreiche gelblich-braune Samen. Der Stängel besitzt im unteren Bereich einen leichten Flaum, ansonsten ist er bis zur Spitze kahl. Die Stängelblätter sind schmal und lanzettlich geformt. Sie stehen wechselständig am Stängel. Die Rundblättrige Glockenblume wird zwischen 20 und 40, manche bis zu 60 Zentimeter hoch. Die krautige Pflanze ist mehrjährig und zählt zu den typischen Sommerblumen in unseren Regionen, die Magerwiesen bevorzugt und sogar felsige Landschaftsräume erobert. Die Pflanze ist anspruchslos, im Sommer achtet der Gärtner darauf, die Glockenblume regelmäßig zu wässern. Aufgrund ihrer romantischen Glockenblüten ist die Rundblättrige Glockenblume eine beliebte Beetstaude und Rosenbegleiterin. Auch mit Astilben, Fingerhut, Geißbart und anderen Stauden geht die Glockenblume harmonische Pflanzpartnerschaften ein. Der Gartenfreund schneidet die Pflanze nach der Blüte bis in Bodennähe zurück. Dadurch verhindert der Gärtner eine Selbstaussaat und Verwilderung der Sommerblume.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen