Rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' ®

Sambucus nigra 'Black Tower' ®


 (45)
<c:out value='Rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' ® - Sambucus nigra 'Black Tower' ®'/> Shop-Fotos (8)
<c:out value='Rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' ® - Sambucus nigra 'Black Tower' ®' /> Community
Fotos (1)

Wuchs

Wuchs säulenförmig, kompakt
Wuchsbreite 130 - 170 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 25 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 250 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe pinkweißes Muster
Blütenform doldenförmig
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt glänzend
Laubfarbe kontrastgebendes, glänzendes Schwarzrot

Sonstige

Besonderheiten auffällige Laubfarbe
Boden frisch, humos, stickstoff- und nährstoffreich
Duftstärke
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Kübelpflanzung, Vogelnährgehölz, Säulenobst, Hecke, Beete
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 12,90 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
12,90 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
16,70 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
26,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das außergewöhnliche Laubgehölz, das unter dem Namen rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' bekannt ist, ist ein wahres Allroundtalent. In nahezu jeder Beziehung hat der Black Tower Vorzüge: Er ist eine echte Augenweide, duftet wunderbar, trägt schmackhafte Beeren und ist absolut anspruchslos in Bezug auf Standort und Boden. Der zur Familie der Geißblattgewächse gehörende Schwarze Holunder ist ein robuster Zierstrauch, der auch in kleinen Gärten gut geeignet ist.

Obwohl der Säulen-Holunder 'Black Tower' nährstoffreichen, frischen Boden an sonnigen bis halbschattigen Standorten bevorzugt, kommt er auch gut mit einem schattigen Plätzchen mit kalkhaltigem Boden klar und ist auch sonst sehr pflegeleicht und anspruchslos. So macht sie sich zu einer sehr beliebten Gartenpflanze unter den Pflanzenliebhabern, die viele positive Eigenschaften in sich zu vereinen weiß.

Optisch macht der 'Black Tower viel her: er ist der erste Schwarze Holunder mit einem säulenartigen Wuchsverhalten und nicht nur das macht ihn zum absoluten Trendsetter. Neben der auffallenden Form stechen die Kontrastfarben sofort ins Auge. Dem Betrachter bietet sich eine sensationelle Farbkombination aus glänzend schwarzroten Blättern und ungefähr 15 cm breiten, leuchtenden Blütendolden, die sich in einem außergewöhnlichen pinkweißen Muster kleiden.

Die Blüten duften wunderbar nach Zitronen und im September beschenkt der Säulen-Holunder seinen Besitzer mit violett-schwarzen Beeren. Die Beeren können sowohl als Arznei, zum Beispiel gegen Grippe, aber auch als Lebensmittel verwendet werden. Nachdem man durch Erhitzen die giftigen Stoffe der Beeren zerstört hat, kann man sie für Saft, Wein, Likör, Gelee und viele andere Dinge gebrauchen. Ein weiterer toller Aspekt an diesem Laubgehölz ist, dass es ein Anziehungspunkt für Schmetterlinge ist.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Gelblaubiger Säulen-Holunder 'Golden Tower' ®
Gelblaubiger Säulen-Holunder 'Golden Tower' ®Sambucus nigra 'Golden Tower' ®
Fliederbeere / Duftholunder 'Thundercloud' ®
Fliederbeere / Duftholunder 'Thundercloud' ®Sambucus nigra 'Thundercloud' ®
Schwarzer Holunder 'Sampo'
Schwarzer Holunder 'Sampo'Sambucus nigra 'Sampo'
Großfrüchtige Fliederbeere 'Haschberg'
Großfrüchtige Fliederbeere 'Haschberg'Sambucus nigra 'Haschberg'
Schwarzer Holunder 'Black Beauty'  ®
Schwarzer Holunder 'Black Beauty' ®Sambucus nigra 'Black Beauty' ®
Schwarzer Holunder 'Black Lace'  ®
Schwarzer Holunder 'Black Lace' ®Sambucus nigra 'Black Lace' ®
Schwarzer Holunder 'Riese aus Vossloch'Sambucus nigra 'Riese aus Vossloch'
Kanadischer Gold-Holunder 'Aurea'
Kanadischer Gold-Holunder 'Aurea'Sambucus canadensis 'Aurea'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Bereicherung für unserer Garten
Von Anfang an hat sich der Holunder sehr gut entwickelt. Allerdings hält sich der "Blütenreichtum" noch in bescheidenen Grenzen-was wahrscheinlich im ersten Jahr normal ist. Oder??? Das Büschlein wächst zwar nicht in die Breite, aber eine Säulenform ist noch nicht erkennbar.
vom 27. November 2016, aus Zeuthen

Sambucus nigra 'Black Towe
Habe die Pflanze in einem Kübel gepflanzt, Wachstum sehr gering hatte es mir anders vorgestellt, Fruchtertrag sehr gering mit wildem Holunder nicht zu vergleichen
vom 9. November 2016, aus Lilienthal

Erwartungen erfüllt
Als der Säulen-Holunder letzten Herbst geliefert wurde, haben wir uns gefragt, was wohl aus den wenigen kahlen Ästchen werden würde. Im Frühjahr erwachten sie dann tatsächlich zum Leben. Seitdem entwickelt sich "Black Tower" zu dem, was wir uns wünschten, nämlich einem Holunder, der nicht wild wuchert, sondern den Platz einnimmt, den wir ihm zugedacht haben, und dort den Garten mit seiner Farbe und seinen relativ filigranen Blättern ziert.
vom 15. Oktober 2016,

Gesamtbewertung


 (45)
45 Bewertungen
19 Kurzbewertungen
26 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Idar-Oberstein

Sehr schöner Strauch

Dieser Holunder ist ein echter Hingucker. Im Letzten Jahr gepflanzt, ist er sehr gut angewachsen und hat schon einige Blüten getragen in diesem Jahr.
Leider bekommt ihm die aktuelle Trockenheit nicht gut, sodass man zugießen muss.

vom 31. August 2016

Rethwisch

Säulen-Holunder

Der Säulen-Holunder "Black Tower"war schon ganz gut angewachsen. Leider hat der Maulwurf sich einen Weg darunter ausgesucht. Jetzt steht der Holunder erst mal wieder im Topf. Farbe und Blüte wie beschrieben, sehr schön
vom 24. Juli 2016

Meiningen

Richtig schöner Strauch!

Der Holunder steht im Kübel auf der Terrasse und hat sich prächtig entwickelt. Selbst im Winter hatte er keinen Frostschutz nötig. Jetzt, im zweiten Jahr, hat er unglaublich viele Blüten und sieht einfach wunderschön aus. Immer wieder gerne!
vom 12. Juni 2016

Diepholz

Ein Hingucker

Meine absolute Lieblingspflanze - trotz etlicher Schäden durch den Transport sind alle Pflanzen angegangen (ursprünglich waren sie wohl auch gut verpackt, nur süffte die Pappverkleidung durch das Wasser an den Ballen durch; die Lieferung erfolgte erst 10 Tage nach Versandt. Die Ballen waren aber nach wie vor feucht). Die Pflanzen legen unglaubliche Wachstumssprünge hin (wir haben eine vom letzten Jahr zum Vergleich) - bei uns satte 60cm.
vom 30. Mai 2016

Olching

Sambucus nigra 'Black Tower' ist eine sehr schöne Pflanze.

Im ersten Jahr der Pflanzung hatten die Nacktschnecken fast die ganze Pflanze niedergemacht. Nachdem wir aber Schutzmaßnahem ergriffen hatten konnten wir die Pflanze gerade noch retten. Jetzt im zweiten Jahr nach der Pflanzung ist die Pflanze so kräftig das die Schnecken keine Chance mehr haben. Jetzt entfaltet sich die Pflanze in ihrer ganzen Pracht. Nachdem die Eisheiligen mit kalten Wetter anstehen werden wir sie vorsichtshalber mit Fließ abdecken. Wäre zu schade wenn die Blüten eine Frostschaden bekommen, denn diese stehen kurz vor dem Aufblühen. Wir freuen uns schon auf die Blüten und später auf die Beeren. Die Pflanze sind sehr dekorativ und eine echte Augenweide. Macht sich gut in unserer gemischten Heckenbepflanzung.

Zur Duftstärke kann ich noch nichts sagen da die Blüten derzeit noch geschlossen sind. Aber die Schnellbewertung erfordert seine Sternchen deshalb habe ich mal 5 Sterne vergeben!

vom 12. Mai 2016

Alle 26 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich die Pflanze neben hohen Gräsern wie Chinaschilf oder Pampasgras pflanzen? Welche Nachbarn eignen sich besonders?
von Jürgen , 4. Oktober 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Holunder ist eine unkomplizierte und anpassungsfähige Pflanze. Sie kann sowohl mit Stauden, Gräsern und diversen Ziergehölzen kombiniert werden. Hier ist die Auswahl sehr groß.
Chinaschilf, Pampasgras, immergrüne Gehölze und auch Zierkirschen können ein netter Begleiter sein.
1
Antwort
Ich möchte den 'Black Tower' als lockere Hecke pflanzen. Wie ist dabei der optimale Pflanzabstand? Geht die Heckenpflanzung auf Kosten des Fruchtertrages?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Diepholz , 11. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Heckenpflanzung wird keinen Einfluss auf die Blüten- und Fruchtbildung haben. Ein Abstand von 100 cm reicht bei einer lockeren Bepflanzung vollkommen aus.
Sollten die Pflanzen doch dichter stehen und schneller zusammen wachsen, reduzieren Sie den Pflanzabstand auf 50-80cm.
1
Antwort
Meine Pflanze ist jetzt 2 Jahre alt und hat einem vollsonnigen Platz im Rasen. Im Frühjahr treibt sie aus und bekommt auch Blüten, anschließend werden die Blätter gelb. Mit viel gießen habe ich es dieses Jahr geschafft, dass sie keine Blätter abwirft. Beeren wird es keine geben. Was taugt der Pflanze nicht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus schwierig zu beurteilen. Aber vermutlich ist der Rasen eine zu starke Konkurrenz für den Säulenholunder. Evtl. ist der Boden auch zu schwer oder eben zu trocken. Holunder bildet ein flaches und weit streichendes Wurzelwerk aus. So kann das im Frühjahr übliche vertikutieren des Rasens hier bereits die Wurzeln des Holunders schädigen. In jedem Fall ist es ratsam eine so genannte Pflanzscheibe anzulegen (Bereich ohne Rasen um die Pflanze herum). Solch eine Pflanzscheibe sollte mindestens einen Durchmesser von 60 cm betragen, gerne mehr. Bilden Sie dann zum Rasen hin noch einen kleinen Gießring aus (Erdwall um die Pflanze herum) um so bei Hitze und Trockenheit besser gießen zu können. Dann kann die Pflanzscheibe noch mit Rindenmulch abgedeckt werden um so den Boden kühler und länger feucht zu halten. Mit dem Austrieb sollte dann in jedem Fall mit einem Volldünger gedüngt werden (enthält NPK).
1
Antwort
Rehe besuchen fast jede Nacht meinen Garten, deshalb muss ich darauf achten, was ich neu einpflanze, was nicht von ihnen "gefressen" wird. Einzäunung nicht möglich.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Saarwellingen , 30. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Holunder wird in der Regel nicht so gerne von den Rehe verzehrt. Ist der Hunger aber groß genug, werden sie wohl auch hier einmal probieren. Denn in strengen Wintern fressen sie ja sogar Efeu.
1
Antwort
Ist eine Düngung anzuraten? Wenn ja, wann ist der richtige Zeitpunkt und welche Düngeform empfehlen Sie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. Juni 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach dem Neuaustrieb im Frühjahr (April) kann gedüngt werden. Wir empfehlen einen Volldünger, dieser ist am Kürzel NPK gut zu erkennen. Je nach gewähltem Dünger reicht dieser für das ganze Jahr ggf. wird noch einmal (ca. im Juli) nachgedüngt. Ab August sollte auf eine Düngung verzichtet werden, da nur so die Pflanze zum Winter hin ausreifen und ihre volle Winterhärte erreichen kann. In Ihrem Fall empfehlen wir zum Beispiel den Baum-, Strauch- und Heckendünger von Oscorna
1
Antwort
Wie muss ich den Säulenholunder genau zurückschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Black Tower ist eine Holundersorte, die eigentlich gar nicht geschnitten werden muss. Wird er Ihnen aber zu hoch, oder möchten Sie ihn lieber etwas breiter haben, kann er auch problemlos geschnitten werden. Da sich die Triebe unterhalb einer jeden Schnittstelle verzweigen, bestimmen Sie mit dem Schnitt - der Schnitthöhe - wo sich der Holunder verzweigen soll. Den Schnitt selbst setzten Sie bitte etwa 0,5 bis 1 cm über einer Knospe oder einem Blatt an.
1
Antwort
Wie groß sollte der Topf sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. Februar 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer Dauerbepflanzung sollte dieser mindestens 25 Liter betragen. Wer gerne auch einmal umtopft, kann mit etwa 15 Litern starten und dann im kommenden Jahr umtopfen.
1
Antwort
Welche Breite erreicht die Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. Oktober 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Schnitt wird hier ein Durchmesser von 150 cm mit den Jahren erreicht.
1
Antwort
Wann darf ich Black Tower schneiden. Was muss ich berücksichtigen. Meine sind nach nur einem Jahr über zwei Meter hoch, aber nur mit zwei bis drei Trieben.
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach der Ernte kann geschnitten werden. Da Holunder meist nicht komplett zum Winter ausreift, neigt er dazu in den Spitzen etwas zurückzutrocknen. Daher sollte ein stärkerer Rückschnitt auch erst nach der Hauptfrostperiode im Frühjahr durchgeführt werden (etwa Februar / März). Mit dem Neuaustrieb kann dann immer mal wieder die Triebspitze herausgenommen werden um so den optimalen Aufbau der Pflanze zu bekommen.
1
Antwort
Holunder haben oftmals die unangenehme Angewohnheit, zahlreiche Wurzelausläufer zu bilden. Ist dies bei Black Tower auch zu beobachten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 31180 Giesen , 17. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da es sich hier um eine sehr schwachwüchsige Züchtung in Säulenform handelt, ist auch das Wurzelsystem deutlich schwächer ausgeprägt. In der Regel muss man hier nicht mit Ausläufern rechnen. Nur bei Schnitt bis auf den Stock kann es unter Umständen zu Wurzelschössen kommen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!