Rotfruchtiges Christophskraut

Actaea rubra

Foto hochladen
  • stammt aus Nordamerika
  • 1809 wurde sie das erst mal Beschrieben
  • rote, giftige Beeren
  • 1983 mit ''Liebhaberstaude'' gewertet
  • bevorzugt halbschattige, humusreiche Standorte

Wuchs

Wuchs aufrechte beblätterte Blütenstiele, rhizombildend
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 30 - 50 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform traubenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht rote Beeren, giftig

Blatt

Blatt gefiedert, Blattrand gesägt, matt derb
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tief-grün

Sonstige

Besonderheiten Sehr dekorative, blutrote Beeren
Boden trocken, humus- und kalkhaltig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 50 bis 60cm Pflanzabstand
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Gehölz, Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen6,40 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
6,90 €*
ab 3 Stück
6,60 €*
ab 6 Stück
6,40 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In frischen Wäldern, an Flussböschungen und in schattigen Beeten kann das Rotfruchtige Christophskraut bewundert werden. Die Pflanze liebt humusreiche Böden, wächst daher in freier Natur oftmals in Waldgebieten. Kultiviert als Topfpflanze kann die aufrecht wachsende, attraktive Pflanze den Garten oder die Terrasse verschönern.

Das Rotfruchtige Christophskraut gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) und gilt als Schattenpflanze. Auch ein Plätzchen im Halbschatten ist für diese Staude geeignet, die volle Sonne verträgt die hübsche Staude allerdings nicht. Je humushaltiger der Boden ist, umso wohler fühlt sich die Staude, auch Nährstoffe sollten in der verwendeten Erde nicht fehlen. Zwischen Mai bis Juni erfreut das Actaea rubra seinen Besitzer mit einer kleinen, aber attraktiven, weißen Blüte, die glänzenden Beeren bleiben deutlich länger ansehnlich. Auch wenn die Früchte nicht essbar sogar giftig sind, bieten sie im Garten oder auf der Terrasse einen attraktiven Blickfang und so manch gefiederter Freund fühlt sich von den schimmernden Beeren angezogen.

Das Rotfruchtige Christophskraut verfügt über hübsch anzusehende, tief-grüne, gefiederte Blätter, die eine ausnehmend attraktive Form aufweisen. In Kombination mit anderen Stauden oder alleine stellt diese Pflanze eine tolle Dekorationsmöglichkeit für den Garten dar, durch den geringen Pflegeaufwand ist sie auch für Laien geeignet. Sowohl als selbst kultivierte und großgezogene Pflanze, als auch fertig gekauft ist die Staude anspruchslos, sie braucht wenig Pflege und bietet mehrere Jahre Freunde für den Besitzer. Durch humushaltige Erde versorgt sich das Actaea rubra weitgehend selbst mit den wichtigsten Nährstoffen, lediglich die Wasserzufuhr gehört zu den Aufgaben des Besitzers. Wenig Arbeit aber ein wunderschöner Blickfang der in jeden Garten und auf jede Terrasse passt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!