Rosablühender Ysop 'Roseus'

Hyssopus officinalis 'Roseus'


 (3)
<c:out value='Rosablühender Ysop 'Roseus' - Hyssopus officinalis 'Roseus'' /> Community
Fotos (1)
  • rosa blühende Würzpflanze
  • Bienenfreundlich
  • angenehmer Blatt- & Blütenduft
  • gehört zu den verholzenden Stauden
  • gelegentlicher Rückschnitt empfehlenswert

Wuchs

Wuchs buschig, horstbildend
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 20 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosa
Blütenform ährenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Nüsschen

Blatt

Blatt lanzettlich, schmal, ganzrandig, derb, aromatisch duftend
Laub immergrün
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide, Würzpflanze, Heil-/Medizinpflanze
Boden lehmig sandig, steinreich, trocken
Duftstärke
Pflanzenbedarf 40cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Freiland, Beet
Themenwelt Dachbegrünung
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen1,90 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,30 €*
ab 3 Stück
2,00 €*
ab 6 Stück
1,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In einem gut sortierten Kräutergarten darf Rosablühender Ysop 'Roseus' auf keinen Fall fehlen, denn sein herb-aromatischer Geschmack und seine tolle Optik sind ein Highlight für jeden Kräuterfreund. Selbst wenn die Pflanze nicht für den Verzehr verwendet wird, bietet sie im Kräutergarten einen sensationellen Blickfang, was nicht zuletzt auf die zahlreichen, kleinen Blüten zurückzuführen ist. Mit einer Höhe von 60 cm. handelt es sich beim Rosablühenden Ysop 'Roseus' um eine stattliche Pflanze, die auch von weit weg ein ansprechendes Bild bietet. Besonders wohl fühlt sie die Kräuterpflanze in der vollen Sonne, bei Haltung auf dem Balkon sollte daher auf ausreichende Sonnenbestrahlung geachtet werden. Bezüglich des gewählten Bodens ist die Staude anspruchslos, ein trockener, durchlässiger Boden reicht aus, um diese Pflanze glücklich zu machen.

Diese Staude ist winterhart und erfreut den Besitzer viele Jahre mit aromatischen Trieben und Blättern. Darüber hinaus ist die Pflanze ein echter Hingucker, denn die zahlreichen, sanft-rosafarbenen Blüten bieten einen tollen Kontrast zu möglichen, anderen Pflanzen. Der schmale Wuchs ermöglicht eine recht dichte Bepflanzung, wenn der Sommerwind dann leicht darüber weht, wiegen sich die aufrechten Pflanzen im Wind, ein toller Anblick in jedem Garten. Das Aroma der Blüten und Blätter erfreut nicht nur Gartenfreunde, sondern lockt im Sommer auch viele, fleißige Bienen an. Die Blüten werden als Bienenfutter verwendet, so dass die nützlichen, kleinen Insekten gern eine Zwischenlandung auf einem Ysop einlegen.

Ansprüche stellt diese Pflanze nicht viele, sie braucht einen sonnigen Platz und einen durchlässigen Boden, dann wird sie mehrere Jahre lang, immer wieder neu erblühen und das Gewürzregal mit schmackhaften Trieben füllen. Der Rosablühende Ysop 'Roseus' schmeckt leicht herb und ist daher besonders gut als Rohkost im Salat oder als Gewürz für Suppen und Saucen geeignet. Gerne wird der Ysop auch für die Herstellung von Tee verwendet, ein schmackhaftes Getränk, welches in der kalten Jahreszeit gegen Erkältungen helfen kann. Das Küchenkraut bringt in jedem Fall eine schöne Abwechslung in den eigenen Garten, der attraktive, hohe Wuchs, gepaart mit dem aromatischen Duft und den niedlichen Blüten ist ein absoluter Hingucker.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Ysop
YsopHyssopus officinalis
Weißblühender Ysop 'Alba'Hyssopus officinalis 'Alba'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
1 Kurzbewertung
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Eppstein

Ysop

Der Ysop ist sehr gut angewachsen,hatte gleich im Sommer kleine Blüten und hat den Winter scheinbar, wenn auch etwas gerupft, gut überstanden. Die ersten warmen Sonnenstrahlen und er fängt an zu sprießen. Wirkt insgesamt sehr gesund.
vom 1. April 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Mein Ysop ist zu groß für das Gefäß geworden. Darf ich ihn jetzt noch in den Garten umpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 6. Juni 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn Sie sicher stellen können, dass Sie die Wurzeln der Pflanze nicht beschädigen, ist es möglich die Pflanze in den Garten zu pflanzen und dem Topf zu entnehmen. Ansonsten empfehlen wir Ihr Vorhaben in den Herbst zu verschieben und momentan auf einen optimalen Wasser - und Nährstoffhaushalt zu achten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!