Rohr-Glanzgras 'Feesey'

Phalaris arundinacea 'Feesey'

<c:out value='Rohr-Glanzgras 'Feesey' - Phalaris arundinacea 'Feesey''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • sehr hell wirkende Sorte
  • trotz Rhizome, kaum wuchernd
  • bildet ein schönen Blattschmuck
  • 1994 als ''Liebhaberstaude'' bewertet
  • bevorzugt frische bis sumpfige Standorte

Wuchs

Wuchs bogig, geneigt, aufrecht, rhizombildend
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 50 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblichgrün
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt riemen- bis bandförmig, zugespitzt, ganzrandig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe weiß-grün gestreift

Sonstige

Besonderheiten früh austreibendes Gras, leicht überhängender Wuchs
Boden lehmig sandig, humos, frisch bis feucht
Duftstärke
Pflanzenbedarf 60cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Freiland, Wasserrand
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen7,30 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,70 €*
ab 3 Stück
7,40 €*
ab 6 Stück
7,30 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Rohr-Glanzgras 'Feesey' gehört zu den Süßgräsern und ähnelt sehr dem Schilfrohr. Die Wildformen kommen in allen gemäßigten Breiten Eurasiens und Nordamerika vor. Sie wachsen in großen Gruppen nahe fließender Gewässer und auf nährstoffreichen Schlammböden, wobei sie sauerstoffreiche Gewässer und Böden vorziehen. Auf trockenen Böden gedeiht es nur spärlich. Die Wildform wird hierzulande auch Havelmielitz genannt. Wegen des starken Wuchses war der Ertrag an Mähgras sehr groß, wobei das gewonnene grobe Heu ein eher minderwertiges Futter ergab, das man als Pferdeheu bezeichnete. Das Phalaris arundinacea 'Feesey' gehört zu den kultivierten Form Picta, die seit etwa 400 Jahren als Zierpflanze mit weißgestreiften Blättern gezüchtet wurde.

Wie die Wildformen liebt auch das Rohr-Glanzgras 'Feesey' das Sonnenlicht, verträgt aber auch Halbschatten. Auch wenn das Rohr-Glanzgras Stauwasser nicht mag liebt es gut feuchte Böden und kann auch einige Zeit im Wasser stehen. Die hübschen Blätter sind von weißen und teils rosafarbenen Streifen durchzogen und sein überhängender Wuchs macht es zu einem hübschen Schmuck im Garten. Durch seinen rapiden Wuchs bedeckt das Rohr-Glanzgras schnell die bepflanzte Fläche. Zudem lässt es sich im Frühling leicht durch Teilung vermehren.

Im Frühsommer erblüht das Rohr-Glanzgras 'Feesey' in weißlich bis rosafarbenen Blüten, aus denen sich dann die haarigen Ähren bilden. Vom Frühjahr bis zur Blüte erstrahlt das Rohr-Glanzgras in seiner schönsten Pracht. Im Spätsommer wird es dann braun, aber durch starkes Zurückschneiden wächst es noch einmal in frischen Farben nach. 'Feesey' ist weder anfällig für Insekten noch für Krankheiten, neigt aber zur starken Verbreitung. Obwohl die Zuchtform 'Feesey' sich weniger aggressiv verbreitet als andere Rohr-Glanzgräser ist es empfehlenswert, bereits während der Pflanzung an Begrenzungen im Boden zu denken, um das übermäßige Ausbreiten der Rhizome zu unterbinden. Dort, wo der übermäßige Wuchs erwünscht ist, wird 'Feesey' dichte wunderschöne Stauden bilden. Da sich das Rohr-Glanzgras ideal für Gewässerränder eignet, dient es hier zudem zur Stabilisierung der Böschung.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!